Gewusst wie: Beibehalten von Benutzereinstellungen in Visual Basic

Sie können mit der My.Settings.Save-Methode Änderungen der Benutzereinstellungen beibehalten.

Anwendungen werden üblicherweise so entwickelt, dass sie Änderungen der Benutzereinstellungen beibehalten, wenn die Anwendung beendet wird. Dies liegt daran, dass das Speichern der Einstellungen mehrere Sekunden in Anspruch nehmen kann; dabei hängt die Länge des Speichervorgangs von mehreren Faktoren ab.

Weitere Informationen finden Sie unter My.Settings-Objekt.

Hinweis

Obwohl Sie die Werte der Einstellungen für den Benutzerbereich zur Laufzeit ändern und speichern können, sind die Einstellungen für den Anwendungsbereich schreibgeschützt und können nicht programmgesteuert geändert werden. Sie können die Einstellungen für den Anwendungsbereich nur ändern, wenn Sie die Anwendung (über den Projekt-Designer) erstellen, oder indem Sie die Anwendungskonfigurationsdatei bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Anwendungseinstellungen (.NET).

Beispiel

In diesem Beispiel wird der Wert der Benutzereinstellung LastChanged geändert, und diese Änderung wird mit einem Aufruf an die My.Settings.Save-Methode gespeichert.

Sub ChangeAndPersistSettings()
    My.Settings.LastChanged = Today
    My.Settings.Save()
End Sub

Damit dieses Beispiel funktioniert, muss Ihre Anwendung eine LastChanged-Benutzereinstellung vom Typ Date aufweisen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Anwendungseinstellungen (.NET).

Siehe auch

My.Settings-Objekt
Vorgehensweise: Lesen von Anwendungseinstellungen in Visual Basic
Vorgehensweise: Ändern von Benutzereinstellungen in Visual Basic
Vorgehensweise: Erstellen von Eigenschaftenrastern für Benutzereinstellungen in Visual Basic
Verwalten von Anwendungseinstellungen (.NET)