MobileCapabilities Klasse

Definition

Achtung

The System.Web.Mobile.dll assembly has been deprecated and should no longer be used. For information about how to develop ASP.NET mobile applications, see http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=157231.

Stellt eine einzelne Quelle für den Zugriff auf Funktionsinformationen über ein Clientgerät und für das Durchführen von Abfragen der Gerätefunktionen bereit. Weitere Informationen zur Entwicklung von mobilen ASP.NET-Anwendungen finden Sie unter Mobile Apps & Websites mit ASP.NET.

public ref class MobileCapabilities : System::Web::HttpBrowserCapabilities
public class MobileCapabilities : System.Web.HttpBrowserCapabilities
[System.Obsolete("The System.Web.Mobile.dll assembly has been deprecated and should no longer be used. For information about how to develop ASP.NET mobile applications, see http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=157231.")]
public class MobileCapabilities : System.Web.HttpBrowserCapabilities
type MobileCapabilities = class
    inherit HttpBrowserCapabilities
[<System.Obsolete("The System.Web.Mobile.dll assembly has been deprecated and should no longer be used. For information about how to develop ASP.NET mobile applications, see http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=157231.")>]
type MobileCapabilities = class
    inherit HttpBrowserCapabilities
Public Class MobileCapabilities
Inherits HttpBrowserCapabilities
Vererbung
Attribute

Beispiele

Beim Laden der Seite erhält das- MobileCapabilities Objekt die Funktionen mithilfe der- Browser Eigenschaft, wie bereits erläutert. Die PreferredRenderingMime -Eigenschaft und die- ScreenCharactersWidth Eigenschaft des- MobileCapabilities Objekts melden sich zurück zum Browser an, indem Eigenschaften für das-Objekt festgelegt werden HttpResponse und die- Text Eigenschaft bestimmter Steuerelemente auf der Seite Programm gesteuert festgelegt wird.

<%@ Page Inherits="System.Web.UI.MobileControls.MobilePage"   
    Language="c#" %>  
<script language="c#" runat="server">  
public void Page_Load(Object sender, EventArgs e)  
{  
    System.Web.Mobile.MobileCapabilities currentCapabilities;  
    MobileCapabilities currentCapabilities =   
        (MobileCapabilities)Request.Browser;  
    // Programmatically find the mobile capabilities without using   
    // DeviceSpecific Filters.  
    if(currentCapabilities.PreferredRenderingMIME=="text/html")  
    {  
        Label2.Text = "You are using an html supported device.";  
    }  
    else if(currentCapabilities.PreferredRenderingMIME ==   
        "text/vnd.wap.wml")  
    {  
        Label2.Text = "You are using a wml supported device.";  
    }  
    Label1.Text = "Screen Width (chars): " +   
        currentCapabilities.ScreenCharactersWidth;  
 }  
 </script>  
 <Mobile:Form runat="server" id=frmTemplate >  
      <mobile:label ID="Label1" runat="server" />  
      <mobile:label ID="Label2" runat="server" />  
 </Mobile:Form>  

Hinweise

Die-Klasse MobileCapabilities erweitert die- HttpBrowserCapabilities Klasse. Die MobileCapabilities -Klasse bietet eine große Anzahl von schreibgeschützten Eigenschaften, die typsicheren Zugriff auf das Funktionen-Wörterbuch des Browser Objekts ermöglichen.

Sie können die Browser-Eigenschaft des-Objekts verwenden, um HttpRequest auf eine Instanz eines-Objekts zu verweisen MobileCapabilities , das dann verwendet werden kann, um die Funktionen des anfordernden Browsers und Geräts zu lesen.

Konstruktoren

MobileCapabilities()

Erstellt eine Instanz der MobileCapabilities-Klasse. Diese API ist veraltet. Weitere Informationen zur Entwicklung von mobilen ASP.NET-Anwendungen finden Sie unter Mobile Apps & Websites mit ASP.NET.

Felder

PreferredRenderingTypeChtml10

Gibt den für Compact HTML 1.0 zu verwendenden Quellbezeichner zurück. Dieses Feld ist schreibgeschützt. Diese API ist veraltet. Weitere Informationen zur Entwicklung von mobilen ASP.NET-Anwendungen finden Sie unter Mobile Apps & Websites mit ASP.NET.

