Einstellungen für Geräteeinschränkungen für Windows 8.1 und höher in Microsoft IntuneWindows 8.1 and later device restriction settings in Microsoft Intune

Gilt für: Intune in AzureApplies to: Intune on Azure
Suchen Sie nach der Dokumentation zu Intune in der klassischen Konsole?Looking for documentation about Intune in the classic console? Diese finden Sie hier.Go to here.

AllgemeinGeneral

  • Übermittlung von Diagnosedaten: Ermöglicht dem Gerät die Übermittlung von Diagnoseinformationen an Microsoft.Diagnostic data submission - Enables the device to submit diagnostic information to Microsoft.
  • Firewall: Erfordert, dass die Windows-Firewall aktiviert sein muss.Firewall - Requires that the Windows Firewall is turned on.
  • Benutzerkontensteuerung: Erfordert, dass die Benutzerkontensteuerung (User Account Control, UAC) auf Geräten verwendet werden muss.User Account Control - Requires the use of User Account Control (UAC) on devices.

KennwortPassword

  • Erforderlicher Kennworttyp: Der Endbenutzer muss ein Kennwort eingeben, um auf das Gerät zugreifen zu können.Required password type - Require the end user to enter a password to access the device.
  • Minimale Kennwortlänge: Konfiguriert die erforderliche Mindestlänge (in Zeichen) für das Kennwort.Minimum password length - Configures the minimum required length (in characters) for the password.
  • Anzahl von Anmeldefehlern, bevor das Gerät zurückgesetzt wird: Setzt das Gerät zurück, wenn diese Anzahl von Anmeldefehlern erreicht ist.Number of sign-in failures before wiping device - Wipes the device if the sign-in attempts fail this number of times.
  • Maximaler Zeitraum der Inaktivität (in Minuten) bis zur Bildschirmsperrung: Gibt die Anzahl von Minuten der Inaktivität an, bevor ein Kennwort zum Entsperren des Geräts erforderlich ist.Maximum minutes of inactivity until screen locks - Specifies the number of minutes a device must be idle before a password is required to unlock it.
  • Kennwortablauf (Tage): Gibt die Anzahl der Tage an, bevor das Gerätekennwort geändert werden muss.Password expiration (days) - Specifies the number of days before the device password must be changed.
  • Wiederverwendung vorheriger Kennwörter verhindern: Gibt an, ob der Benutzer zuvor verwendete Kennwörter konfigurieren kann.Prevent reuse of previous passwords - Specifies whether the user can configure previously used passwords.
  • Bildcode und PIN: Aktiviert die Verwendung eines Bildcodes und einer PIN.Picture password and PIN - Enables the use of a picture password and PIN. Mit einem Bildkennwort kann sich der Benutzer mit Gesten auf einem Bild anmelden.A picture password lets the user sign in with gestures on a picture. Mit einer PIN kann sich der Benutzer mit einem vierstelligen Code schnell anmelden.A PIN lets users quickly sign in with a four-digit code.
  • Verschlüsselung: Schreibt vor, dass die Dateien auf den Geräten verschlüsselt werden müssen.Encryption - Requires that files on the device are encrypted.
    Um die Verschlüsselung auf Geräten zu erzwingen, die Windows 8.1 ausführen, installieren Sie das MDM-Clientupdate für Windows von Dezember 2014 auf jedem Gerät.To enforce encryption on devices that run Windows 8.1, you must install the December 2014 MDM client update for Windows on each device. Wenn Sie diese Einstellung für Windows 8.1-Geräte aktivieren, müssen alle Benutzer des Geräts ein Microsoft-Konto haben.If you enable this setting for Windows 8.1 devices, all users of the device must have a Microsoft account. Damit die Verschlüsselung funktioniert, muss das Gerät die Hardwarezertifizierungsanforderungen für Microsoft InstantGo erfüllen.For encryption to work, the device must meet the Microsoft InstantGo hardware certification requirements. Wenn Sie die Verschlüsselung auf einem Gerät erzwingen, ist der Wiederherstellungsschlüssel nur über das Microsoft-Konto des Benutzers zugänglich, auf das dieser über sein eigenes OneDrive-Konto zugreift.When you enforce encryption on a device, the recovery key is only accessible from the user's Microsoft account, which is accessed from their OneDrive account. Sie können diesen Schlüssel nicht im Auftrag eines Benutzers wiederherstellen.You cannot recover this key on behalf of a user.

