DbDataAdapter.Update Methode

Definition

Aktualisiert die Werte in der Datenbank, indem für jede eingefügte, aktualisierte oder gelöschte Zeile im DataSet die INSERT-Anweisung, die UPDATE-Anweisung bzw. die DELETE-Anweisung ausgeführt werden.

Überlädt

Update(DataSet, String)

Aktualisiert die Werte in der Datenbank, indem es die jeweiligen Anweisungen „Einfügen“, „Aktualisieren“ oder „Löschen“ für jede eingefügte, aktualisierte oder gelöschte Zeile in dem DataSet mit dem angegebenen DataTable-Namen ausführt.

Update(DataRow[], DataTableMapping)

Aktualisiert die Werte in der Datenbank, indem für jede eingefügte, aktualisierte oder gelöschte Zeile im angegebenen Array von DataRow-Objekten die INSERT-Anweisung, die UPDATE-Anweisung bzw. die DELETE-Anweisung ausgeführt werden.

Update(DataTable)

Aktualisiert die Werte in der Datenbank, indem für jede eingefügte, aktualisierte oder gelöschte Zeile im angegebenen DataTable die INSERT-Anweisung, die UPDATE-Anweisung bzw. die DELETE-Anweisung ausgeführt werden.

Update(DataSet)

Aktualisiert die Werte in der Datenbank, indem für jede eingefügte, aktualisierte oder gelöschte Zeile im angegebenen DataSet die INSERT-Anweisung, die UPDATE-Anweisung bzw. die DELETE-Anweisung ausgeführt werden.

Update(DataRow[])

Aktualisiert die Werte in der Datenbank, indem für jede eingefügte, aktualisierte oder gelöschte Zeile im angegebenen Array in DataSet die INSERT-Anweisung, die UPDATE-Anweisung bzw. die DELETE-Anweisung ausgeführt werden.

Update(DataSet, String)

Aktualisiert die Werte in der Datenbank, indem es die jeweiligen Anweisungen „Einfügen“, „Aktualisieren“ oder „Löschen“ für jede eingefügte, aktualisierte oder gelöschte Zeile in dem DataSet mit dem angegebenen DataTable-Namen ausführt.

public:
 int Update(System::Data::DataSet ^ dataSet, System::String ^ srcTable);
public int Update (System.Data.DataSet dataSet, string srcTable);
override this.Update : System.Data.DataSet * string -> int
Public Function Update (dataSet As DataSet, srcTable As String) As Integer

Parameter

dataSet
DataSet

Das zum Aktualisieren der Datenquelle zu verwendende DataSet.

srcTable
String

Der Name der Quelltabelle, die für die Tabellenzuordnung verwendet werden soll.

Gibt zurück

Int32

Die Anzahl der erfolgreich aktualisierten Zeilen im DataSet.

Ausnahmen

Die Quelltabelle ist ungültig.

Der Versuch, eine INSERT-Anweisung, UPDATE-Anweisung oder DELETE-Anweisung auszuführen, ergab 0 (null) betroffene Datensätze.

Beispiele

Im folgenden Beispiel wird die abgeleitete Klasse verwendet, OleDbDataAdapterum die Datenquelle zu aktualisieren.

public DataSet CreateCmdsAndUpdate(string connectionString,
    string queryString, string tableName)
{
    using (OleDbConnection connection = new OleDbConnection(connectionString))
    {
        OleDbDataAdapter adapter = new OleDbDataAdapter();
        adapter.SelectCommand = new OleDbCommand(queryString, connection);
        OleDbCommandBuilder builder = new OleDbCommandBuilder(adapter);

        connection.Open();

        DataSet customers = new DataSet();
        adapter.Fill(customers);

        //code to modify data in dataset here

        adapter.Update(customers, tableName);

        return customers;
    }
}
Public Function CreateCmdsAndUpdate(ByVal connectionString As String, _
    ByVal queryString As String, _
    ByVal tableName As String) As DataSet

    Using connection As New OleDbConnection(connectionString)
        Dim adapter As New OleDbDataAdapter()
        adapter.SelectCommand = New OleDbCommand(queryString, connection)
        Dim builder As New OleDbCommandBuilder(adapter)

        connection.Open()

        Dim customers As New DataSet()
        adapter.Fill(customers)

        ' Code to modify data in DataSet here 

        adapter.Update(customers, tableName)

        Return customers
    End Using
End Function

Hinweise

Wenn eine Anwendung die Methode aufruftUpdate, überprüft RowState die DbDataAdapter Eigenschaft und führt die erforderlichen INSERT-, UPDATE- oder DELETE-Anweisungen für jede Zeile aus, basierend auf der Reihenfolge der in der DataSetIndizes konfigurierten Indizes. Beispielsweise Update kann eine DELETE-Anweisung ausgeführt werden, gefolgt von einer INSERT-Anweisung und dann einer anderen DELETE-Anweisung, aufgrund der Reihenfolge der Zeilen in der DataTable.

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass diese Anweisungen nicht als Batchprozess ausgeführt werden; Jede Zeile wird einzeln aktualisiert. Eine Anwendung kann die GetChanges Methode in Situationen aufrufen, in denen Sie die Reihenfolge der Anweisungstypen steuern müssen (z. B. INSERT vor UPDATE). Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Datenquellen mit DataAdapters.

