Erstellen einer Hochverfügbarkeitsarchitektur und -strategie für SharePoint ServerCreate a high availability architecture and strategy for SharePoint Server

Zusammenfassung: Erfahren Sie, wie Sie Farmarchitektur und -technologie kombinieren können, um in einer einzelnen SharePoint Server 2016- und SharePoint 2013-Farm eine Hochverfügbarkeitsumgebung zu erstellen.Summary: Learn how to combine farm architecture and technology to create a highly available environment in a single SharePoint Server 2016 and SharePoint 2013 farm.

Eine Hochverfügbarkeitsstrategie stellt eine wichtige Anforderung für eine SharePoint Server-Produktionsumgebung dar. Eine End-to-End-Strategie umfasst Betriebsprozesse, Plattformsteuerung, Architektur sowie technische Lösungen. Dieser Artikel befasst sich mit den Architektur- und Technikaspekten der Hochverfügbarkeit. In dieser Anleitung werden spezifische SharePoint-Designelemente sowie die technischen Optionen erläutert, anhand derer Ihre Strategie für die Hochverfügbarkeit festgelegt ist.A high-availability strategy is an important requirement for a production SharePoint Server environment. An end-to-end strategy includes operational processes, platform governance, architecture, and technical solutions. This article focuses on the architectural and technical aspects of high availability. The guidance explains specific SharePoint design elements and the technical options that will determine your strategy for high availability.

Hinweis

[!HINWEIS] Hochverfügbarkeit und Notfallwiederherstellung sind nicht das Gleiche. Obwohl es eine Überschneidung bei der Planung und den Lösungen gibt, handelt es sich bei beiden um Teilbereiche der Geschäftskontinuität. Der Zweck der Hochverfügbarkeit besteht darin, Stabilität im primären Rechenzentrum und eine geplante Ausfallzeit zu erreichen. Der Zweck der Notfallwiederherstellung besteht darin, dass eine Organisation in einem sekundären Rechenzentrum den Computerbetrieb fortsetzen kann, wenn die Infrastruktur im primären Rechenzentrum aufgrund eines Notfalls nicht mehr verwendet werden kann. Informationen zur Notfallwiederherstellung für SharePoint Server finden Sie im Abschnitt Wählen einer Notfallwiederherstellungsstrategie für SharePoint Server.High availability and disaster recovery are not the same things. Although there is overlap in planning and solutions, they are subsets of business continuity. The purpose of high availability is to provide resiliency within the primary data center and planned downtime. The purpose of disaster recovery is to enable an organization to resume computer operations in a secondary data center when a disaster at the primary data center makes the infrastructure unusable. For information about disaster recovery for SharePoint Server, see Choose a disaster recovery strategy for SharePoint Server.

Die hohe Verfügbarkeit wird normalerweise verwendet, um die Fähigkeit eines Systems zu beschreiben, den Betrieb fortzusetzen und Ressourcen für die Systembenutzer bereitzustellen, wenn ein Problem in mindestens einer der folgenden Kategorien in einer fehlerhaften Domäne auftritt: Hardware, Software oder Anwendung. Der Grad der Verfügbarkeit wird als Prozentwert der Zeit angegeben, die ein System kontinuierlich betriebsbereit ist, um die Geschäftsfunktionen zu unterstützen. Der erforderliche Grad der Verfügbarkeit variiert je nach Organisation. Diese Anforderung kann auch innerhalb von Geschäftseinheiten variieren - die Vereinbarung zum Servicelevel wird jedoch für die Organisation als Ganzes getroffen. Aus Sicht der Benutzer ist eine SharePoint-Farm verfügbar, wenn Benutzer auf die Farm zugreifen und die Features und Dienste nutzen können, die sie zur Ausführung ihrer Tätigkeit benötigen.High availability is generally used to describe the ability of a system to continue operating and provide resources to its users when a failure occurs in one or more of the following categories in a fault domain: hardware, software, or application. The level of availability is expressed as a measure of the percentage of time that a system is continuously operational to support business functions. The required level of availability varies among organizations. Although this requirement may also vary among business units, a service level agreement is for the organization as a whole. From the perspective of users, a Sharepoint farm is available when users can access the farm and use the features and services that they must have to do their work.

Eine hochverfügbare SharePoint-Farm zeichnet sich durch die folgenden Ziele und Merkmale aus:A highly available SharePoint farm has the following goals and characteristics:

  • Das Farmdesign reduziert potenzielle Fehlerquellen. Da es kaum möglich ist, alle Fehlerquellen zu beseitigen, muss die Gesamtstrategie auf die Behandlung eines Fehlereignisses ausgerichtet sein.The farm design reduces potential points of failure. Because it is improbable that you can eliminate all failure points, the overall strategy must address how to respond to a failure event.

  • Failoverereignisse erfolgen nahtlos und haben nur minimale Auswirkungen auf die Benutzeraktivitäten.Failover events are seamless and have minimal effect on user activities.

  • Die Farm wird weiterhin ausgeführt, wenn auch mit reduzierter Kapazität. Es gibt jedoch keinen vollständigen Ausfall.The farm continues to operate at reduced capacity instead of failing completely.

  • Die Farm zeichnet sich durch Ausfallsicherheit aus. Vorgänge, die sich auf den Dienst auswirken, treten nur selten auf, und beim Eintreten solcher Vorgänge werden zeitnah effektive Maßnahmen ergriffen.The farm is resilient. Incidents affecting service occur infrequently, and timely and effective action is taken when they do occur.

EinführungIntroduction

Bevor Sie eine realistische und wirtschaftliche Hochverfügbarkeitsarchitektur und -strategie für Ihre SharePoint-Umgebung erstellen können, müssen Sie Ihre Verfügbarkeitsziele definieren und quantifizieren. Diese Ziele spiegeln das Maß wider, in dem Ihre Organisation von SharePoint Server abhängt und wie sich ein Ausfall des Diensts auf den Betrieb der Organisation auswirken würde. Die Auswirkungen eines Dienstverlusts sind abhängig von der Art des Verlusts (vollständiger oder teilweiser Verlust) sowie der Dauer des Verlusts.Before you can create a realistic and economical high-availability architecture and strategy for your SharePoint environment, you have to define and quantify your availability goals. These goals reflect the extent to which your organization depends on SharePoint Server and how a loss of service might affect the organization's operations. The effect of the loss of service depends on the nature of the loss (full or partial) and the duration of the loss.

Eine erfolgreiche Hochverfügbarkeitsstrategie muss die spezifischen Anforderungen Ihrer Organisation widerspiegeln. Darüber hinaus muss Sie eine optimale Balance zwischen den Unternehmensanforderungen, IT-Vereinbarungen zum Servicelevel (Service Level Agreements, SLAs) und der Verfügbarkeit der technischen Lösungen, IT-Supportmöglichkeiten und Infrastrukturkosten darstellen.A successful high-availability strategy must reflect the specific needs of your organization. Additionally, it must provide an optimal balance between business requirements, IT service level agreements (SLAs), and the availability of technical solutions, IT support capabilities, and infrastructure costs.

