Hinzufügen von Sprachen zu Windows-ImagesAdd languages to Windows images

Hinweis

Um Ihrem persönlichen PC eine Sprache hinzuzufügen, wechseln Sie zu Einstellungen > Zeit und Sprache > Sprache, und wählen Sie eine Sprache zur Installation aus.To add a language to your personal PC, go to Settings > Time & Language > Language, and choose a language to install. Weitere InformationenLearn more.

Sie können Windows 10 (mit Ausnahme von Windows 10 Home Single Language und landesspezifischen Editionen von Windows 10 Home) und Windows Server Sprachen und regionale Unterstützung hinzufügen.You can add languages and regional support to Windows 10 (except for Windows 10 Home Single Language and Windows 10 Home Country Specific editions), and Windows Server.

Windows-Installationen enthalten zunächst mindestens ein Language Pack und die zugehörigen Sprachkomponenten.Windows installations start with at least one language pack and its language components. Sie können Folgendes hinzufügen:You can add:

  • Sprachpakete: Lokalisierungspakete für Windows, die als CAB-Datei bereitgestellt werden, z. B. Microsoft-Windows-Client-Language-Pack_x64_es-es.cab.Language packs: Localization packages for Windows, delivered as a .cab file, for example, Microsoft-Windows-Client-Language-Pack_x64_es-es.cab. Enthält Elemente der Benutzeroberfläche wie Text für Dialogfelder, Menüelemente und Hilfedateien.Includes UI elements like text for dialog boxes, menu items, and help files.
  • Benutzeroberflächen-Sprachpakete (Language Interface Packs, LIPs): Teilweise lokalisiertes Sprachpaket.Language Interface Packs (LIPs): Partially-localized language pack. Erfordert ein Ausgangssprachpaket.Requires a base language pack. In Windows 10, Version 1809, werden LIPs als Local Experience Packs (LXPs) in Form von APPX-Dateien bereitgestellt, z. B. LanguageExperiencePack.am-et.neutral.appx.In Windows 10, version 1809, LIPs are delivered as Local Experience Packs (LXPs) .appx files, for example, LanguageExperiencePack.am-et.neutral.appx. In früheren Versionen von Windows 10 wurden LIPs als CAB-Dateien bereitgestellt, z. B. C:\Languages\es-ES\lp.cab.For previous versions of Windows 10, LIPs are delivered as .cab files, for example, C:\Languages\es-ES\lp.cab.
  • Sprachfeatures: Zu den Sprachfeatures gehören sprachliche Grundlagen (z. B. Rechtschreibprüfung), Schriftarten, optische Zeichenerkennung, Handschrift, Text-zu-Sprache und Spracherkennung.Language features: Language features include language basics (like spell checking), fonts, optical character recognition, handwriting, text-to-speech, and speech recognition. Sie können Speicherplatz sparen, indem Sie festlegen, dass einige Sprachkomponenten nicht in das Image eingeschlossen werden sollen.You can save disk space by choosing not to include some language components in your image. Die Reduzierung der Imagegröße kann hilfreich sein, wenn Sie Images für Geräte mit begrenztem Speicher erstellen. Allerdings werden dadurch auch die Sprachfeatures eingeschränkt.While this reduction in image size can be helpful when creating images for devices with limited storage, it does lead to an incomplete language experience. Die Features werden als CAB-Dateien bereitgestellt, z. B. Microsoft-Windows-LanguageFeatures-Basic-fr-fr-Package.Delivered as .cab files, for example, Microsoft-Windows-LanguageFeatures-Basic-fr-fr-Package.
  • Wiederherstellungssprachen: Benutzeroberflächentext für die Windows-Wiederherstellungsumgebung (Windows Recovery Environment, WinRE),Recovery languages: UI text for the Windows Recovery Environment (WinRE). der als CAB-Datei bereitgestellt wird.Delivered as .cab files. Beispiel: lp.cab, WinPE-Rejuv_fr-fr.cab usw.Example: lp.cab, WinPE-Rejuv_fr-fr.cab, and more.

Sprachressourcen herunterladen: Language Pack-ISO und Features bei Bedarf-ISOGet language resources: Language Pack ISO and Feature on Demand ISO

  • OEMs und System-Builder, die Microsoft-Software-Lizenzbedingungen unterliegen, können die Language Pack-ISO und die Features bei Bedarf-ISO von der Microsoft OEM-Website oder aus dem Device Partner Center herunterladen.OEMs and System Builders with Microsoft Software License Terms can download the Language Pack ISO and Feature on Demand ISO from the Microsoft OEM site or the Device Partner Center.

