Lync 2013-Kompatibilität

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2015-03-09

In diesem Abschnitt wird die Kompatibilität von Lync 2013 mit verschiedenen Versionen von Microsoft Office-Suites, Microsoft Exchange Server, Windows-Betriebssystemen und ausgewählten öffentlichen Instant Messaging-Clients behandelt.

Office und Lync 2013

In der folgenden Tabelle werden die Lync 2013-Features beschrieben, die von den verschiedenen Office-Versionen unterstützt werden.

Lync 2013-Kompatibilität mit Microsoft Office

Funktion Microsoft Office 2003 mit Service Pack 3 (SP3) (erforderlich) oder mit dem neuesten Service Pack (empfohlen) Microsoft Office 2007 Microsoft Office 2010 Microsoft Office 2013

Outlook-Besprechungseinladungen anpassen (Logo, Hilfe-URL, Haftungsausschluss, Fußzeilentext hinzufügen)

Nein

Nein

Nein

Ja

Outlook-Besprechungsoption konfigurieren, um Teilnehmeraudio und -video standardmäßig stummzuschalten

Nein

Nein

Nein

Ja

Einheitlicher Kontaktspeicher zum Verwalten der Kontaktlisten in Office und Lync

Nein

Nein

Nein

Ja (erfordert Exchange 2013)1

Bilder mit hoher Auflösung

Nein

Nein

Nein

Ja (erfordert Exchange 2013)1

Lync 2013-Setup ist in das Office-Setupprogramm integriert

Nein

Nein

Nein

Ja

Freigegebene OneNote-Notizen

Nein

Nein

Nein

Ja

PowerPoint-Präsentationsinhalt

Nein

Nein

Ja

Ja

Anwesenheitsstatus in den Microsoft Outlook-Feldern An und Cc

Nein

Nein

Ja

Ja

Mit Konferenzanruf vom Menü für Verfügbarkeit aus antworten

Nein

Nein

Ja (von der Visitenkarte aus)

Ja (von der Visitenkarte aus)

Anwesenheitsstatus in einer Besprechungsanfrage auf der Registerkarte Terminplanungs-Assistent

Nein

Nein

Ja

Ja

Antworten per Chat oder mit einem Anruf von der Symbolleiste oder dem Menüband in einer empfangenen E-Mail aus

Nein

Nein

Ja

Ja

Anwesenheitsstatus im Outlook-Feld Von

Nein

Nein

Ja

Ja

Mit Chatnachricht oder Anruf aus dem Menü für Verfügbarkeit antworten

Nein

Nein

Ja (von der Visitenkarte aus)

Ja (von der Visitenkarte aus)

Chatnachrichten und Anwesenheitsinformationen in Microsoft Word- und Microsoft Excel-Dateien (Smarttags aktiviert)

Nein

Nein

Nur Microsoft Word

Nur Microsoft Word

Chatnachrichten und Anwesenheitsinformationen in Microsoft SharePoint-Websites (Outlook muss installiert sein)

Nein

Nein

Ja

Ja

1 Weitere Informationen finden Sie unter Integrieren von Microsoft Lync Server 2013 und Microsoft Exchange Server 2013 in der Planungsdokumentation.

Die folgenden Features stehen nur mit Office 2010 oder Office 2013 zur Verfügung:

  • Visitenkarte mit erweiterten Optionen, z. B. Videoanruf und Desktopfreigabe

  • Schnellsuche im Feld Kontakt suchen in Outlook

  • Antworten mit einer Chatnachricht oder einem Anruf über das Outlook-Menüband Start in den Ordnern E-Mail, Kalender, Kontakte und Aufgaben

  • Lync-Kontaktliste auf der Outlook-Aufgabenleiste

  • Office Backstage-Anwesenheitsstatus (Registerkarte Datei), Programmfreigabe und Dateiübertragung

  • Anwesenheitsmenü in Microsoft Office SharePoint Workspace 2010 (früher Microsoft Office Groove 2007)

  • Erweiterbarkeit des Menüs Anwesenheit

Exchange Server und Lync 2013

In der folgenden Tabelle wird die Lync 2013-Unterstützung für verschiedene Versionen von Exchange Server beschrieben. Zum Verarbeiten von Extended MAPI-Anrufen muss Outlook auf dem Clientcomputer installiert sein. Für einige Features müssen die Exchange-Webdienste (EWS) verwendet werden.

Lync 2013-Kompatibilität mit Exchange Server

Exchange Server-Version Lync 2013-Unterstützung

Exchange Server 2013

Identisch mit der Exchange Server 2010-Unterstützung; zusätzlich werden einheitlicher Kontaktspeicher, Bilder mit hoher Auflösung und die Archivierungsintegration unterstützt.

Hinweis

Ausführliche Informationen finden Sie unter Integrieren von Microsoft Lync Server 2013 und Microsoft Exchange Server 2013.

Exchange Server 2010

Identisch mit der Unterstützung für Exchange Server 2007, jedoch plus Exchange-Kontaktsynchronisierung.