Nachdem Sie die Verfügbarkeitsanforderungen für Ihre Organisation ermittelt haben, können Sie mit der Erstellung eines Hochverfügbarkeitsdesigns und einer Strategie zur Reduzierung des Ausfallrisikos und eines reduzierten Betriebs beginnen. IT-Fachleute, die hoch verfügbare Systeme entwickeln und bereitstellen, vertrauen bei der Umsetzung ihrer Ziele auf die folgenden Leitprinzipien:After identifying availability requirements for your organization, you can begin to create a high-availability design and a strategy that reduces the risk of downtime and reduced operations. IT professionals who design and deploy highly available systems use the following guiding principles to meet their goals:

  • Einzelne Fehlerquellen für jede fehlerhafte Domäne und das gesamte System auf jeder möglichen Ebene beheben (Betriebssystem, Software und SharePoint-Anwendung).Eliminate single points of failure for each fault domain and the entire system at every possible layer (the operating system, software and the SharePoint application).

  • Eine sehr schnelle Fehlererkennung, -isolation und -behebung implementieren.Implement very rapid fault detection, isolation, and resolution.

Hochverfügbarkeitslösungen sind breit angelegt und stellen eine Reihe systemweiter gemeinsam verwendbarer Ressourcen zur Verfügung, die integriert werden, um vordefinierte erforderliche Dienste bereitzustellen. Die Lösung nutzt verschiedene Kombinationen von Hardware und -software, um die Ausfallzeit zu minimieren und die Dienste wiederherzustellen, wenn das System oder Teile des Systems ausfallen.High availability solutions are broad in scope and provide a set of system-wide, shared resources that are integrated to provide predefined required services. The solution uses different combinations of hardware and software to minimize downtime and restore services when the system or part of the system fails.

Eine fehlertolerante Lösung ist hardwarebezogen und verwendet spezielle Hardware, um Fehler zu erkennen und umgehend auf eine redundante Hardwarekomponente umzuschalten. Bei dieser Komponente kann es sich um einen Prozessor, eine Speicherplatine, ein Netzteil, E/A-Subsystem oder Speichersubsystem handeln. Der Wechsel auf eine redundante Komponente gewährleistet eine hohe Dienstqualität.A fault-tolerant solution is hardware-centric and uses specialized hardware to detect faults and instantly switch to a redundant hardware component. This component can be a processor, memory board, power supply, I/O subsystem, or storage subsystem. The switch to a redundant component provides a high level of service.

Mit einer Kosten-Nutzen-Analyse für fehlertolerante Lösungen und Hochverfügbarkeitslösungen können Organisationen eine wirksame Strategie entwickeln, um die Verfügbarkeitsziele ihrer SharePoint-Farm zu erreichen. Normalerweise liegen für diese beiden Lösungen Kostenkompromisse vor.A cost-benefits analysis of fault-tolerant solutions and high availability solutions enables organizations to create an effective strategy to meet the availability goals for their SharePoint farm. Typically there are cost tradeoffs between the two solutions.

Ein Prozess, der eine hohe Verfügbarkeit implementiert, ist eine der kostspieligeren Investitionen in Bezug auf eine SharePoint-Farm. Mit der zunehmenden Verfügbarkeit und der Anzahl der Systeme, für die die hohe Verfügbarkeit gewährleistet werden soll, steigen auch die Komplexität und die Kosten einer Verfügbarkeitslösung.A process that implements high availability is one of the more expensive investments for a SharePoint farm. As the level of availability and the number of systems that you want to make highly available increases, complexity and cost of an availability solution also increases.

Durch die Vorteile in der Virtualisierungstechnologie können Unternehmen virtuelle Computer als Hot-Spare-, Warm-Spare- oder Cold-Spare-Computer nutzen. Virtuelle Computer können möglicherweise dieselbe Funktionalität liefern. Die Virtualisierung ermöglicht dabei Flexibilität und Kosteneffizienz. Sie müssen jedoch immer sicherstellen, dass ein virtueller Computer die entsprechende Kapazität aufweist, um die Last des physischen Computers zu verarbeiten, der ersetzt werden soll.Advances in virtualization technology enable organizations to use virtual computers as hot, warm, or cold spares. Virtual computers may be suitable to provide the same functionality. Virtualization can provide flexibility and cost efficiency. However, you must verify that a virtual machine has the capacity to handle the load of the physical computer that it will replace.

Erstellen einer Farmarchitektur, die Hochverfügbarkeit unterstütztCreate a farm architecture that supports high availability

In der folgenden Abbildung wird gezeigt, wie Sie die verschiedenen Teile einer SharePoint-Umgebung verteilen und konfigurieren können, um die Verfügbarkeit innerhalb einer Farm zu erhöhen. Dieses Beispiel zeigt auch, wie Redundanz zur Behandlung von fehlerhaften Domänen genutzt werden kann.The following illustration shows how you can distribute and configure different parts of a SharePoint environment to increase availability across a farm. This example also shows how redundancy can address fault domains.

Hinweis

Das hier gezeigte Beispiel ist nicht vollständig. Es werden z. B. nicht alle fehlerhaften Domänen und sämtliche fehlertolerante Hardware gezeigt.Our example is not comprehensive. For example it does not show all the fault domains and fault-tolerant hardware.

Beispiele für Redundanz in einer Farmtopologie zur Behandlung von FehlerquellenExamples of redundancy in a farm topology to address points of failure

Ein Farmbeispiel, das zeigt, wie einzelne Fehlerquellen in einer Farm durch Einsatz redundanter Rollen und Dienste vermieden werden. Lesen Sie die folgende Liste, um weitere Informationen zu erhalten.

In Bezug auf die Topologie in der vorherigen Abbildung ist Folgendes zu beachten:Referring to the topology in the previous illustration, note the following:

  • Die Farmserver in diesem Beispiel können physische Computer oder virtuelle Computer sein, die auf Hyper-V-Host-Servern bereitgestellt werden. Das Prinzip der Identifizierung und Reaktion auf Fehlerquellen betrifft beide Arten von Umgebungen.The farm servers in this example can be physical computers or virtual machines that are deployed on Hyper-V host servers. The principle of identifying and responding to points of failure applies to both types of environment.

