Zugreifen auf Berichtsserverelemente über den URL-Zugriff

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie in einer Berichtsserver-Datenbank oder auf einer SharePoint-Website unter Verwendung von rs:Command=Value auf Katalogelemente mit unterschiedlichen Typen zugreifen. Es ist nicht erforderlich, diese Parameterzeichenfolge tatsächlich hinzuzufügen. Wenn Sie sie weglassen, wertet der Berichtsserver den Elementtyp aus und wählt den entsprechenden Parameterwert automatisch aus. Durch die Verwendung der rs:Command=Value -Zeichenfolge in der URL verbessert sich jedoch die Leistung des Berichtsservers.

Beachten Sie in den Beispielen unten die _vti_bin -Proxysyntax. Weitere Informationen zum Verwenden der Proxysyntax finden Sie unter URL Access Parameter Reference.

Hinweis

Die Integration von Reporting Services in SharePoint ist nach SQL Server 2016 nicht mehr möglich.

Zugreifen auf einen Bericht

Verwenden Sie den rs:Command=Render -Parameter, um einen Bericht im Browser anzuzeigen. Beispiel:

  • Nativ https://myrshost/reportserver?/Sales/YearlySalesByCategory&rs:Command=Render
  • SharePoint https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/Sales/YearlySalesByCategory&rs:Command=Render

Tipp

Es ist wichtig, dass die URL die _vti_bin -Proxysyntax zur Weiterleitung der Anforderung über SharePoint sowie den Reporting Services -HTTP-Proxy enthält. Durch den Proxy wird der HTTP-Anforderung Kontext hinzugefügt. Dieser ist erforderlich, damit der Bericht auf Berichtsservern im SharePoint-Modus ordnungsgemäß ausgeführt wird.

Zugreifen auf eine Ressource

Verwenden Sie den rs:Command=GetResourceContents -Parameter, um auf eine Ressource zuzugreifen. Wenn die Ressource, z.B. ein Bild, mit dem Browser kompatibel ist, wird sie im Browser geöffnet. Andernfalls werden Sie aufgefordert, die Datei oder Ressource zu öffnen oder auf dem Datenträger zu speichern.

Nativ https://myrshost/reportserver?/Sales/StorePicture&rs:Command=GetResourceContents

SharePoint https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/Sales/StorePicture.jpg&rs:Command=GetResourceContents

Zugreifen auf eine Datenquelle

Verwenden Sie den Parameter rs:Command=GetDataSourceContents , um auf eine Datenquelle zuzugreifen. Wenn Ihr Browser XML unterstützt, wird die Datenquellendefinition angezeigt, wenn Sie ein für die Datenquelle authentifizierter Benutzer mit der Berechtigung Read Contents sind. Beispiel:

Nativ https://myrshost/reportserver?/Sales/AdventureWorks2012&rs:Command=GetDataSourceContents

SharePoint https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/Sales/AdventureWorks2012&rs:Command=GetDataSourceContents

Die XML-Struktur kann Ähnlichkeit mit folgendem Beispiel haben:

<DataSourceDefinition>  
   <Extension>SQL</Extension>  
   <ConnectString>Provider=SQLOLEDB.1;Integrated Security=SSPI;Persist Security Info=False;Initial Catalog=AdventureWorks2012;Data Source=MYSERVER1;</ConnectString>  
   <CredentialRetrieval>Integrated</CredentialRetrieval>  
   <WindowsCredentials>False</WindowsCredentials>  
   <ImpersonateUser>False</ImpersonateUser>  
   <Prompt />  
   <Enabled>True</Enabled>  
</DataSourceDefinition>  

Die Verbindungszeichenfolge wird auf Grundlage der SecureConnectionLevel -Einstellung des Berichtsservers zurückgegeben. Weitere Informationen zur SecureConnectionLevel -Einstellung finden Sie unter Using Secure Web Service Methods.

Zugreifen auf den Inhalt eines Ordners

Verwenden Sie den rs:Command=GetChildren -Parameter, um auf den Inhalt eines Ordners zuzugreifen. Es wird eine generische Seite zur Ordnernavigation zurückgegeben, die Links zu den Unterordnern, Berichten, Datenquellen und Ressourcen im angeforderten Ordner enthält. Beispiel:

Nativ https://myrshost/reportserver?/Sales&rs:Command=GetChildren

SharePoint https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/Sales&rs:Command=GetChildren

Die angezeigte Benutzeroberfläche hat Ähnlichkeit mit dem Verzeichnissuchmodus, der von Microsoft IIS (Internet Information Server) verwendet wird. Die Versionsnummer, einschließlich der Buildnummer des Berichtsservers, wird ebenfalls unter der Ordnerliste angezeigt.

Weitere Informationen

URL-Zugriff (SSRS)
URL Access Parameter Reference (URL-Zugriffsparameterverweis)