    • Für Windows 10, Version 1809, befinden sich die LIP-Dateien (.appx) und die zugehörigen Lizenzdateien im Ordner „LocalExperiencePack“ der Language Pack-ISO.For Windows 10, version 1809, LIP .appx files and their associated license files are in the LocalExperiencePack folder on the Language Pack ISO.
    • Für frühere Windows-Versionen sind Benutzeroberflächen-Sprachpakete als separater Download erhältlich.For previous versions of Windows, Language Interface Packs are available as a separate download.
    • Die WinRE-Sprachpakete werden über die Language Pack-ISO verteilt.WinRE language packs are distributed on the Language Pack ISO. Verwenden Sie nicht die WinPE-Sprachpakete, die mit dem ADK ausgeliefert werden.Don't use the WinPE language packs that ship with the ADK.
  • IT-Experten können Sprachpakete von der Microsoft-Website für Volumenlizenzprogramme der nächsten Generation herunterladen.IT Professionals can download language packs from the Microsoft Next Generation Volume Licensing Site.

  • Nach der Installation von Windows können Benutzer weitere Sprachen herunterladen und installieren, indem sie Einstellungen > Zeit und Sprache > Sprache > Sprache hinzufügen auswählen.After Windows is installed, users can download and install more languages by selecting Settings > Time & language > Language > Add a language.

Hinweis

  • Die Version der Sprachkomponenten muss mit der Windows-Version identisch sein.Language components must match the version of Windows. Beispielsweise ist es nicht möglich, der Windows 10-Version 1803 ein Sprachpaket der Windows 10-Version 1809 hinzuzufügen.For example, you can't add a Windows 10, version 1809 language pack to Windows 10, version 1803.
  • Windows Server: Vollständige Sprachpakete sind nicht mit Windows 10 austauschbar.Windows Server: Full language packs are not interchangeable with Windows 10.

ÜberlegungenConsiderations

  • Sprachen installieren und dann Updates und Apps erneut installieren.Install languages, then updates and apps. Wenn Sie einem Image, das bereits Apps oder Updates (z. B. Servicing Stack Updates, SSU, oder kumulative Updates, CU) enthält, Sprachen hinzufügen, müssen Sie Apps und Updates erneut installieren.If you're adding languages to an image that already contains apps or updates (for example, servicing stack updates (SSU) or cumulative updates (CU), reinstall the apps and updates.

    Wichtig

    Nachdem Sie ein Sprachpaket installiert haben, müssen Sie das neueste kumulative Update (Latest Cumulative Update, LCU) neu installieren.After you install a language pack, you have to reinstall the latest cumulative update (LCU). Wenn Sie das LCU nicht neu installieren, können Fehler auftreten.If you do not reinstall the LCU, you may encounter errors. Wenn das LCU bereits installiert ist, wird es von Windows Update nicht erneut angeboten.If the LCU is already installed, Windows Update does not offer it again. Daher müssen Sie das LCU manuell installieren.You have to manually install the LCU.

  • Bei der Installation von Sprachen für ein Image, das FODs (Features on Demand, Features bei Bedarf) mit Satellitenpaketen enthält, ist Vorsicht geboten.Care is required when installing languages to an image that includes FODs with satellite packages. Wenn FODs über Satellitenpakete verfügen, kann der lokalisierte Text für das Feature in einem Satellitenpaket statt im Sprachpaket oder primären FOD-Paket enthalten sein.When FODs have satellite packages, the localized text for the feature may be carried in a satellite package rather than the language pack or primary FOD package. Beim Hinzufügen von Sprachen zu einem Image, das diese FODs enthält, müssen bestimmte Schritte eingehalten werden.Specific steps must be followed when adding languages to an image that includes these FODs.

    • Ab Windows 10, Version 2004, umfasst das Windows 10-Standardimage mehrere FODs mit Sprachressourcen in Satellitenpaketen.Starting with Windows 10, version 2004, the default Windows 10 image includes several FODs with language resources in satellite packages. Bevor Sie Sprachen hinzufügen, müssen Sie zunächst ein benutzerdefiniertes FOD- und Sprachrepository erstellen. So stellen Sie sicher, dass die entsprechenden Satellitenpakete beim Hinzufügen der Sprache abgerufen werden.Before adding languages, you must first build a custom FOD and language repository to ensure that the appropriate satellite packages are pulled in when the language is added.
    • Bei Windows 10-Versionen vor Version 2004 ist dies in der Regel nur dann ein Problem, wenn Sie ein FOD mit Satellitenpaketen hinzugefügt haben.For versions of Windows 10 earlier than 2004, this is typically only a concern when you have added a FOD with satellite packages. Eine bewährte Vorgehensweise besteht darin, zuerst Sprachen und dann FODs hinzuzufügen.A best practice here is to add languages first, then FODs.
  • Größe und LeistungSize and performance