  • Vier Server (W1-W4) sind dafür vorgesehen, Inhalte bereitzustellen. Diese Redundanz erhöht die Verfügbarkeit, wenn auf einem oder mehreren Servern ein Fehler auftritt. Diese Redundanzstufe ermöglicht es darüber hinaus, dass die Farm ihren Betrieb fortsetzen kann, wenn Softwareupdates angewendet werden.Four servers (W1-W4) are dedicated to serving content and this redundancy increases availability if a failure occurs in one or more servers. This level of redundancy also enables the farm to continue operations when software updates are applied.

  • Vier Anwendungsserver (A1-A4) erhöhen die Verfügbarkeit für Farmdienste und spezifische Anwendungskomponenten wie die Suche. Suchrollen und Komponenten sind redundant.Four application servers (A1-A4) increase availability for farm services and specific application components such as search. Search roles and components are redundant.

  • Die Datenbankserver der Farm sind redundant, und durch die Verwendung von Datenbankspiegelung oder Clustering kann eine Datenbank mit hoher Verfügbarkeit erreicht werden.The farm database servers are redundant and database high availability can be achieved by using database mirroring or clustering.

  • In einer virtuellen Umgebung werden die virtuellen Computer auf separaten Hyper-V-Hostservern platziert, um eine einzelne Fehlerquelle zu beseitigen. Dieser Ansatz zur Platzierung des virtuellen Computers entspricht den Best Practice-Richtlinien für die Verfügbarkeit und Leistung.In a virtual environment the virtual machines are put on separate Hyper-V host servers to eliminate a single point of failure. This approach to virtual machine placement follows best practice guidelines for availability and performance.

  • Der primäre Datenbankserver (mit 1 gekennzeichnet) und Rack 2 (mit 2 gekennzeichnet), das zwei der Hosts für virtuelle Maschinen enthält, werden als fehlerhafte Domänen identifiziert, um zu demonstrieren, wie die Farm und die Infrastruktur als eine Sammlung fehlerhafter Domänen betrachtet werden kann. Hier wird veranschaulicht, wie Sie eine eingehende Analyse Ihrer Umgebung vornehmen können, um eine Gesamtstrategie und eine Kosten-Nutzen-Analyse zu entwickeln.The primary database server (labeled 1) and Rack 2 (labeled 2), that contains two of the virtualization host computers, are identified as fault domains to show how your farm and infrastructure can be viewed as a collection of fault domains. This shows how you can do an in-depth analysis of your environment to develop an overall strategy and cost benefit analysis.

Sonstige Farmrollen und -DiensteOther farm roles and services

Unser Beispiel enthält nicht alle Rollen, Dienste und Dienstanwendungen, die in einer bestimmten SharePoint-Farm ausgeführt werden könnten. Sie können in Bezug auf die hohe Verfügbarkeit keinen generischen Ansatz für alle in einer SharePoint-Farm vorhandenen Elemente verfolgen. Einige wichtige Ausschlüsse im Vergleich zur Verwendung eines Standardansatzes für hohe Verfügbarkeit sind folgende:Our example does not include all the roles, services, and service applications that might be running in a specific SharePoint farm. You cannot use a generic approach to high availability for everything in a SharePoint farm. Some important exclusions to using a standard approach to high availability are as follows:

Verwenden von Fehlertoleranz in der HochverfügbarkeitslösungUse fault tolerance in your high availability solution

Nachdem Sie eine Architektur entworfen haben, die hochverfügbare Rollen und Workloads unterstützt, können Sie mithilfe fehlertoleranter Komponenten die Verfügbarkeit erhöhen. Fehlertolerante Lösungen sind innerhalb der gesamten Infrastruktur verfügbar, die die Datenbanken enthält.After you design an architecture that supports highly available roles and workloads, you can use fault-tolerant components to increase availability. Fault tolerant solutions are available across the infrastructure, which includes the databases.

Eine fehlertolerante InfrastrukturA fault-tolerant infrastructure

Fehlertoleranz ist jederzeit für fast jede Hardwarekomponente in der Infrastruktur einer SharePoint-Farm verfügbar. Im Rahmen Ihres Hochverfügbarkeitsdesigns müssen Sie die Teile der Infrastruktur bestimmen, die aus operativer Sicht sowie aus Kostengründen fehlertolerant sein sollten. Auch wenn die Möglichkeit besteht, jede Komponente der Infrastruktur fehlertolerant zu machen, bedeutet dies nicht, dass dies auch sinnvoll ist.Fault tolerance is readily available for almost every hardware component in the infrastructure of a SharePoint farm. As part of your high availability design, determine the parts of the infrastructure that should be fault-tolerant from an operational and cost perspective. Just because you can make every part of the infrastructure fault-tolerant doesn't mean that you should.

Fehlertolerante Datenbankserver und DatenbankenFault tolerant database servers and databases

Da die SharePoint-Plattform und ihre Anwendungs-Workloads von der Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit aller SharePoint-Datenbanken abhängig sind, sind hochverfügbare Datenbanken ein äußerst wichtiger Aspekt Ihrer Hochverfügbarkeitsstrategie. Sie können die folgenden Funktionen, z. B. fehlertolerante Lösungen für SharePoint-Datenbankserver und Datenbanken verwenden:Because the SharePoint platform and its application workloads depend on the availability and reliability of all the SharePoint databases, highly available databases are an extremely important aspect of your high availability strategy. You can use the following features as fault-tolerant solutions for SharePoint database servers and databases:

  • SQL Server-Failoverclustering (AlwaysOn-Failoverclusterinstanzen) für SQL Server 2014 mit Service Pack 1 (SP1)) und SQL Server 2012SQL Server failover clustering (AlwaysOn Failover Cluster Instances (FCI) in SQL Server 2014 with Service Pack 1 (SP1)) and SQL Server 2012

  • AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlwaysOn Availability Groups

  • SQL Server-Hochverfügbarkeits-DatenbankspiegelungSQL Server high-availability database mirroring

Über AlwaysOn-Failoverclusterinstanzen und AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAbout AlwaysOn Failover Cluster Instances and AlwaysOn Availability Groups

Ein Failovercluster erfordert gemeinsamen Plattenspeicher zwischen zwei Computern. In einer Zwei-Knoten-Konfiguration sind die Computer als aktiv/passiv konfiguriert, sodass eine vollständig redundante Instanz des Primärknotens ermöglicht wird. Der passive Knoten wird im Fall eines Ausfalls des primären Knotens online gestellt. Die gemeinsam verwendete Festplatte wird jeweils nur für einen Computer zur Verfügung gestellt. Diese Konfiguration erfordert in der Regel den größten Teil an zusätzlicher Hardware. Unter SQL Server 2014 (SP1) und SQL Server 2012 ist diese Art der Clusterkonfiguration eine AlwaysOn-Failoverclusterinstanz und stellt eine spezifische Möglichkeit dar, um SQL Server zu installieren. Aufgrund der Konfigurationsanforderungen kann nicht einfach eine Standardinstallation von SQL Server verwendet und diese in eine Failoverclusterinstanz geändert werden.A failover cluster requires shared disk storage between two computers. In a two node configuration, the computers are configured as active/passive which provides a fully redundant instance of the primary node. The passive node is only brought online when the primary node fails. The shared disk is only presented to one computer at a time. This configuration typically requires the most additional hardware. In SQL Server 2014 (SP1) and SQL Server 2012, this type of cluster configuration is an AlwaysOn Failover Cluster Instance, and it is a specific way to install SQL Server. Because of the configuration requirements, you cannot take a standard SQL Server installation and easily change it to a Failover Cluster Instance.

Eine AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppe ist eine andere Technologie in SQL Server 2014 (SP1) und SQL Server 2012 (Sie können sich diese Technologie als untergeordnetes Objekt der Datenbankspiegelung vorstellen), die einige Features durch Windows-Clustering verfügbar macht. Allerdings ist hierfür kein gemeinsamer Festplattenspeicher erforderlich, und auf den Computern in einer Verfügbarkeitsgruppe muss keine spezielle Konfiguration von SQL Server installiert sein. Nachdem ein Datenbankserver zu einem Windows-Cluster hinzugefügt wird, ist es ziemlich einfach, AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen zu aktivieren und dann die gewünschte Verfügbarkeitsgruppe zu konfigurieren.An AlwaysOn Availability Group is a different technology in SQL Server 2014 (SP1) and SQL Server 2012 (think of it as a descendant of Database Mirroring) that uses some features exposed by Windows Clustering. However, it does not require shared disk storage, and the computers in an availability group do not have to have a specialized configuration of SQL Server installed on them. After a database server is added to a Windows Cluster, it is fairly easy to enable AlwaysOn Availability Groups and then configure the availability group that you want.

Jeder Server, auf dem SQL Server 2014 (SP1) und SQL Server 2012 Enterprise Edition ausgeführt wird, kann demnach AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen verwenden, indem er einem Cluster beitritt und die Verfügbarkeitsgruppe konfiguriert wird. AlwaysOn-Failovercluster erfordern spezielle Hardware und Konfigurationsschritte zum Einrichten von Failoverclusterinstanzen. Jede dieser sich ebenbürtigen Technologien ist für eine Verwendung in bestimmten Umgebungen vorgesehen. Weitere Informationen zu diesen Features finden Sie unter Hochverfügbarkeitslösungen (SQL Server). Hilfe zur Entscheidung für die geeignete SQL Server-Verfügbarkeitstechnologie finden Sie unter Wählen einer SQL Server-Verfügbarkeitstechnologie.In summary, any server that runs SQL Server 2014 (SP1) and SQL Server 2012 Enterprise Edition can use AlwaysOn Availability Groups by joining a cluster and configuring the availability group. AlwaysOn failover clusters require special hardware and configuration steps to set up Failover Cluster Instances. Each of these technologies has its use for specific environments, and both are complimentary competitors. For more information about these features, see High Availability Solutions (SQL Server). For help deciding which SQL Server availability technology to use, see Choosing a SQL Server Availability Technology.

Wichtig

[!WICHTIGER HINWEIS] Da jede Instanz von SQL Server mit Hochverfügbarkeitsoption eigene Merkmale, Stärken und Schwächen aufweist, ist eine Option nicht unbedingt besser als die jeweils andere. So ist beispielsweise in einem bestimmten Szenario mit AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen die Minimierung des Datenverlusts wichtiger als eine Leistungssteigerung, die mit AlwaysOn-Failoverclusterinstanzen erreicht werden könnte. Sie müssen sich für eine Hochverfügbarkeitslösung entscheiden, die Ihren geschäftlichen Anforderungen und den Anforderungen an die IT-Infrastruktur entspricht.Because each SQL Server high availability option has its own features, strengths, and weaknesses, one option is not necessarily better than another. For example, in a given scenario that uses AlwaysOn Availability Groups, minimizing data lose might be better than any performance gain that AlwaysOn Failover Cluster Instances achieves. You must choose a high-availability solution that is based on your business requirements and IT infrastructure requirements.

Einen entscheidenden Faktor bei der Auswahl der zu verwendenden SQL Server-Option stellen die SharePoint-Datenbanken dar. Sie müssen die Eigenschaften der SharePoint Server-Datenbanken verstehen. Jede Datenbank kann spezielle Anforderungen oder Einschränkungen aufweisen, anhand derer die fehlertolerante SQL Server-Lösung bestimmt wird, die für Ihre Produktionsumgebung geeignet ist und vollständig unterstützt wird. Wir empfehlen Ihnen, die folgenden Artikel zu lesen:A determining factor in selecting a SQL Server option to use is the SharePoint databases. You must understand the characteristics of the SharePoint Server databases. Each database may have specific requirements or constraints that will determine the SQL Server fault-tolerant solution that is appropriate and fully supported in your production environment. We recommend that you review the following articles:

SQL Server-FailoverclusteringSQL Server failover clustering

Failoverclustering bietet Verfügbarkeit für eine Instanz von SQL Server unter SQL Server 2014 (SP1) oder SQL Server 2012.Failover clustering provides availability support for an instance of SQL Server on SQL Server 2014 (SP1) or SQL Server 2012.

Ein Failovercluster ist eine Kombination von einem oder mehreren Knoten oder Servern und zwei oder mehr gemeinsam verwendeten Datenträgern. Obwohl eine Instanz eines Failoverclusters als einzelner Computer dargestellt wird, ermöglicht die Instanz die Ausführung eines Failovers von einem Knoten auf einen anderen, wenn der aktuelle Knoten nicht mehr verfügbar ist. SharePoint Server kann unter einer beliebigen Kombination von aktiven und passiven Knoten in einem Cluster ausgeführt werden, das SQL Server unterstützt.A failover cluster is a combination of one or more nodes or servers, and two or more shared disks. Although an instance of a failover cluster appears as a single computer, the instance provides failover from one node to another if the current node becomes unavailable. SharePoint Server can run on any combination of active and passive nodes in a cluster that SQL Server supports.

Unter SharePoint Server wird auf den Cluster als Ganzes verwiesen. Daher erfolgt das Failover aus der Perspektive von SharePoint Server automatisch und nahtlos.SharePoint Server references the cluster as a whole. Therefore, failover is automatic and seamless from the perspective of SharePoint Server.

Hinweis

[!HINWEIS] Wenn entweder ein geplantes oder ungeplantes Failover erfolgt, werden die Verbindungen gelöscht und müssen beim Übergang von einem Cluster-Knoten auf einen anderen Clusterknoten wiederhergestellt werden.When either a planned or unplanned failover happens, connections are dropped and must be established again when transitioning from one cluster node to another cluster node.

