Für Azure Data Box geltende EinschränkungenAzure Data Box limits

Berücksichtigen Sie die folgenden Einschränkungen beim Bereitstellen und Betreiben Ihrer Microsoft Azure Data Box.Consider these limits as you deploy and operate your Microsoft Azure Data Box. In der folgenden Tabelle werden die für die Data Box geltenden Einschränkungen beschrieben.The following table describes these limits for the Data Box.

Data Box-DiensteinschränkungenData Box service limits

  • Wenn Sie mehrere Speicherkonten mit dem Data Box-Dienst nutzen, müssen alle Speicherkonten zur selben Azure-Region gehören.If you use multiple storage accounts with the Data Box service, all the storage accounts should belong to the same Azure region.
  • Es wird empfohlen, nicht mehr als drei Speicherkonten zu verwenden.We recommend that you use no more than three storage accounts. Weitere Speicherkonten können möglicherweise die Leistung beeinträchtigen.Using more storage accounts could potentially affect the performance.

Für Data Box geltende EinschränkungenData Box limits

  • In Data Box können maximal 500 Millionen Dateien gespeichert werden.Data Box can store a maximum of 500 million files.

Speichergrenzwerte für AzureAzure storage limits

In diesem Abschnitt werden die Grenzwerte für den Azure Storage-Dienst und die erforderlichen Benennungskonventionen für Azure Files, Azure-Blockblobs und Azure-Seitenblobs beschrieben, sofern mit dem Data Box-Dienst verfügbar.This section describes the limits for Azure Storage service, and the required naming conventions for Azure Files, Azure block blobs, and Azure page blobs, as applicable to the Data Box service. Machen Sie sich sorgfältig mit den Speichergrenzwerten vertraut, und beachten Sie alle Empfehlungen.Review the storage limits carefully and follow all the recommendations.

Aktuelle Informationen zu Grenzwerten für den Azure Storage-Dienst und bewährte Vorgehensweisen für die Benennung von Freigaben, Containern und Dateien finden Sie hier:For the latest information on Azure storage service limits and best practices for naming shares, containers, and files, go to:

Wichtig

Wenn Dateien oder Verzeichnisse die Grenzwerte des Azure Storage-Diensts überschreiten oder nicht den Benennungskonventionen für Azure Files/-Blobs entsprechen, werden diese Dateien oder Verzeichnisse nicht über den Data Box-Dienst in Azure Storage erfasst.If there are any files or directories that exceed the Azure Storage service limits, or don't conform to Azure Files/Blob naming conventions, then these files or directories aren't ingested into the Azure Storage via the Data Box service.

Einschränkungen beim Hochladen von DatenData upload caveats

  • Kopieren Sie Dateien nicht direkt in eine der vorab erstellten Freigaben.Don't copy files directly to any of the precreated shares. Sie müssen zunächst einen Ordner unter der Freigabe erstellen und dann Dateien in diesen Ordner kopieren.You need to create a folder under the share and then copy files to that folder.
  • Ein Ordner unter StorageAccount_BlockBlob und StorageAccount_PageBlob ist ein Container.A folder under the StorageAccount_BlockBlob and StorageAccount_PageBlob is a container. Container werden beispielsweise als StorageAccount_BlockBlob/container und StorageAccount_PageBlob/container erstellt.For instance, containers are created as StorageAccount_BlockBlob/container and StorageAccount_PageBlob/container.
  • Jeder Ordner, der direkt unter StorageAccount_AzureFiles erstellt wird, wird in eine Azure-Dateifreigabe umgewandelt.Each folder created directly under StorageAccount_AzureFiles is translated into an Azure File Share.
  • Wenn Sie bereits über ein Azure-Objekt (z.B. Blob oder Datei) in der Cloud verfügen, das den gleichen Namen hat wie das Objekt, das kopiert wird, überschreibt Data Box die Datei in der Cloud.If you have an existing Azure object (such as a blob or a file) in the cloud with the same name as the object that is being copied, Data Box will overwrite the file in the cloud.
  • Jede Datei, die in die Freigaben StorageAccount_BlockBlob und StorageAccount_PageBlob geschrieben wird, wird als Blockblob bzw. Seitenblob hochgeladen.Every file written into StorageAccount_BlockBlob and StorageAccount_PageBlob shares is uploaded as a block blob and page blob respectively.
  • Azure Blob Storage unterstützt keine Verzeichnisse.Azure blob storage doesn't support directories. Wenn Sie einen Ordner unter dem Ordner StorageAccount_BlockBlob erstellen, werden im Blobnamen virtuelle Ordner erstellt.If you create a folder under the StorageAccount_BlockBlob folder, then virtual folders are created in the blob name. Für Azure Files wird die tatsächliche Verzeichnisstruktur beibehalten.For Azure Files, the actual directory structure is maintained.
  • Eine unter den Ordnern StorageAccount_BlockBlob und StorageAccount_PageBlob erstellte leere Verzeichnishierarchie (ohne jegliche Dateien) wird nicht hochgeladen.Any empty directory hierarchy (without any files) created under StorageAccount_BlockBlob and StorageAccount_PageBlob folders isn't uploaded.
  • Wenn beim Hochladen von Daten in Azure Fehler auftreten, wird im Zielspeicherkonto ein Fehlerprotokoll erstellt.If there are any errors when uploading data to Azure, an error log is created in the target storage account. Der Pfad zu diesem Fehlerprotokoll ist verfügbar, sobald das Hochladen abgeschlossen ist, und Sie können das Protokoll überprüfen, um Korrekturmaßnahmen zu ergreifen.The path to this error log is available when the upload is complete and you can review the log to take corrective action. Löschen Sie keine Daten aus der Quelle, ohne die hochgeladenen Daten zu überprüfen.Don't delete data from the source without verifying the uploaded data.