PreferredRenderingTypeHtml32

Gibt den für HTML 3.2 zu verwendenden Quellbezeichner zurück. Dieses Feld ist schreibgeschützt. Diese API ist veraltet. Weitere Informationen zur Entwicklung von mobilen ASP.NET-Anwendungen finden Sie unter Mobile Apps & Websites mit ASP.NET.

PreferredRenderingTypeWml11

Gibt den für WML 1.1 zu verwendenden Quellbezeichner zurück. Dieses Feld ist schreibgeschützt. Diese API ist veraltet. Weitere Informationen zur Entwicklung von mobilen ASP.NET-Anwendungen finden Sie unter Mobile Apps & Websites mit ASP.NET.

PreferredRenderingTypeWml12

Gibt den für WML 1.2 zu verwendenden Quellbezeichner zurück. Dieses Feld ist schreibgeschützt. Diese API ist veraltet. Weitere Informationen zur Entwicklung von mobilen ASP.NET-Anwendungen finden Sie unter Mobile Apps & Websites mit ASP.NET.

Eigenschaften

ActiveXControls

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Clientbrowser ActiveX-Steuerelemente unterstützt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
Adapters

Gibt die Auflistung verfügbarer Steuerelementadapter zurück.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
AOL

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob es sich bei dem Client um einen AOL (America Online)-Browser handelt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
BackgroundSounds

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Clientbrowser Hintergrundsound unterstützt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
Beta

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob es sich bei dem Browser um ein Betarelease handelt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
Browser

Ruft die Browserzeichenfolge ab (sofern vorhanden), die an den Header „User-Agent“ übermittelt wurde.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
Browsers

Ruft eine ArrayList der Browser im Capabilities-Wörterbuch ab.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
CanCombineFormsInDeck

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser Stapel mit mehreren Formularen, z. B. getrennte Karten, unterstützt.

CanCombineFormsInDeck

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser Stapel mit mehreren Formularen, z. B. getrennte Karten, unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
CanInitiateVoiceCall

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob das Browsergerät einen Sprachanruf einleiten kann.

CanInitiateVoiceCall

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob das Browsergerät einen Sprachanruf einleiten kann.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
CanRenderAfterInputOrSelectElement

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser Seiteninhalt nach WML-<select>-Elementen oder WML-<input>-Elementen unterstützt.

CanRenderAfterInputOrSelectElement

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser Seiteninhalt nach WML-<select>-Elementen oder WML-<input>-Elementen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
CanRenderEmptySelects

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser leere HTML-<select>-Elemente unterstützt.

CanRenderEmptySelects

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser leere HTML-<select>-Elemente unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
CanRenderInputAndSelectElementsTogether

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser auf derselben Karte gemeinsam vorhandene WML-INPUT-Elemente und WML-SELECT-Elemente unterstützt.

CanRenderInputAndSelectElementsTogether

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser auf derselben Karte gemeinsam vorhandene WML-INPUT-Elemente und WML-SELECT-Elemente unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
CanRenderMixedSelects

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser WML-<option>-Elemente unterstützt, die sowohl das onpick-Attribut als auch das value-Attribut angeben.

CanRenderMixedSelects

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser WML-<option>-Elemente unterstützt, die sowohl das onpick-Attribut als auch das value-Attribut angeben.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
CanRenderOneventAndPrevElementsTogether

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser WML-<onevent>-Elemente und WML-<prev>-Elemente unterstützt, die auf derselben WML-Karte gemeinsam vorhanden sind.

CanRenderOneventAndPrevElementsTogether

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser WML-<onevent>-Elemente und WML-<prev>-Elemente unterstützt, die auf derselben WML-Karte gemeinsam vorhanden sind.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
CanRenderPostBackCards

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser WML-Karten für Postback unterstützt.

CanRenderPostBackCards

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser WML-Karten für Postback unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
CanRenderSetvarZeroWithMultiSelectionList

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser WML-<setvar>-Elemente mit dem value-Attribut 0 unterstützt.

CanRenderSetvarZeroWithMultiSelectionList

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser WML-<setvar>-Elemente mit dem value-Attribut 0 unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
CanSendMail

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das Senden von E-Mails mit dem HTML-<mailto>-Element zum Anzeigen elektronischer Adressen unterstützt.

