Migrieren eines Azure CDN-Profils von Verizon Standard zu Verizon PremiumMigrate an Azure CDN profile from Standard Verizon to Premium Verizon

Wenn Sie zur Verwaltung Ihrer Endpunkte ein Azure CDN-Profil (Content Delivery Network) erstellen, haben Sie die Wahl zwischen vier verschiedenen Produkten.When you create an Azure Content Delivery Network (CDN) profile to manage your endpoints, Azure CDN offers four different products for you to choose from. Informationen zu den verschiedenen Produkten und den jeweils verfügbaren Features finden Sie unter Vergleichen von Azure CDN-Produktfeatures.For information about the different products and their available features, see Compare Azure CDN product features.

Wenn Sie zur Verwaltung Ihrer CDN-Endpunkte ein Profil vom Typ Azure CDN Standard von Verizon erstellt haben, können Sie ein Upgrade auf ein Profil vom Typ Azure CDN Premium von Verizon durchführen.If you've create an Azure CDN Standard from Verizon profile and are using it to manage your CDN endpoints, you have the option to upgrade it to an Azure CDN Premium from Verizon profile. Durch das Upgrade gehen keine Ihrer CDN-Endpunkte oder Daten verloren.When you upgrade, your CDN endpoints and all of your data will be preserved.

Wichtig

Ein Profil vom Typ Azure CDN Premium von Verizon kann nach dem Upgrade nicht mehr in ein Profil vom Typ Azure CDN Standard von Verizon konvertiert werden.Once you've upgraded to an Azure CDN Premium from Verizon profile, you cannot later convert it back to an Azure CDN Standard from Verizon profile.

Wenn Sie ein Profil vom Typ Azure CDN Standard von Verizon upgraden möchten, wenden Sie sich an den Microsoft-Support.To upgrade an Azure CDN Standard from Verizon profile, contact Microsoft Support.

ProfilvergleichProfile comparison

Profile vom Typ Azure CDN Premium von Verizon unterscheiden sich in folgenden wichtigen Punkten von Profilen vom Typ Azure CDN Standard von Verizon:Azure CDN Premium from Verizon profiles have the following key differences from Azure CDN Standard from Verizon profiles:

  • Für bestimmte Azure CDN-Features (etwa Komprimierung, Cacheregeln und Geofilterung) muss anstelle der Azure CDN-Schnittstelle das Verizon-Portal (über die Schaltfläche Verwalten) verwendet werden.For certain Azure CDN features such as compression, caching rules, and geo filtering, you cannot use the Azure CDN interface, you must use the Verizon portal via the Manage button.
  • API: Anders als bei Verizon Standard können Sie diese Features, auf die über das Verizon Premium-Portal zugegriffen wird, nicht über die API steuern.API: Unlike with Standard Verizon, you cannot use the API to control those features that are accessed from the Premium Verizon portal. Über die API können jedoch andere allgemeine Features gesteuert werden – beispielsweise das Erstellen/Löschen eines Endpunkts, das Bereinigen/Laden zwischengespeicherter Assets und das Aktivieren/Deaktivieren einer benutzerdefinierten Domäne.However, you can use the API to control other common features, such as creating/deleting an endpoint, purging/loading cached assets, and enabling/disabling a custom domain.
  • Preise: Die Verizon Premium-Preisstruktur für Datenübertragungen unterscheidet sich von der Preisstruktur für Verizon Standard.Pricing: Premium Verizon has a different pricing structure for data transfers than Standard Verizon. Weitere Informationen finden Sie unter Azure Content Delivery Network – Preise.For more information, see Content Delivery Network pricing.

Profile vom Typ Azure CDN Premium von Verizon bieten folgende Zusatzfeatures:Azure CDN Premium from Verizon profiles have the following additional features:

Nächste SchritteNext steps

Weitere Informationen zur Regel-Engine finden Sie in der Referenz für die Azure CDN-Regel-Engine.To learn more about the rules engine, see Azure CDN rules engine reference.