    • Sie können mehrere Sprachen und Komponenten für dasselbe Windows-Image installieren.You can install multiple languages and components onto the same Windows image. Zu viele Sprachen und Komponenten haben Auswirkungen auf den Speicherplatz sowie ggf. auf die Leistung, insbesondere bei der Aktualisierung und Wartung von Windows.Having too many affects disk space, and can affect performance, especially while updating and servicing Windows.
    • Einige Sprachen erfordern mehr Festplattenspeicher als andere.Some languages require more hard-disk space than others.
    • Wenn Sie ein Windows-Image erstellen und Platz sparen möchten, können Sie die Komponenten für die englische Sprache bei der Bereitstellung in nicht englischsprachigen Regionen entfernen.When creating Windows images, you can remove English language components when deploying to non-English regions to save space. Sie müssen in umgekehrter Reihenfolge deinstalliert werden, in der sie hinzugefügt wurden.You'll need to uninstall them in the reverse order from how you add them.
    • Nachdem die Windows-Willkommensseite (OOBE) angezeigt wurde, kann die Standardsprache nicht mehr entfernt werden.After the Out-Of-Box-Experience (OOBE) is complete, the default language cannot be removed. Die Standardsprache der Benutzeroberfläche wird entweder auf der Windows-Willkommensseite (OOBE) ausgewählt oder kann über DISM oder eine automatische Antwortdatei im Image vorausgewählt werden.The default UI language is selected either during the Out-Of-Box-Experience (OOBE), or can be preselected in the image using DISM or an unattended answer file.
    • Vorinstallierte Sprachen, die einige Zeit nach Darstellung der Windows-Willkommensseite noch nicht verwendet wurden, werden automatisch entfernt.Some time after OOBE, any pre-installed languages that haven't been used are removed automatically. Durch die Aufgabe zum Entfernen von Sprachpaketen werden keine LIPs entfernt.The language-pack removal task does not remove LIPs.
  • Sprachübergreifende Upgrades werden nicht unterstützt.Cross-language upgrades are not supported. Wenn Sie ein Betriebssystem aktualisieren oder migrieren, für das mehrere Sprachpakete installiert wurden, können Sie nur auf die Standard-Benutzeroberflächensprache des Systems aktualisieren oder migrieren.This means that during upgrades or migrations, if you upgrade or migrate an operating system that has multiple language packs installed, you can upgrade or migrate to the system default UI language only. Wenn die Standardsprache z. B. Englisch ist, können Sie nur auf Englisch aktualisieren oder migrieren.For example, if English is the default language, you can upgrade or migrate only to English.

Hinzufügen von Sprachpaketen, LIPs und Features bei BedarfAdd language packs, LIPs, and Features on Demand

Wir prüfen, ob das Image FODs mit Sprachressourcen in Satellitenpaketen enthält, erstellen ein benutzerdefiniertes und lokales FOD-Repository, fügen Sprachen hinzu und stellen sicher, dass alle Sprachressourcen für die einzelnen FODs abgerufen wurden.We'll check to see if the image includes FODs with language resources in satellite packages, build a custom and local FOD repository, add languages, and verify all language resources were pulled in for each FOD. Anschließend fügen wir eine LIP-Sprache und Pakete mit Sprachfeatures bei Bedarf hinzu.Then we'll add a LIP language and the language Feature on Demand packages.

Um Speicherplatz zu sparen, können Sie die englischen Sprachkomponenten bei der Bereitstellung in nicht englischsprachigen Regionen entfernen, indem Sie die Sprachkomponenten in umgekehrter Reihenfolge deinstallieren.To save space, you can remove English language components when deploying to non-English regions by uninstalling the language components in the reverse order from how you add them.

Einbinden eines Images (install. wim), das Sie über Windows PE oder Windows Setup bereitstellen möchtenMount an image (install.wim) that you plan to deploy using Windows PE or Windows Setup

So binden Sie das Windows-Image einMount the Windows image:

md C:\mount\windows
Dism /Mount-Image /ImageFile:install.wim /Index:1 /MountDir:"C:\mount\windows"

Überprüfen Sie, ob das Image FODs mit Sprachressourcen in Satellitenpaketen enthält.Check to see if the image includes FODs with language resources in satellite packages

So überprüfen Sie vorab, ob das Image FODs mit Sprachressourcen in Satellitenpaketen enthältFirst, check to see if the image includes FODs with language resources in satellite packages:

Dism /Image:"C:\mount\windows" /get-packages /format:table

Achten Sie auf Features bei Bedarf-Pakete (außer Sprachfeatures), die einen Sprachcode im Namen enthalten.Look for Feature on Demand packages, other than the Language Features, that include a language code in their name. MSPaint-Beispiel:For example, MSPaint:

Microsoft-Windows-MSPaint-FoD-Package~31bf3856ad364e35~amd64~en-US~10.0.19041.1
Microsoft-Windows-MSPaint-FoD-Package~31bf3856ad364e35~amd64~~10.0.19041.1
Microsoft-Windows-MSPaint-FoD-Package~31bf3856ad364e35~wow64~en-US~10.0.19041.1
Microsoft-Windows-MSPaint-FoD-Package~31bf3856ad364e35~wow64~~10.0.19041.1

Bei den beiden Paketen mit dem eingebetteten Sprachcode en-us im Namen handelt es sich um Satellitenpakete, die sprachspezifische Ressourcen enthalten.The two packages here with the en-us language code embedded in the name are satellite packages with language specific resources. Wenn ein solches Paket in Ihrem Image enthalten ist, müssen Sie ein benutzerdefiniertes FOD- und Sprachpaketrepository erstellen, aus dem Sie Sprachen hinzufügen können.If any such package is present in your image, you must build a custom FOD and language pack repository to add languages from. Dieses benutzerdefinierte Repository muss alle FODs mit Satellitenpaketen im Image und alle Sprachpakete enthalten, die Sie hinzufügen möchten.This custom repository needs to include all FODs with satellite packages in your image and all language packs you wish to add. Dadurch kann DISM automatisch die richtigen FOD-Satellitenpakete abrufen, wenn eine Sprache hinzugefügt wird.This enables DISM to automatically pull in the right FOD satellite packages when a language is added.

