SslProtocols Enumeration

Definition

Definiert die möglichen Versionen von SslProtocols.

Diese Enumeration unterstützt eine bitweise Kombination ihrer Memberwerte.

public enum class SslProtocols
[System.Flags]
public enum SslProtocols
[<System.Flags>]
type SslProtocols = 
Public Enum SslProtocols
Vererbung
SslProtocols
Attribute

Felder

Default 240

Verwenden Sie None anstelle von Default. Default lässt nur zu, dass die Protokolle SSL 3.0 (Secure Sockets Layer) und TLS 1.0 (Transport Layer Security) ausgehandelt werden. Diese Optionen werden nun als veraltet eingestuft. Folglich ist Default in vielen Organisationen nicht zulässig. Trotz des Namens wird es von SslStream nicht als Standardwert verwendet, außer es bestehen besondere Umstände.

None 0

Ermöglicht dem Betriebssystem, das am besten geeignete Protokoll auszuwählen und unsichere Protokolle zu blockieren. Sofern in Ihrer Anwendung kein bestimmter Grund besteht, dies nicht zu tun, sollten Sie dieses Feld verwenden.

Ssl2 12

Gibt das SSL 2.0-Protokoll an. SSL 2.0 wurde durch das TLS-Protokoll ersetzt und wird nur zur Abwärtskompatibilität bereitgestellt.

Ssl3 48

Gibt das SSL 3.0-Protokoll an. SSL 3.0 wurde durch das TLS-Protokoll ersetzt und wird nur zur Abwärtskompatibilität bereitgestellt.

Tls 192

Gibt das TLS 1.0-Sicherheitsprotokoll an. TLS 1.0 wird nur zur Abwärtskompatibilität bereitgestellt. Das TLS-Protokoll wird in IETF RFC 2246 definiert. Dieses Element ist ab .NET 7 veraltet.

Tls11 768

Gibt das TLS 1.1-Sicherheitsprotokoll an. Das TLS-Protokoll wird in IETF RFC 4346 definiert. Dieses Element ist ab .NET 7 veraltet.

Tls12 3072

Gibt das TLS 1.2-Sicherheitsprotokoll an. Das TLS-Protokoll wird in IETF RFC 5246 definiert.

Tls13 12288

Gibt das TLS 1.3-Sicherheitsprotokoll an. Das TLS-Protokoll wird in IETF RFC 8446 definiert.

Hinweise

Während des Handshakes sendet der Client eine Liste der SSL-Versionen, und der Server wählt die beste übereinstimmende Version aus dieser Liste aus.

Gilt für: