Schnellstart: Erstellen einer Einzeldatenbank in Azure SQL-Datenbank über das Azure-Portal, PowerShell und Azure CLIQuickstart: Create a single database in Azure SQL Database using the Azure portal, PowerShell, and Azure CLI

Die Erstellung einer Einzeldatenbank ist die schnellste und einfachste Bereitstellungsoption zum Erstellen einer Datenbank in Azure SQL-Datenbank.Creating a single database is the quickest and simplest deployment option for creating a database in Azure SQL Database. In dieser Schnellstartanleitung wird gezeigt, wie Sie im Azure-Portal eine Einzeldatenbank erstellen und anschließend abfragen.This quickstart shows you how to create and then query a single database using the Azure portal.

Wenn Sie kein Azure-Abonnement besitzen, können Sie ein kostenloses Konto erstellen.If you don't have an Azure subscription, create a free account.

Melden Sie sich zum Durchführen aller Schritte in diesem Schnellstart beim Azure-Portal an.For all steps in this quickstart, sign in to the Azure portal.

Erstellen einer EinzeldatenbankCreate a single database

Eine Einzeldatenbank kann entweder auf der bereitgestellten Computeebene oder der serverlosen Computeebene (Vorschauversion) erstellt werden.A single database can either be created in the provisioned or serverless (preview) compute tier.

  • Einer Einzeldatenbank auf der bereitgestellten Computeebene wird mit einem von zwei Kaufmodellen vorab eine festgelegte Menge an Computeressourcen zugeordnet, einschließlich CPU und Arbeitsspeicher.A single database in the provisioned compute tier is pre-allocated a fixed amount of compute resources including CPU and memory using one of two purchasing models.
  • Eine Einzeldatenbank auf der serverlosen Computeebene verfügt über einen Bereich von Computeressourcen (einschließlich CPU und Arbeitsspeicher), die automatisch skaliert werden, und ist nur in vCore-basierten Kaufmodellen verfügbar.A single database in the serverless compute tier has a range of compute resources including CPU and memory that are auto-scaled and is only available in the vCore-based purchasing models.

Wenn Sie eine Einzeldatenbank erstellen, legen Sie auch einen SQL-Datenbank-Server für ihre Verwaltung fest und platzieren ihn in einer Azure-Ressourcengruppe in einer bestimmten Region.When you create a single database, you also define a SQL Database server to manage it and place it within Azure resource group in a specified region.

Hinweis

In dieser Schnellstartanleitung wird das vCore-basierte Kaufmodell verwendet, das DTU-basierte Kaufmodell ist jedoch ebenfalls verfügbar.This quickstart uses the vCore-based purchasing model, but the DTU-based purchasing model is also available.

So erstellen Sie eine Einzeldatenbank mit den AdventureWorksLT-Beispieldaten:To create a single database containing the AdventureWorksLT sample data:

In diesem Schritt erstellen Sie eine Azure SQL-Einzeldatenbank.In this step, you will create an Azure SQL Database single database.

Wichtig

Richten Sie auf dem für diesen Artikel verwendeten Computer Firewallregeln für die öffentliche IP-Adresse des Computers ein.Be sure to set up firewall rules to use the public IP address of the computer you're using to complete this article.

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer Firewallregel auf Datenbankebene. Eine Beschreibung, wie Sie die IP-Adresse für die Firewallregel auf Serverebene für Ihren Computer ermitteln, finden Sie unter Erstellen einer Firewall auf Serverebene.For information, see Create a database-level firewall rule or to determine the IP address used for the server-level firewall rule for your computer see Create a server-level firewall.

Erstellen Sie Ihre Ressourcengruppe und einzelne Datenbanken über das Azure-Portal.Create your resource group and single database using the Azure portal.

  1. Wählen Sie im Azure-Portal im linken Menü die Option Azure SQL aus.Select Azure SQL in the left-hand menu of the Azure portal. Wenn Azure SQL in der Liste nicht aufgeführt ist, wählen Sie Alle Dienste aus, und geben Sie dann Azure SQL ins Suchfeld ein.If Azure SQL is not in the list, select All services, then type Azure SQL in the search box. (Optional:) Wählen Sie den Stern neben Azure SQL aus, um die Option als Favorit zu markieren und als Element im linken Navigationsbereich hinzuzufügen.(Optional) Select the star next to Azure SQL to favorite it and add it as an item in the left-hand navigation.