Erstellen eines benutzerdefinierten FOD- und SprachpaketrepositorysBuild a custom FOD and language pack repository

Wichtig

Wenn Ihr Image FODs mit Sprachressourcen in Satellitenpaketen enthält, müssen Sie vor dem Hinzufügen von Sprachpaketen ein benutzerdefiniertes FOD- und Sprachpaketrepository erstellen. So stellen Sie sicher, dass die Sprachressourcen für jedes FOD abgerufen werden.If your image contains FODs with language resources in satellite packages you must build a custom FOD and language pack repository before adding language packs to ensure the language resources for each FOD are pulled in. Wenn dieser Schritt nicht ordnungsgemäß ausgeführt wird, werden diese Features nicht lokalisiert.If you fail to do this correctly, these features will not be localized. Ab Windows 10, Version 2004, sind Features wie Notepad, WordPad, MSPaint und PowerShell ISE standardmäßig im Image enthalten.Starting with Windows 10, version 2004, this includes features such as Notepad, WordPad, MsPaint, and PowerShell ISE included in the image by default. Wenn Ihr Image keine FODs mit Sprachressourcen in Satellitenpaketen enthält, können Sie diesen Abschnitt überspringen und die FODs und Sprachpakete direkt aus den jeweiligen ISOs hinzufügen.If your image doesn't include any FODs with language resources in satellite packages you can skip this section and add the FODs and language packs directly from the respective ISOs.

Die folgenden Methoden werden für den Aufbau eines benutzerdefinierten FOD- und Sprachpaketrepositorys empfohlen:The following methods are recommended for building a custom FOD and language pack repository:

  • Wenn die Größe des Repositorys keine Rolle spielt, kopieren Sie einfach den Inhalt der FOD-ISO-Datei und aller Sprachpakete in dasselbe Verzeichnis.If the size of the repository is not a concern, simply copy the contents of the FOD ISO and all language packs into the same directory.
  • Für ein Repository mit minimaler Größe verwenden Sie den /export-source-Schalter mit DISM, um nur die im Image enthaltenen FODs mit Satellitenpaketen und ggf. weitere selbst ausgewählte FODs zu exportieren.For a minimally sized repository, use the /export-source switch with DISM to export just the FODs included in your image that have satellite packages and any other FODs you'd like to add. Kopieren Sie alle relevanten Sprachpakete in dasselbe Verzeichnis.Copy all language packs of interest into the same directory.

Im folgenden Beispiel erstellen wir ein FOD- und Sprachpaketrepository mit minimaler Größe.In the following example, we'll build a minimally sized FOD and language pack repository. Binden Sie die Language Pack-ISO und die Features bei Bedarf-ISO zuerst über den Datei-Explorer ein.First, mount the Language Pack ISO and the Features on Demand ISO with File Explorer. Dadurch werden auch Laufwerkbuchstaben zugewiesen.This will assign them drive letters.

Exportieren Sie als Nächstes alle im Image enthaltenen FODs, die Satellitenpakete enthalten, aus der FOD-ISO.Next, export all FODs included in your image that have satellite packages, from the FOD ISO. Wenn Sie wissen, welche Sprachen Sie hinzufügen möchten, können Sie auch die zugehörigen Sprachfeatures einbeziehen:If you know which languages you intend to add, you can include the associated language features too:

dism /image:"C:\mount\windows" /export-source /source:d: /target:c:\repository
/capabilityname:App.StepsRecorder~~~~0.0.1.0
/capabilityname:Microsoft.Windows.MSPaint~~~~0.0.1.0
/capabilityname:Microsoft.Windows.Notepad~~~~0.0.1.0
/capabilityname:Microsoft.Windows.PowerShell.ISE~~~~0.0.1.0
/capabilityname:Microsoft.Windows.WordPad~~~~0.0.1.0
/Capabilityname:Print.Fax.Scan~~~~0.0.1.0
/capabilityname:Print.Management.Console~~~~0.0.1.0
/capabilityname:Language.Basic~~~fr-FR~0.0.1.0
/capabilityname:Language.Handwriting~~~fr-FR~0.0.1.0
/capabilityname:Language.OCR~~~fr-FR~0.0.1.0
/capabilityname:Language.Speech~~~fr-FR~0.0.1.0
/capabilityname:Language.TextToSpeech~~~fr-FR~0.0.1.0
/capabilityname:Language.Basic~~~lb-LU~0.0.1.0
/capabilityname:Language.Handwriting~~~lb-LU~0.0.1.0