CanSendMail

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das Senden von E-Mails mit dem HTML-<mailto>-Element zum Anzeigen elektronischer Adressen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
Capabilities

Wird intern verwendet, um die definierten Funktionen des Browsers abzurufen.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
CDF

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Clientbrowser das Channeldefinitionsformat für Webcasting unterstützt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
ClrVersion

Ruft die Versionsnummer der auf dem Client installierten .NET Common Language Runtime ab.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
Cookies

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Clientbrowser Cookies unterstützt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
Crawler

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob es sich bei dem Clientbrowser um die Suchmaschine Webcrawler handelt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
DefaultSubmitButtonLimit

Gibt die maximale Anzahl von Schaltflächen Absenden zurück, die für ein Formular zulässig sind.

DefaultSubmitButtonLimit

Gibt die maximale Anzahl von Schaltflächen Absenden zurück, die für ein Formular zulässig sind.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
EcmaScriptVersion

Ruft die Versionsnummer von ECMAScript ab, die der Clientbrowser unterstützt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
Frames

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Clientbrowser HTML-Frames unterstützt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
GatewayMajorVersion

Ruft die Hauptversionsnummer des Funkgateways ab, das für den Zugriff auf den Server verwendet wird, sofern bekannt.

GatewayMajorVersion

Ruft die Hauptversionsnummer des Funkgateways ab, das für den Zugriff auf den Server verwendet wird, sofern bekannt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
GatewayMinorVersion

Ruft die Nebenversionsnummer des Funkgateways ab, das für den Zugriff auf den Server verwendet wird, sofern bekannt.

GatewayMinorVersion

Ruft die Nebenversionsnummer des Funkgateways ab, das für den Zugriff auf den Server verwendet wird, sofern bekannt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
GatewayVersion

Ruft die Version des Funkgateways ab, das für den Zugriff auf den Server verwendet wird, sofern bekannt.

GatewayVersion

Ruft die Version des Funkgateways ab, das für den Zugriff auf den Server verwendet wird, sofern bekannt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
HasBackButton

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser über eine spezielle Schaltfläche Zurück verfügt.

HasBackButton

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser über eine spezielle Schaltfläche Zurück verfügt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
HidesRightAlignedMultiselectScrollbars

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die Schiebeleiste eines HTML-<select multiple>-Elements mit dem Wert align des right-Attributs beim Rendern verdeckt wird.

HidesRightAlignedMultiselectScrollbars

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die Schiebeleiste eines HTML-<select multiple>-Elements mit dem Wert align des right-Attributs beim Rendern verdeckt wird.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
HtmlTextWriter

Ruft den voll qualifizierten Klassennamen des zu verwendenden HtmlTextWriter ab oder legt diesen fest.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
Id

Ruft den internen Bezeichner des Browsers gemäß der Angabe in der Browserdefinitionsdatei ab.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
InputType

Gibt den Typ der Eingabe zurück, der vom Browser unterstützt wird.

InputType

Gibt den Typ der Eingabe zurück, der vom Browser unterstützt wird.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
IsColor

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser über eine Farbanzeige verfügt.

IsColor

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser über eine Farbanzeige verfügt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
IsMobileDevice

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob es sich bei dem Browser um ein erkanntes mobiles Gerät handelt.

IsMobileDevice

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob es sich bei dem Browser um ein erkanntes mobiles Gerät handelt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
Item[String]

Ruft den Wert der angegebenen Browserfunktion ab. In C# ist diese Eigenschaft der Indexer für die Klasse.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
JavaApplets

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Clientbrowser Java-Applets unterstützt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
JavaScript

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Clientbrowser JavaScript unterstützt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
JScriptVersion

Ruft die vom Browser unterstützte JScript-Version ab.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
MajorVersion

Ruft die Hauptversionsnummer (d. h. Ganzzahl) des Clientbrowsers ab.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
MaximumHrefLength

Ruft die maximale Länge in Zeichen für das href-Attribut eines HTML-<a>-Elements (Ankerelement) ab.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
MaximumRenderedPageSize

Ruft die maximale Länge der Seite in Bytes ab, die der Browser anzeigen kann.

MaximumRenderedPageSize

Ruft die maximale Länge der Seite in Bytes ab, die der Browser anzeigen kann.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
MaximumSoftkeyLabelLength

Gibt die maximale Länge des Textes zurück, der als Funktionstastenbeschriftung angezeigt werden kann.

