Starten, Beenden, Anhalten, Fortsetzen und Neustarten von SQL Server-DienstenStart, stop, pause, resume, restart SQL Server services

Anwendungsbereich:Applies to: JaSQL ServerSQL Server (alle unterstützten Versionen) yesSQL ServerSQL Server (all supported versions) Anwendungsbereich:Applies to: JaSQL ServerSQL Server (alle unterstützten Versionen) yesSQL ServerSQL Server (all supported versions)

In diesem Artikel wird erläutert, wie die SQL Server-Datenbank-Engine, der SQL Server-Agent oder der SQL Server-Browser-Dienst mithilfe des SQL Server-Konfigurations-Managers, mit SQL Server Management Studio (SSMS), mithilfe von Net-Befehlen über eine Eingabeaufforderung oder mithilfe von Transact-SQL oder PowerShell gestartet, beendet, angehalten, fortgesetzt und neu gestartet werden.This topic describes how to start, stop, pause, resume, or restart the SQL Server Database Engine, the SQL Server Agent, or the SQL Server Browser service by using SQL Server Configuration Manager, SQL Server Management Studio (SSMS), net commands from a command prompt, Transact-SQL, or PowerShell.

Informationen zum DienstIdentify the service

SQL Server-Komponenten sind ausführbare Programme, die als Windows-Dienst ausgeführt werden.SQL Server components are executable programs that run as a Windows service. Programme, die als Windows-Dienst ausgeführt werden, lassen sich ohne Anzeige von Aktivitäten auf dem Computerbildschirm weiterhin ausführen.Programs that run as a Windows service can continue to operate without displaying any activity on the computer screen.

Datenbank-Engine-DienstDatabase Engine service

Hierbei handelt es sich um den ausführbaren Prozess, der die SQL Server-Datenbank-Engine ist.The executable process that is the SQL Server Database Engine. Die Datenbank-Engine kann der Standardinstanz (eine pro Computer) oder einer von vielen benannten Instanzen der Datenbank-Engine entsprechen.The Database Engine can be the default instance (limit one per computer) or can be one of many named instances of the Database Engine. Verwenden Sie den SQL Server-Konfigurations-Manager, um zu bestimmen, welche Instanzen der Datenbank-Engine auf dem Computer installiert sind.Use SQL Server Configuration Manager to determine which instances of the Database Engine are installed on the computer. Die Standardinstanz wird im Fall der Installation als SQL Server (MSSQLSERVER) aufgeführt.The default instance (if you install it) is listed as SQL Server (MSSQLSERVER). Benannte Instanzen werden im Fall der Installation als SQL Server (<instance_name>) aufgelistet.Named instances (if you install them) are listed as SQL Server (<instance_name>). Standardmäßig wird SQL Server Express als SQL Server (SQLEXPRESS) installiert.By default, SQL Server Express is installed as SQL Server (SQLEXPRESS).

SQL Server-Agent-DienstSQL Server Agent service

Entspricht einem Windows-Dienst, der geplante administrative Tasks ausführt, die als Aufträge und Warnungen bezeichnet werden.A Windows service that executes scheduled administrative tasks, which are called jobs and alerts. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server Agent.For more information, see SQL Server Agent. Der SQL Server-Agent ist nicht in jeder Version von SQL Server verfügbar.SQL Server Agent is not available in every edition of SQL Server. Eine Liste der Features, die von den SQL Server-Versionen unterstützt werden, finden Sie unter Versionen und unterstützte Features von SQL Server 2019 (15.x).For a list of features that are supported by the editions of SQL Server, see Features Supported by the Editions of SQL Server 2019.

SQL Server-BrowserdienstSQL Server Browser service

Hierbei geht es um einen Windows-Dienst, der auf eingehende Anforderungen für Microsoft SQL Server-Ressourcen lauscht und Clientinformationen zu den auf dem Computer installierten SQL Server-Instanzen bereitstellt.A Windows service that listens for incoming requests for SQL Server resources and provides clients information about SQL Server instances installed on the computer. Eine einzelne Instanz des SQL Server-Browserdiensts wird für alle auf dem Computer installierten SQL Server-Instanzen verwendet.A single instance of the SQL Server Browser service is used for all instances of SQL Server installed on the computer.

