Automatisieren der Visual Studio-Abonnements mithilfe von Azure Active Directory-Gruppen

In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie Azure Active Directory-Gruppen (Azure AD-Gruppen) nutzen können, um einen einfachen und komfortablen Prozess zu erstellen, mit dem Sie Ihre Visual Studio-Abonnements automatisieren und verwalten können. Sobald Sie einer Azure Active Directory-Gruppe eine Abonnementebene zugewiesen haben, können die Benutzer*innen basierend auf der benötigten Abonnementebene beantragen, einer Azure Active Directory-Gruppe beizutreten. Sobald ihr Beitritt zur Gruppe genehmigt wurde, wird ihnen automatisch das entsprechende Abonnement zugewiesen. Wenn sie aus der Gruppe oder aus Azure Active Directory entfernt werden, wird ihr Abonnement automatisch entfernt.

Anforderungen

  • Ihre Organisation muss einen Azure Active Directory-Mandanten für die Identitätsverwaltung verwenden.
  • Sie benötigen Administratorrechte und Zugriff auf das Verwaltungsportal.
  • Sie benötigen die Rolle „Globaler Administrator“ oder „Administrator für privilegierte Rollen“ für das Verzeichnis im Azure Active Directory Admin Center.

Vorgehensweise

  1. Erstellen Sie für jede Abonnementebene, die Sie verwenden möchten, eine Azure Active Directory-Gruppe.

    Hinweis

    Tipps zum Erstellen Ihrer Azure Active Directory-Gruppe:

    • Fügen Sie der Gruppe mindestens ein Mitglied hinzu.
    • Mitglieder müssen sich alle auf der obersten Ebene befinden (schachteln Sie keine anderen Gruppen).
    • Geben Sie die Abonnementebene im Namen der Azure Active Directory-Gruppe an, sodass eindeutig ist, wofür die Gruppe verwendet wird.
    • Alle Gruppenmitglieder erhalten die E-Mail „Willkommen bei Visual Studio-Abonnements“ in derselben Sprache. Verwenden Sie für jede Region eine andere Gruppe, damit Ihre Abonnent*innen diese E-Mail in ihrer bevorzugten Sprache erhalten.
    • Alle Mitglieder benötigen eine E-Mail-Adresse, die mit ihrem Azure Active Directory-Konto verknüpft ist.
  2. (Optional) Richten Sie eine Möglichkeit für Benutzer*innen ein, den Beitritt zu einer Gruppe zu beantragen. Hierfür gibt es mehrere Optionen:

    1. Erstellen Sie ein internes Portal, das die Graph-API von Azure Active Directory zum Verwalten von Gruppenmitgliedschaften nutzt.
    2. Verwenden Sie das Selbsthilfeportal über den Zugriffsbereich.
  3. Gehen Sie zum Verwaltungsportal.

  4. Klicken Sie auf Hinzufügen und dann auf Azure Active Directory-Gruppe.

    Screenshot der Schaltfläche „Azure Active Directory-Gruppe hinzufügen“

  5. Wählen Sie die Azure Active Directory-Gruppe, der Abonnements zugewiesen werden sollen, im Bereich Gruppe hinzufügen aus. Stellen Sie sicher, dass die Abonnementebene richtig ist, und füllen Sie die restlichen Felder aus. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Hinzufügen“. ein. Wenn Mitgliedern der Azure Active Directory-Gruppe bereits ein Abonnement zugewiesen wurde, werden sie in Zukunft von der Gruppe verwaltet.*

    Screenshot: Detailbereich einer Azure Active Directory-Gruppe

  6. Wiederholen Sie den Vorgang bei Bedarf für jede Abonnementebene. Erstellen Sie zum Beispiel eine Azure Active Directory-Instanz für Visual Studio Professional-Benutzer*innen und eine für Visual Studio Enterprise.

  7. Sie haben es geschafft! Wenn Benutzer*innen Azure Active Directory-Gruppen hinzugefügt oder daraus entfernt werden, wird ihnen automatisch ein Abonnement zugewiesen oder die Zuweisung aufgehoben, und sie werden per E-Mail benachrichtigt.

*Wenn Sie schon eine Weile lang Visual Studio-Abonnements verwalten, besitzen Sie wahrscheinlich bereits Zuweisungen, die Sie aktualisieren möchten, um Azure Active Directory-Gruppen zu verwenden. Und so geht das: Wenn Sie eine Azure Active Directory-Gruppe mit Personen hinzufügen, die bereits über Abonnements verfügen, werden diese nach Abschluss der ersten Synchronisierung automatisch unter der neu hinzugefügten Azure Active Directory-Gruppe gruppiert. Der Abonnent behält seine Abonnent-ID und bemerkt keine Änderung. Wenn sie irgendwann aus der Azure Active Directory-Gruppe entfernt werden, wird ihr Abonnement automatisch entfernt.

Hinweis

Wenn das einzelne Abonnement für eine andere Abonnementebene gilt, erhält die Person ein zusätzliches Abonnement für die neue Ebene. Beispiel: Wenn Benutzer*innen ein individuelles Visual Studio Professional-Abonnement besitzen und Mitglieder einer Gruppe sind, der Sie Visual Studio Enterprise-Abonnements zuweisen, verfügen sie dann über beide Abonnements.