MaximumSoftkeyLabelLength

Gibt die maximale Länge des Textes zurück, der als Funktionstastenbeschriftung angezeigt werden kann.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
MinorVersion

Ruft die Nebenversionsnummer (d. h. Dezimalzahl) des Clientbrowsers ab.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
MinorVersionString

Ruft die Nebenversionsnummer (Dezimalzahl) des Browsers als eine Zeichenfolge ab.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
MobileDeviceManufacturer

Gibt den Namen des Herstellers eines mobilen Geräts zurück, sofern bekannt.

MobileDeviceManufacturer

Gibt den Namen des Herstellers eines mobilen Geräts zurück, sofern bekannt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
MobileDeviceModel

Ruf den Modellnamen eines mobilen Geräts ab, sofern bekannt.

MobileDeviceModel

Ruf den Modellnamen eines mobilen Geräts ab, sofern bekannt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
MSDomVersion

Ruft die vom Clientbrowser unterstützte Version des MSHTML-DOM (Microsoft HTML Document Object Model) ab.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
NumberOfSoftkeys

Gibt die Anzahl der Bildschirmtasten an einem mobilen Gerät zurück.

NumberOfSoftkeys

Gibt die Anzahl der Bildschirmtasten an einem mobilen Gerät zurück.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
Platform

Ruft den Namen der vom Client verwendeten Plattform ab.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
PreferredImageMime

Gibt den MIME-Typ des Typs von Bildinhalt zurück, der vom Browser i. d. R. bevorzugt wird.

PreferredImageMime

Gibt den MIME-Typ des Typs von Bildinhalt zurück, der vom Browser i. d. R. bevorzugt wird.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
PreferredRenderingMime

Gibt den MIME-Typ des Inhaltstyps zurück, der vom Browser i. d. R. bevorzugt wird.

PreferredRenderingMime

Gibt den MIME-Typ des Inhaltstyps zurück, der vom Browser i. d. R. bevorzugt wird.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
PreferredRenderingType

Ruft den allgemeinen Namen für den Typ von Inhalt ab, der vom Browser bevorzugt wird.

PreferredRenderingType

Ruft den allgemeinen Namen für den Typ von Inhalt ab, der vom Browser bevorzugt wird.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
PreferredRequestEncoding

Ruft die vom Browser bevorzugte Anforderungscodierung ab.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
PreferredResponseEncoding

Ruft die vom Browser bevorzugte Antwortcodierung ab.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RendersBreakBeforeWmlSelectAndInput

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser vor <select>-Elementen oder <input>-Elementen einen Zeilenumbruch rendert.

RendersBreakBeforeWmlSelectAndInput

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser vor <select>-Elementen oder <input>-Elementen einen Zeilenumbruch rendert.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RendersBreaksAfterHtmlLists

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser nach Listenelementen einen Zeilenumbruch rendert.

RendersBreaksAfterHtmlLists

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser nach Listenelementen einen Zeilenumbruch rendert.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RendersBreaksAfterWmlAnchor

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser nach einem eigenständigen HTML-<a>-Element (Anker) einen Zeilenumbruch rendert.

RendersBreaksAfterWmlAnchor

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser nach einem eigenständigen HTML-<a>-Element (Anker) einen Zeilenumbruch rendert.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RendersBreaksAfterWmlInput

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser nach einem HTML-<input>-Element einen Zeilenumbruch rendert.

RendersBreaksAfterWmlInput

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser nach einem HTML-<input>-Element einen Zeilenumbruch rendert.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RendersWmlDoAcceptsInline

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser für mobile Geräte ein WML do-basiertes Formular Accept-Konstrukt als Inline Schaltfläche und nicht als Soft Key rendert.

RendersWmlDoAcceptsInline

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser eines mobilen Geräts ein WML-do-Konstrukt für das Übernehmen in Formularen als Inlineschaltfläche und nicht als Bildschirmtaste rendert.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RendersWmlSelectsAsMenuCards

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser WML-select-Elemente als Menükarten und nicht als Kombinations Feld rendert.

RendersWmlSelectsAsMenuCards

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser WML-<select>-Elemente als Menükarten und nicht als Kombinationsfeld rendert.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiredMetaTagNameValue

Wird intern verwendet, um ein für einige Browser erforderliches Metatag zu erzeugen.

