Hardwareanforderungen für Microsoft Teams

Alle Voraussetzungen in den folgenden Abschnitten gelten sowohl für die Microsoft Teams-Desktop-App als auch für die Teams-Web-App.

Hardwareanforderungen für Teams auf einem Windows-PC

Komponente Anforderung
Computer und Prozessor Mindestens 1,1 GHz (oder schneller), 2-Core-Prozessor

Bei Intel-Prozessoren muss die mit der Intel Turbo Boost-Technologie erreichte maximale Geschwindigkeit (max. Turbo-Frequenz) berücksichtigt werden
Arbeitsspeicher 4.0 GB RAM (Teams benötigt zusätzlich zu allen anderen Systemanforderungen eine dedizierte 4 GB RAM.)
Festplatte PC: 3,0 GB verfügbarer Speicherplatz
Anzeige Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Pixel
Grafikhardware Windows-Betriebssystem: Grafikhardwarebeschleunigung erfordert DirectX 9 oder höher, mit WDDM 2.0 oder höher für Windows 10 (oder WDDM 1.3 oder höher für Windows 10 Fall Creators Update)
Betriebssystem Windows 11, Windows 10 (ausschließlich Windows 10 LSTC), Windows 10 auf ARM, Windows 8.1, Windows Server 2019, Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2. Hinweis: Wir empfehlen die Verwendung der neuesten Windows-Version und der verfügbaren Sicherheitspatches.
.NET-Version Setzt .NET 4.5 CLR oder später voraus
Video USB 2.0-Videokamera
Geräte Standardmäßige Laptopkamera, Mikrofon und Lautsprecher
Videoanrufe und Besprechungen
  • Ein 2-Core-Prozessor wird benötigt. Bei einer höheren Video-/Bildschirmfreigabeauflösung und Bildrate wird mindestens ein 4-Core-Prozessor empfohlen.
  • Hintergrundvideoeffekte erfordern Windows 10 oder einen Prozessor mit AVX2-Anweisungssatz.
  • Eine Liste der nicht unterstützten Decoder und Encoder finden Sie unter Empfehlungen für Hardware-Decoder- und -Encoder-Treiber.
  • Für die Teilnahme an einer Besprechung mithilfe der Abstandserkennung in einem Microsoft Teams-Raum ist Bluetooth LE erforderlich. Dazu muss Bluetooth auf dem Clientgerät aktiviert sein und für Windows-Clients ist außerdem der 64-Bit-Team-Client erforderlich ist. Dieses Feature ist nicht für 32-Bit-Team-Clients verfügbar.
Teams-Liveereignisse Wenn Sie ein Liveereignis mit Teams durchführen, empfehlen wir die Verwendung eines Computers mit einem Core i5 Kaby Lake-Prozessor, 4.0 GB RAM (oder höher) und Hardware-Encoder. Eine Liste der nicht unterstützten Decoder und Encoder finden Sie unter Empfehlungen für Hardware-Decoder- und -Encoder-Treiber.

Hardwareanforderungen für Teams auf einem Mac

Komponente Anforderung
Computer und Prozessor Intel Core Duo-Prozessor
Arbeitsspeicher 4.0 GB RAM (Teams benötigt zusätzlich zu allen anderen Systemanforderungen eine dedizierte 4 GB RAM.)
Festplatte 1,5 GB verfügbarer Speicherplatz
Anzeige Bildschirmauflösung 1280x800 oder höher
Betriebssystem Eine der drei neuesten Versionen von macOS. Hier finden Sie Informationen zu den neuesten Versionen von macOS sowie zum Upgrade Ihrer macOS-Version. Wenn beispielsweise eine neue macOS-Version veröffentlicht wird, werden die neue Version und die beiden unmittelbar davor die unterstützten Versionen.
Video Kompatible Webcam
VoIP Kompatibles Mikrofon und Lautsprecher, Headset mit Mikrofon oder entsprechendes Gerät
Videoanrufe und Besprechungen
  • Ein 2-Core-Prozessor wird benötigt. Bei einer höheren Video-/Bildschirmfreigabeauflösung und Bildrate wird mindestens ein 4-Core-Prozessor empfohlen.
  • Das Beitreten zu einer Besprechung mit Proximity Detection in einem Microsoft Teams-Raum ist unter macOS nicht verfügbar.

Hardwareanforderungen für Teams unter Linux

Komponente Anforderung
Computer und Prozessor Mindestens 1,6 GHz (oder höher) (32-Bit oder 64-Bit), 2-Core-Prozessor
Arbeitsspeicher 4.0 GB RAM (Teams benötigt zusätzlich zu allen anderen Systemanforderungen eine dedizierte 4 GB RAM.)
Festplatte PC: 3,0 GB verfügbarer Speicherplatz
Anzeige Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Pixel
Grafikhardware Mindestens 128 MB Grafikspeicher
Betriebssystem Linux-Verteilung, die DEB oder RPM installieren kann.
Video USB 2.0-Videokamera
Geräte Standardmäßige Laptopkamera, Mikrofon und Lautsprecher
VoIP Kompatibles Mikrofon und Lautsprecher, Headset mit Mikrofon oder entsprechendes Gerät
Videoanrufe und Besprechungen
  • Ein 2-Core-Prozessor wird benötigt. Bei einer höheren Video-/Bildschirmfreigabeauflösung und Bildrate wird mindestens ein 4-Core-Prozessor empfohlen.
  • Das Beitreten zu einer Besprechung mit Proximity Detection in einem Microsoft Teams-Raum ist unter Linux nicht verfügbar.
Unterstützte Linux-Verteilungen Ubuntu 18.04 LTS, 20.04 LTS, Fedora 30 Workstation, RHEL 8 Workstation, CentOS 8
Unterstützte Desktopumgebung GNOME, KDE
Unterstützter Anzeigeserver X11

Hardwareanforderungen für Teams auf mobilen Geräten

Sie können Teams auf diesen mobilen Plattformen verwenden:

  • Android: kompatibel mit Android-Smartphones und-Tablets.

    Der Support ist auf die letzten vier Hauptversionen von Android begrenzt. Wenn beispielsweise eine neue Hauptversion von Android veröffentlicht wird, ist die Android-Anforderung und die drei neuesten Vorgängerversionen die neue Version.

  • iOS: kompatibel mit iPhone, iPad und iPod Touch.

    Der Support ist auf die beiden neuesten Hauptversionen von iOS beschränkt. Wenn beispielsweise eine neue Hauptversion von iOS veröffentlicht wird, ist die iOS-Anforderung und die drei neuesten Vorgängerversionen die neue Version. Der optionale Videoeffekt Meinen Hintergrund weichzeichnen unter iOS erfordert das Betriebssystem iOS 12 oder höher, das mit den folgenden Geräten kompatibel ist: iPhone 7 oder höher, iPad 2018 (6. Generation) oder höher und iPod Touch 2019 (7. Generation).

Hinweis

Für eine optimale Benutzererfahrung verwenden Sie die jeweils neueste Version von iOS und Android.

Hardwareanforderungen für Teams in einer VDI-Umgebung (Virtual Desktop Infrastructure)

Die Anforderungen für die Ausführung von Teams in einer virtualisierten Umgebung finden Sie unter Teams für virtualisierte Desktop-Infrastruktur.