Einrichten von OneDrive for Business in einer lokalen SharePoint Server-UmgebungSet up OneDrive for Business in a SharePoint Server on-premises environment

Gilt für: ja2013 ja2016 ja2019 NeinSharePoint OnlineAPPLIES TO: yes2013 yes2016 yes2019 noSharePoint Online

Hinweis

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie OneDrive für Unternehmen in einer lokalen SharePoint Server-Umgebung einrichten. Das Einrichten von OneDrive für Unternehmen in einer Office 365-Umgebung wird nicht beschrieben. Weitere Informationen zum Verwalten von OneDrive für Unternehmen in Office 365 finden Sie unter OneDrive for Business in Office 365 - Administratorhilfe.This article describes how to set up OneDrive for Business in a SharePoint Server on-premises environment, and does not describe OneDrive for Business in an Office 365 environment. For more information about administering OneDrive for Business in Office 365, see OneDrive for Business admin help.

Beim Einrichten von OneDrive für Unternehmen in Ihrer SharePoint Server-Umgebung muss ein IT-Administrator die folgenden Schritte ausführen:When setting up OneDrive for Business in your SharePoint Server on-premises environment, an IT-administrator will need to go through the following steps:

Bevor Sie mit der Einrichtung fortfahren, sehen Sie sich bitte die Planungsaspekte an, die in Planen von OneDrive for Business in SharePoint Server beschrieben werden, die Sie möglicherweise berücksichtigen müssen.Before proceeding with setup, please review planning considerations you might need to address that are described in Plan for OneDrive for Business in SharePoint Server.

Einrichten der erforderlichen DiensteSet up the required services

Für das Einrichten von OneDrive für Unternehmen in einer lokalen SharePoint Server-Umgebung müssen die folgenden Dienste in Ihrer Farm ausgeführt werden:Setting up OneDrive for Business in a SharePoint Server on-premises environment requires the following services to be running on your farm:

  • Dienstanwendung für verwaltete MetadatenManaged Metadata service application

  • Meine WebsitesMy Sites

  • Benutzerprofildienst-AnwendungUser Profile service application

Beschäftigen wir uns nun mit der Einrichtung der einzelnen Dienste.Let's look at how to set up each.

Hinweis

Nachfolgend finden Sie die grundlegenden Schritte zum Konfigurieren der Dienstanwendungen für verwaltete Metadaten und Benutzerprofile, um OneDrive für Unternehmen-Funktionalität in SharePoint Server bereitzustellen. Für beide Dienste ist eine sorgfältige Planung erforderlich, wenn Sie diese für zusätzliche Funktionalität in SharePoint Server verwenden möchten. Weitere Informationen zu verwalteten Ordnern finden Sie unter Planen verwalteter Metadaten in SharePoint Server.The following provides basic steps to configure the Managed Metadata and Users Profile service applications to provide OneDrive for Business functionality in SharePoint Server. Careful planning is required for both services if you intend to use them for additional functionality in SharePoint Server. For more information, about managed metadata, see Plan for managed metadata in SharePoint Server.

Verwalteter MetadatendienstManaged Metadata service

Als Erstes erstellen wir eine Dienstanwendung für verwaltete Metadaten.First, let's create a Managed Metadata service application.

So erstellen Sie eine Dienstanwendung für verwaltete MetadatenTo create a Managed Metadata service application

  1. Klicken Sie in der Zentraladministration unter Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.In Central Administration, under Application Management, click Manage service applications.

  2. Klicken Sie auf Neu, und klicken Sie dann auf Verwalteter Metadatendienst.Click New, and then click Managed Metadata Service.

  3. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die Dienstanwendung ein.Type a name for the service application in the Name box.

  4. Geben Sie im Feld Vorlagenname einen Namen für die Vorlage ein.In the Database Name box, type a name for the database.