Wenn INSERT-, UPDATE- oder DELETE-Anweisungen nicht angegeben wurden, generiert die Update Methode eine Ausnahme. Sie können jedoch ein oder OleDbCommandBuilder ein SqlCommandBuilder Objekt erstellen, um automatisch SQL Anweisungen für Einzeltabellenupdates zu generieren, wenn Sie die SelectCommand Eigenschaft eines .NET Framework Datenanbieters festlegen. Anschließend werden alle zusätzlichen SQL Anweisungen, die Sie nicht festlegen, vom CommandBuilder generiert. Diese Generationslogik erfordert wichtige Spalteninformationen, die im DataSetBereich vorhanden sind. Weitere Informationen finden Sie unter Generieren von Befehlen mit CommandBuilders.

Die Update Methode unterstützt Szenarien, in denen mehrere Objekte enthaltenDataTable, deren DataSet Namen nur nach Fall unterscheiden. Wenn mehrere Tabellen mit demselben Namen, aber in einem DataSetUpdate anderen Fall vorhanden sind, führt einen Groß-/Kleinschreibungsvergleich durch, um die entsprechende Tabelle zu finden, und generiert eine Ausnahme, wenn keine genaue Übereinstimmung vorhanden ist. Der folgende C#-Code veranschaulicht dieses Verhalten.

DataSet ds = new DataSet();  
 ds.Tables.Add("aaa");  
 ds.Tables.Add("AAA");  
 adapter.Update(ds, "aaa"); // Updates "aaa", which already exists in the DataSet.  
 adapter.Update(ds, "AAA"); // Updates "AAA", which already exists in the DataSet.  
    adapter.Update(ds, "Aaa"); // Results in an exception.  

Wenn Update sie aufgerufen wird und nur DataTable eine enthält, deren DataSet Name nur nach Fall unterschiedlich ist, wird dies DataTable aktualisiert. In diesem Szenario ist der Vergleich Groß-/Kleinschreibung. Der folgende C#-Code veranschaulicht dieses Verhalten.

DataSet dataset = new DataSet();  
 dataset.Tables.Add("aaa");  
    adapter.Update(dataset, "AAA"); // Updates table "aaa" because only one similarly named table is in the DataSet.  

Die Update Methode ruft Zeilen aus der Tabelle ab, die in der ersten Zuordnung aufgeführt ist, bevor Sie eine Aktualisierung ausführen. Aktualisiert Update dann die Zeile mithilfe des Werts der UpdatedRowSource Eigenschaft. Alle zurückgegebenen zusätzlichen Zeilen werden ignoriert.

Nachdem daten wieder in das DataSetEreignis geladen wurden, wird das OnRowUpdated Ereignis ausgelöst, sodass der Benutzer die abgeglichene DataSet Zeile und alle Ausgabeparameter überprüfen kann, die vom Befehl zurückgegeben werden. Nachdem eine Zeile erfolgreich aktualisiert wurde, werden die Änderungen an dieser Zeile akzeptiert.

Bei Verwendung Updateist die Ausführungsreihenfolge wie folgt:

  1. Die Werte in der DataRow Datei werden in die Parameterwerte verschoben.

  2. Das OnRowUpdating-Ereignis wird ausgelöst.

  3. Der Befehl wird ausgeführt.

  4. Wenn der Befehl auf FirstReturnedRecordfestgelegt ist, wird das erste zurückgegebene Ergebnis in der DataRow.

  5. Wenn Ausgabeparameter vorhanden sind, werden sie in der DataRow.

  6. Das OnRowUpdated-Ereignis wird ausgelöst.

  7. AcceptChanges wird aufgerufen.

Jeder Befehl, der dem in der DbDataAdapter Regel zugeordnet ist, weist eine Parameterauflistung auf. Parameter werden der aktuellen Zeile über die SourceColumn SourceVersion Eigenschaften einer .NET Framework Datenanbieterklasse Parameter zugeordnet. SourceColumn bezieht sich auf eine DataTable Spalte, in der die Verweise zum Abrufen von DbDataAdapter Parameterwerten für die aktuelle Zeile verwendet werden.

SourceColumn bezieht sich auf den Namen der nicht zugeordneten Spalte, bevor tabellenzuordnungen angewendet wurden. Wenn SourceColumn sich auf eine nicht vorhandene Spalte bezieht, hängt die ausgeführte Aktion von einem der folgenden MissingMappingAction Werte ab.

Enumerationswert Ausgeführte Aktion
MissingMappingAction.Passthrough Verwenden Sie die Quellspaltennamen und Tabellennamen in der DataSet Wenn keine Zuordnung vorhanden ist.
MissingMappingAction.Ignore A SystemException wird generiert. Wenn die Zuordnungen explizit festgelegt werden, ist eine fehlende Zuordnung für einen Eingabeparameter in der Regel das Ergebnis eines Fehlers.
MissingMappingAction.Error A SystemException wird generiert.

Die SourceColumn Eigenschaft wird auch verwendet, um den Wert für Ausgabe- oder Eingabe-/Ausgabeparameter wieder dem DataSetzuzuordnen. Eine Ausnahme wird generiert, wenn sie auf eine nicht vorhandene Spalte verweist.

Die SourceVersion Eigenschaft einer .NET Framework Datenanbieterklasse Parameter bestimmt, ob die Original-, Current- oder Vorgeschlagene Version des Spaltenwerts verwendet werden soll. Diese Funktion wird häufig verwendet, um originale Werte in die WHERE-Klausel einer UPDATE-Anweisung einzuschließen, um nach optimistischen Parallelitätsverletzungen zu suchen.