Ausführliche Informationen zu SQL Server-Failoverclustern finden Sie unter AlwaysOn-Failoverclusterinstanzen (SQL Server).For detailed information about SQL Server failover clustering, see AlwaysOn Failover Cluster Instances (SQL Server).

SQL Server-AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen und SQL Server-DatenbankspiegelungSQL Server AlwaysOn Availability Groups and SQL Server Database Mirroring

Der entscheidende Vorteil von SQL Server-AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen und SQL Server-Datenbankspiegelung ist, dass beide eine vollständige bzw. fast vollständige Datenredundanz gewährleisten, je nachdem, wie Sie sie für die Transaktionsverarbeitung konfigurieren. Zusätzlich zur Minimierung des Datenverlusts wird durch das automatische Failover auch die Ausfallzeit für die Produktionsdatenbank minimiert.The key benefit of SQL Server AlwaysOn Availability Groups and SQL Server Database Mirroring is that both provide complete or almost complete data redundancy depending on how you configure them for transaction processing. In addition to minimizing data loss, automatic failover minimizes downtime for production databases.

Wichtig

[!HINWEIS] Obwohl die Datenbankspiegelung in SQL Server 2016, SQL Server 2014 (SP1) und SQL Server 2012 unterstützt wird, ist geplant, dieses Feature als veraltet zu kennzeichnen. Wir empfehlen Ihnen daher, bei der Entwicklung neuer Anwendungen auf die Verwendung dieses Features zu verzichten. Verwenden Sie stattdessen AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen.Although SQL Server 2016, SQL Server 2014 (SP1), and SQL Server 2012 support database mirroring, this feature is planned to be deprecated. We recommend that you avoid using this feature in new development work. Plan to change applications that currently use this feature. Use AlwaysOn Availability Groups instead.

AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlwaysOn Availability Groups

Das SQL Server-Feature AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen umfasst sowohl eine Hochverfügbarkeits- als auch eine Notfallwiederherstellungslösung, die auf Unternehmensebene eine Alternative zur Datenbankspiegelung bietet. AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen unterstützen eine Failoverumgebung für eine oder mehrere Benutzerdatenbanken, die in einer benutzerdefinierten Sammlung enthalten sind. Diese Sammlung, eine Verfügbarkeitsgruppe, besteht aus den folgenden Komponenten:The SQL Server AlwaysOn Availability Groups feature is both a high-availability and disaster-recovery solution that provides an enterprise-level alternative to database mirroring. AlwaysOn Availability Groups supports a failover environment for one or more user databases contained in a user-defined collection. This collection, an availability group, consists of the following components:

  • Replikate, die als Verfügbarkeitsdatenbanken bezeichnete eigenständige Benutzerdatenbanken darstellen und als eine Einheit behandelt werden. Eine Verfügbarkeitsgruppe unterstützt ein primäres Replikat und bis zu vier sekundäre Replikate.Replicas, which are a discrete set of user databases called availability databases that are handled as a single unit. An availability group supports one primary replica and up to four secondary replicas.

  • Eine bestimmte Instanz von SQL Server zum Hosten jedes Replikats und zum Verwalten einer lokalen Kopie aller Datenbanken, die zu der Verfügbarkeitsgruppe gehören.A specific instance of SQL Server to host each replica and to maintain a local copy of each database that belongs to the availability group.

Wenn für eine Verfügbarkeitsgruppe ein Failover auf eine Zielinstanz oder einen Zielserver ausgeführt wird, werden auch alle Datenbanken in der Gruppe in das Failover einbezogen. SQL Server 2014 (SP1) und SQL Server 2012 kann mehrere Verfügbarkeitsgruppen auf einem einzelnen Server hosten, weshalb Sie für AlwaysOn das Failover auf SQL Server-Instanzen auf anderen Servern konfigurieren können. Aus diesem Grund müssen nicht unbedingt leistungsfähige Standbyserver zur Bewältigung der kompletten Arbeitsauslastung des primären Servers vorhanden sein. Dies ist einer der vielen Vorteile der Verwendung von Verfügbarkeitsgruppen.When an availability group fails over to a target instance or target server, all databases in the group also fail over. Because SQL Server 2014 (SP1) and SQL Server 2012 can host multiple availability groups on a single server, you can configure AlwaysOn to fail over to SQL Server instances on different servers. This reduces the need for idle, high-performance standby servers to handle the full load of the primary server, which is one of the many benefits of availability groups.

Hinweis

[!HINWEIS] Ein Failover wird nicht durch Datenbankprobleme verursacht, z. B. wenn eine Datenbank aufgrund des Verlusts einer Datendatei, des Löschens einer Datenbank oder der Beschädigung eines Transaktionsprotokolls verdächtig ist.Database issues, such as a database becoming suspect due to a loss of a data file, deletion of a database, or corruption of a transaction log do not cause a failover.

Weitere Informationen zu den Vorteilen von AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen und eine Übersicht über die Terminologie für AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen finden Sie unter AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen (SQL Server).For more information about the benefits of AlwaysOn Availability Groups and an overview of AlwaysOn Availability Groups terminology, see AlwaysOn Availability Groups (SQL Server).

DatenbankspiegelungDatabase mirroring

Hinweis

[!HINWEIS] Obwohl die Datenbankspiegelung in SQL Server 2016, SQL Server 2014 (SP1) und SQL Server 2012 unterstützt wird, ist geplant, dieses Feature als veraltet zu kennzeichnen. Wir empfehlen Ihnen daher, bei der Entwicklung neuer Anwendungen auf die Verwendung dieses Features zu verzichten. Verwenden Sie stattdessen AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen.Although SQL Server 2016, SQL Server 2014 (SP1), and SQL Server 2012 support database mirroring, this feature is planned to be deprecated. We recommend that you avoid using this feature in new development work. Plan to change applications that currently use this feature. Use AlwaysOn Availability Groups instead.

Die Datenbankspiegelung bietet Datenbankredundanz, indem eine gespiegelte Kopie der Datenbanken auf dem primären Datenbankserver gespeichert wird. Die Spiegelung wird pro Datenbank implementiert und funktioniert nur mit Datenbanken, die das vollständige Wiederherstellungsmodell verwenden.Database mirroring provides database redundancy by keeping a mirrored copy of databases on the primary database server. Mirroring is implemented on a per-database basis and only works with databases that use the full recovery model.

