Schnellstart: Erstellen einer Azure SQL-Datenbank im Azure-PortalQuickstart: Create an Azure SQL database in the Azure portal

Azure SQL-Datenbank ist ein Database as a Service-Angebot, das Ihnen die Ausführung und Skalierung von hoch verfügbaren SQL Server-Datenbanken in der Cloud ermöglicht.Azure SQL Database is a Database-as-a-Service that lets you run and scale highly available SQL Server databases in the cloud. In diesem Schnellstart wird gezeigt, wie Sie zum Einstieg eine Azure SQL-Datenbank im Azure-Portal erstellen und anschließend abfragen.This quickstart shows you how to get started by creating and then querying an Azure SQL database using the Azure portal.

Wenn Sie kein Azure-Abonnement besitzen, können Sie ein kostenloses Konto erstellen, bevor Sie beginnen.If you don't have an Azure subscription, create a free account before you begin.

Melden Sie sich zum Durchführen aller Schritte in diesem Schnellstart beim Azure-Portal an.For all steps in this quickstart, sign in to the Azure portal.

Erstellen einer SQL-DatenbankCreate a SQL database

Eine Azure SQL-Datenbank verfügt über definierte Compute- und Speicherressourcen.An Azure SQL database has a defined set of compute and storage resources. Sie erstellen die Datenbank auf einem logischen Azure SQL-Datenbankserver in einer Azure-Ressourcengruppe.You create the database in an Azure SQL Database logical server within an Azure resource group.

So erstellen Sie eine SQL-Datenbank mit den AdventureWorksLT-Beispieldaten:To create a SQL database containing the AdventureWorksLT sample data:

  1. Klicken Sie im Azure-Portal links oben auf Ressource erstellen.Select Create a resource in the upper left-hand corner of the Azure portal.

  2. Wählen Sie Datenbanken und dann SQL-Datenbank aus.Select Databases, and then select SQL Database.

  3. Geben Sie im Formular SQL-Datenbank die folgenden Werte ein, oder wählen Sie sie aus:In the SQL Database form, type or select the following values:

    • Datenbankname: Geben Sie mySampleDatabase ein.Database name: Type mySampleDatabase.
    • Abonnement: Wählen Sie in der Dropdownliste das richtige Abonnement aus, falls es nicht angezeigt wird.Subscription: Drop down and select the correct subscription, if it doesn't appear.
    • Ressourcengruppe: Wählen Sie Neu erstellen aus, geben Sie myResourceGroup ein, und klicken Sie auf OK.Resource group: Select Create new, type myResourceGroup, and select OK.
    • Quelle auswählen: Wählen Sie in der Dropdownliste Sample (AdventureWorksLT) aus.Select source: Drop down and select Sample (AdventureWorksLT).

    Wichtig

    Sie müssen die Daten Sample (AdventureWorksLT) auswählen, um diesen Schnellstart und andere Schnellstarts für Azure SQL-Datenbank, in denen diese Daten verwendet werden, ausführen zu können.Make sure to select the Sample (AdventureWorksLT) data so you can follow this and other Azure SQL Database quickstarts that use this data.

    Erstellen einer Azure SQL-Datenbank

  4. Wählen Sie Server und dann Neuen Server erstellen aus.Select Server, and then select Create a new server.

  5. Geben Sie im Formular Neuer Server die folgenden Werte ein, oder wählen Sie sie aus:In the New server form, type or select the following values:

    • Servername: Geben Sie mysqlserver ein.Server name: Type mysqlserver.
    • Serveradministratoranmeldung: Geben Sie azureuser ein.Server admin login: Type azureuser.
    • Kennwort: Geben Sie Azure1234567 ein.Password: Type Azure1234567.
    • Kennwort bestätigen: Geben Sie das Kennwort erneut ein.Confirm Password: Retype the password.
    • Standort: Wählen Sie in der Dropdownliste einen gültigen Standort aus.Location: Drop down and select any valid location.

    Wichtig

    Merken oder notieren Sie sich die Serveradministratoranmeldung (Anmelde-ID) und das Kennwort, damit Sie sich für diesen und andere Schnellstarts beim Server und bei den Datenbanken anmelden können.Remember or record the server admin login and password so you can log in to the server and databases for this and other quickstarts. Falls Sie die Anmeldeinformationen vergessen, können Sie auf der Seite SQL Server die Anmelde-ID abrufen oder das Kennwort zurücksetzen.If you forget your login or password, you can get the login name or reset the password on the SQL server page. Um die Seite SQL Server zu öffnen, wählen Sie nach dem Erstellen der Datenbank auf der Seite Übersicht für die Datenbank den Servernamen aus.To open the SQL server page, select the server name on the database Overview page after database creation.

  6. Wählen Sie Auswählen.Select Select.

    Server erstellen

  7. Wählen Sie im Formular SQL-Datenbank die Option Tarif aus.On the SQL Database form, select Pricing tier. Sehen Sie sich die Anzahl von Datenbanktransaktionseinheiten (Database Transaction Unit, DTU) und den verfügbaren Speicher für die einzelnen Dienstebenen an.Explore the amount of DTUs and storage available for each service tier.