Hinweis

Wenn beim Aktualisieren einer Zeile ein Fehler auftritt, wird eine Ausnahme ausgelöst, und die Ausführung des Updates wird eingestellt. Wenn Sie den Updatevorgang fortsetzen möchten, ohne Ausnahmen zu generieren, wenn ein Fehler auftritt, legen Sie die ContinueUpdateOnError Eigenschaft vor dem Aufrufen Updatefesttrue. Sie können auch auf Fehler pro Zeile innerhalb RowUpdated eines DataAdapter-Ereignisses reagieren. Wenn Sie den Updatevorgang fortsetzen möchten, ohne eine Ausnahme innerhalb des RowUpdated Ereignisses zu generieren, legen Sie die Status Eigenschaft des RowUpdatedEventArgs Objekts auf Continuefest.

Siehe auch

Gilt für:

Update(DataRow[], DataTableMapping)

Aktualisiert die Werte in der Datenbank, indem für jede eingefügte, aktualisierte oder gelöschte Zeile im angegebenen Array von DataRow-Objekten die INSERT-Anweisung, die UPDATE-Anweisung bzw. die DELETE-Anweisung ausgeführt werden.

protected:
 virtual int Update(cli::array <System::Data::DataRow ^> ^ dataRows, System::Data::Common::DataTableMapping ^ tableMapping);
protected virtual int Update (System.Data.DataRow[] dataRows, System.Data.Common.DataTableMapping tableMapping);
override this.Update : System.Data.DataRow[] * System.Data.Common.DataTableMapping -> int
Protected Overridable Function Update (dataRows As DataRow(), tableMapping As DataTableMapping) As Integer

Parameter

dataRows
DataRow[]

Ein Array von DataRow-Objekten, mit denen die Datenquelle aktualisiert wird.

tableMapping
DataTableMapping

Die zu verwendende TableMappings-Auflistung.

Gibt zurück

Int32

Die Anzahl der Zeilen, die erfolgreich aus dem Array von Objekten aktualisiert wurden DataRow .

Ausnahmen

Die Quelltabelle ist ungültig.

Es ist keine zu aktualisierende DataRow vorhanden.

- oder - Es ist keine zu aktualisierende DataTable vorhanden.

- oder - Es ist kein DataSet vorhanden, das als Quelle verwendet werden kann.

Der Versuch, eine INSERT-Anweisung, UPDATE-Anweisung oder DELETE-Anweisung auszuführen, ergab 0 (null) betroffene Datensätze.

Hinweise

Wenn eine Anwendung die Methode aufruftUpdate, überprüft RowState die DbDataAdapter Eigenschaft und führt die erforderlichen INSERT-, UPDATE- oder DELETE-Anweisungen für jede Zeile aus, basierend auf der Reihenfolge der in der DataSetIndizes konfigurierten Indizes. Beispielsweise Update kann eine DELETE-Anweisung ausgeführt werden, gefolgt von einer INSERT-Anweisung und dann einer anderen DELETE-Anweisung, aufgrund der Reihenfolge der Zeilen in der DataTable.

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass diese Anweisungen nicht als Batchprozess ausgeführt werden; Jede Zeile wird einzeln aktualisiert. Eine Anwendung kann die GetChanges Methode in Situationen aufrufen, in denen Sie die Reihenfolge der Anweisungstypen steuern müssen (z. B. INSERTs vor UPDATEs). Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Datenquellen mit DataAdapters.

Wenn INSERT-, UPDATE- oder DELETE-Anweisungen nicht angegeben wurden, generiert die Update Methode eine Ausnahme. Sie können jedoch ein oder OleDbCommandBuilder ein SqlCommandBuilder Objekt erstellen, um automatisch SQL Anweisungen für Einzeltabellenupdates zu generieren, wenn Sie die SelectCommand Eigenschaft eines .NET Framework Datenanbieters festlegen. Anschließend werden alle zusätzlichen SQL Anweisungen, die Sie nicht festlegen, vom CommandBuilder generiert. Diese Generationslogik erfordert wichtige Spalteninformationen, die im DataSetBereich vorhanden sind. Weitere Informationen finden Sie unter Generieren von Befehlen mit CommandBuilders.

Die Update Methode ruft Zeilen aus der tabelle ab, die in der ersten Zuordnung aufgeführt sind, bevor Sie ein Update ausführen. Aktualisiert Update dann die Zeile mithilfe des Werts der UpdatedRowSource Eigenschaft. Alle zurückgegebenen zusätzlichen Zeilen werden ignoriert.

Nachdem daten wieder in das DataSetEreignis geladen wurden, wird das OnRowUpdated Ereignis ausgelöst, sodass der Benutzer die abgeglichene Zeile und alle vom Befehl zurückgegebenen DataSet Ausgabeparameter überprüfen kann. Nachdem eine Zeile erfolgreich aktualisiert wurde, werden die Änderungen dieser Zeile akzeptiert.

Bei Verwendung Updateist die Reihenfolge der Ausführung wie folgt:

  1. Die Werte in den DataRow Parameterwerten werden in die Parameterwerte verschoben.

  2. Das OnRowUpdating-Ereignis wird ausgelöst.

  3. Der Befehl wird ausgeführt.

  4. Wenn der Befehl auf FirstReturnedRecord"Festgelegt" festgelegt ist, wird das erste zurückgegebene Ergebnis in der DataRowDatei platziert.

  5. Wenn Ausgabeparameter vorhanden sind, werden sie in den DataRow.

  6. Das OnRowUpdated-Ereignis wird ausgelöst.

  7. AcceptChanges wird aufgerufen.

Jeder Befehl, der dem in der Regel zugeordnet ist, verfügt über eine Parametersammlung, die DbDataAdapter sie zugeordnet ist. Parameter werden der aktuellen Zeile über die SourceColumn SourceVersion Eigenschaften einer .NET Framework Datenanbieterklasse Parameter zugeordnet. SourceColumn bezieht sich auf eine DataTable Spalte, die die Verweise zum Abrufen von Parameterwerten für die DbDataAdapter aktuelle Zeile enthält.