  5. Wählen Sie unter Anwendungspool den Eintrag SharePoint-Webdienste Standard in der Liste Vorhandenen Anwendungspool verwenden.Under Application Pool, choose SharePoint Web Services Default from the Use existing application pool list.

  6. Klicken Sie auf OK.Click OK.

Meine WebsitesMy Sites

Als Erstes muss eine Webanwendung für die Website Meine Websites erstellt werden. Meine Websites sollte sich nach Möglichkeit in einer separaten Webanwendung befinden, auch wenn die Webanwendung in einem Anwendungspool enthalten sein kann, der mit anderen Websites für die Zusammenarbeit freigegeben ist, oder in einem separaten Anwendungspool, jedoch in einer freigegebenen IIS-Website.The first thing we need to do is to create a web application for the My Sites site. We recommend that My Sites be in a separate web application, although the web application can be in an application pool that is shared with other collaboration sites, or it can be in a separate application pool but in a shared IIS website.

So erstellen Sie eine WebanwendungTo create a web application

  1. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Webanwendungen verwalten.In Central Administration, in the Application Management section, click Manage web applications.

  2. Klicken Sie im Menüband auf Neu.On the ribbon, click New.

  3. Wählen Sie auf der Seite Neue Webanwendung erstellen im Abschnitt Authentifizierung den Authentifizierungsmodus aus, der für diese Webanwendung verwendet werden soll.On the Create New Web Application page, in the Authentication section, select the authentication mode that will be used for this web application.

  4. Im Abschnitt IIS-Website können Sie die Einstellungen für die neue Webanwendung konfigurieren, indem Sie eine der folgenden Optionen auswählen:In the IIS Web Site section, you can configure the settings for your new web application by selecting one of the following two options:

  • Klicken Sie auf Vorhandene IIS-Website verwenden, und wählen Sie die Website aus, auf der die neue Webanwendung installiert werden soll.Click Use an existing web site, and then select the website on which to install your new web application.

  • Klicken Sie auf Neue IIS-Website erstellen, und geben Sie dann in das Feld Name den Namen der Website ein.Click Create a new IIS web site, and then type the name of the website in the Name box.

    Sie können auch die Portnummer, den Hostheader oder den Pfad für die neue IIS-Website angeben.You can also provide the port number, host header, or path for the new IIS website.

  1. Wählen Sie im Abschnitt Sicherheitskonfiguration einen Authentifizierungsanbieter aus, und geben Sie an, ob der anonyme Zugriff zugelassen und ob Secure Sockets Layer (SSL) verwendet werden soll.In the Security Configuration section, select an authentication provider, whether to allow anonymous access, and whether to use Secure Sockets Layer (SSL).

  2. Führen Sie im Abschnitt Anwendungspool eine der folgenden Aktionen aus:In the Application Pool section, do one of the following:

  • Wenn Sie einen vorhandenen Anwendungspool verwenden möchten, klicken Sie auf Vorhandenen Anwendungspool verwenden, und wählen Sie dann den Anwendungspool aus dem Dropdownmenü.If you want to use an existing application pool, click Use existing application pool, and then select the application pool from the drop-down menu.

  • Wenn Sie einen neuen Anwendungspool erstellen möchten, klicken Sie auf Einen neuen Anwendungspool erstellen, geben Sie den Namen des Anwendungspools ein, und wählen Sie entweder das Konto aus, unter dem der Anwendungspool ausgeführt wird, oder erstellen Sie ein neues verwaltetes Konto für die Ausführung des Anwendungspools.If you want to create a new application pool, click Create a new application pool, type the name of the application pool, and either select the account that the application pool will run under or create a new managed account for the application pool to run under.

  1. Wählen Sie im Abschnitt Datenbankname und Authentifizierung den Datenbankserver, den Datenbanknamen und die Authentifizierungsmethode für die neue Webanwendung aus.In the Database Name and Authentication section, select the database server, database name, and authentication method for your new web application.