Hinweis

Es gibt zwei Spiegelungsmodi. Einer davon, der Hochsicherheitsmodus, unterstützt den synchronen Betrieb. Wenn im Hochsicherheitsmodus eine Sitzung gestartet wird, synchronisiert der Spiegelserver die Spiegeldatenbank und die Prinzipal-Datenbank so schnell wie möglich. Sobald die Datenbanken synchronisiert sind, wird eine Transaktion in die Protokolldatei auf dem sekundären Server geschrieben und dann wiedergegeben. (Die Steuerung wird an den Prinzipalserver zurückgegeben, sobald die Transaktion gefestigt ist.) Der andere Spiegelungsmodus ist die Hochleistungsspiegelung, bei der ein asynchroner Betrieb verwendet wird, um auf Kosten eines erhöhten Datenverlusts die Transaktionslatenz zu reduzieren.There are two mirroring operating modes. One of them, high-safety mode, supports synchronous operation. In high-safety mode, when a session starts, the mirror server synchronizes the mirror database and the principal database as quickly as possible. As soon as the databases are synchronized, a transaction is written to the log on the secondary server and then replayed. (Control returns to the principal server as soon as the transaction is hardened.) The other mirroring mode is high-performance, which uses asynchronous operation to reduce transaction latency, at the cost of increased data loss.

Für eine hochverfügbare Spiegelung in einer SharePoint-Farm müssen Sie den Hochsicherheitsmodus mit automatischem Failover verwenden. Für eine Hochsicherheitsdatenbankspiegelung sind drei Serverinstanzen erforderlich: ein Prinzipalserver, ein Spiegelserver und ein Zeugenserver. Der Zeugenserver ermöglicht das automatische Failover von SQL Server vom Prinzipalserver auf den Spiegelserver. Das Failover von der Prinzipaldatenbank auf die Spiegeldatenbank dauert normalerweise mehrere Sekunden.For high-availability mirroring in a SharePoint farm, you must use high-safety mode with automatic failover. High-safety database mirroring requires three server instances: a principal, a mirror, and a witness. The witness server enables SQL Server to automatically fail over from the principal server to the mirror server. Failover from the principal database to the mirror database typically takes several seconds.

Allgemeine Informationen zur Datenbankspiegelung finden Sie unter Datenbankspiegelung.For general information about database mirroring, see Database Mirroring.

Wichtig

[!WICHTIGER HINWEIS] Datenbanken, die für die Verwendung des Remote-BLOB-Speicheranbieters FILESTREAM von SQL Server konfiguriert wurden, können nicht gespiegelt werden.Databases that are configured to use the SQL Server FILESTREAM remote BLOB store provider cannot be mirrored.

Vergleich von Datenbankverfügbarkeits- und Wiederherstellungsstrategien für eine einzelne FarmComparison of database availability and recovery strategies for a single farm

Die Wahl einer SQL Server-Technologie für hohe Verfügbarkeit und Notfallwiederherstellung sollte auf die Geschäftsziele Ihres Unternehmens im Hinblick auf die Zielsetzung für den Wiederherstellungspunkt (Recovery Point Objective, RPO) und die Zielsetzung für die Wiederherstellungsdauer (Recovery Time Objective, RTO) ausgerichtet sein. Obwohl RPO und RTO normalerweise mit der Notfallwiederherstellung verbunden sind, liegen einige Fehlerereignisse außerhalb des Anwendungsbereichs eines Notfalls, erfordern jedoch die Wiederherstellung aus lokalen Sicherungsmedien im primären Datencenter.The choice of a SQL Server technology for high availability and disaster recovery should be based on your organization's business goals for Recovery Point Objective (RPO) and Recovery Time Objective (RTO). Although RPO and RTO are typically associated with disaster recovery, some failure events are outside the scope of a disaster but require recovery from local backup media in the primary datacenter.

Wichtig

[!WICHTIGER HINWEIS] Abhängig von der jeweiligen Datenbank unterstützen die verschiedenen SharePoint Server-Datenbanken nur spezifische SQL Server-Hochverfügbarkeitsoptionen. Weitere Informationen finden Sie unter Unterstützte Hochverfügbarkeits- und Notfallwiederherstellungsoptionen für SharePoint-Datenbanken.Depending on the specific database, the various SharePoint Server databases only support specific SQL Server high availability options. For more information, see Supported high availability and disaster recovery options for SharePoint databases.

In der folgenden Tabelle werden die RPO- und RTO-Ergebnisse verglichen, die mit verfügbaren SQL Server-Lösungen erzielt werden.The following table provides a general comparison of the RPO and RTO results that available SQL Server solutions achieve.

Hinweis

Die Zeiten in der folgenden Tabelle gelten für den Vergleich der Datenbankoptionen. In der Praxis hängen alle Zeiten von Arbeitsauslastung, Datenvolumen und Failoverprozedur ab.Times in the following table are for comparing database options. In practice, all times depend on the workload, data volume, and failover procedures.

Vergleich von RPO und RTO auf Grundlage der DatenbanktechnologieRPO and RTO comparison based on database technology

SQL Server-LösungSQL Server solution Potenzieller Datenverlust (RPO)Potential data loss (RPO) Potenzielle Wiederherstellungszeit (RTO)Potential recovery time (RTO) Automatisches FailoverAutomatic failover Lesbare sekundäre Rolle
**Note:
SharePoint Server unterstützt lesbare sekundäre Replikate für die Verwendung zur Laufzeit. Weitere Informationen finden Sie unter Kumulatives Office 2013-Update für April 2014 und Ausführen einer Farm mit schreibgeschützten Datenbanken in SharePoint Server.
Readable secondaries
Note: SharePoint Server supports readable secondary replicas for runtime usage. For more information, see Office 2013 cumulative update for April 2014 and Run a farm that uses read-only databases in SharePoint Server.**
AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppe (synchroner Commitmodus)AlwaysOn Availability Group (synchronous-commit)
NullZero
SekundenSeconds
JaYes
0-20 - 2
AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppe (asynchroner Commitmodus)AlwaysOn Availability Group (asynchronous-commit)
SekundenSeconds
MinutenMinutes
NeinNo
0-40 - 4
AlwaysOn-FailoverclusterinstanzAlwaysOn Failover Cluster Instance
Nicht zutreffendDoes not apply
Eine Failoverclusterinstanz selbst bietet keine Datensicherheit. Der Umfang des Datenverlusts hängt von der Speichersystemimplementierung ab.An FCI itself does not provide data protection. The amount of data loss depends on the storage system implementation.
Sekunden bis MinutenSeconds to minutes
JaYes
Nicht zutreffendDoes not apply
Datenbankspiegelung - Hochsicherheitsmodus (synchroner Modus + Zeugenserver)Database mirroring - High-safety (synchronous mode + witness server)
NullZero
SekundenSeconds
JaYes
Nicht zutreffendDoes not apply
Datenbankspiegelung - Hochverfügbarkeitsmodus (asynchroner Modus)Database mirroring - High-performance (asynchronous mode)
SekundenSeconds
MinutenMinutes
NeinNo
Nicht zutreffendDoes not apply
Sichern, Kopieren, WiederherstellenBackup, copy, restore
Stunden oder Null, wenn nach dem Fehler auf das Ende des Protokolls zugegriffen werden kann.Hours or zero if the tail of the log can be accessed after the failure.
Stunden bis TageHours to days
NeinNo
Nicht während einer WiederherstellungNot during a restore