SourceColumn bezieht sich auf den Nichtmappenspaltennamen, bevor tabellenzuordnungen angewendet wurden. Wenn SourceColumn sich auf eine nicht vorhandene Spalte bezieht, hängt die aktion von einem der folgenden MissingMappingAction Werte ab.

Enumerationswert Ausgeführte Aktion
MissingMappingAction.Passthrough Verwenden Sie die Quellspaltennamen und Tabellennamen in dem DataSet , wenn keine Zuordnung vorhanden ist.
MissingMappingAction.Ignore Eine SystemException wird generiert. Wenn die Zuordnungen explizit festgelegt werden, ist in der Regel eine fehlende Zuordnung für einen Eingabeparameter das Ergebnis eines Fehlers.
MissingMappingAction.Error Eine SystemException wird generiert.

Die SourceColumn Eigenschaft wird auch verwendet, um den Wert für Ausgabe- oder Eingabe-/Ausgabeparameter wieder dem Wert DataSetzuzuordnen. Eine Ausnahme wird generiert, wenn sie auf eine nicht vorhandene Spalte verweist.

Die SourceVersion Eigenschaft einer .NET Framework Datenanbieterklasse Parameter bestimmt, ob die Original-, Current- oder Vorgeschlagene Version des Spaltenwerts verwendet werden soll. Diese Funktion wird häufig verwendet, um originale Werte in die WHERE-Klausel einer UPDATE-Anweisung einzuschließen, um nach optimistischen Übereinstimmungsverletzungen zu prüfen.

Hinweis

Wenn beim Aktualisieren einer Zeile ein Fehler auftritt, wird eine Ausnahme ausgelöst und die Ausführung des Updates wird beendet. Wenn Sie den Aktualisierungsvorgang fortsetzen möchten, ohne Ausnahmen zu generieren, wenn ein Fehler auftritt, legen Sie die ContinueUpdateOnError Eigenschaft vor dem Aufrufen Updatefesttrue. Möglicherweise reagieren Sie auch auf Fehler pro Zeile innerhalb RowUpdated des Ereignisses eines DataAdapters. Wenn Sie den Aktualisierungsvorgang fortsetzen möchten, ohne eine Ausnahme innerhalb des RowUpdated Ereignisses zu generieren, legen Sie die Status Eigenschaft des RowUpdatedEventArgs Objekts auf Continuefest.

Siehe auch

Gilt für:

Update(DataTable)

Aktualisiert die Werte in der Datenbank, indem für jede eingefügte, aktualisierte oder gelöschte Zeile im angegebenen DataTable die INSERT-Anweisung, die UPDATE-Anweisung bzw. die DELETE-Anweisung ausgeführt werden.

public:
 int Update(System::Data::DataTable ^ dataTable);
public int Update (System.Data.DataTable dataTable);
override this.Update : System.Data.DataTable -> int
Public Function Update (dataTable As DataTable) As Integer

Parameter

dataTable
DataTable

Die DataTable, mit der die Datenquelle aktualisiert wird.

Gibt zurück

Int32

Die Anzahl der erfolgreich aktualisierten Zeilen im DataTable.

Ausnahmen

Die Quelltabelle ist ungültig.

Es ist keine zu aktualisierende DataRow vorhanden.

- oder - Es ist keine zu aktualisierende DataTable vorhanden.

- oder - Es ist kein DataSet vorhanden, das als Quelle verwendet werden kann.

Der Versuch, eine INSERT-Anweisung, UPDATE-Anweisung oder DELETE-Anweisung auszuführen, ergab 0 (null) betroffene Datensätze.

Beispiele

Im folgenden Beispiel wird die abgeleitete Klasse verwendet, OleDbDataAdapterum die Datenquelle zu aktualisieren.

public DataTable CreateCmdsAndUpdate(string connectionString,
    string queryString)
{
    using (OleDbConnection connection = new OleDbConnection(connectionString))
    {
        OleDbDataAdapter adapter = new OleDbDataAdapter();
        adapter.SelectCommand = new OleDbCommand(queryString, connection);
        OleDbCommandBuilder builder = new OleDbCommandBuilder(adapter);

        connection.Open();

        DataTable customers = new DataTable();
        adapter.Fill(customers);

        // code to modify data in DataTable here

        adapter.Update(customers);

        return customers;
    }
}
Public Function CreateCmdsAndUpdate(ByVal connectionString As String, _
    ByVal queryString As String) As DataTable

    Using connection As New OleDbConnection(connectionString)
        Dim adapter As New OleDbDataAdapter()
        adapter.SelectCommand = New OleDbCommand(queryString, connection)
        Dim builder As New OleDbCommandBuilder(adapter)

        connection.Open()

        Dim customers As New DataTable()
        adapter.Fill(customers)

        ' Code to modify data in DataTable here 

        adapter.Update(customers)
        Return customers
    End Using
End Function

Hinweise

Wenn eine Anwendung die Methode aufruftUpdate, überprüft RowState die DbDataAdapter Eigenschaft und führt die erforderlichen INSERT-, UPDATE- oder DELETE-Anweisungen für jede Zeile aus, basierend auf der Reihenfolge der in der DataSetIndizes konfigurierten Indizes. Beispielsweise Update kann eine DELETE-Anweisung ausgeführt werden, gefolgt von einer INSERT-Anweisung und dann einer anderen DELETE-Anweisung, aufgrund der Reihenfolge der Zeilen in der DataTable.