D:\ ist das Laufwerk für die Einbindung der Features bei Bedarf-ISO.Where D:\ is the mount location for the Feature on Demand ISO

Kopieren Sie als Nächstes die relevanten Sprachpakete in das lokale Repository.Next, copy the language packs of interest into the local repository. In diesem Beispiel werden alle Sprachpakete kopiert.In this example, all language packs are copied.

copy E:\x64\langpacks\* c:\repository\

E:\ ist das Laufwerk für die Einbindung der Language Pack-ISO.Where E:\ is the mount location for the Language Pack ISO

Hinzufügen von Sprachpaketen, LIPs (LXPs) und SprachfeaturesAdd language packs, LIPs (LXPs), and language features

Um Sprachen vorzuinstallieren, müssen Sie Sprachpakete und zugehörige Features bei Bedarf-Pakete hinzufügen. Falls Sie eine LIP-Sprache hinzufügen, umfasst dies auch die Ausgangssprachen.Pre-install languages by adding the language packs and their corresponding Feature on Demand packages, including the base languages if you're adding a LIP language.

  1. Fügen Sie ein Sprachpaket hinzu:Add a language pack:

    Fügen Sie die relevanten Sprachpakete hinzu.Add the language pack(s) of interest. Beachten Sie, dass das Sprachpaket aus dem benutzerdefinierten Repository stammt:Note how the language pack is sourced from the custom repository:

    Dism /Image:"C:\mount\windows" /Add-Package /PackagePath="C:\repository\Microsoft-Windows-Client-Language-Pack_x64_fr-fr.cab"
    

    Überprüfen Sie, ob sowohl die Sprachpakete als auch die FOD-Satellitenpakete mit Sprachressourcen hinzugefügt wurden:Check to see that both the language pack(s) and FOD satellite packages containing language resources were added:

    Dism /Image:"C:\mount\windows" /Get-Packages /format:table
    

    In der Ausgabe sollte etwa Folgendes angezeigt werden:You should see something like this in the output:

    Microsoft-Windows-Client-LanguagePack-Package~31bf3856ad364e35~amd64~fr-fr~10.0.19041.1
    Microsoft-Windows-MSPaint-FoD-Package~31bf3856ad364e35~amd64~en-US~10.0.19041.1
    Microsoft-Windows-MSPaint-FoD-Package~31bf3856ad364e35~amd64~fr-fr~10.0.19041.1
    Microsoft-Windows-MSPaint-FoD-Package~31bf3856ad364e35~amd64~~10.0.19041.1
    Microsoft-Windows-MSPaint-FoD-Package~31bf3856ad364e35~wow64~en-US~10.0.19041.1
    Microsoft-Windows-MSPaint-FoD-Package~31bf3856ad364e35~wow64~fr-fr~10.0.19041.1
    Microsoft-Windows-MSPaint-FoD-Package~31bf3856ad364e35~wow64~~10.0.19041.1
    

    Zusätzlich zum fr-FR-Sprachpaket, das jetzt im Image angezeigt wird, verfügt Feature bei Bedarf beim MSPaint-Beispiel über Satellitenpakete, die Sprachcodes sowohl für en-US als auch für fr-FR enthalten.In addition to the fr-fr language pack now appearing in the image, note how the MSPaint Feature on Demand has satellite packages containing both the en-us and fr-fr language codes present. Vergewissern Sie sich für jede hinzugefügte Sprache, ob dies auf jedes FOD mit sprachspezifischen Satellitenpaketen zutrifft.Make sure this is the case for every FOD with language specific satellite packages, for each language you added.

    Hinweis

    FOD-Satellitenpakete können nicht manuell hinzugefügt werden. Sie müssen DISM erlauben, diese automatisch abzurufen.Satellite FOD packages cannot be added manually, you must allow DISM to automatically pull them in.

    Hinweis

    Wenn FOD-Satellitenpakete während der Imageanpassung nicht ordnungsgemäß eingebunden werden, können sie nach dem Imagestart auch nicht automatisch abgerufen werden.If satellite FOD packages are not correctly included during image customization, they won't be automatically pulled in immediately after the image boots.

  2. Fügen Sie LIP-Sprachen hinzu.Add LIP languages. In diesem Beispiel fügen wir Luxemburgisch hinzu, wozu die Ausgangssprache fr-FR benötigt wird:In this example, we add Luxembourgish, which requires the fr-FR base language:

    • Für Windows 10, Version 1809 und höher, werden LIP-Sprachen als LXPs bereitgestellt:For Windows 10, version 1809 and later, LIP languages are delivered as LXPs:

      DISM /Image:"C:\mount\windows" /Add-ProvisionedAppxPackage /PackagePath="E:\LocalExperiencePack\lb-lu\LanguageExperiencePack.lb-LU.Neutral.appx /LicensePath:"D:\LocalExperiencePack\lb-lu\License.xml"
      

      E:\ ist der Laufwerkbuchstabe der Language Pack-ISO.Where E:\ is the Language Pack ISO