Größenbeschränkungen für das Azure-SpeicherkontoAzure storage account size limits

Dies sind die Grenzwerte für die Größe der Daten, die in das Speicherkonto kopiert werden.Here are the limits on the size of the data that is copied into storage account. Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen hochgeladenen Daten diesen Grenzwerten entsprechen.Make sure that the data you upload conforms to these limits. Die neuesten Informationen zu diesen Einschränkungen finden Sie unter Skalierbarkeitsziele für Azure-Blobspeicher und Skalierbarkeitsziele für Azure Files.For the most up-to-date information on these limits, go to Azure blob storage scale targets and Azure Files scale targets.

Größe der in das Azure-Speicherkonto kopierten DatenSize of data copied into Azure storage account StandardlimitDefault limit
Blockblob und SeitenblobBlock blob and page blob 2 PB für USA und Europa.2 PB for US and Europe.
500 TB für alle anderen Regionen, einschließlich VK.500 TB for all other regions, which includes the UK.
Dies schließt Daten aus allen Quellen einschließlich Data Box ein.This includes data from all the sources including Data Box.
Azure FilesAzure Files 5 TB pro Freigabe.5 TB per share.
Alle Ordner unter StorageAccount_AzureFiles müssen diese Beschränkung einhalten.All folders under StorageAccount_AzureFiles must follow this limit.

Größenbeschränkungen für das Azure-ObjektAzure object size limits

Hier sind die Größen der Azure-Objekte, die geschrieben werden können.Here are the sizes of the Azure objects that can be written. Stellen Sie sicher, dass alle Dateien, die hochgeladen werden, diesen Einschränkungen entsprechen.Make sure that all the files that are uploaded conform to these limits.

Azure-ObjekttypAzure object type StandardlimitDefault limit
BlockblobBlock blob Ca. 4,75 TiB~ 4.75 TiB
SeitenblobPage blob 8 TiB8 TiB
Jede Datei, die im Seitenblobformat hochgeladen wird, muss einem ganzzahligen Vielfachen von 512 Bytes entsprechen. Andernfalls tritt beim Hochladen ein Fehler auf.Every file uploaded in page blob format must be 512 bytes aligned (an integral multiple), else the upload fails.
VHD- und VHDX-Dateien entsprechen einem ganzzahligen Vielfachen von 512 Bytes.VHD and VHDX are 512 bytes aligned.
Azure FilesAzure Files 1 TiB1 TiB
Verwaltete DatenträgerManaged disks 4 TiB4 TiB
Weitere Informationen zu den Größen und Grenzwerten finden Sie unter:For more information on size and limits, see:
  • Skalierbarkeitsziele bei SSD StandardScalability targets of Standard SSDs
  • Skalierbarkeitsziele bei SSD PremiumScalability targets of Premium SSDs
  • Skalierbarkeitsziele bei HDD StandardScalability targets of Standard HDDs
  • Managed Disks – Preise und AbrechnungPricing and billing of managed disks
  • Benennungskonventionen für Azure-Blockblobs, -Seitenblobs und -DateienAzure block blob, page blob, and file naming conventions