Vergleich zwischen SQL Server-Cluster, -AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppe und -DatenbankspiegelComparison of SQL Server Cluster, AlwaysOn Availability Group and Database mirror

ProzessProcess SQL Server-FailoverclusterSQL Server failover cluster SQL Server 2014 (SP1)- und SQL Server 2012-AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppeSQL Server 2014 (SP1) and SQL Server 2012 AlwaysOn Availability Group SQL Server-HochverfügbarkeitsspiegelSQL Server high-availability mirror
Zeit bis zum FailoverTime to fail over
Clustermitglied übernimmt sofort bei Auftreten eines Fehlers. Kurze Verzögerung beim Hochfahren des Clusterknotens.Cluster member takes over almost immediately after failure. A lag occurs while the cluster node spins up.
Replikat übernimmt sofort bei Auftreten eines Fehlers. Kurze Verzögerung beim Hochfahren des sekundären Replikats.Replica takes over almost immediately after failure. A lag occurs while the secondary replica spins up.
Spiegelserver übernimmt sofort nach Verarbeitung der Wiederholungswarteschlange.Mirror takes over as soon as the redo queue is processed.
TransaktionskonsistenzTransactional consistency
JaYes
JaYes
JaYes
TransaktionsparallelitätTransactional concurrency
JaYes
JaYes
JaYes
Zeit bis zur WiederherstellungTime to recovery
Kürzere Zeit bis zur Wiederherstellung als bei Verfügbarkeitsgruppe.Shorter time to recover than an availability group.
Längere Zeit bis zur Wiederherstellung als Failovercluster, aber kürzere Zeit bis zur Wiederherstellung als gespiegelte Lösung.Longer time to recover than a failover cluster, but faster recovery time than a mirrored solution.
Geringfügig längere Zeit bis zur Wiederherstellung als bei Cluster oder Verfügbarkeitsgruppe.Slightly longer time to recover than cluster or availability group.
Schritte für Failover erforderlichSteps required for failover
Fehler wird automatisch von den Datenbankknoten erkannt.Database nodes automatically detect a failure.
Da von SharePoint Server auf den Cluster verwiesen wird, erfolgt das Failover nahtlos und automatisch.SharePoint Server references the cluster so that failover is seamless and automatic.
Der Verfügbarkeitsgruppenlistener erkennt den Fehler automatisch, das Failover erfolgt nahtlos und automatisch.The Availability Group listener automatically detects a failure and failover is seamless and automatic.
Fehler wird automatisch von der Datenbank erkannt.The database automatically detects failure.
SharePoint Server verfügt über Informationen zum Speicherort des Spiegels. Wenn dieser richtig konfiguriert wurde, erfolgt das Failover automatisch.SharePoint Server is aware of the mirror location, if it was configured correctly so that failover is automatic.
Schutz vor SpeicherfehlernProtection against failed storage
Das Failovercluster selbst bietet keinen Datenschutz. Der Umfang des Datenverlusts ist abhängig vom implementierten Speichersystem. So verfügt beispielsweise eine SAN-Umgebung über redundante Komponenten, z. B. mehrere Dateipfade, RAID und Hot-Spares.The failover cluster itself does not provide data protection. The amount of data loss depends on the storage system implementation. For example, a SAN environment has redundant components such as multiple file paths, RAID, and hot spares.
Schützt vor Speicherfehlern, da das primäre Replikat auf die lokalen Datenträger auf den sekundären Replikaten schreibt.Protects against failed storage because the primary replica writes to the local disks on the secondary replicas.
Schützt vor Speicherfehlern, da sowohl vom Prinzipaldatenbankserver als auch vom Spiegeldatenbankserver auf lokale Datenträger geschrieben wird.Protects against failed storage because both the principal and mirror database servers write to local disks.
Unterstützte SpeichertypenStorage types supported
Freigegebener Speicher erforderlich (kostspieliger als dedizierter Speicher).Requires shared storage which is more expensive than dedicated storage.
Kann weniger kostspielige direkt angeschlossene Speicherlösungen (Direct-Attached Storage, DAS) verwenden.Can use less expensive directly attached storage solutions.
Kann weniger kostspieligen direkt angeschlossenen Speicher (Direct-Attached Storage, DAS) verwenden.Can use less expensive directly attached storage.
Anforderungen an den SpeicherortLocation requirements
Die Mitglieder des Clusters müssen sich im gleichen Subnetz befinden.Members of the cluster must be on the same subnet.
Note: Mit SQL Server 2014 (SP1) und SQL Server 2012 ist dies nicht der Fall.Note: This is not the case with SQL Server 2014 (SP1) and SQL Server 2012.
Replikate können sich in unterschiedlichen Subnetzen befinden, solange keine Leistungsprobleme aufgrund von Latenz auftreten.Replicas can be on different subnets as long as latency does not cause performance issues.
Prinzipal-, Spiegel- und Zeugenserver müssen sich im gleichen LAN (mit einer Roundtriplatenz von max. 1 Millisekunde) befinden.Principal, mirror, and witness servers must be on the same LAN (up to 1 millisecond latency round-trip).
WiederherstellungsmodellRecovery model
Empfohlen wird das vollständige Wiederherstellungsmodell von SQL Server. Sie können das einfache SQL Server-Wiederherstellungsmodell verwenden, dann ist jedoch bei Verlust des Clusters die letzte vollständige Sicherung der einzige verfügbare Wiederherstellungspunkt.SQL Server full recovery model recommended. You can use the SQL Server simple recovery model. However, the only available recovery point if the cluster is lost will be the last full backup.
Das vollständige Wiederherstellungsmodell von SQL Server 2014 (SP1) und SQL Server 2012 ist erforderlich.Requires SQL Server 2014 (SP1) and SQL Server 2012 full recovery model.
Das vollständige Wiederherstellungsmodell von SQL Server ist erforderlich.Requires SQL Server full recovery model.
Beeinträchtigung der SystemleistungPerformance overhead
Während eines Failovers kann eine gewisse Beeinträchtigung der Systemleistung auftreten. Der Server ist während des Failovers nicht verfügbar, und Verbindungen werden gelöscht und anschließend auf dem neuen aktiven Knoten wiederhergestellt.Some decrease in performance may occur while a failover is occurring. The server will be unavailable during failover and connections are dropped and then established again on the new active node.
In AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen kann eine Transaktionslatenz auftreten, die auf den synchronen Commitmodus auf den sekundären Replikaten zurückzuführen ist. Das Ausmaß der Latenz ist abhängig von der Anzahl der sekundären Replikate, die synchronisiert werden müssen.AlwaysOn Availability Groups introduce transactional latency because of synchronous commit on the secondary replicas. The amount of latency depends on the number of secondary replicas that have to be synchronized.
Die Beeinträchtigungen für Arbeitsspeicher und Prozessorleistung sind größer als beim Clustering, jedoch geringer als bei der Spiegelung.Memory and processor overhead is greater than clustering, but less than mirroring.
Durch die Spiegelung mit hoher Verfügbarkeit entsteht eine Transaktionslatenz, da der Vorgang synchron ist. Außerdem werden zusätzlicher Arbeitsspeicher und Prozessorleistung benötigt.High-availability mirroring introduces transactional latency because it is synchronous. It also requires additional memory and processor overhead.
BedienungsaufwandOperations overhead
Wird auf Serverebene eingerichtet und gewartet.Set up and maintained at the server level.
Der Bedienungsaufwand ist höher als bei Clustering und Spiegelung. Durch AlwaysOn ist neben der Windows Server -Ebene ein Bedienungsaufwand auf der Ebene des SQL Server-Datenbankservers erforderlich. The operational overhead is greater than clustering and mirroring. AlwaysOn requires overhead at the level of the SQL Server database server in addition to the Windows Server level.
Note: Objekte auf Serverebene, z. B. Anmeldungen und Agentaufträge, müssen manuell verwaltet werden. Note: Server-level objects such as logons and agent jobs must be maintained manually.
Wenn Sie Inhaltsdatenbanken hinzufügen, müssen Sie diese einer Verfügbarkeitsgruppe hinzufügen und anschließend das primäre Replikat mit den sekundären Replikaten synchronisieren.If you add content databases, you have to add them to an availability group and then synchronize the primary replica to the secondary replicas.
Für eine SharePoint-Farmumgebung sind verschiedene Konfigurationsschritte erforderlich, um sicherzustellen, dass die SharePoint Server-Verbindungszeichenfolge dem Namen des Verfügbarkeitsgruppenlisteners korrekt zugeordnet ist.A SharePoint farm environment requires multiple configuration steps to make sure that the SharePoint Server connection string is correctly associated with the availability group listener name.
Der Bedienungsaufwand ist höher als beim Clustering. Muss für alle Datenbanken eingerichtet und gewartet werden. Die Neukonfiguration nach dem Failover erfolgt manuell. The operations overhead is more than clustering. Must be set up and maintained for all databases. Reconfiguring after failover is manual.
Note: Objekte auf Serverebene, z. B. Anmeldungen und Agentaufträge, müssen manuell verwaltet werden. Note: Server-level objects such as logons and agent jobs must be maintained manually.
Wenn Sie Inhaltsdatenbanken hinzufügen, müssen Sie diese einem Prinzipalserver hinzufügen und anschließend den Prinzipalserver mit dem Spiegelserver synchronisieren.If you add content databases, you have to add them to the principal and then synchronize the principal to the mirror.

