UBound-Funktion

Gibt einen Long-Datentyp zurück, der den größten verfügbaren Index enthält, den es für die angegebene Dimension eines Arrays gibt.

Syntax

UBound(arrayname, [ dimension ])


Die Syntax der UBound-Funktion weist folgende Teile auf.

Teil Beschreibung
arrayname Erforderlich. Name der Array-Variablen; folgt standardmäßigen Konventionen für die Variablenbenennung.
dimension Optional; Variant (Long). Ganze Zahl, die angibt, welche obere Grenze der Dimension zurückgegeben wird. Verwenden Sie 1 für die erste Dimension, 2 für die zweite usw. Wenn dimension ausgelassen wird, wird 1 angenommen.

Hinweise

Die UBound -Funktion wird mit der LBound-Funktion verwendet, um die Größe eines Arrays zu bestimmen. Verwenden Sie die LBound-Funktion, um die untere Grenze einer Arraydimension zu finden.

UBound gibt die folgenden Werte für ein Array mit den folgenden Dimensionen zurück:

Anweisung Rückgabewert
UBound(A, 1) 100
UBound(A, 2) 3
UBound(A, 3) 4

Beispiel

In diesem Beispiel wird die UBound-Funktion verwendet, um den größten verfügbaren Index zu bestimmen, den es für die angegebene Dimension eines Arrays gibt.

Dim Upper
Dim MyArray(1 To 10, 5 To 15, 10 To 20)    ' Declare array variables.
Dim AnyArray(10)
Upper = UBound(MyArray, 1)    ' Returns 10.
Upper = UBound(MyArray, 3)    ' Returns 20.
Upper = UBound(AnyArray)      ' Returns 10.

Siehe auch

Support und Feedback

Haben Sie Fragen oder Feedback zu Office VBA oder zu dieser Dokumentation? Unter Office VBA-Support und Feedback finden Sie Hilfestellung zu den Möglichkeiten, wie Sie Support erhalten und Feedback abgeben können.