    EntitätEntity KonventionenConventions
    Containernamen für Blockblob und SeitenblobContainer names for block blob and page blob Es muss sich um einen gültigen DNS-Namen mit einer Länge von 3 bis 63 Zeichen handeln.Must be a valid DNS name that is 3 to 63 characters long.
    Sie muss mit einem Buchstaben oder einer Zahl beginnen.Must start with a letter or number.
    Nur Kleinbuchstaben, Zahlen und Bindestriche (-) sind zulässig.Can contain only lowercase letters, numbers, and the hyphen (-).
    Vor und nach jedem Bindestrich (-) muss unmittelbar ein Buchstabe oder eine Ziffer stehen.Every hyphen (-) must be immediately preceded and followed by a letter or number.
    Aufeinanderfolgende Bindestriche sind in Namen nicht zulässig.Consecutive hyphens aren't permitted in names.
    Freigabenamen für Azure-DateienShare names for Azure files Wie obenSame as above
    Verzeichnis- und Dateinamen für Azure-DateienDirectory and file names for Azure files
  • Groß-/Kleinschreibung wird beibehalten, aber nicht berücksichtigt, maximal 255 Zeichen.Case-preserving, case-insensitive and must not exceed 255 characters in length.
  • Schrägstrich (/) als letztes Zeichen nicht erlaubt.Cannot end with the forward slash (/).
  • Falls eingegeben, erfolgt eine automatische Entfernung.If provided, it will be automatically removed.
  • Folgende Zeichen sind nicht zulässig: " \ / : | < > * ?Following characters aren't allowed: " \ / : | < > * ?
  • Reservierte URL-Zeichen müssen korrekt mit Escapezeichen versehen sein.Reserved URL characters must be properly escaped.
  • Ungültige Zeichen im URL-Pfad sind unzulässig.Illegal URL path characters aren't allowed. Codepunkte wie „\uE000“ sind keine gültigen Unicode-Zeichen.Code points like \uE000 aren't valid Unicode characters. Einige ASCII- und Unicode-Zeichen, z. B. Steuerzeichen (0x00 bis 0x1F, \u0081 usw.), sind ebenfalls unzulässig.Some ASCII or Unicode characters, like control characters (0x00 to 0x1F, \u0081, etc.), are also not allowed. Regeln für Unicode-Zeichenfolgen in HTTP/1.1 finden Sie unter „RFC 2616, Section 2.2: Basic Rules“ und „RFC 3987“.For rules governing Unicode strings in HTTP/1.1 see RFC 2616, Section 2.2: Basic Rules and RFC 3987.
  • Die folgenden Dateinamen sind unzulässig: LPT1, LPT2, LPT3, LPT4, LPT5, LPT6, LPT7, LPT8, LPT9, COM1, COM2, COM3, COM4, COM5, COM6, COM7, COM8, COM9, PRN, AUX, NUL, CON, CLOCK$, Punkt (.) und zwei Punkte (..).Following file names aren't allowed: LPT1, LPT2, LPT3, LPT4, LPT5, LPT6, LPT7, LPT8, LPT9, COM1, COM2, COM3, COM4, COM5, COM6, COM7, COM8, COM9, PRN, AUX, NUL, CON, CLOCK$, dot character (.), and two dot characters (..).
  • Blobnamen für Blockblobs und SeitenblobsBlob names for block blob and page blob
  • Für Blobnamen wird die Groß-/Kleinschreibung beachtet, und sie können eine beliebige Kombination von Zeichen enthalten.Blob names are case-sensitive and can contain any combination of characters.
  • Ein Blobname muss zwischen 1 und 1.024 Zeichen lang sein.A blob name must be between 1 to 1,024 characters long.
  • Reservierte URL-Zeichen müssen korrekt mit Escapezeichen versehen sein.Reserved URL characters must be properly escaped.
  • Die Anzahl von Pfadsegmenten, aus denen der Blobname besteht, darf 254 nicht überschreiten.The number of path segments comprising the blob name cannot exceed 254. Ein Pfadsegment ist die Zeichenfolge zwischen aufeinanderfolgenden Trennzeichen (z.B. der Schrägstrich (/)), die für den Namen eines virtuellen Verzeichnisses steht.A path segment is the string between consecutive delimiter characters (for example, the forward slash '/') that correspond to the name of a virtual directory.