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass diese Anweisungen nicht als Batchprozess ausgeführt werden; Jede Zeile wird einzeln aktualisiert. Eine Anwendung kann die GetChanges Methode in Situationen aufrufen, in denen Sie die Reihenfolge der Anweisungstypen steuern müssen (z. B. INSERTs vor UPDATEs). Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Datenquellen mit DataAdapters.

Wenn INSERT-, UPDATE- oder DELETE-Anweisungen nicht angegeben wurden, generiert die Update Methode eine Ausnahme. Sie können jedoch ein oder OleDbCommandBuilder ein SqlCommandBuilder Objekt erstellen, um automatisch SQL Anweisungen für Einzeltabellenupdates zu generieren, wenn Sie die SelectCommand Eigenschaft eines .NET Framework Datenanbieters festlegen. Anschließend werden alle zusätzlichen SQL Anweisungen, die Sie nicht festlegen, vom CommandBuilder generiert. Diese Generationslogik erfordert wichtige Spalteninformationen, die im DataSetBereich vorhanden sind. Weitere Informationen finden Sie unter Generieren von Befehlen mit CommandBuilders.

Die Update Methode ruft Zeilen aus der tabelle ab, die in der ersten Zuordnung aufgeführt sind, bevor Sie ein Update ausführen. Aktualisiert Update dann die Zeile mithilfe des Werts der UpdatedRowSource Eigenschaft. Alle zurückgegebenen zusätzlichen Zeilen werden ignoriert.

Nachdem daten wieder in das DataSetEreignis geladen wurden, wird das OnRowUpdated Ereignis ausgelöst, sodass der Benutzer die abgeglichene Zeile und alle vom Befehl zurückgegebenen DataSet Ausgabeparameter überprüfen kann. Nachdem eine Zeile erfolgreich aktualisiert wurde, werden die Änderungen dieser Zeile akzeptiert.

Bei Verwendung Updateist die Reihenfolge der Ausführung wie folgt:

  1. Die Werte in den DataRow Parameterwerten werden in die Parameterwerte verschoben.

  2. Das OnRowUpdating-Ereignis wird ausgelöst.

  3. Der Befehl wird ausgeführt.

  4. Wenn der Befehl auf FirstReturnedRecord"Festgelegt" festgelegt ist, wird das erste zurückgegebene Ergebnis in der DataRowDatei platziert.

  5. Wenn Ausgabeparameter vorhanden sind, werden sie in den DataRow.

  6. Das OnRowUpdated-Ereignis wird ausgelöst.

  7. AcceptChanges wird aufgerufen.

Jeder Befehl, der dem in der Regel zugeordnet ist, verfügt über eine Parametersammlung, die DbDataAdapter sie zugeordnet ist. Parameter werden der aktuellen Zeile über die SourceColumn SourceVersion Eigenschaften einer .NET Framework Datenanbieterklasse Parameter zugeordnet. SourceColumn bezieht sich auf eine DataTable Spalte, die die Verweise zum Abrufen von Parameterwerten für die DbDataAdapter aktuelle Zeile enthält.

SourceColumn bezieht sich auf den Nichtmappenspaltennamen, bevor tabellenzuordnungen angewendet wurden. Wenn SourceColumn sich auf eine nicht vorhandene Spalte bezieht, hängt die aktion von einem der folgenden MissingMappingAction Werte ab.

Enumerationswert Ausgeführte Aktion
MissingMappingAction.Passthrough Verwenden Sie die Quellspaltennamen und Tabellennamen in dem DataSet , wenn keine Zuordnung vorhanden ist.
MissingMappingAction.Ignore Eine SystemException wird generiert. Wenn die Zuordnungen explizit festgelegt werden, ist in der Regel eine fehlende Zuordnung für einen Eingabeparameter das Ergebnis eines Fehlers.
MissingMappingAction.Error Eine SystemException wird generiert.

Die SourceColumn Eigenschaft wird auch verwendet, um den Wert für Ausgabe- oder Eingabe-/Ausgabeparameter wieder dem Wert DataSetzuzuordnen. Eine Ausnahme wird generiert, wenn sie auf eine nicht vorhandene Spalte verweist.

Die SourceVersion Eigenschaft einer .NET Framework Datenanbieterklasse Parameter bestimmt, ob die Original-, Current- oder Vorgeschlagene Version des Spaltenwerts verwendet werden soll. Diese Funktion wird häufig verwendet, um originale Werte in die WHERE-Klausel einer UPDATE-Anweisung einzuschließen, um nach optimistischen Übereinstimmungsverletzungen zu prüfen.

Hinweis

Wenn beim Aktualisieren einer Zeile ein Fehler auftritt, wird eine Ausnahme ausgelöst und die Ausführung des Updates wird beendet. Wenn Sie den Aktualisierungsvorgang fortsetzen möchten, ohne Ausnahmen zu generieren, wenn ein Fehler auftritt, legen Sie die ContinueUpdateOnError Eigenschaft vor dem Aufrufen Updatefesttrue. Möglicherweise reagieren Sie auch auf Fehler pro Zeile innerhalb RowUpdated des Ereignisses eines DataAdapters. Wenn Sie den Aktualisierungsvorgang fortsetzen möchten, ohne eine Ausnahme innerhalb des RowUpdated Ereignisses zu generieren, legen Sie die Status Eigenschaft des RowUpdatedEventArgs Objekts auf Continuefest.