RequiredMetaTagNameValue

Wird intern verwendet, um ein für einige Browser erforderliches Metatag zu erzeugen.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresAttributeColonSubstitution

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob für den Browser Doppelpunkte in Elementattributwerten durch ein anderes Zeichen ersetzt werden müssen.

RequiresAttributeColonSubstitution

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob für den Browser Doppelpunkte in Elementattributwerten durch ein anderes Zeichen ersetzt werden müssen.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresContentTypeMetaTag

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser ein HTML-<meta>-Element erfordert, für das das content-type-Attribut angegeben wurde.

RequiresContentTypeMetaTag

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser ein HTML-<meta>-Element erfordert, für das das content-type-Attribut angegeben wurde.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresControlStateInSession

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob für den Browser der Steuerelementzustand in Sitzungen beibehalten werden muss.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresDBCSCharacter

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser einen Doppelbyte-Zeichensatz erfordert.

RequiresDBCSCharacter

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser einen Doppelbyte-Zeichensatz erfordert.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresHtmlAdaptiveErrorReporting

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser nicht dem Standard entsprechende Fehlermeldungen erfordert.

RequiresHtmlAdaptiveErrorReporting

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser nicht dem Standard entsprechende Fehlermeldungen erfordert.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresLeadingPageBreak

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob für den Browser das erste Element im body-Abschnitt einer Webseite ein HTML-<br>-Element sein muss.

RequiresLeadingPageBreak

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob für den Browser das erste Element im body-Abschnitt einer Webseite ein HTML-<br>-Element sein muss.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresNoBreakInFormatting

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser keine HTML-<br>-Elemente zum Formatieren von Zeilenumbrüchen unterstützt.

RequiresNoBreakInFormatting

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser keine HTML-<br>-Elemente zum Formatieren von Zeilenumbrüchen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresOutputOptimization

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob für den Browser Seiten ein größenoptimiertes Format von Markupsprachentags enthalten müssen.

RequiresOutputOptimization

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob für den Browser Seiten ein größenoptimiertes Format von Markupsprachentags enthalten müssen.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresPhoneNumbersAsPlainText

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das Wählen von Telefonnummern auf der Grundlage von unformatiertem Text unterstützt oder ob spezielles Markup erforderlich ist.

RequiresPhoneNumbersAsPlainText

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das Wählen von Telefonnummern auf der Grundlage von unformatiertem Text unterstützt oder ob spezielles Markup erforderlich ist.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresSpecialViewStateEncoding

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob für den Browser VIEWSTATE-Werte eine besondere Codierung erfordern.

RequiresSpecialViewStateEncoding

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob für den Browser VIEWSTATE-Werte eine besondere Codierung erfordern.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresUniqueFilePathSuffix

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser eindeutige form action-URLs erfordert.

RequiresUniqueFilePathSuffix

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser eindeutige form action-URLs erfordert.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresUniqueHtmlCheckboxNames

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser eindeutige name-Attributwerte mehrerer HTML-<input type="checkbox">-Elemente erfordert.

RequiresUniqueHtmlCheckboxNames

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser eindeutige name-Attributwerte mehrerer HTML-<input type="checkbox">-Elemente erfordert.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresUniqueHtmlInputNames

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser eindeutige name-Attributwerte mehrerer HTML-<input>-Elemente erfordert.

RequiresUniqueHtmlInputNames

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser eindeutige name-Attributwerte mehrerer HTML-<input>-Elemente erfordert.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
RequiresUrlEncodedPostfieldValues

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob vom Browser gesendete Post Back Daten urlencoded werden.

RequiresUrlEncodedPostfieldValues

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob vom Browser gesendete Postbackdaten UrlEncoded sind.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
ScreenBitDepth

Gibt die Anzeigetiefe in Bits pro Pixel zurück.

ScreenBitDepth

Gibt die Anzeigetiefe in Bits pro Pixel zurück.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
ScreenCharactersHeight

Gibt die ungefähre Höhe der Anzeige in Zeilen zurück.

ScreenCharactersHeight

Gibt die ungefähre Höhe der Anzeige in Zeilen zurück.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
ScreenCharactersWidth

Gibt die ungefähre Breite der Anzeige in Zeichen zurück.