Zusätzliche InformationenAdditional Information

  • Durch das Anhalten des Datenbank-Engine-Diensts wird verhindert, dass neue Benutzer eine Verbindung mit der Datenbank-Engine herstellen. Benutzer, die bereits verbunden sind, können jedoch ihre Arbeit fortsetzen, bis die jeweilige Verbindung unterbrochen wird.Pausing the Database Engine service prevents new users from connecting to the Database Engine, but users who are already connected can continue to work until their connections are broken. Halten Sie den Dienst an, wenn Benutzer zuerst ihre Arbeit abschließen sollen, bevor Sie den Dienst beenden.Use pause when you want to wait for users to complete work before you stop the service. Dadurch können sie Transaktionen abschließen, die gerade verarbeitet werden.This enables them to complete transactions that are in progress. Mit der Funktion zum Fortsetzen kann die Datenbank-Engine neue Verbindungen wieder zulassen.Resume allows the Database Engine to accept new connections again. Der SQL Server-Agent-Dienst kann nicht angehalten oder fortgesetzt werden.The SQL Server Agent service cannot be paused or resumed.

  • Der SQL Server-Konfigurations-Manager und SSMS zeigen den aktuellen Dienststatus an. Dazu werden folgende Symbole verwendet.The SQL Server Configuration Manager and SSMS display the current status of services by using the following icons.

    SQL Server-Konfigurations-ManagerSQL Server Configuration Manager

    • Ein grüner Pfeil im Symbol neben dem Dienstnamen gibt an, dass der Dienst gestartet wurde.A green arrow on the icon next to the service name indicates that the service is started.

    • Ein rotes Quadrat im Symbol neben dem Dienstnamen gibt an, dass der Dienst beendet wurde.A red square on the icon next to the service name indicates that the service is stopped.

    • Zwei vertikale blaue Linien im Symbol neben dem Dienstnamen geben an, dass der Dienst angehalten wurde.Two vertical blue lines on the icon next to the service name indicate that the service is paused.

    • Beim Neustart der Datenbank-Engine weist ein rotes Quadrat darauf hin, dass der Dienst beendet wurde. Ein grüner Pfeil gibt daraufhin an, dass der Dienst erfolgreich gestartet wurde.When restarting the Database Engine, a red square indicates that the service stopped, and then a green arrow indicates that the service started successfully.

      SQL Server Management Studio (SSMS)SQL Server Management Studio (SSMS)

    • Ein weißer Pfeil in einem grünen Kreis neben dem Dienstnamen gibt an, dass der Dienst gestartet wurde.A white arrow on a green circle icon next to the service name indicates that the service is started.

    • Ein weißes Quadrat in einem roten Kreis neben dem Dienstnamen gibt an, dass der Dienst beendet wurde.A white square on a red circle icon next to the service name indicates that the service is stopped.

    • Zwei vertikale weiße Linien in einem blauen Kreis neben dem Dienstnamen geben an, dass der Dienst angehalten wurde.Two vertical white lines on a blue circle icon next to the service name indicate that the service is paused.

  • Bei der Verwendung des SQL Server-Konfigurations-Manager und von SSMS sind beide möglichen Funktionen verfügbar.When using SQL Server Configuration Manager or SSMS, only options that are possible are available. Wurde der Dienst beispielsweise bereits gestartet, ist die Option Start nicht verfügbar.For example, if the service is already started, Start is unavailable.

  • Im Fall der Ausführung auf einem Cluster lässt sich der SQL Server-Datenbank-Engine-Dienst am besten mittels Clusterverwaltung verwalten.When running on a cluster, the SQL Server Database Engine service is best managed by using Cluster Administrator.

SicherheitSecurity

BerechtigungenPermissions

Standardmäßig können nur Mitglieder der lokalen Administratorgruppe einen Dienst starten, beenden, anhalten, fortsetzen oder neu starten.By default, only members of the local administrators group can start, stop, pause, resume, or restart a service. Informationen dazu, wie Sie es Nichtadministratoren ermöglichen, Dienste zu verwalten, finden Sie unter How to grant users rights to manage services in Windows Server 2003(So erteilen Sie Benutzern die Berechtigung zum Verwalten von Diensten in Windows Server 2003).To grant non-administrators the ability to manage services, see How to grant users rights to manage services in Windows Server 2003. (Dieser Vorgang ist bei anderen Versionen von Windows Server ähnlich.)(The process is similar on other versions of Windows Server.)