      So überprüfen Sie den ImageinhaltVerify that it's in the image:

      DISM /Image:"C:\mount\windows" get-provisionedappxpackages
      
    • In früheren Versionen von Windows 10 wurden LIP-Sprachen als CAB-Dateien bereitgestellt:For earlier versions of Windows 10, LIP languages are delivered as .cab files:

      Dism /Image:C:\mount\windows /add-package /packagepath:C:\LanguagePack\LIPs\ca-ES\LIP_ca-ES64bit.cab
      
  3. Fügen Sie Features bei Bedarf für Ihre Sprache und Region hinzu, die Ihre Sprachpakete und LIPs unterstützen.Add language and region Features on Demand to support your language packs and LIPs. Es wird empfohlen, die FOD (Features on Demand)-Komponenten „Standard“, „Schriftarten“, „OCR“, „Text-zu-Sprache“ und „Spracherkennung“ einzuschließen, sofern diese für die vorinstallierten Sprachen verfügbar sind.We recommend including the Basic, Fonts, OCR, Text-to-speech, and Speech recognition FODs if they're available for the languages you're pre-installing. Wenn Sie ein Gerät mit einem Stift ausliefern, sollten Sie außerdem die FOD-Komponente „Handschrift“ hinzufügen.Additionally, include the handwriting language component FOD if you're shipping a device with a pen.

    Nicht alle LIP-Sprachen verfügen über alle Sprachkomponenten.Not all LIP languages have all language components. Für Luxemburgisch (lb-LU) sind z. B. nur die FODs „Standard“ und „Handschrift“ verfügbar.Luxembourgish (lb-LU), for example, only has basic and handwriting FODs. Welche FODs für die einzelnen Sprachen erhältlich sind, können Sie der LP-zu-FOD-Zuordnungstabelle entnehmen.You can learn which FODs are available for languages in the LP to FOD mapping spreadsheet

    Beispiel für das Hinzufügen von „Standard“, „OCR“, „Text-zu-Sprache“ und „Spracherkennung“ zu „fr-FR“:Example: adding Basic, OCR, Text-to-Speech, and Speech Recognition to fr-fr:

    Dism /Image:"C:\mount\windows" /Add-Capability
    /capabilityname:Language.Basic~~~fr-FR~0.0.1.0
    /capabilityname:Language.Handwriting~~~fr-FR~0.0.1.0
    /capabilityname:Language.OCR~~~fr-FR~0.0.1.0
    /capabilityname:Language.Speech~~~fr-FR~0.0.1.0
    /capabilityname:Language.TextToSpeech~~~fr-FR~0.0.1.0
    /source:C:\repository
    

    Beispiel für das Hinzufügen von „Standard“ und „Handschrift“ zu „lb-LU“:Example: adding Basic and Handwriting to lb-LU:

    Dism /Image:"C:\mount\windows" /Add-Capability
    /capabilityname:Language.Basic~~~lb-LU~0.0.1.0
    /capabilityname:Language.Handwriting~~~lb-LU~0.0.1.0
    /source:C:\repository
    

    Überprüfen Sie, ob diese Pakete im Image enthalten sind:Verify that these packages are in the image:

    Dism /Image:"C:\mount\windows" /Get-Packages /format:table
    Dism /Image:"C:\mount\windows" /Get-Capabilities /format:table | findstr /i "installed"
    
  4. Entfernen Sie Sprachen, LIPs, LXPs und Features bei Bedarf.Remove languages, LIPs, LXPs, and Features on Demand.

    Wichtig

    Sie können ein Sprachpaket nicht aus einem Windows-Offlineimage entfernen, solange ausstehende Onlineaktionen nicht abgeschlossen sind.You cannot remove a language pack from an offline Windows image if there are pending online actions. Bei dem Windows-Image sollte es sich um ein kürzlich installiertes und erfasstes Image handeln.The Windows image should be a recently installed and captured image. Dadurch wird sichergestellt, dass für das Windows-Image keine ausstehenden Onlineaktionen vorhanden sind, die einen Neustart erfordern.This will guarantee that the Windows image does not have any pending online actions that require a reboot.

    Lassen Sie die Pakete und Features anzeigen, die in Ihrem Image installiert sind:Get a list of packages and features installed in your image:

    Dism /Image:"C:\mount\windows" /Get-Packages /format:table
    Dism /Image:"C:\mount\windows" /Get-Capabilities /format:table | findstr /i "installed"
    

    So entfernen Sie Sprachen, CAB-basierte LIPs und Features bei BedarfRemove languages, .cab-based LIPs, and Features On Demand:

    Dism /Image:"C:\mount\windows" /Remove-Package /PackageName:<language pack name> /PackageName:<feature on demand name> ...
    