Konfigurieren von zwei Rechenzentren als einzelne Farm ("gestreckte" Farm) zur Bereitstellung der hohen VerfügbarkeitConfigure two data centers as a single farm ("stretched" farm) to provide high availability

Manche Unternehmen unterhalten Rechenzentren, die sich nah beieinander befinden und die über Glasfaserverbindungen mit hoher Bandbreite miteinander vernetzt sind. Wenn eine solche Umgebung verfügbar ist, besteht die Möglichkeit, die beiden Rechenzentren als eine einzige Farm zu konfigurieren. Diese verteilte Farmtopologie wird als "gestreckte" Farm bezeichnet.Some enterprises have data centers that are located in close proximity to one another, connected by high-bandwidth fiber optic links. When this environment is available it is possible to configure the two data centers as a single farm. This distributed farm topology is called a "stretched" farm.

Damit eine gestreckte Farm als Unterstützung für eine Hochverfügbarkeitslösung verwendet werden kann, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:For stretched farm architecture to work as a supported high availability solution the follow prerequisites must be met:

  • Es liegt eine hochkonsistente farminterne Latenz von unter 1 ms vor (in einer Richtung), d. h. 99,9 % der Zeit für einen Zeitraum von 10 Minuten. Als farminterne Latenz wird normalerweise die Latenz zwischen den Front-End-Webservern und den Datenbankservern bezeichnet.)There is a highly consistent intra-farm latency of <1ms (one way), 99.9% of the time over a period of ten minutes. (Intra-farm latency is commonly defined as the latency between the front-end web servers and the database servers.)

  • Die Bandbreitengeschwindigkeit muss mindestens 1 Gigabit pro Sekunde betragen.The bandwidth speed must be at least 1 gigabit per second.

Sie können die Fehlertoleranz in einer gestreckten Farm sicherstellen, indem Sie die gängigen Verfahren für die Konfiguration von redundanten Dienstanwendungen und Datenbanken ausführen.To provide fault tolerance in a stretched farm, use the standard best practice guidance to configure redundant service applications and databases.

Die folgende Abbildung zeigt eine gestreckte Farm.The following illustration shows a stretched farm.

Gestreckte FarmStretched farm

Eine ausgedehnte Farmtopologie mit Hochverfügbarkeit durch Einsatz von zwei Rechenzentren.

Einbinden von Sicherungs- und Wiederherstellungsvorgängen in die HochverfügbarkeitsstrategieIncorporate backup and restore operations in a high availability strategy

Ihre Hochverfügbarkeitsstrategie muss die entsprechenden Sicherungs- und Wiederherstellungsvorgänge umfassen, um die Ausfallsicherheit der SharePoint-Farm sicherzustellen. Wenn ein Ereignis, z. B. ein Datenträgerfehler oder Benutzerfehler, auftritt, müssen Sie in der Lage sein, den betroffenen Teil der Farmumgebung oder der Farmdaten zeitnah widerherzustellen. Mithilfe einer wirksamen Sicherungs- und Wiederherstellungslösung sollten Sie die von Ihnen definierten Zielsetzungen für die Wiederherstellungsdauer (RTO) und für den für den Wiederherstellungspunkt (RPO) erfüllen können.Your high availability strategy must include the appropriate backup and restore operations to make sure that the SharePoint farm is resilient. When an incident, such as a media failure or user error occurs, you must be able to restore the affected part of the farm environment or farm data in a timely manner. An effective backup and restore solution should enable you to meet the Recovery Time Objectives (RTO) and Recovery Point Objectives (RPO) that you define.

Siehe auchSee also

KonzepteConcepts

Konzepte für hohe Verfügbarkeit und Notfallwiederherstellung in SharePoint ServerHigh availability and disaster recovery concepts in SharePoint Server

Wählen einer Notfallwiederherstellungsstrategie für SharePoint ServerChoose a disaster recovery strategy for SharePoint Server