Das Beenden der Datenbank-Engine unter Verwendung des Transact-SQL-SHUTDOWN-Befehls erfordert die Mitgliedschaft in den festen Serverrollen sysadmin oder serveradmin. Diese Mitgliedschaft ist nicht übertragbar.Stopping the Database Engine by using the Transact-SQL SHUTDOWN command requires membership in the sysadmin or serveradmin fixed server roles, and is not transferable.

SQL Server-Konfigurations-ManagerSQL Server Configuration Manager

Starten des SQL Server-Konfigurations-ManagersStarting SQL Server Configuration Manager

Zeigen Sie im Menü Start auf Alle Programme, Microsoft SQL Server, Konfigurationstools, und klicken Sie dann auf SQL Server-Konfigurations-Manager.On the Start menu, point to All Programs, point to Microsoft SQL Server, point to Configuration Tools, and then click SQL Server Configuration Manager.

Da der SQL Server-Konfigurations-Manager ein Snap-In für das Microsoft Management Console-Programm und kein eigenständiges Programm ist, wird der SQL Server-Konfigurations-Manager in neueren Versionen von Windows nicht als Anwendung angezeigt.Because the SQL Server Configuration Manager is a snap-in for the Microsoft Management Console program and not a stand-alone program, SQL Server Configuration Manager does not appear as an application in newer versions of Windows. Nachfolgend sind die Pfade der letzten vier Versionen aufgeführt (unter der Annahme, dass Windows auf Laufwerk C installiert ist).Here are the paths to the last four versions when Windows is installed on the C drive.

VersionVersion PathPath
SQL Server 2019SQL Server 2019 C:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager15.mscC:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager15.msc
SQL Server 2017SQL Server 2017 C:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager14.mscC:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager14.msc
SQL Server 2016SQL Server 2016 C:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager13.mscC:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager13.msc
SQL Server 2014SQL Server 2014 C:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager12.mscC:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager12.msc
SQL Server 2012SQL Server 2012 C:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager11.mscC:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager11.msc

Starten, Beenden, Anhalten, Fortsetzen und Neustarten einer Instanz der SQL Server-Datenbank-EngineTo start, stop, pause, resume, or restart an instance of the SQL Server Database Engine

  1. Starten Sie den SQL Server-Konfigurations-Manager mithilfe der oben genannten Anweisungen.Start SQL Server Configuration Manager, using the instructions above.

  2. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt wird, klicken Sie auf Ja.If the User Account Control dialog box appears, click Yes.

  3. Klicken Sie im linken Bereich des SQL Server-Konfigurations-Managers auf SQL Server-Dienste.In SQL Server Configuration Manager, in the left pane, click SQL Server Services.

  4. Klicken Sie im Ergebnisbereich mit der rechten Maustaste auf SQL Server (MSSQLServer) oder auf eine benannte Instanz, und klicken Sie anschließend auf Starten, Beenden, Anhalten, Fortsetzenoder Neu starten.In the results pane, right-click SQL Server (MSSQLServer) or a named instance, and then click Start, Stop, Pause, Resume, or Restart.

  5. Klicken Sie auf OK, um den SQL Server-Konfigurations-Manager zu schließen.Click OK to close the SQL Server Configuration Manager.

Hinweis

Weitere Informationen zum Starten einer SQL Server-Datenbank-Engine-Instanz mit Startoptionen finden Sie unter SCM-Dienste: Konfigurieren der Serverstartoptionen.To start an instance of the SQL Server Database Engine with startup options, see Configure Server Startup Options (SQL Server Configuration Manager).

Starten, Beenden, Anhalten, Fortsetzen oder Neustarten des SQL Server-Browsers oder einer Instanz des SQL Server-AgentsTo start, stop, pause, resume, or restart the SQL Server Browser or an instance of the SQL Server Agent

  1. Starten Sie den SQL Server-Konfigurations-Manager mithilfe der oben genannten Anweisungen.Start SQL Server Configuration Manager, using the instructions above.

  2. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt wird, klicken Sie auf Ja.If the User Account Control dialog box appears, click Yes.

  3. Klicken Sie im linken Bereich des SQL Server-Konfigurations-Managers auf SQL Server-Dienste.In SQL Server Configuration Manager, in the left pane, click SQL Server Services.

  4. Klicken Sie im Ergebnisbereich mit der rechten Maustaste auf SQL Server-Browser, oder auf SQL Server-Agent (MSSQLServer) oder für eine benannte Instanz auf SQL Server-Agent (<Instanz_Name>) , und klicken Sie dann auf Starten, Beenden, Anhalten, Fortsetzen oder Neu starten.In the results pane, right-click SQL Server Browser, or SQL Server Agent (MSSQLServer) or SQL Server Agent (<instance_name>) for a named instance, and then click Start, Stop, Pause, Resume, or Restart.

  5. Klicken Sie auf OK, um den SQL Server-Konfigurations-Manager zu schließen.Click OK to close the SQL Server Configuration Manager.

Hinweis

Der SQL Server-Agent kann nicht angehalten werden.SQL Server Agent cannot be paused.

SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio

Starten, Beenden, Anhalten, Fortsetzen und Neustarten einer Instanz der SQL Server-Datenbank-EngineTo start, stop, pause, resume, or restart an instance of the SQL Server Database Engine

  1. Stellen Sie im Objekt-Explorer eine Verbindung mit der Datenbank-Engine-Instanz her, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die zu startende Datenbank-Engine-Instanz und anschließend auf Starten, Beenden, Anhalten, Fortsetzen oder Neu starten.In Object Explorer, connect to the instance of the Database Engine, right-click the instance of the Database Engine you want to start, and then click Start, Stop, Pause, Resume, or Restart.

    Klicken Sie alternativ im Bereich „Registrierte Server“ mit der rechten Maustaste auf die zu startende Datenbank-Engine-Instanz, zeigen Sie auf die Option Dienstkontrolle, und klicken Sie anschließend auf Starten, Beenden, Anhalten, Fortsetzen oder Neu starten.Or, in Registered Servers, right-click the instance of the Database Engine you want to start, point to Service Control, and then click Start, Stop, Pause, Resume, or Restart.

  2. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt wird, klicken Sie auf Ja.If the User Account Control dialog box appears, click Yes.

  3. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie eine Aktion ausführen möchten, klicken Sie auf Ja.When prompted if you want to act, click Yes.

Starten, Beenden oder Neustarten einer SQL Server-Agent-InstanzTo start, stop, or restart an instance of the SQL Server Agent

  1. Stellen Sie im Objekt-Explorer eine Verbindung mit der Datenbank-Engine-Instanz her, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf SQL Server-Agent, und klicken Sie anschließend auf Starten, Beenden oder Neu starten.In Object Explorer, connect to the instance of the Database Engine, right-click SQL Server Agent, and then click Start, Stop, or Restart.

  2. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt wird, klicken Sie auf Ja.If the User Account Control dialog box appears, click Yes.

  3. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie eine Aktion ausführen möchten, klicken Sie auf Ja.When prompted if you want to act, click Yes.

Eingabeaufforderungsfenster und Verwenden von Net-BefehlenCommand Prompt Window using net Commands

Die Microsoft SQL Server-Dienste können mithilfe der Net-Befehle von Microsoft Windows gestartet, beendet oder angehalten werden.The Microsoft SQL Server services can be started, stopped, or paused by using Microsoft Windows net commands.

Starten der Standardinstanz der Datenbank-EngineTo start the default instance of the Database Engine

  • Geben Sie an einer Eingabeaufforderung einen der folgenden Befehle ein:From a command prompt, enter one of the following commands:

    net start "SQL Server (MSSQLSERVER)"net start "SQL Server (MSSQLSERVER)"

    Oder-or-

    net start MSSQLSERVERnet start MSSQLSERVER

Starten einer benannten Instanz der Datenbank-EngineTo start a named instance of the Database Engine

  • Geben Sie an einer Eingabeaufforderung einen der folgenden Befehle ein.From a command prompt, enter one of the following commands. Ersetzen Sie <instancename> durch den Namen der Instanz, die Sie verwalten möchten.Replace <instancename> with the name of the instance you want to manage.

    net start "SQL Server ( Instanzname )"net start "SQL Server ( instancename )"

    Oder-or-

    net start MSSQL$ Instanznamenet start MSSQL$ instancename

Starten der Datenbank-Engine mit StartoptionenTo start the Database Engine with startup options

  • Fügen Sie Startoptionen am Ende der Anweisung net start "SQL Server (MSSQLSERVER)" hinzu (durch ein Leerzeichen getrennt).Add startup options to the end of the net start "SQL Server (MSSQLSERVER)" statement, separated by a space. Beim Starten mithilfe von net startwird ein Schrägstrich (/) anstelle eines Bindestriches (-) für die Startoptionen verwendet.When started using net start, startup options use a slash (/) instead of a hyphen (-).

    net start "SQL Server (MSSQLSERVER)" /f /mnet start "SQL Server (MSSQLSERVER)" /f /m

    Oder-or-

    net start MSSQLSERVER /f /mnet start MSSQLSERVER /f /m

    Hinweis

    Weitere Informationen finden Sie unter Startoptionen für den Datenbank-Engine-Dienst.For more information about startup options, see Database Engine Service Startup Options.

Starten des SQL Server-Agents auf der Standardinstanz von SQL ServerTo start the SQL Server Agent on the default instance of SQL Server

  • Geben Sie an einer Eingabeaufforderung einen der folgenden Befehle ein:From a command prompt, enter one of the following commands:

    net start "SQL Server-Agent (MSSQLSERVER)"net start "SQL Server Agent (MSSQLSERVER)"

    Oder-or-

    net start SQLSERVERAGENTnet start SQLSERVERAGENT

Starten des SQL Server-Agents auf einer benannten Instanz von SQL ServerTo start the SQL Server Agent on a named instance of SQL Server

  • Geben Sie an einer Eingabeaufforderung einen der folgenden Befehle ein.From a command prompt, enter one of the following commands. Ersetzen Sie Instanzname durch den Namen der Instanz, die Sie verwalten möchten.Replace instancename with the name of the instance you want to manage.

    net start "SQL Server Agent( Instanzname )"net start "SQL Server Agent( instancename )"

    Oder-or-

    net start SQLAgent$ Instanznamenet start SQLAgent$ instancename

Informationen zum Ausführen des SQL Server-Agents im ausführlichen Modus zur Problembehandlung finden Sie unter sqlagent90 (Anwendung).For information about how to run SQL Server Agent in verbose mode for troubleshooting, see sqlagent90 Application.

Starten des SQL Server-BrowsersTo start the SQL Server Browser

  • Geben Sie an einer Eingabeaufforderung einen der folgenden Befehle ein:From a command prompt, enter one of the following commands:

    net start "SQL Server Browser"net start "SQL Server Browser"

    Oder-or-

    net start SQLBrowsernet start SQLBrowser

So werden Dienste über das Eingabeaufforderungsfenster angehalten oder beendetTo pause or stop services from the Command Prompt window

  • Ändern Sie zum Anhalten oder Beenden von Diensten die Befehle wie folgt.To pause or stop services, modify the commands in the following ways.

  • Um einen Dienst anzuhalten, ersetzen Sie net start durch net pause.To pause a service, replace net start with net pause.

  • Um einen Dienst zu beenden, ersetzen Sie net start durch net stop.To stop a service, replace net start with use net stop.

Transact-SQLTransact-SQL

Die Datenbank-Engine lässt sich mit der SHUTDOWN-Anweisung beenden.The Database Engine can be stopped by using the SHUTDOWN statement.

Beenden der Datenbank-Engine mithilfe von Transact-SQLTo stop the Database Engine using Transact-SQL

  • Führen Sie die folgende Anweisung aus, um die Datenbank-Engine nach der vollständigen Ausführung der Transact-SQL-Anweisungen und gespeicherten Prozeduren zu beenden.To wait for currently running Transact-SQL statements and stored procedures to finish, and then stop the Database Engine, execute the following statement.

    SHUTDOWN;
    
  • Führen Sie die folgende Anweisung aus, um die Datenbank-Engine sofort zu beenden.To stop the Database Engine immediately, execute the following statement.

    SHUTDOWN WITH NOWAIT;
    

Weitere Informationen zur SHUTDOWN-Anweisung finden Sie unter SHUTDOWN (Transact-SQL).For more information about the SHUTDOWN statement, see SHUTDOWN (Transact-SQL).

PowerShellPowerShell

Starten und Beenden von Datenbank-Engine-DienstenTo start and stop Database Engine services

  1. Starten Sie in einem Eingabeaufforderungsfenster SQL Server PowerShell durch das Ausführen des folgenden Befehls.In a Command Prompt window, start SQL Server PowerShell by executing the following command.

    sqlps
    
  2. Führen Sie an einer SQL Server PowerShell-Eingabeaufforderung den folgenden Befehl aus.At a SQL Server PowerShell command prompt, by executing the following command. Ersetzen Sie computername durch den Namen des Computers.Replace computername with the name of your computer.

    # Get a reference to the ManagedComputer class.
    CD SQLSERVER:\SQL\computername
    $Wmi = (get-item .).ManagedComputer
    
  3. Identifizieren Sie den Dienst, den Sie beenden oder starten möchten.Identify the service that you want to stop or start. Wählen Sie eine der folgenden Zeilen aus.Pick one of the following lines. Ersetzen Sie instancename durch den Namen der benannten Instanz.Replace instancename with the name of the named instance.

    • Abrufen eines Verweises auf die Standardinstanz der Datenbank-EngineTo get a reference to the default instance of the Database Engine.

      $DfltInstance = $Wmi.Services['MSSQLSERVER']
      
    • Abrufen eines Verweises auf die benannte Instanz der Datenbank-EngineTo get a reference to a named instance of the Database Engine.

      $DfltInstance = $Wmi.Services['MSSQL$instancename']
      
    • Abrufen eines Verweises auf den SQL Server-Agent-Dienst auf der Standardinstanz der Datenbank-EngineTo get a reference to the SQL Server Agent service on the default instance of the Database Engine.

      $DfltInstance = $Wmi.Services['SQLSERVERAGENT']
      
    • Abrufen eines Verweises auf den SQL Server-Agent-Dienst auf einer benannten Instanz der Datenbank-EngineTo get a reference to the SQL Server Agent service on a named instance of the Database Engine.

      $DfltInstance = $Wmi.Services['SQLAGENT$instancename']
      
    • Abrufen eines Verweises auf den SQL Server-BrowserdienstTo get a reference to the SQL Server Browser service.

      $DfltInstance = $Wmi.Services['SQLBROWSER']
      
  4. Starten Sie anhand des Beispiels den ausgewählten Dienst, und beenden Sie ihn anschließend.Complete the example to start and then stop the selected service.

    # Display the state of the service.
    $DfltInstance
    # Start the service.
    $DfltInstance.Start();
    # Wait until the service has time to start.
    # Refresh the cache.  
    $DfltInstance.Refresh();
    # Display the state of the service.
    $DfltInstance
    # Stop the service.
    $DfltInstance.Stop();
    # Wait until the service has time to stop.
    # Refresh the cache.
    $DfltInstance.Refresh();
    # Display the state of the service.
    $DfltInstance
    

Verwenden der ServiceController-KlasseUsing Service Controller Class

Sie können die ServiceController-Klasse verwenden, um den SQL Server-Dienst oder einen anderen Windows-Dienst zu steuern.You can use ServiceController class to control SQL server service or any other Windows service. Ein Verwendungsbeispiel finden Sie unter ServiceController-Klasse.For an example on how to do this, see ServiceController Class.

Verwalten des SQL Server-Diensts unter LinuxManage the SQL Server service on Linux

Starten, Beenden oder Neustarten einer Instanz der SQL Server-Datenbank-EngineTo start, stop, or restart an instance of the SQL Server Database Engine

In den folgenden Abschnitten wird beschrieben, wie der SQL Server-Dienst unter Linux gestartet, beendet, neu gestartet und dessen Status überprüft wird.The following shows how to start, stop, restart, and check the status of the SQL Server service on Linux.

Überprüfen Sie den Status des SQL Server-Diensts mit dem folgenden Befehl:Check the status of the SQL Server service using this command:

sudo systemctl status mssql-server

Sie können den SQL Server-Dienst nach Bedarf mit den folgenden Befehlen beenden, starten oder neu starten:You can stop, start, or restart the SQL Server service as needed using the following commands:

sudo systemctl stop mssql-server
sudo systemctl start mssql-server
sudo systemctl restart mssql-server

Nächste SchritteNext steps