    Hinweis

    In diesem Schnellstart wird das DTU-basierte Kaufmodell verwendet, das V-Kern-basierte Kaufmodell ist jedoch ebenfalls verfügbar.This quickstart uses the DTU-based purchasing model, but the vCore-based purchasing model is also available.

    Hinweis

    In allen Regionen außer den folgenden ist im Premium-Tarif derzeit mehr als 1 TB Speicher verfügbar: „Vereinigtes Königreich, Norden“, „USA, Westen-Mitte“, „Vereinigtes Königreich, Süden2“, „China, Osten“, „US DoD, Mitte“, „Deutschland, Mitte“, „US DoD, Osten“, „US Gov, Südwesten“, „US Gov, Süden-Mitte“, „Deutschland, Nordosten“, „China, Norden“ und „US Gov, Osten“.More than 1 TB of storage in the Premium tier is currently available in all regions except: UK North, West Central US, UK South2, China East, USDoDCentral, Germany Central, USDoDEast, US Gov Southwest, US Gov South Central, Germany Northeast, China North, and US Gov East. In diesen Regionen ist der Speicher im Tarif „Premium“ auf 1 TB begrenzt.In these regions, the storage max in the Premium tier is limited to 1 TB. Weitere Informationen finden Sie unter Einschränkungen von P11 und P15.For more information, see P11-P15 current limitations.

  8. Wählen Sie für diesen Schnellstart die Dienstebene Standard und anschließend mithilfe des Schiebereglers 10 DTUs (S0) und 1 GB Speicher aus.For this quickstart, select the Standard service tier, and then use the slider to select 10 DTUs (S0) and 1 GB of storage.

  9. Wählen Sie Übernehmen.Select Apply.

    Auswählen des Tarifs

  10. Klicken Sie im Formular SQL-Datenbank auf Erstellen, um die Ressourcengruppe, den Server und die Datenbank bereitzustellen.On the SQL Database form, select Create to deploy and provision the resource group, server, and database.

    Die Bereitstellung nimmt einige Minuten in Anspruch.Deployment takes a few minutes. Sie können auf der Symbolleiste auf Benachrichtigungen klicken, um den Status des Bereitstellungsprozesses zu überwachen.You can select Notifications on the toolbar to monitor deployment progress.

    Benachrichtigung

Abfragen der SQL-DatenbankQuery the SQL database

Nachdem Sie eine Azure SQL-Datenbank erstellt haben, verwenden Sie das integrierte Abfragetool im Azure-Portal, um eine Verbindung mit der Datenbank herzustellen und die Daten abzufragen.Now that you've created an Azure SQL database, use the built-in query tool in the Azure portal to connect to the database and query the data.

  1. Wählen Sie auf der Seite SQL-Datenbank für Ihre Datenbank im Menü auf der linken Seite die Option Abfrage-Editor (Vorschau) aus.On the SQL Database page for your database, select Query editor (preview) in the left menu.

    Anmelden beim Abfrage-Editor

  2. Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein, und klicken Sie auf OK.Type your login information, and select OK.

  3. Geben Sie die folgende Abfrage im Bereich Abfrage-Editor ein.Enter the following query in the Query editor pane.

    SELECT TOP 20 pc.Name as CategoryName, p.name as ProductName
    FROM SalesLT.ProductCategory pc
    JOIN SalesLT.Product p
    ON pc.productcategoryid = p.productcategoryid;
    
  4. Klicken Sie auf Ausführen, und sehen Sie sich dann die Abfrageergebnisse im Bereich Ergebnisse an.Select Run, and then review the query results in the Results pane.

    Ergebnisse im Abfrage-Editor

  5. Schließen Sie die Seite Abfrage-Editor, und klicken Sie auf OK, um Ihre nicht gespeicherten Änderungen zu verwerfen, wenn Sie dazu aufgefordert werden.Close the Query editor page, and select OK when prompted to discard your unsaved edits.

Bereinigen von RessourcenClean up resources

Behalten Sie diese Ressourcengruppe, den SQL-Server und die SQL-Datenbank bei, wenn Sie mit den nächsten Schritten fortfahren möchten, um zu erfahren, wie Sie eine Verbindung herstellen und Ihre Datenbank mit verschiedenen Methoden abfragen.Keep this resource group, SQL server, and SQL database if you want to go to Next steps and learn how to connect and query your database using a number of different methods.

Wenn Sie diese Ressourcen nicht mehr benötigen, können Sie sie wie folgt löschen:When you're finished using these resources, you can delete them as follows:

  1. Wählen Sie im Azure-Portal im Menü auf der linken Seite die Option Ressourcengruppen und dann myResourceGroup aus.From the left menu in the Azure portal, select Resource groups, and then select myResourceGroup.
  2. Wählen Sie auf der Seite für die Ressourcengruppe die Option Ressourcengruppe löschen aus.On your resource group page, select Delete resource group.
  3. Geben Sie myResourceGroup in das Feld ein, und wählen Sie dann Löschen aus.Type myResourceGroup in the field, and then select Delete.

Nächste SchritteNext steps