    So entfernen Sie LIPs, die über LXPs hinzugefügt wurdenRemove LIPs added through LXPs:

    Dism /remove-provisionedappxpackage /packagename:Microsoft.LanguageExperiencePack<lang_version>_neutral__8wekyb3d8bbwe
    

    So überprüfen Sie, ob sich noch LIPs im Image befindenVerify that they're no longer in your image:

    Dism /Image:"C:\mount\windows" /Get-Packages /format:table
    Dism /Image:"C:\mount\windows" /Get-Capabilities /format:table | findstr /i "installed"
    
  5. Ändern Sie die Standardsprache, das Gebietsschema und weitere internationale Einstellungen:Change your default language, locale, and other international settings:

    • Ab Windows 10, Version 2004, gilt Folgendes: Wenn eine Sprache, die durch ein APPX-basiertes Language Experience Pack (LXP) unterstützt wird, als Argument übergeben wird, wird die Sprache als voreingestellte Benutzeroberflächensprache des Systems und die übergeordnete Sprache als standardmäßige Benutzeroberflächensprache des Systems festgelegt.As of Windows 10, version 2004, if a .appx-based Language Experience Pack (LXP) backed language is passed as an argument then the language will be set as the System Preferred UI language and its parent language will be set as the Default System UI language. In früheren Versionen wurden nur CAB-basierte Sprachpakete unterstützt.In prior versions only .cab based language packs were supported.

      Dism /Image:"C:\mount\windows" /Set-AllIntl:fr-fr
      

      So überprüfen Sie, welche Spracheinstellungen verfügbar sindSee which language settings are available:

      Dism /Image:"C:\mount\windows" /Get-Intl
      
    • Verwenden Sie für Onlineimages die Systemsteuerung oder die PowerShell-Cmdlets für internationale Einstellungen: Get-WinSystemLocale und Set-WinSystemLocale <language>.For online images, use Control Panel, or the International Settings PowerShell cmdlets: Get-WinSystemLocale and Set-WinSystemLocale <language>. Dies funktioniert für Sprachen, die als LXPs bereitgestellt werden.This works with languages delivered as LXPs.

    Weitere Optionen finden Sie unter:For more options, see

Hinzufügen von Sprachen zur Windows-Wiederherstellungsumgebung (Windows RE)Add languages to the recovery environment (Windows RE)

Fügen Sie jede Sprache, die Sie Windows hinzufügen, nach Möglichkeit der Windows-Wiederherstellungsumgebung (WinRE) hinzu.For any language you add to Windows, add the language to the Windows Recovery Environment (WinRE), whenever possible.

Nicht alle Sprachen oder LIPs verfügen über lokalisierte Wiederherstellungsimages.Not all languages or LIPs have localized recovery images.

Um WinRE zu lokalisieren, verwenden Sie Sprachen aus der Language Pack-ISO, aber nicht aus dem Windows 10 ADK.Use languages from the Language Pack ISO, not from the Windows 10 ADK, to localize WinRE.

Hinweis

Bekanntes Problem: Windows RE im Windows 10 October 2018 Update mit dem Sprachimage für Thailändisch (en-US-Ausgangssprache + th-TH-Sprachpaket) wurde mit einem Fehler ausgeliefert. Dadurch werden dem Endbenutzer Benutzeroberflächen-Komponenten ohne thailändischen Text (oder in Englisch) angezeigt, z. B in der Windows-Wiederherstellungsumgebung, während der Wiederherstellung (nach dem Zurücksetzen auf Knopfdruck) und/oder auf bestimmten Neustartbildschirmen nach Featureupdates.Known issue: Windows RE included with Windows 10 October 2018 Update Thai language image (en-US base language + th-th language pack) shipped with an issue in which an end user will only see UI components (or English) without Thai language text in the Windows Recovery Environment, the text displayed during recovery (Push-button reset), and/or certain screens during the reboot process of feature updates. Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie das Qualitätsupdate 2018.11D vorab.To fix this issue pre-install the 2018.11D Quality Update.

  1. Binden Sie das Wiederherstellungsimage ein.Mount the recovery image.

    • Offline: Das Wiederherstellungsimage befindet sich im Windows-Image:Offline: the recovery image is inside the Windows image:

      md C:\mount\winre
      Dism /Mount-Image /ImageFile:"C:\mount\windows\Windows\System32\Recovery\winre.wim" /index:1 /MountDir:"C:\mount\winre"
      
    • Online:Online:

      md C:\mount\winre
      Dism /Mount-Image /ImageFile:"C:\Windows\System32\Recovery\winre.wim" /index:1 /MountDir:"C:\mount\winre"
      

      Windows RE befindet sich bis zum Windows-Willkommensbildschirm im Windows-Image. Anschließend wird die Umgebung in eine separate Wiederherstellungspartition verschoben.Note, Windows RE is inside the Windows image until the Out of Box Experience, after which it is moved to a separate recovery partition.