Exchange Server 2007 mit Service Pack 1 (SP1) (erforderlich) oder mit dem neuesten Service Pack (empfohlen)

Die folgenden Funktionen stehen nur über die EWS zur Verfügung:

  • Lesen und Löschen von Elementen im Ordner "Unterhaltungsverlauf"

  • Lesen oder Löschen von Voicemailelementen

  • Anzeigen erweiterter Frei-/Gebucht-Informationen sowie von Besprechungsbetreff und Standort

Öffentliche Ordner sind in Exchange Server 2007 mit Service Pack 1 (SP1) (erforderlich) oder mit dem neuesten Service Pack oder Release (empfohlen) optional.

Exchange Server 2003

Nur Outlook-MAPI. Ausschließliche EWS-Features sind nicht verfügbar (siehe vorherige Zeile).

Windows und Lync 2013

Informationen zur Lync 2013- und Windows-Unterstützung finden Sie unter Unterstützung für Lync Client-Software in Lync Server 2013 in der Planungsdokumentation.

Macintosh und Lync 2013

Lync Server 2013 unterstützt bestimmte Clients auf Computern, auf denen Macintosh-Betriebssysteme ausgeführt werden. Ausführliche Informationen finden Sie unter Unterstützung für Lync Client-Software in Lync Server 2013 in der Planungsdokumentation.

Öffentliche Instant Messaging-Clients und Lync 2013

Wenn Sie Ihren Server für Verbindungen mit öffentlichen Instant Messaging-Diensten konfiguriert haben, unterstützt Lync für öffentliche Instant Messaging-Netzwerke die folgenden Funktionen. Der Anwesenheitsstatus wird nach den vom öffentlichen Instant Messaging-Client unterstützten Anwesenheitsstatus gefiltert. Ausführliche Informationen finden Sie unter Planen von Verbindungen mit öffentlichen Instant Messaging-Diensten in der Planungsdokumentation und Verwalten von Richtlinien für den externen Zugriff für Ihre Organisation in Lync Server 2013 in der Betriebsdokumentation.

Darüber hinaus können Benutzer dank des Lync Server 2013-Features für die XMPP-Integration Chat- und Anwesenheitsinformationen mit Benutzern öffentlicher Instant Messaging-Anbieter austauschen, die XMPP (Extensible Messaging and Presence-Protokoll) verwenden, z. B. Google Talk. Ausführliche Informationen finden Sie unter Planen eines XMPP-Partnerverbunds (Extensible Messaging and Presence Protocol) in Lync Server 2013 in der Planungsdokumentation.

Lync 2013-Kompatibilität mit öffentlichen Instant Messaging-Clients

Client Unterstützte Fähigkeiten

Windows Live Messenger

Chatnachrichten, grundlegende Anwesenheitsinformationen, Audio/Video (A/V)*

Skype

Chatnachrichten, grundlegende Anwesenheitsinformationen, Audio

AOL

Chatnachrichten und grundlegende Anwesenheitsinformationen

Yahoo!

Chatnachrichten und grundlegende Anwesenheitsinformationen

Google Talk

Chatnachrichten und grundlegende Anwesenheitsinformationen

*A/V wird mit der neuesten Version von Windows Live Messenger unterstützt. Wenn Sie einen A/V-Partnerverbund mit Windows Live Messenger implementieren, müssen Sie auch die Verschlüsselungsstufe des Servers ändern. Standardmäßig lautet die Verschlüsselungsstufe Erforderlich. Über die Lync Server-Verwaltungsshell müssen Sie diese Einstellung in Unterstützt ändern.

Wichtig

  • Ab dem 1. September 2012 kann die Microsoft Lync-Benutzerabonnementlizenz für die Verbindung mit öffentlichen Instant Messaging-Diensten (PIC USL) nicht mehr neu erworben werden, und Verträge können nicht verlängert werden. Kunden mit aktiven Lizenzen können den Partnerverbund mit Yahoo! Messenger weiterhin nutzen, bis der Dienst eingestellt wird. Für AOL und Yahoo! wurde das Einstellungsdatum Juni 2014 angekündigt. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie unter Unterstützen von Verbindungen mit öffentlichen Chatdiensten in Lync Server 2013.

  • Bei PIC USL handelt es sich um eine Abonnementlizenz pro Benutzer und pro Monat, die für Lync Server oder Office Communications Server zum Einrichten eines Partnerverbunds mit Yahoo! Messenger erforderlich ist. Die Bereitstellung dieses Services durch Microsoft hing von der Unterstützung durch Yahoo! ab, deren zugrundeliegende Vereinbarung ausläuft.

  • Lync ist mehr denn je ein leistungsstarkes Tool, das Organisationen und Einzelpersonen weltweit verbindet. Der Partnerverbund mit Windows Live Messenger erfordert keine zusätzlichen Benutzer-/Gerätelizenzen außer der Lync-Standard-CAL.

Siehe auch

Konzepte

Clientinteroperabilität in Lync 2013
Unterstützung für Lync Client-Software in Lync Server 2013
Unterstützte Lync Web App-Plattformen für Lync Server 2013
Anforderungen für Lync Windows Store-App

Weitere Ressourcen

Clientsystemanforderungen