  2. Wählen Sie + Hinzufügen aus, um die Seite SQL-Bereitstellungsoption auswählen zu öffnen.Select + Add to open the Select SQL deployment option page. Sie können weitere Informationen zu den verschiedenen Datenbanken anzeigen, indem Sie auf der Kachel Datenbanken die Option Details anzeigen auswählen.You can view additional information about the different databases by selecting Show details on the Databases tile.

  3. Wählen Sie Erstellen aus:Select Create:

    Erstellen einer Einzeldatenbank

  4. Geben Sie auf der Registerkarte Grundlagen im Abschnitt Projektdetails die folgenden Werte ein, bzw. wählen Sie sie aus:On the Basics tab, in the Project Details section, type or select the following values:

    • Abonnement: Wählen Sie in der Dropdownliste das richtige Abonnement aus, falls es nicht angezeigt wird.Subscription: Drop down and select the correct subscription, if it doesn't appear.

    • Ressourcengruppe: Wählen Sie Neu erstellen, geben Sie myResourceGroup ein, und wählen Sie OK.Resource group: Select Create new, type myResourceGroup, and select OK.

      Neue SQL-Datenbank: Registerkarte „Grundlagen“

  5. Geben Sie im Abschnitt Datenbankdetails die folgenden Werte ein, bzw. wählen Sie sie aus:In the Database Details section, type or select the following values:

    • Datenbankname: Geben Sie mySampleDatabase ein.Database name: Enter mySampleDatabase.

    • Server: Wählen Sie Neu erstellen, geben Sie die folgenden Werte ein, und wählen Sie anschließend die Option Auswählen aus.Server: Select Create new, enter the following values and then select Select.

      • Servername: Geben Sie mysqlserver mit einigen Zahlen ein, um die Eindeutigkeit sicherzustellen.Server name: Type mysqlserver; along with some numbers for uniqueness.

      • Serveradministratoranmeldung: Geben Sie azureuserein.Server admin login: Type azureuser.

      • Kennwort: Geben Sie ein komplexes Kennwort ein, das die Anforderungen für Kennwörter erfüllt.Password: Type a complex password that meets password requirements.

      • Standort: Wählen Sie in der Dropdownliste einen Standort aus, z. B. West US.Location: Choose a location from the drop-down, such as West US.

        Neuer Server

      Wichtig

      Notieren Sie sich die Serveradministratoranmeldung (Anmelde-ID) und das Kennwort, damit Sie sich für diesen und andere Schnellstarts beim Server und bei den Datenbanken anmelden können.Remember to record the server admin login and password so you can log in to the server and databases for this and other quickstarts. Falls Sie die Anmeldeinformationen vergessen, können Sie auf der Seite SQL Server die Anmelde-ID abrufen oder das Kennwort zurücksetzen.If you forget your login or password, you can get the login name or reset the password on the SQL server page. Um die Seite SQL Server zu öffnen, wählen Sie nach dem Erstellen der Datenbank auf der Seite Übersicht für die Datenbank den Servernamen aus.To open the SQL server page, select the server name on the database Overview page after database creation.

    • Möchten Sie einen Pool für elastische SQL-Datenbanken verwenden? Wählen Sie die Option Nein.Want to use SQL elastic pool: Select the No option.

    • Compute und Speicher: Wählen Sie Datenbank konfigurieren aus.Compute + storage: Select Configure database.

      SQL-Datenbankdetails

    • Wählen Sie Bereitgestellt und Gen5 aus.Select Provisioned and Gen5.

      Bereitgestellt Gen4

    • Überprüfen Sie die Einstellungen für Max. virtuelle Kerne, Min. virtuelle Kerne, Verzögerung für automatisches Anhalten und Maximale Datengröße.Review the settings for Max vCores, Min vCores, Autopause delay, and Data max size. Ändern Sie diese wie gewünscht.Change these as desired.

    • Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen für die Vorschau, und klicken Sie auf OK.Accept the preview terms and click OK.

    • Wählen Sie Übernehmen.Select Apply.

  6. Wählen Sie die Registerkarte Zusätzliche Einstellungen.Select the Additional settings tab.

  7. Wählen Sie im Abschnitt Datenquelle unter Vorhandene Daten verwenden die Option Sample.In the Data source section, under Use existing data, select Sample.

    Weitere Einstellungen der SQL-Datenbank

    Wichtig

    Sie müssen die Daten Sample (AdventureWorksLT) auswählen, um diesen Schnellstart und andere Schnellstarts für Azure SQL-Datenbank, in denen diese Daten verwendet werden, einfach ausführen zu können.Make sure to select the Sample (AdventureWorksLT) data so you can follow easily this and other Azure SQL Database quickstarts that use this data.

  8. Behalten Sie die restlichen Standardwerte bei, und wählen Sie unten im Formular die Option Bewerten + erstellen.Leave the rest of the values as default and select Review + Create at the bottom of the form.

  9. Überprüfen Sie die endgültigen Einstellungen, und wählen Sie Erstellen.Review the final settings and select Create.

  10. Klicken Sie im Formular SQL-Datenbank auf Erstellen, um die Ressourcengruppe, den Server und die Datenbank bereitzustellen.On the SQL Database form, select Create to deploy and provision the resource group, server, and database.

Abfragen der DatenbankQuery the database

Nachdem Sie die Datenbank erstellt haben, verwenden Sie das integrierte Abfragetool im Azure-Portal, um eine Verbindung mit der Datenbank herzustellen und die Daten abzufragen.Now that you've created the database, use the built-in query tool in the Azure portal to connect to the database and query the data.

  1. Wählen Sie auf der Seite SQL-Datenbank für Ihre Datenbank im Menü auf der linken Seite die Option Abfrage-Editor (Vorschau) aus.On the SQL Database page for your database, select Query editor (preview) in the left menu.

    Anmelden beim Abfrage-Editor

  2. Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein, und wählen Sie OK.Enter your login information, and select OK.

  3. Geben Sie die folgende Abfrage im Bereich Abfrage-Editor ein.Enter the following query in the Query editor pane.

    SELECT TOP 20 pc.Name as CategoryName, p.name as ProductName
    FROM SalesLT.ProductCategory pc
    JOIN SalesLT.Product p
    ON pc.productcategoryid = p.productcategoryid;
    
  4. Klicken Sie auf Ausführen, und sehen Sie sich dann die Abfrageergebnisse im Bereich Ergebnisse an.Select Run, and then review the query results in the Results pane.

    Ergebnisse im Abfrage-Editor

  5. Schließen Sie die Seite Abfrage-Editor, und klicken Sie auf OK, um Ihre nicht gespeicherten Änderungen zu verwerfen, wenn Sie dazu aufgefordert werden.Close the Query editor page, and select OK when prompted to discard your unsaved edits.

Bereinigen von RessourcenClean up resources

Behalten Sie die Ressourcengruppe, den Datenbankserver und die Einzeldatenbank, wenn Sie mit Nächste Schritte fortfahren möchten.Keep this resource group, database server, and single database if you want to go to the Next steps. Die nächsten Schritte zeigen, wie Sie mithilfe verschiedener Methoden eine Verbindung mit Ihrer Datenbank herstellen und die Datenbank abfragen.The next steps show you how to connect and query your database using different methods.

Wenn Sie diese Ressourcen nicht mehr benötigen, können Sie sie wie folgt löschen:When you're finished using these resources, you can delete them as follows:

  1. Wählen Sie im Azure-Portal im Menü auf der linken Seite die Option Ressourcengruppen und dann myResourceGroup aus.From the left menu in the Azure portal, select Resource groups, and then select myResourceGroup.
  2. Wählen Sie auf der Seite für die Ressourcengruppe die Option Ressourcengruppe löschen aus.On your resource group page, select Delete resource group.
  3. Geben Sie myResourceGroup in das Feld ein, und wählen Sie dann Löschen aus.Enter myResourceGroup in the field, and then select Delete.

Nächste SchritteNext steps