  2. Wenn Sie die Datenbankspiegelung verwenden, geben Sie im Abschnitt Failoverserver in das Feld Failoverdatenbankserver den Namen eines bestimmten Failoverdatenbankservers ein, den Sie einer Inhaltsdatenbank zuordnen möchten.If you use database mirroring, in the Failover Server section, in the Failover Database Server box, type the name of a specific failover database server that you want to associate with a content database.

  3. Wählen Sie im Abschnitt Dienstanwendungsverbindung die Dienstanwendungsverbindungen aus, die für die Webanwendung verfügbar sein sollen.In the Service Application Connections section, select the service application connections that will be available to the web application.

  4. Klicken Sie im Abschnitt Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit auf Ja oder Nein.In the Customer Experience Improvement Program section, click Yes or No.

  5. Klicken Sie auf OK, um die neue Webanwendung zu erstellen.Click OK to create the new web application.

  6. Klicken Sie auf der Seite Anwendung erstellt auf OK.When the Application Created page appears, click OK.

Als Nächstes muss die Websitesammlung erstellt werden, in der die Meine Websites der Benutzer gehostet werden.Next, we need to create the site collection that will host users' My Sites.

So erstellen Sie eine Websitesammlung „Mein Websitehost"To create a My Site Host site collection

  1. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Websitesammlungen erstellen.On Central Administration, in the Application Management section, click Create site collections.

  2. Wählen Sie auf der Seite Websitesammlung erstellen im Abschnitt Webanwendung die Webanwendung aus, die Sie soeben für Meine Websites erstellt haben.On the Create Site Collection page, in the Web Application section, select the web application that you just created for My Sites.

  3. Geben Sie im Abschnitt Titel und Beschreibung den Titel und die Beschreibung für die Websitesammlung ein.In the Title and Description section, type the title and description for the site collection.

  4. Wählen Sie im Abschnitt Websiteadresse den Pfad der URL für den Meine Website-Host aus. In den meisten Fällen können Sie das Stammverzeichnis (/) verwenden.In the Web Site Address section, select the path of the URL for the My Site host. In most cases, you can use the root directory (/).

  5. Klicken Sie im Abschnitt Vorlagenauswahl auf die Registerkarte Unternehmen, und wählen Sie anschließend Mein Websitehost aus.In the Template Selection section, click the Enterprise tab, and then select My Site Host.

  6. Geben Sie im Abschnitt Primärer Websitesammlungsadministrator den Benutzernamen für den Benutzer ein, der als Administrator der Websitesammlung fungieren wird (im Format <DOMÄNE>\ <Benutzername>).In the Primary Site Collection Administrator section, type the user name (in the form <DOMAIN>\ <user name>) for the user who will be the site collection administrator.

  7. Geben Sie im Abschnitt Sekundärer Websitesammlungsadministrator den Benutzernamen für den sekundären Administrator der Websitesammlung ein.In the Secondary Site Collection Administrator section, type the user name for the secondary administrator of the site collection.

  8. Wenn Sie den Speicher für Websitesammlungen mithilfe von Kontingenten verwalten möchten, klicken Sie im Abschnitt Kontingentvorlage in der Liste Wählen Sie eine Kontingentvorlage aus auf eine Vorlage.If you are using quotas to manage storage for site collections, in the Quota Template section, click a template in the Select a quota template list.

  9. Klicken Sie auf OK.Click OK.

Nachdem die Websitesammlung "Meine Website-Host" erstellt wurde, wird die Seite Website auf oberster Ebene erfolgreich erstellt angezeigt. Sie können zwar auf den Link klicken, um zum Stammverzeichnis der Websitesammlung zu navigieren, dies führt jedoch zu einem Fehler, da das Benutzerprofil nicht geladen werden kann. Dieses Verhalten ist zu erwarten, da Benutzerprofile zu diesem Zeitpunkt noch nicht importiert sind.The Top-Level Site Successfully Created page will appear when the My Site Host site collection is created. Although you can click the link to browse to the root of the site collection, doing this results in an error because the user profile cannot be loaded. This behavior is to be expected; user profiles are not imported at this point.