Siehe auch

Gilt für:

Update(DataSet)

Aktualisiert die Werte in der Datenbank, indem für jede eingefügte, aktualisierte oder gelöschte Zeile im angegebenen DataSet die INSERT-Anweisung, die UPDATE-Anweisung bzw. die DELETE-Anweisung ausgeführt werden.

public:
 override int Update(System::Data::DataSet ^ dataSet);
public override int Update (System.Data.DataSet dataSet);
override this.Update : System.Data.DataSet -> int
Public Overrides Function Update (dataSet As DataSet) As Integer

Parameter

dataSet
DataSet

Die DataSet, mit der die Datenquelle aktualisiert wird.

Gibt zurück

Int32

Die Anzahl der erfolgreich aktualisierten Zeilen im DataSet.

Implementiert

Ausnahmen

Die Quelltabelle ist ungültig.

Der Versuch, eine INSERT-Anweisung, UPDATE-Anweisung oder DELETE-Anweisung auszuführen, ergab 0 (null) betroffene Datensätze.

Beispiele

Im folgenden Beispiel wird die abgeleitete Klasse verwendet, OleDbDataAdapterum die Datenquelle zu aktualisieren.

public DataSet CreateCmdsAndUpdate(string connectionString,
    string queryString)
{
    using (OleDbConnection connection = new OleDbConnection(connectionString))
    {
        OleDbDataAdapter adapter = new OleDbDataAdapter();
        adapter.SelectCommand = new OleDbCommand(queryString, connection);
        OleDbCommandBuilder builder = new OleDbCommandBuilder(adapter);

        connection.Open();

        DataSet customers = new DataSet();
        adapter.Fill(customers);

        //code to modify data in dataset here

        adapter.Update(customers);

        return customers;
    }
}
Public Function CreateCmdsAndUpdate(ByVal connectionString As String, _
    ByVal queryString As String) As DataSet

    Using connection As New OleDbConnection(connectionString)
        Dim adapter As New OleDbDataAdapter()
        adapter.SelectCommand = New OleDbCommand(queryString, connection)
        Dim builder As New OleDbCommandBuilder(adapter)

        connection.Open()

        Dim customers As New DataSet()
        adapter.Fill(customers)

        ' Code to modify data in DataSet here 

        adapter.Update(customers)

        Return customers
    End Using
End Function

Hinweise

Wenn eine Anwendung die Methode aufruftUpdate, überprüft RowState die DbDataAdapter Eigenschaft und führt die erforderlichen INSERT-, UPDATE- oder DELETE-Anweisungen für jede Zeile aus, basierend auf der Reihenfolge der in der DataSetIndizes konfigurierten Indizes. Beispielsweise Update kann eine DELETE-Anweisung ausgeführt werden, gefolgt von einer INSERT-Anweisung und dann einer anderen DELETE-Anweisung, aufgrund der Reihenfolge der Zeilen in der DataTable.

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass diese Anweisungen nicht als Batchprozess ausgeführt werden; Jede Zeile wird einzeln aktualisiert. Eine Anwendung kann die GetChanges Methode in Situationen aufrufen, in denen Sie die Reihenfolge der Anweisungstypen steuern müssen (z. B. INSERTs vor UPDATEs). Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Datenquellen mit DataAdapters.

Wenn INSERT-, UPDATE- oder DELETE-Anweisungen nicht angegeben wurden, generiert die Update Methode eine Ausnahme. Sie können jedoch ein oder OleDbCommandBuilder ein SqlCommandBuilder Objekt erstellen, um automatisch SQL Anweisungen für Einzeltabellenupdates zu generieren, wenn Sie die SelectCommand Eigenschaft eines .NET Framework Datenanbieters festlegen. Anschließend werden alle zusätzlichen SQL Anweisungen, die Sie nicht festlegen, vom CommandBuilder generiert. Diese Generationslogik erfordert wichtige Spalteninformationen, die im DataSetBereich vorhanden sind. Weitere Informationen finden Sie unter Generieren von Befehlen mit CommandBuilders.

Die Update Methode ruft Zeilen aus der tabelle ab, die in der ersten Zuordnung aufgeführt sind, bevor Sie ein Update ausführen. Aktualisiert Update dann die Zeile mithilfe des Werts der UpdatedRowSource Eigenschaft. Alle zurückgegebenen zusätzlichen Zeilen werden ignoriert.

Nachdem daten wieder in das DataSetEreignis geladen wurden, wird das OnRowUpdated Ereignis ausgelöst, sodass der Benutzer die abgeglichene Zeile und alle vom Befehl zurückgegebenen DataSet Ausgabeparameter überprüfen kann. Nachdem eine Zeile erfolgreich aktualisiert wurde, werden die Änderungen dieser Zeile akzeptiert.

Bei Verwendung Updateist die Reihenfolge der Ausführung wie folgt:

  1. Die Werte in den DataRow Parameterwerten werden in die Parameterwerte verschoben.

  2. Das OnRowUpdating-Ereignis wird ausgelöst.

  3. Der Befehl wird ausgeführt.

  4. Wenn der Befehl auf FirstReturnedRecord"Festgelegt" festgelegt ist, wird das erste zurückgegebene Ergebnis in der DataRowDatei platziert.

  5. Wenn Ausgabeparameter vorhanden sind, werden sie in den DataRow.

  6. Das OnRowUpdated-Ereignis wird ausgelöst.

  7. AcceptChanges wird aufgerufen.

Jeder Befehl, der dem in der Regel zugeordnet ist, verfügt über eine Parametersammlung, die DbDataAdapter sie zugeordnet ist. Parameter werden der aktuellen Zeile über die SourceColumn SourceVersion Eigenschaften einer .NET Framework Datenanbieterklasse Parameter zugeordnet. SourceColumn bezieht sich auf eine DataTable Spalte, die die Verweise zum Abrufen von Parameterwerten für die DbDataAdapter aktuelle Zeile enthält.

