AutomationEvent Klasse

Definition

Bezeichner für ein „UI Automation“-Ereignis.

public ref class AutomationEvent : System::Windows::Automation::AutomationIdentifier
public class AutomationEvent : System.Windows.Automation.AutomationIdentifier
type AutomationEvent = class
    inherit AutomationIdentifier
Public Class AutomationEvent
Inherits AutomationIdentifier
Vererbung
AutomationEvent

Beispiele

Im folgenden Beispiel Ereignishandler AutomationEvent wird der in den Ereignis Argumenten mit dem verglichen, der AutomationEvent das aufgerufene Ereignis bezeichnet.

/// <summary>
/// AutomationEventHandler delegate.
/// </summary>
/// <param name="src">Object that raised the event.</param>
/// <param name="e">Event arguments.</param>
private void OnUIAutomationEvent(object src, AutomationEventArgs e)
{
    // Make sure the element still exists. Elements such as tooltips
    // can disappear before the event is processed.
    AutomationElement sourceElement;
    try
    {
        sourceElement = src as AutomationElement;
    }
    catch (ElementNotAvailableException)
    {
        return;
    }
    if (e.EventId == InvokePattern.InvokedEvent)
    {
        // TODO Add handling code.
    }
    else
    {
        // TODO Handle any other events that have been subscribed to.
    }
}
''' <summary>
''' AutomationEventHandler delegate.
''' </summary>
''' <param name="src">Object that raised the event.</param>
''' <param name="e">Event arguments.</param>
Private Sub OnUIAutomationEvent(ByVal src As Object, ByVal e As AutomationEventArgs)
    ' Make sure the element still exists. Elements such as tooltips can disappear
    ' before the event is processed.
    Dim sourceElement As AutomationElement
    Try
        sourceElement = DirectCast(src, AutomationElement)
    Catch ex As ElementNotAvailableException
        Exit Sub
    End Try
    If e.EventId Is InvokePattern.InvokedEvent Then
        ' TODO Add handling code.
    Else
    End If
    ' TODO Handle any other events that have been subscribed to.
    Console.WriteLine("Event: " & e.EventId.ProgrammaticName)
End Sub

Hinweise

Bezeichner dieser Typen werden als Felder in verschiedenen Klassen zur Identifizierung von Ereignissen gefunden. Beispiel: InvokedEvent . Sie sind auch in den Ereignis Argumenten enthalten, die an Benutzeroberflächenautomatisierungs-Clients übermittelt werden

Es ist nicht möglich, benutzerdefinierte Ereignisse zu erstellen.

Eigenschaften

Id

Ruft den zugrunde liegenden numerischen Bezeichner ab.

(Geerbt von AutomationIdentifier)
ProgrammaticName

Ruft den registrierten programmgesteuerten Namen ab.

(Geerbt von AutomationIdentifier)

Methoden

CompareTo(Object)

Vergleicht diesen AutomationIdentifier mit einem anderen AutomationIdentifier.

(Geerbt von AutomationIdentifier)
Equals(Object)

Gibt einen Wert zurück, der angibt, ob der angegebene AutomationIdentifier diesem AutomationIdentifier entspricht.

(Geerbt von AutomationIdentifier)
GetHashCode()

Gibt den Hashcode für diesen Benutzeroberflächenautomatisierung zurück.

(Geerbt von AutomationIdentifier)
GetType()

Ruft den Type der aktuellen Instanz ab.

(Geerbt von Object)
LookupById(Int32)

Ruft ein AutomationEvent ab, das den angegebenen numerischen Bezeichner kapselt.

MemberwiseClone()

Erstellt eine flache Kopie des aktuellen Object.

(Geerbt von Object)
ToString()

Gibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt.

(Geerbt von Object)

Gilt für

Siehe auch