BenutzerprofildienstUser Profile service

Als Nächstes erstellen wir eine Benutzerprofildienst-Anwendung.Next, let's create a User Profile service application.

So erstellen Sie eine Benutzerprofildienst-AnwendungTo create a User Profile service application

  1. Klicken Sie in der Zentraladministration unter Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.In Central Administration, under Application Management, click Manage service applications.

  2. Klicken Sie auf Neu, und klicken Sie dann auf Benutzerprofildienst-Anwendung.Click New, and then click User Profile Service Application.

  3. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die Dienstanwendung ein.Type a name for the service application in the Name box.

  4. Wählen Sie unter Anwendungspool den Eintrag SharePoint-Webdienste Standard in der Liste Vorhandenen Anwendungspool verwenden.Under Application Pool, choose SharePoint Web Services Default from the Use existing application pool list.

  5. Geben Sie im Feld Host-URL von 'Meine Website' die URL des soeben erstellten Meine Website-Hosts ein.In the My Site Host URL box, type the URL of the My Site Host that you created.

  6. Ändern Sie optional weitere Einstellungen entsprechend den Anforderungen Ihrer Organisation. Die Standardeinstellungen funktionieren für Hybridumgebungen einwandfrei.Optionally change other settings to meet the needs of your organization. The default settings work fine for hybrid environments.

  7. Klicken Sie auf OK.Click OK.

Aktivieren des Caches zuletzt freigegebener Elemente (RSI) zum schnellen Auffüllen der Ansicht „Für mich freigegeben“Enable the Recently Shared Items (RSI) cache to quickly populate the Shared with Me view

In diesem Schritt können die Benutzer Dateien, die explizit für sie in ihrer Ansicht „Für mich freigegeben" in OneDrive für Unternehmen freigegeben sind, sofort anzeigen.This step allows your users to immediately view files that are shared explicitly with them in their OneDrive for Business Shared with Me View.

Über die Ansicht „Für mich freigegeben" in OneDrive für Unternehmen können Benutzer anzeigen, welche Dokumente und Ordner Benutzer direkt für sie freigegeben haben. Standardmäßig wird die Ansicht „Für mich freigegeben" aufgefüllt, sobald ein freigegebenes Element durchforstet und mithilfe der Suchfunktion erneut indiziert wird. Dies bedeutet, dass Ihr Durchforstungs-/Indizierungsplan möglicherweise eine gewisse Wartezeit zwischen dem Zeitpunkt der Freigabe des Elements und dem Zeitpunkt der Anzeige in der Ansicht „Für mich freigegeben" des Benutzers verursachen kann.The Shared with Me view in OneDrive for Business lets users to see which documents and folders that users have shared directly with them. By default, the Shared with Me view is populated once a shared item is crawled and re-indexed through search. This means that your crawling/indexing schedule may cause some latency between the when the item was shared and when the it appears in the user's Shared with Me View.

Die Benutzer können weiterhin die freigegebenen Elemente oder Ordner öffnen, wenn sie einen Link erhalten (beispielsweise über eine E-Mail-Benachrichtigung), aber sie können die in der Ansicht „Für mich freigegeben" aufgeführten Elemente erst sehen, wenn die Elemente durchforstet und indiziert wurden. Weitere Informationen zum Freigeben von Dateien in OneDrive für Unternehmen finden Sie unter Freigeben von OneDrive-Dateien und -Ordnern.Your users will still be able to open the shared items or folder if they are sent a link (for example, through an email notification), they just won't be able to see the items listed in the Shared with me View until the items have been crawled and indexed. For more information about how files are shared in OneDrive for Business, see Share OneDrive files and folders.