BrowserBrowser

  • AutoAusfüllen: Erlaubt Benutzern, die Einstellungen für AutoAusfüllen im Browser zu ändern.Autofill - Enables users to change autocomplete settings in the browser.
  • Betrugswarnungen: Aktiviert oder deaktiviert Warnungen zu potenziell betrügerischen Websites.Fraud warnings - Enables or disables warnings for potential fraudulent websites.
  • SmartScreen: Aktiviert oder deaktiviert Warnungen zu potenziell betrügerischen Websites.SmartScreen - Enables or disables warnings for potential fraudulent websites.
  • Javascript: Erlaubt dem Browser, Skripts auszuführen, z.B. Java-Skripts.JavaScript - Enables the browser to run scripts, such as Java script.
  • Popups: Aktiviert oder deaktiviert den Popupblocker des Browsers.Pop-ups - Enables or disables the browser pop-up blocker.
  • DNT-Kopfzeilen senden: Sendet einen DNT-Header (Do Not Track, nicht nachverfolgen) an besuchte Websites in Internet Explorer.Send do-not-track headers - Sends a do not track header to visited sites in Internet Explorer.
  • Plug-Ins Erlaubt Benutzern, Internet Explorer Plug-Ins hinzuzufügen.Plugins - Enables users to add plug-ins to Internet Explorer.
  • Eingabe eines einzelnen Worts auf Intranetsite zulassen: Erlaubt die Verwendung eines einzelnen Worts, um Internet Explorer auf eine Website wie Bing weiterzuleiten.Single word entry on intranet site - Enables use of a single word to direct Internet Explorer to a web site, such as Bing.
  • Automatische Erkennung von Intranetsite: Hilft bei der Konfiguration der Sicherheit für Intranetsites in Internet Explorer.Auto detect of intranet site - Helps configure security for intranet sites in Internet Explorer.
  • Internetsicherheitsebene: Legt die Internet Explorer-Sicherheitsstufe für Websites im Internet fest.Internet security level - Sets the Internet Explorer security level for Internet sites.
  • Intranetsicherheitsebene: Legt die Internet Explorer-Sicherheitsstufe für Websites im Intranet fest.Intranet security level - Sets the Internet Explorer security level for intranet sites.
  • Sicherheitsstufe für vertrauenswürdige Sites: Konfiguriert die Sicherheitsstufe für die Zone vertrauenswürdiger Sites.Trusted sites security level - Configures the security level for the trusted sites zone.
  • Hohe Sicherheit für eingeschränkte Sites: Konfiguriert die Sicherheitsstufe für Zone eingeschränkter Sites.High security for restricted sites - Configures the security level for the restricted sites zone.
  • Menüzugriff im Unternehmensmodus: Ermöglicht Benutzern, auf die Menüoptionen für den Unternehmensmodus von Internet Explorer zuzugreifen.Enterprise mode menu access - Lets users access the Enterprise Mode menu options from Internet Explorer. Wenn Sie diese Einstellung ausgewählt haben, können Sie auch einen Speicherort des Protokollberichts angeben. Dieser enthält eine URL zu einem Bericht, in dem Websites angezeigt werden, für die Benutzer Zugriff im Unternehmensmodus aktiviert haben.If you select this setting, you can also specify a Logging report location, which contains a URL to a report that shows websites for which users have turned on Enterprise Mode access.
  • Speicherort der Websiteliste für den Unternehmensmodus: Gibt den Speicherort der Liste der Websites an, die den Unternehmensmodus verwenden, wenn er aktiv ist.Enterprise mode site list location - Specifies the location of the list of websites that will use Enterprise Mode when it is active.

MobilfunkCellular

  • Datenroaming: Erlaubt das Datenroaming, wenn das Gerät in einem Mobilfunknetz verwendet wird.Data roaming - Enables data roaming when the device is on a cellular network.

Cloud und SpeicherCloud and Storage

  • Arbeitsordner-URL: Legt die URL des Arbeitsordners so fest, damit Dokumente auf verschiedenen Geräten synchronisiert werden können.Work folders URL - Sets the URL of the work folder to allow documents to be synchronized across devices.
  • Zugriff auf Windows Mail-App ohne Microsoft-Konto: Ermöglicht den Zugriff auf die Windows Mail-Anwendung ohne Microsoft-Konto.Access to Windows Mail app without a Microsoft account - Enables access to the Windows Mail application without a Microsoft account.
Um Feedback zu einem Produkt zu geben, besuchen Sie folgende Seite Intune Feedback