  2. Fügen Sie Sprachen hinzu.Add languages:

    D:
    cd D:\Windows Preinstallation Environment\x64\WinPE_OCs\fr-fr\
    Dism /Image:"C:\mount\winre" /Add-Package /PackagePath:"D:\Windows Preinstallation Environment\x64\WinPE_OCs\fr-fr\lp.cab"
    Dism /Image:"C:\mount\winre" /Add-Package /PackagePath:"D:\Windows Preinstallation Environment\x64\WinPE_OCs\fr-fr\WinPE-Rejuv_fr-fr.cab"
    Dism /Image:"C:\mount\winre" /Add-Package /PackagePath:"D:\Windows Preinstallation Environment\x64\WinPE_OCs\fr-fr\WinPE-EnhancedStorage_fr-fr.cab"
    Dism /Image:"C:\mount\winre" /Add-Package /PackagePath:"D:\Windows Preinstallation Environment\x64\WinPE_OCs\fr-fr\WinPE-Scripting_fr-fr.cab"
    Dism /Image:"C:\mount\winre" /Add-Package /PackagePath:"D:\Windows Preinstallation Environment\x64\WinPE_OCs\fr-fr\WinPE-SecureStartup_fr-fr.cab"
    Dism /Image:"C:\mount\winre" /Add-Package /PackagePath:"D:\Windows Preinstallation Environment\x64\WinPE_OCs\fr-fr\WinPE-SRT_fr-fr.cab"
    Dism /Image:"C:\mount\winre" /Add-Package /PackagePath:"D:\Windows Preinstallation Environment\x64\WinPE_OCs\fr-fr\WinPE-WDS-Tools_fr-fr.cab"
    Dism /Image:"C:\mount\winre" /Add-Package /PackagePath:"D:\Windows Preinstallation Environment\x64\WinPE_OCs\fr-fr\WinPE-WMI_fr-fr.cab"
    Dism /Image:"C:\mount\winre" /Add-Package /PackagePath:"D:\Windows Preinstallation Environment\x64\WinPE_OCs\fr-fr\WinPE-StorageWMI_fr-fr.cab"
    Dism /Image:"C:\mount\winre" /Add-Package /PackagePath:"D:\Windows Preinstallation Environment\x64\WinPE_OCs\fr-fr\WinPE-HTA_fr-fr.cab"
    

    Dabei ist D:\ der Laufwerkbuchstabe der Language Pack-ISO.Where D:\ is the Language Pack ISO.

  3. So überprüfen Sie den ImageinhaltVerify that they're in the image:

    Dism /Get-Packages /Image:"C:\mount\winre"
    

    Beispielausgabe von „/Get-Packages“:Example output from /Get-Packages:

    Package Identity : Microsoft-Windows-WinPE-Rejuv_fr-fr ... fr-FR~10.0.9926.0 State : Installed
    
  4. Committen Sie Änderungen in das Wiederherstellungsimage.Commit changes to the recovery image:

    Dism /Commit-Image /MountDir:"C:\mount\winre"
    

    Entfernen Sie für Onlineimages auch den Ordner „mount“:For online images, also remove the mount folder:

    rmdir /s "C:\mount\winre"
    

Erfassen von ÄnderungenCapture the changes

  • Offline: Für Windows-Images (install. wim)Offline: For Windows images (install.wim)

    So committen Sie Änderungen zum Windows-ImageCommit changes to the Windows image:

    Dism /Commit-Image /MountDir:"C:\mount\windows"
    
  • Online: Ändern einer laufenden Windows-InstallationOnline: Modify a running Windows installation

    So generalisieren und erfassen Sie das ImageGeneralize and capture the image:

    %WINDIR%\system32\sysprep\sysprep.exe /generalize /shutdown /oobe
    

    Weitere Informationen finden Sie unter Generalisieren.To learn more, see generalize.

Nächste SchritteNext steps

Weitere Optionen zur Lokalisierung von Windows:Localize more of Windows:

  • Windows-Willkommensseite (OOBE): Erstellen Sie lokalisierte Endbenutzer-Lizenzverträge (EULA), Registrierungsseiten und Anweisungen zum Koppeln von Tastatur und Maus.Out of Box Experience (OOBE): Create localized end user license agreements (EULA), registration pages, and instructions for pairing keyboards and mice.
  • Einzelhandelsdemo: Präsentieren Sie neue Geräte mit lokalisierten Inhalten auf der Einzelhandelsfläche.Retail demo experience: Showcase your new devices on the retail sales floor with localized content.

Lokalisieren des Installationsvorgangs:Localize the installation process:

Lokalisieren von WindowsLocalize Windows

Features bei BedarfFeatures On Demand

Hinzufügen von Sprachen zur Windows-Wiederherstellungsumgebung (WinRE)Add languages to Windows Recovery Environment (WinRE)

Wartung von Windows-Images über DISMService a Windows Image Using DISM

DISM – technische Referenz zur Wartung und Verwaltung von Bereitstellungsimages für WindowsDISM - Deployment Image Servicing and Management Technical Reference for Windows

DISM – Sprachen und Befehlszeilenoptionen für die internationale WartungDISM Languages and International Servicing Command-Line Options

DISM – Befehlszeilenoptionen für die unbeaufsichtigte WartungDISM Unattended Servicing Command-Line Options

Technische Referenz zu Windows System Image ManagerWindows System Image Manager Technical Reference