SourceColumn bezieht sich auf den Nichtmappenspaltennamen, bevor tabellenzuordnungen angewendet wurden. Wenn SourceColumn sich auf eine nicht vorhandene Spalte bezieht, hängt die aktion von einem der folgenden MissingMappingAction Werte ab.

Enumerationswert Ausgeführte Aktion
MissingMappingAction.Passthrough Verwenden Sie die Quellspaltennamen und Tabellennamen in dem DataSet , wenn keine Zuordnung vorhanden ist.
MissingMappingAction.Ignore Eine SystemException wird generiert. Wenn die Zuordnungen explizit festgelegt werden, ist in der Regel eine fehlende Zuordnung für einen Eingabeparameter das Ergebnis eines Fehlers.
MissingMappingAction.Error Eine SystemException wird generiert.

Die SourceColumn Eigenschaft wird auch verwendet, um den Wert für Ausgabe- oder Eingabe-/Ausgabeparameter wieder dem Wert DataSetzuzuordnen. Eine Ausnahme wird generiert, wenn sie auf eine nicht vorhandene Spalte verweist.

Die SourceVersion Eigenschaft einer .NET Framework Datenanbieterklasse Parameter bestimmt, ob die Original-, Current- oder Vorgeschlagene Version des Spaltenwerts verwendet werden soll. Diese Funktion wird häufig verwendet, um originale Werte in die WHERE-Klausel einer UPDATE-Anweisung einzuschließen, um nach optimistischen Übereinstimmungsverletzungen zu prüfen.

Hinweis

Wenn beim Aktualisieren einer Zeile ein Fehler auftritt, wird eine Ausnahme ausgelöst und die Ausführung des Updates wird beendet. Wenn Sie den Aktualisierungsvorgang fortsetzen möchten, ohne Ausnahmen zu generieren, wenn ein Fehler auftritt, legen Sie die ContinueUpdateOnError Eigenschaft vor dem Aufrufen Updatefesttrue. Möglicherweise reagieren Sie auch auf Fehler pro Zeile innerhalb RowUpdated des Ereignisses eines DataAdapters. Wenn Sie den Aktualisierungsvorgang fortsetzen möchten, ohne eine Ausnahme innerhalb des RowUpdated Ereignisses zu generieren, legen Sie die Status Eigenschaft des RowUpdatedEventArgs Objekts auf Continuefest.

Siehe auch

Gilt für:

Update(DataRow[])

Aktualisiert die Werte in der Datenbank, indem für jede eingefügte, aktualisierte oder gelöschte Zeile im angegebenen Array in DataSet die INSERT-Anweisung, die UPDATE-Anweisung bzw. die DELETE-Anweisung ausgeführt werden.

public:
 int Update(cli::array <System::Data::DataRow ^> ^ dataRows);
public int Update (System.Data.DataRow[] dataRows);
override this.Update : System.Data.DataRow[] -> int
Public Function Update (dataRows As DataRow()) As Integer

Parameter

dataRows
DataRow[]

Ein Array von DataRow-Objekten, mit denen die Datenquelle aktualisiert wird.

Gibt zurück

Int32

Die Anzahl der erfolgreich aktualisierten Zeilen im DataSet.

Ausnahmen

Die Quelltabelle ist ungültig.

Es ist keine zu aktualisierende DataRow vorhanden.

- oder - Es ist keine zu aktualisierende DataTable vorhanden.

- oder - Es ist kein DataSet vorhanden, das als Quelle verwendet werden kann.

Der Versuch, eine INSERT-Anweisung, UPDATE-Anweisung oder DELETE-Anweisung auszuführen, ergab 0 (null) betroffene Datensätze.

Beispiele

Im folgenden Beispiel wird die abgeleitete Klasse verwendet, OleDbDataAdapterum die Datenquelle zu aktualisieren.

public DataSet CreateCmdsAndUpdate(string connectionString,
    string queryString)
{
    using (OleDbConnection connection = new OleDbConnection(connectionString))
    {
        OleDbDataAdapter adapter = new OleDbDataAdapter();
        adapter.SelectCommand = new OleDbCommand(queryString, connection);
        OleDbCommandBuilder builder = new OleDbCommandBuilder(adapter);

        connection.Open();

        DataSet customers = new DataSet();
        adapter.Fill(customers);

        //code to modify data in dataset here

        //Insert new records from DataSet
        DataRow[] rows = customers.Tables[0].Select(
            null, null, DataViewRowState.Added);
        adapter.Update(rows);

        return customers;
    }
}
Public Function CreateCmdsAndUpdate(ByVal connectionString As String, _
    ByVal queryString As String) As DataSet

    Using connection As New OleDbConnection(connectionString)
        Dim adapter As New OleDbDataAdapter()
        adapter.SelectCommand = New OleDbCommand(queryString, connection)
        Dim builder As New OleDbCommandBuilder(adapter)

        connection.Open()

        Dim customers As New DataSet()
        adapter.Fill(customers)

        ' Code to modify data in DataSet here 

        ' Insert new records from DataSet
        Dim rows() As DataRow = customers.Tables(0).Select( _
            Nothing, Nothing, DataViewRowState.Added)
        adapter.Update(rows)

        Return customers
    End Using
End Function

Hinweise

Wenn eine Anwendung die Update RowState Methode aufruft, überprüft die DbDataAdapter Eigenschaft und führt die erforderlichen INSERT-, UPDATE- oder DELETE-Anweisungen für jede Zeile iterativ aus, basierend auf der Reihenfolge der in der DataSetIndizes konfigurierten Indizes. Update Beispielsweise kann eine DELETE-Anweisung, gefolgt von einer INSERT-Anweisung, und dann eine andere DELETE-Anweisung ausgeführt werden, aufgrund der Reihenfolge der Zeilen in der DataTable.