ScreenCharactersWidth

Gibt die ungefähre Breite der Anzeige in Zeichen zurück.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
ScreenPixelsHeight

Gibt die ungefähre Höhe der Anzeige in Pixel zurück.

ScreenPixelsHeight

Gibt die ungefähre Höhe der Anzeige in Pixel zurück.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
ScreenPixelsWidth

Gibt die ungefähre Breite der Anzeige in Pixel zurück.

ScreenPixelsWidth

Gibt die ungefähre Breite der Anzeige in Pixel zurück.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsAccesskeyAttribute

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das ACCESSKEY-Attribut von HTML-<a>-Elementen (Anker) und HTML-<input>-Elementen unterstützt.

SupportsAccesskeyAttribute

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das ACCESSKEY-Attribut von HTML-<a>-Elementen (Anker) und HTML-<input>-Elementen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsBodyColor

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das bgcolor-Attribut des HTML-<body>-Elements unterstützt.

SupportsBodyColor

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das bgcolor-Attribut des HTML-<body>-Elements unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsBold

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser HTML-<b>-Elemente für die Fettformatierung von Text unterstützt.

SupportsBold

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser HTML-<b>-Elemente für die Fettformatierung von Text unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsCacheControlMetaTag

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser den cache-control-Wert für das http-equiv-Attribut von HTML-<meta>-Elementen unterstützt.

SupportsCacheControlMetaTag

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser den cache-control-Wert für das http-equiv-Attribut von HTML-<meta>-Elementen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsCallback

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser Rückrufskripts unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsCss

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser Cascading Stylesheets (CSS) unterstützt.

SupportsCss

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser Cascading Stylesheets (CSS) unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsDivAlign

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das align-Attribut von HTML-<div>-Elementen unterstützt.

SupportsDivAlign

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das align-Attribut von HTML-<div>-Elementen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsDivNoWrap

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das nowrap-Attribut von HTML-<div>-Elementen unterstützt.

SupportsDivNoWrap

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das nowrap-Attribut von HTML-<div>-Elementen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsEmptyStringInCookieValue

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser leere Zeichen folgen (null) in Cookie-Werten unterstützt.

SupportsEmptyStringInCookieValue

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser leere (null) Zeichenfolgen in Cookiewerten unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsFontColor

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das color-Attribut von HTML-<font>-Elementen unterstützt.

SupportsFontColor

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das color-Attribut von HTML-<font>-Elementen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsFontName

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das name-Attribut von HTML-<font>-Elementen unterstützt.

SupportsFontName

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das name-Attribut von HTML-<font>-Elementen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsFontSize

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das size-Attribut von HTML-<font>-Elementen unterstützt.

SupportsFontSize

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das size-Attribut von HTML-<font>-Elementen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsImageSubmit

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser die Verwendung eines benutzerdefinierten Bildes statt der Standardformularschaltfläche Absenden unterstützt.

SupportsImageSubmit

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser die Verwendung eines benutzerdefinierten Bildes statt der Standardformularschaltfläche Absenden unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsIModeSymbols

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser i-mode-Symbole unterstützt.

SupportsIModeSymbols

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser i-mode-Symbole unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsInputIStyle

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das istyle-Attribut von HTML-<input>-Elementen unterstützt.

SupportsInputIStyle

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das istyle-Attribut von HTML-<input>-Elementen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsInputMode

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das mode-Attribut von HTML-<input>-Elementen unterstützt.

SupportsInputMode

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das mode-Attribut von HTML-<input>-Elementen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsItalic

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser HTML-<i>-Elemente für die Kursivformatierung von Text unterstützt.

SupportsItalic

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser HTML-<i>-Elemente für die Kursivformatierung von Text unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsJPhoneMultiMediaAttributes

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser J-Phone-Multimedia-Attribute unterstützt.

SupportsJPhoneMultiMediaAttributes

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser J-Phone-Multimedia-Attribute unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsJPhoneSymbols

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser J-Phone-Bildsymbole unterstützt.

SupportsJPhoneSymbols

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser J-Phone-Bildsymbole unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsQueryStringInFormAction

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser eine Abfragezeichenfolge im action-Attributwert von HTML-<form>-Elementen unterstützt.

