SQL Server-Konfigurations-ManagerSQL Server Configuration Manager

THIS TOPIC APPLIES TO: yesSQL ServernoAzure SQL DatabasenoAzure SQL Data Warehouse noParallel Data Warehouse

Informationen zu früheren Versionen von SQL Server finden Sie unter SQL Server-Konfigurations-Manager.For content related to previous versions of SQL Server, see SQL Server Configuration Manager.

SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager ist ein Tool zum Verwalten der Dienste, die mit SQL ServerSQL Serververknüpft sind, zum Konfigurieren der Netzwerkprotokolle, die von SQL ServerSQL Serververwendet werden, und zum Verwalten der Konfiguration der Netzwerkkonnektivität von SQL ServerSQL Server -Clientcomputern. Configuration Manager is a tool to manage the services associated with SQL ServerSQL Server, to configure the network protocols used by SQL ServerSQL Server, and to manage the network connectivity configuration from SQL ServerSQL Server client computers. SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager ist ein MicrosoftMicrosoft Management Console-Snap-In, auf das Sie über das Startmenü zugreifen können. Er lässt sich auch einer beliebigen anderen MicrosoftMicrosoft Management Console-Anzeige hinzufügen. Configuration Manager is a MicrosoftMicrosoft Management Console snap-in that is available from the Start menu, or can be added to any other MicrosoftMicrosoft Management Console display. MicrosoftMicrosoft Management Console (mmc.exe) verwendet die Datei SQLServerManager<Version>.msc (z.B. SQLServerManager13.msc für SQL Server 2016SQL Server 2016), um den Konfigurations-Manager zu öffnen. Management Console (mmc.exe) uses the SQLServerManager<version>.msc file (such as SQLServerManager13.msc for SQL Server 2016SQL Server 2016) to open Configuration Manager. Nachfolgend sind die Pfade der letzten vier Versionen aufgeführt (unter der Annahme, dass Windows auf Laufwerk C installiert wurde).Here are the paths to the last four versions when Windows in installed on the C drive.

SQL ServerSQL Server 2017 2017 C:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager14.mscC:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager14.msc
SQL ServerSQL Server 2016 2016 C:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager13.mscC:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager13.msc
SQL Server 2014SQL Server 2014 C:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager12.mscC:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager12.msc
SQL Server 2012SQL Server 2012 C:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager11.mscC:\Windows\SysWOW64\SQLServerManager11.msc

Hinweis

Da der SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager ein Snap-In für das MicrosoftMicrosoft -Verwaltungskonsolenprogramm und kein eigenständiges Programm ist, wird der SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager in neueren Versionen von Windows nicht als Anwendung angezeigt.Because SQL ServerSQL Server Configuration Manager is a snap-in for the MicrosoftMicrosoft Management Console program and not a stand-alone program, SQL ServerSQL Server Configuration Manager does not appear as an application in newer versions of Windows.

  • Windows 10:Windows 10:
    Geben Sie zum Öffnen des SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Managers auf der StartseiteFolgendes ein: SQLServerManager13.msc (für SQL Server 2016SQL Server 2016).To open SQL ServerSQL Server Configuration Manager, on the Start Page, type SQLServerManager13.msc (for SQL Server 2016SQL Server 2016). Ersetzen Sie für frühere Versionen von SQL ServerSQL Server 13 durch eine kleinere Zahl.For previous versions of SQL ServerSQL Server replace 13 with a smaller number. Durch Klicken auf „SQLServerManager13.msc“ wird der Konfigurations-Manager geöffnet.Clicking SQLServerManager13.msc opens the Configuration Manager. Um den Konfigurations-Manager an die Startseite oder Taskleiste anzuheften, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „SQLServerManager13.msc“, und klicken Sie dann auf Dateispeicherort öffnen.To pin the Configuration Manager to the Start Page or Task Bar, right-click SQLServerManager13.msc, and then click Open file location. Klicken Sie im Windows-Explorer mit der rechten Maustaste auf „SQLServerManager13.msc“, und klicken Sie dann auf An Startmenü anheften oder An Taskleiste anheften.In the Windows File Explorer, right-click SQLServerManager13.msc, and then click Pin to Start or Pin to taskbar.
    • Windows 8:Windows 8:
      Um den SQL ServerSQL Server-Konfigurations-Manager unter Apps im Charm Suchen zu öffnen, geben Sie SQLServerManager<Version>.msc ein, z.B. SQLServerManager13.msc, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.To open SQL ServerSQL Server Configuration Manager, in the Search charm, under Apps, type SQLServerManager<version>.msc such as SQLServerManager13.msc, and then press Enter.

SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager und SQL Server Management Studio verwenden Windows-Verwaltungsinstrumentation (WMI, Window Management Instrumentation) zum Anzeigen und Ändern einiger Servereinstellungen. Configuration Manager and SQL Server Management Studio use Window Management Instrumentation (WMI) to view and change some server settings. WMI bietet eine vereinheitlichte Schnittstellenfunktion zu API-Aufrufen, mit denen die Registrierungsvorgänge verwaltet werden, die von den SQL ServerSQL Server -Tools angefordert werden. Außerdem werden die Steuerungs- und Bearbeitungsfunktionen für die ausgewählten SQL-Dienste der Snap-In-Komponente des SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Managers verbessert.WMI provides a unified way for interfacing with the API calls that manage the registry operations requested by the SQL ServerSQL Server tools and to provide enhanced control and manipulation over the selected SQL services of the SQL ServerSQL Server Configuration Manager snap-in component. Informationen zum Konfigurieren von Berechtigungen in Bezug auf WMI finden Sie unter Konfigurieren von WMI zum Anzeigen des Serverstatus in SQL Server-Tools.For information about configuring permissions related to WMI, see Configure WMI to Show Server Status in SQL Server Tools.

Informationen zum Starten, Beenden, Anhalten, Fortsetzen oder Konfigurieren von Diensten auf einem anderen Computer mithilfe des SQL ServerSQL Server-Konfigurations-Managers finden Sie unter Herstellen einer Verbindung mit einem anderen Computer (SQL Server-Konfigurations-Manager).To start, stop, pause, resume, or configure services on another computer by using SQL ServerSQL Server Configuration Manager, see Connect to Another Computer (SQL Server Configuration Manager).

Verwalten von DienstenManaging Services

Mit dem SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager können Sie die Dienste starten, anhalten, fortsetzen oder beenden, Diensteigenschaften anzeigen oder Diensteigenschaften ändern.Use SQL ServerSQL Server Configuration Manager to start, pause, resume, or stop the services, to view service properties, or to change service properties.

Verwenden Sie den SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager, um das DatenbankmodulDatabase Engine mit Startparametern zu starten.Use SQL ServerSQL Server Configuration Manager to start the DatenbankmodulDatabase Engine using startup parameters. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von Serverstartoptionen (SQL Server-Konfigurations-Manager).For more information, see Configure Server Startup Options (SQL Server Configuration Manager).

Ändern der von den Diensten verwendeten KontenChanging the Accounts Used by the Services

Verwenden Sie zum Verwalten der SQL ServerSQL Server -Dienste den SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager.Manage the SQL ServerSQL Server services using SQL ServerSQL Server Configuration Manager.

Wichtig

Verwenden Sie immer SQL ServerSQL Server -Tools, z. B. den SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager, um das von den SQL ServerSQL Server - oder SQL ServerSQL Server -Agent-Diensten verwendete Konto oder das Kennwort für das Konto zu ändern.Always use SQL ServerSQL Server tools such as SQL ServerSQL Server Configuration Manager to change the account used by the SQL ServerSQL Server or SQL ServerSQL Server Agent services, or to change the password for the account. Zusätzlich zum Ändern des Kontonamens konfiguriert der SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager weitere Einstellungen. So legt er z. B. Berechtigungen in der Windows-Registrierung fest, damit die SQL ServerSQL Server -Einstellungen vom neuen Konto gelesen werden können.In addition to changing the account name, SQL ServerSQL Server Configuration Manager performs additional configuration such as setting permissions in the Windows Registry so that the new account can read the SQL ServerSQL Server settings. Mit anderen Tools, z. B. dem Windows-Dienstkontroll-Manager, kann der Kontoname geändert werden, aber nicht die zugehörigen Einstellungen.Other tools such as the Windows Services Control Manager can change the account name but do not change associated settings. Wenn der Dienst nicht auf den SQL ServerSQL Server -Teil der Registrierung zugreifen kann, wird der Dienst möglicherweise nicht ordnungsgemäß gestartet.If the service cannot access the SQL ServerSQL Server portion of the registry the service may not start properly.

Ein weiterer Vorteil des Änderns von Kennwörtern mithilfe des SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Managers, SMO oder WMI besteht darin, dass die Änderung sofort in Kraft tritt, ohne dass der Dienst neu gestartet werden muss.As an additional benefit, passwords changed using SQL ServerSQL Server Configuration Manager, SMO, or WMI take affect immediately without restarting the service.

Verwalten von Server- & ClientnetzwerkprotokollenManage Server & Client Network Protocols

SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager können Sie Server- und Clientnetzwerkprotokolle und Konnektivitätsoptionen konfigurieren. Configuration Manager allows you to configure server and client network protocols, and connectivity options. Nachdem die richtigen Protokolle aktiviert wurden, müssen Sie die Servernetzwerkverbindungen im Normalfall nicht ändern.After the correct protocols are enabled, you usually do not need to change the server network connections. Sie können aber den SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager verwenden, wenn Sie die Serververbindungen so konfigurieren müssen, dass SQL ServerSQL Server bei der Überwachung an bestimmten Netzwerkprotokolle, Ports oder Pipes lauscht.However, you can use SQL ServerSQL Server Configuration Manager if you need to reconfigure the server connections so SQL ServerSQL Server listens on a particular network protocol, port, or pipe. Weitere Informationen zum Aktivieren von Protokollen finden Sie unter Aktivieren oder Deaktivieren eines Servernetzwerkprotokolls.For more information about enabling protocols, see Enable or Disable a Server Network Protocol. Informationen zum Aktivieren des Zugriffs auf Protokolle über eine Firewall finden Sie unter Konfigurieren der Windows-Firewall für SQL Server-Zugriff.For information about enabling access to protocols through a firewall, see Configure the Windows Firewall to Allow SQL Server Access.

SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager ermöglicht Ihnen, Server- und Clientnetzwerkprotokolle zu verwalten sowie die Protokollverschlüsselung zu erzwingen, Aliaseigenschaften anzuzeigen oder ein Protokoll zu aktivieren bzw. deaktivieren. Configuration Manager allows you to manage server and client network protocols, including the ability to force protocol encryption, view alias properties, or enable/disable a protocol.

SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager können Sie ein Alias erstellen oder entfernen, die Reihenfolge für die Verwendung der Protokolle ändern oder Serveraliaseigenschaften anzeigen, z. B. Folgende: Configuration Manager allows you to create or remove an alias, change the order in which protocols are uses, or view properties for a server alias, including:

  • Serveralias - Serveralias, der für den Computer verwendet wird, mit dem der Client eine Verbindung herstelltServer Alias — The server alias used for the computer to which the client is connecting.

  • Protokoll - Netzwerkprotokoll, das für den Konfigurationseintrag verwendet wirdProtocol — The network protocol used for the configuration entry.

  • Verbindungsparameter - Parameter, die mit der Verbindungsadresse für die Netzwerkprotokollkonfiguration verknüpft sindConnection Parameters — The parameters associated with the connection address for the network protocol configuration.

    Außerdem können Sie mit dem SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager Informationen zu Failover-Clusterinstanzen anzeigen. Für einige Aktionen, z. B. Starten und Beenden der Dienste, sollten Sie aber die Clusterverwaltung verwenden.The SQL ServerSQL Server Configuration Manager also allows you to view information about failover cluster instances, though Cluster Administrator should be used for some actions such as starting and stopping the services.

Verfügbare NetzwerkprotokolleAvailable Network Protocols

SQL ServerSQL Server unterstützt die Protokolle Shared Memory, TCP/IP und Named Pipes. supports Shared Memory, TCP/IP, and Named Pipes protocols. Informationen zur Auswahl eines Netzwerkprotokolls finden Sie unter Configure Client Protocols.For information about choosing a network protocols, see Configure Client Protocols. SQL ServerSQL Server unterstützt nicht die Netzwerkprotokolle VIA, Banyan VINES Sequenced Packet Protocol (SSP), Multiprotocol, AppleTalk oder NWLink IPX/SPX. does not support the VIA, Banyan VINES Sequenced Packet Protocol (SPP), Multiprotocol, AppleTalk, or NWLink IPX/SPX network protocols. Clients, die zuvor Verbindungen mit diesen Protokollen hergestellt haben, müssen zum Herstellen der Verbindung mit SQL ServerSQL Serverein anderes Protokoll auswählen.Clients previously connecting with these protocols must select a different protocol to connect to SQL ServerSQL Server. Sie können den SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager nicht zum Konfigurieren des Winsockproxy verwenden.You cannot use SQL ServerSQL Server Configuration Manager to configure the WinSock proxy. Informationen zum Konfigurieren des Winsockproxys finden Sie in der ISA Server-Dokumentation.To configure the WinSock proxy, see your ISA Server documentation.

Verwalten von Diensten: Themen zur Vorgehensweise (SQL Server-Konfigurations-Manager)Managing Services How-to Topics (SQL Server Configuration Manager)

Starten, Beenden, Anhalten, Fortsetzen und Neustarten des Datenbankmoduls, SQL Server-Agent oder des SQL Server-BrowsersStart, Stop, Pause, Resume, Restart the Database Engine, SQL Server Agent, or SQL Server Browser Service

Starten, Beenden oder Anhalten des SQL Server-Agent-DienstesStart, Stop, or Pause the SQL Server Agent Service

Festlegen des automatischen Starts einer Instanz von SQL Server (SQL Server-Konfigurations-Manager)Set an Instance of SQL Server to Start Automatically (SQL Server Configuration Manager)

Verhindern des automatischen Starts einer Instanz von SQL Server (SQL Server-Konfigurations-Manager)Prevent Automatic Startup of an Instance of SQL Server (SQL Server Configuration Manager)