Es sollte beachtet werden, dass diese Anweisungen nicht als Batchprozess ausgeführt werden; Jede Zeile wird einzeln aktualisiert. Eine Anwendung kann die GetChanges Methode in Situationen aufrufen, in denen Sie die Reihenfolge der Anweisungstypen steuern müssen (z. B. INSERTs vor UPDATEs). Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Datenquellen mit DataAdapters.

Wenn INSERT-, UPDATE- oder DELETE-Anweisungen nicht angegeben wurden, generiert die Update Methode eine Ausnahme. Sie können jedoch ein SqlCommandBuilder oder OleDbCommandBuilder ein Objekt erstellen, um automatisch SQL Anweisungen für Einzeltabellenaktualisierungen zu generieren, wenn Sie die SelectCommand Eigenschaft eines .NET Framework Datenanbieters festlegen. Anschließend werden alle zusätzlichen SQL Anweisungen, die Sie nicht festlegen, vom CommandBuilder generiert. Diese Generationslogik erfordert wichtige Spalteninformationen, die in der DataSet. Weitere Informationen finden Sie unter Generieren von Befehlen mit CommandBuilders.

Die Update Methode ruft Zeilen aus der Tabelle ab, die in der ersten Zuordnung aufgeführt ist, bevor Sie eine Aktualisierung ausführen. Aktualisiert Update dann die Zeile mithilfe des Werts der UpdatedRowSource Eigenschaft. Alle zurückgegebenen zusätzlichen Zeilen werden ignoriert.

Nachdem daten wieder in das DataSetEreignis geladen wurden, wird das OnRowUpdated Ereignis ausgelöst, sodass der Benutzer die abgeglichene DataSet Zeile und alle Ausgabeparameter überprüfen kann, die vom Befehl zurückgegeben werden. Nachdem eine Zeile erfolgreich aktualisiert wurde, werden die Änderungen an dieser Zeile akzeptiert.

Bei Verwendung Updateist die Ausführungsreihenfolge wie folgt:

  1. Die Werte in der DataRow Datei werden in die Parameterwerte verschoben.

  2. Das OnRowUpdating-Ereignis wird ausgelöst.

  3. Der Befehl wird ausgeführt.

  4. Wenn der Befehl auf FirstReturnedRecord"Festgelegt" festgelegt ist, wird das erste zurückgegebene Ergebnis in der DataRow.

  5. Wenn Ausgabeparameter vorhanden sind, werden sie in der DataRow.

  6. Das OnRowUpdated-Ereignis wird ausgelöst.

  7. AcceptChanges wird aufgerufen.

Jeder Befehl, der dem in der DbDataAdapter Regel zugeordnet ist, weist eine Parameterauflistung auf. Parameter werden der aktuellen Zeile über die SourceColumn SourceVersion Eigenschaften einer .NET Framework Datenanbieterklasse Parameter zugeordnet. SourceColumn bezieht sich auf eine DataTable Spalte, in der die Verweise zum Abrufen von DbDataAdapter Parameterwerten für die aktuelle Zeile verwendet werden.

SourceColumn bezieht sich auf den Namen der nicht zugeordneten Spalte, bevor tabellenzuordnungen angewendet wurden. Wenn SourceColumn sich auf eine nicht vorhandene Spalte bezieht, hängt die ausgeführte Aktion von einem der folgenden MissingMappingAction Werte ab.

Enumerationswert Ausgeführte Aktion
MissingMappingAction.Passthrough Verwenden Sie die Quellspaltennamen und Tabellennamen in der DataSet Wenn keine Zuordnung vorhanden ist.
MissingMappingAction.Ignore A SystemException wird generiert. Wenn die Zuordnungen explizit festgelegt werden, ist eine fehlende Zuordnung für einen Eingabeparameter in der Regel das Ergebnis eines Fehlers.
MissingMappingAction.Error A SystemException wird generiert.

Die SourceColumn Eigenschaft wird auch verwendet, um den Wert für Ausgabe- oder Eingabe-/Ausgabeparameter wieder dem DataSetzuzuordnen. Eine Ausnahme wird generiert, wenn sie auf eine nicht vorhandene Spalte verweist.

Die SourceVersion Eigenschaft einer .NET Framework Datenanbieterklasse Parameter bestimmt, ob die Original-, Current- oder Vorgeschlagene Version des Spaltenwerts verwendet werden soll. Diese Funktion wird häufig verwendet, um originale Werte in die WHERE-Klausel einer UPDATE-Anweisung einzuschließen, um nach optimistischen Parallelitätsverletzungen zu suchen.

Hinweis

Wenn beim Aktualisieren einer Zeile ein Fehler auftritt, wird eine Ausnahme ausgelöst, und die Ausführung des Updates wird eingestellt. Wenn Sie den Aktualisierungsvorgang fortsetzen möchten, ohne Ausnahmen zu generieren, wenn ein Fehler auftritt, legen Sie die ContinueUpdateOnError Eigenschaft vor dem Aufrufen Updatefesttrue. Möglicherweise reagieren Sie auch auf Fehler pro Zeile innerhalb RowUpdated des Ereignisses eines DataAdapters. Wenn Sie den Aktualisierungsvorgang fortsetzen möchten, ohne eine Ausnahme innerhalb des RowUpdated Ereignisses zu generieren, legen Sie die Status Eigenschaft des RowUpdatedEventArgs Objekts auf Continuefest.

Siehe auch

Gilt für: