Rnd-Funktion

Gibt einen Single-Wert mit einer pseudozufälligen Zahl zurück.

Syntax

Rnd [ (Number) ]

Das optionale Number-Argument ist ein Single-Wert oder einer beliebiger gültiger numerischer Ausdruck.

Rückgabewerte

Wenn Number gleich Wird durch Rnd Folgendes generiert
Kleiner als 0 Jedes Mal dieselbe Zahl unter Verwendung von Number als Startwert.
Größer als 0 Die nächste Nummer in der pseudozufälligen Sequenz.
Gleich 0 Die zuletzt erzeugte Zahl.
Nicht angegeben Die nächste Zahl in der pseudozufälligen Sequenz.

Hinweise

Die Rnd-Funktion gibt einen Wert kleiner 1, aber größer oder gleich 0 zurück.

Der Wert von Number bestimmt, wie Rnd eine pseudozufällige Zahl generiert:

  • Für jeden angegebenen Startwert wird dieselbe Zahlenfolge generiert, da jeder nachfolgende Aufruf der Rnd-Funktion die vorherige Zahl als Startwert für die nächste Zahl in der Folge verwendet.

  • Verwenden Sie vor dem Aufrufen von Rnd die Randomize-Anweisung ohne Argument, um den Zufallszahlengenerator mit einem Startwert zu initialisieren, der auf dem Systemzeitgeber basiert.

Um zufällige Ganzzahlen in einem bestimmten Zahlenbereich zu erzeugen, verwenden Sie diese Formel:

Int((upperbound - lowerbound + 1) * Rnd + lowerbound)

Dabei ist upperbound die höchste Zahl in dem Bereich und lowerbound die niedrigste.

Hinweis

Um Folgen von Zufallszahlen zu wiederholen, rufen Sie Rnd mit einem negativen Argument direkt vor der Verwendung von Randomize mit einem numerischen Argument auf. Mit Randomize mit demselben Wert für Number wird die vorherige Folge nicht wiederholt.

Beispiel

Dieses Beispiel verwendet die Rnd-Funktion, um eine zufällige ganze Zahl zwischen 1 und 6 zu generieren.

Dim MyValue As Integer
MyValue = Int((6 * Rnd) + 1)    ' Generate random value between 1 and 6.

Siehe auch

Support und Feedback

Haben Sie Fragen oder Feedback zu Office VBA oder zu dieser Dokumentation? Unter Office VBA-Support und Feedback finden Sie Hilfestellung zu den Möglichkeiten, wie Sie Support erhalten und Feedback abgeben können.