SupportsQueryStringInFormAction

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser eine Abfragezeichenfolge im action-Attributwert von HTML-<form>-Elementen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsRedirectWithCookie

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser Cookies bei der Umleitung unterstützt.

SupportsRedirectWithCookie

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser Cookies bei der Umleitung unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsSelectMultiple

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das multiple-Attribut von HTML-<select>-Elementen unterstützt.

SupportsSelectMultiple

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das multiple-Attribut von HTML-<select>-Elementen unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsUncheck

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob das Deaktivieren eines aktivierten HTML-<input type=checkbox>-Elements in den Postbackdaten wiedergegeben wird.

SupportsUncheck

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob das Deaktivieren eines aktivierten HTML-<input type=checkbox>-Elements in den Postbackdaten wiedergegeben wird.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
SupportsXmlHttp

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Browser das Empfangen von XML über HTTP unterstützt.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
Tables

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Clientbrowser HTML-Tabellen unterstützt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
TagWriter

Diese API unterstützt die Produktinfrastruktur und ist nicht für die direkte Verwendung aus Ihrem Code gedacht.

Wird intern verwendet, um den Typ des Objekts abzurufen, das zum Schreiben von Tags für den Browser verwendet wird.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
Type

Ruft den Namen und die Hauptversionsnummer (d. h. Ganzzahl) des Clientbrowsers ab.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
UseOptimizedCacheKey

Wird intern verwendet, um einen Wert abzurufen, der angibt, ob ein optimierter Cacheschlüssel verwendet werden soll.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
VBScript

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Clientbrowser VBScript unterstützt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
Version

Ruft die vollständige Versionsnummer (ganze Zahl und Dezimalzahl) des Browsers als Zeichenfolge ab.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
W3CDomVersion

Ruft die vom Clientbrowser unterstützte Version des XML-DOM (Document Object Model) des W3C (World Wide Web Consortium) ab.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
Win16

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob es sich bei dem Client um einen Win16-Computer handelt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
Win32

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob es sich bei dem Client um einen Win32-Computer handelt.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)

Methoden

AddBrowser(String)

Wird intern zum Hinzufügen eines Eintrags zur internen Auflistung von Browsern verwendet, für die Funktionen erkannt werden.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
CreateHtmlTextWriter(TextWriter)

Erstellt eine neue Instanz des zu verwendenden HtmlTextWriter.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
DisableOptimizedCacheKey()

Wird intern verwendet, um die Verwendung eines optimierten Cacheschlüssels zu deaktivieren.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
Equals(Object)

Bestimmt, ob das angegebene Objekt gleich dem aktuellen Objekt ist.

(Geerbt von Object)
GetClrVersions()

Ruft alle Versionen der auf dem Client installierten .NET Common Language Runtime ab.

(Geerbt von HttpBrowserCapabilities)
GetHashCode()

Fungiert als Standardhashfunktion.

(Geerbt von Object)
GetType()

Ruft den Type der aktuellen Instanz ab.

(Geerbt von Object)
HasCapability(String, String)

Stellt ein einheitliches Verfahren zum Auswerten von Gerätefunktionen bereit. Diese Methode wird intern von ASP.NET verwendet, um verschiedene Geräteauswahlkriterien zu implementieren, die in der Syntax der Steuerelemente ausgedrückt werden. Diese Methode wird z. b. verwendet, um in einem DeviceSpecific/Choice-Konstrukt zwischen < Choice > -Element (.NET Framework Developer es Guide) -Elementen auszuwählen. Diese API ist veraltet. Weitere Informationen zur Entwicklung von mobilen ASP.NET-Anwendungen finden Sie unter Mobile Apps & Websites mit ASP.NET.

Init()

Wird intern verwendet, um eine interne Menge von Werten zu initialisieren.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
IsBrowser(String)

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Clientbrowser mit dem angegebenen Browser identisch ist.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
MemberwiseClone()

Erstellt eine flache Kopie des aktuellen Object.

(Geerbt von Object)
ToString()

Gibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt.

(Geerbt von Object)

Explizite Schnittstellenimplementierungen

IFilterResolutionService.CompareFilters(String, String)

Wird intern zum Vergleichen von Filtern verwendet.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)
IFilterResolutionService.EvaluateFilter(String)

Wird intern verwendet, um einen Filter auszuwerten.

(Geerbt von HttpCapabilitiesBase)

Gilt für:

Siehe auch