Teams-Konnektor in Power Automate verwenden

Fortgeschrittene Anfänger
App-Entwickler
Geschäftskunde
Microsoft Power Platform
Power Automate

Hinweis

Gültig ab November 2020

  • Common Data Service wurde in Microsoft Dataverse umbenannt. Weitere Informationen

  • Einige Begriffe in Microsoft Dataverse wurden aktualisiert. Zum Beispiel ist Entität jetzt Tabelle und Feld ist jetzt Spalte. Weitere Informationen

Die Module werden in Kürze aktualisiert, um die neueste Terminologie widerzuspiegeln.

Ein vollautomatischer Prozess verbindet viele Konzepte und Funktionen in Power Automate. Mit diesem Modul können Benutzer diese Konzepte zusammenführen, um eine robuste Automatisierung mit mehreren Programmen zu erstellen.

Lernziele

In diesem Modul lernen Sie Folgendes:

  • Ein Microsoft Teams-basiertes Genehmigungsmodell und die zugehörige bedingte Logik in einen vorhandenen Cloud-Flow integrieren
  • Den Desktop-Flow zur Eingabe der Rechnungsinformationen in den Genehmigungsprozess integrieren
  • Microsoft Outlook-basierte Genehmigungs-/Ablehnungsbenachrichtigungen in den Rechnungsprozess integrieren
  • Den Cloud-Flow der End-to-End-Rechnungsverarbeitung testen

Voraussetzungen

Grundkenntnisse von Microsoft Power Automate Dieses Modul baut auf den folgenden Modulen auf: „Ihren ersten Power Automate Desktop-Flow erstellen“, „Eingabe‑ und Ausgabeparameter verwenden“, „Gateway zu Desktop-Flow erstellen“, „Integration mit Outlook-Konnektor“ und „AI Builder zur Verarbeitung von Rechnungsformularen verwenden“.