Um diese Wartezeit in Ihrer SharePoint Server-Umgebung zu verhindern, kann der IT-Administrator kann den Cache zuletzt freigegebener Elemente (RSI) aktivieren. Der RSI-Cache wird auf dem Meine Website-Host bereitgestellt und wird zum Auffüllen der Ansicht „Für mich freigegeben" verwendet, bis die Dateiberechtigungsänderungen, die aus der Freigabeaktion entstehen, durchforstet werden. Der RSI-Cache ist in SharePoint Server standardmäßig deaktiviert.To eliminate this latency in your SharePoint Server environment, your IT administrator can enable the Recently Shared Items (RSI) cache. The RSI cache is provisioned on the My Site host and it is used to populate the Shared with Me view until the file permission changes resulting from the sharing action are crawled. The RSI cache is disabled by default in SharePoint Server.

RSI unterstützt kein Szenario mit mehreren Farmen, bei dem der Meine Website-Host sich nicht in der Inhaltsfarm befindet. Diese Websitesammlung weist in der Regel eine URL wie z. B. „http://<hostname>/my" auf. Wenn sich der Meine Website-Host nicht in der Inhaltsfarm befindet, tritt bei der Freigabe ein Fehler auf.RSI doesn't support a multi-farm scenario where the My Site Host is not on the content farm. This site collection typically has a URL such as http://<hostname>/my. If the My Site Host is not on the content farm, sharing will be broken.

Wichtig

Die RSI-Liste enthält Informationen, die die Freigabeaktion identifizieren, einschließlich des Namens der freigegebenen Datei und der Person, für die sie freigegeben wurde. Wenn Sie RSI aktivieren, können diese Informationen vom Meine Website-Hostadministrator und den Personen angezeigt werden, an die der Meine Website-Hostzugriff delegiert wurde.The RSI list contains information identifying the sharing action, including the name of the shared file and who it was shared with. If you choose to enable RSI, this information will be viewable by the My Site Host admin and those to whom My Site Host access has been delegated.

Um die RSI-Liste im Meine Website-Host zu aktivieren, führen Sie den folgenden PowerShell-Befehl aus:To enable the RSI list in the My Site Host, run the following PowerShell command:

$msh = Get-SPSite | where {$_.RootWeb.WebTemplateId -eq 54}
Enable-SPFeature "RecentlySharedItems" -Url $msh.Url

Wenn Sie die RSI-Liste im Meine Website-Host deaktivieren müssen, führen Sie den folgenden PowerShell-Befehl aus:If you need to disable the RSI list in the My Site Host, run the following PowerShell command:

$msh = Get-SPSite | where {$_.RootWeb.WebTemplateId -eq 54}
Disable-SPFeature "RecentlySharedItems" -Url $msh.Url

Sicherstellen, dass OneDrive for Business für Ihre Benutzer verfügbar istVerify that OneDrive for Business is available to your users

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zu überprüfen, ob OneDrive für Unternehmen für Ihre Benutzer verfügbar ist.Use the following procedure to check if OneDrive for Business is available to your users.

  1. Lassen Sie einen Benutzer eine SharePoint Server-Website öffnen (z. B. die eigene „Meine Website": http://<hostname>/my).Have a user open a SharePoint Server site (for example, their own My Site: http://<hostname>/my).

  2. Klicken Sie in der oberen linken Ecke der Seite auf das App-Startfeld, das die OneDrive-Kachel anzeigt.In the top left corner of the page, click on the app launcher, which will display the OneDrive tile.

  3. Klicken Sie auf die OneDrive-Kachel, auf der Ihre OneDrive für Unternehmen-Dokumentseite angezeigt werden sollte.Click on the OneDrive tile, which should display your OneDrive for Business documents page.

OneDrive for Business-Kachel in SharePoint Server 2016

Siehe auchSee Also

Erstellen von Benutzerprofildienst-Anwendungen in SharePoint ServerCreate a User Profile service applications in SharePoint Server