Sichern und Wiederherstellen von SQL Server-DatenbankenBack Up and Restore of SQL Server Databases

GILT FÜR: JaSQL Server NeinAzure SQL-Datenbank NeinAzure Synapse Analytics (SQL DW) NeinParallel Data Warehouse APPLIES TO: YesSQL Server NoAzure SQL Database NoAzure Synapse Analytics (SQL DW) NoParallel Data Warehouse

Dieser Artikel erläutert die Vorteile der Sicherung von SQL ServerSQL Server-Datenbanken und grundlegende Begriffe zu Sicherung und Wiederherstellung. Darüber hinaus bietet der Artikel eine Einführung in Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategien für SQL ServerSQL Server sowie Sicherheitsüberlegungen zu Sicherungen und Wiederherstellungen für SQL ServerSQL Server.This article describes the benefits of backing up SQL ServerSQL Server databases, basic backup and restore terms, and introduces backup and restore strategies for SQL ServerSQL Server and security considerations for SQL ServerSQL Server backup and restore.

In diesem Artikel werden SQL Server-Sicherungen vorgestellt.This article introduces SQL Server backups. Die spezifischen Schritte zum Sichern von SQL Server-Datenbanken finden Sie unter Erstellen von Sicherungen.For specific steps to back up SQL Server databases, see Creating backups.

Durch die Sicherungs- und Wiederherstellungskomponente von SQL Server wird eine wichtige Vorrichtung zum Schutz wichtiger Daten in SQL ServerSQL Server -Datenbanken bereitgestellt.The SQL Server backup and restore component provides an essential safeguard for protecting critical data stored in your SQL ServerSQL Server databases. Um die Gefahr eines schwerwiegenden Datenverlusts zu minimieren, müssen Sie Ihre Datenbanken regelmäßig sichern, um die Änderungen an Ihren Daten aufzubewahren.To minimize the risk of catastrophic data loss, you need to back up your databases to preserve modifications to your data on a regular basis. Eine gut geplante Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategie hilft, Datenbanken vor Datenverlusten zu schützen, die durch eine Vielzahl von Fehlern verursacht werden können.A well-planned backup and restore strategy helps protect databases against data loss caused by a variety of failures. Testen Sie Ihre Strategie, indem Sie einen Sicherungssatz und anschließend Ihre Datenbank wiederherstellen, um sich auf die effektive Reaktion auf einen Notfall vorzubereiten.Test your strategy by restoring a set of backups and then recovering your database to prepare you to respond effectively to a disaster.

Neben dem lokalen Speicher für das Speichern der Sicherung unterstützt SQL Server auch das Sichern und Wiederherstellen mit dem Azure Blob Storage-Dienst.In addition to local storage for storing the backups, SQL Server also supports backup to and restore from the Azure Blob Storage Service. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server-Sicherung und -Wiederherstellung mit dem Microsoft Azure Blob Storage Service.For more information, see SQL Server Backup and Restore with Microsoft Azure Blob Storage Service. Für Datenbankdateien, die mit dem Microsoft Azure Blob-Speicherdienst gespeichert wurden, bietet SQL Server 2016 (13.x)SQL Server 2016 (13.x) die Option, Azure-Momentaufnahmen für nahezu sofortige Sicherungen und schnellere Wiederherstellungen zu nutzen.For database files stored using the Microsoft Azure Blob storage service, SQL Server 2016 (13.x)SQL Server 2016 (13.x) provides the option to use Azure snapshots for nearly instantaneous backups and faster restores. Weitere Informationen finden Sie unter Dateimomentaufnahme-Sicherungen für Datenbankdateien in Azure.For more information, see File-Snapshot Backups for Database Files in Azure.

Warum Sichern (back up)?Why back up?

  • Sie können sich vor schwerwiegendem Datenverlust schützen, indem Sie die SQL ServerSQL Server -Datenbanken sichern, Testwiederherstellungsprozeduren für die Sicherungen ausführen und Kopien der Sicherungen an einem sicheren Ort außerhalb Ihrer Geschäftsräume aufbewahren.Backing up your SQL ServerSQL Server databases, running test restores procedures on your backups, and storing copies of backups in a safe, off-site location protects you from potentially catastrophic data loss. Das Sichern ist die einzige Möglichkeit, Ihre Daten zu schützen.Backing up is the only way to protect your data.

    Mithilfe gültiger Datenbanksicherungen können Sie die Daten nach vielen Fehlern wiederherstellen, z. B.:With valid backups of a database, you can recover your data from many failures, such as:

    • MedienfehlerMedia failure.
    • Benutzerfehler (z. B. versehentliches Löschen einer Tabelle)User errors, for example, dropping a table by mistake.
    • Hardwarefehler (z. B. ein beschädigter Datenträger oder der endgültige Verlust eines Servers)Hardware failures, for example, a damaged disk drive or permanent loss of a server.
    • Naturkatastrophen.Natural disasters. Mit der SQL Server-Sicherung im Azure Blob Storage-Dienst können Sie eine externe Sicherung in einer anderen Region als an Ihrem lokalen Standort erstellen. Diese wird dann verwendet, wenn der lokale Standort durch eine Naturkatastrophe in Mitleidenschaft gezogen wird.By using SQL Server Backup to Azure Blob storage service, you can create an off-site backup in a different region than your on-premises location, to use in the event of a natural disaster affecting your on-premises location.
  • Darüber hinaus sind Sicherungen einer Datenbank hilfreich für Routineverwaltungsaufgaben, wie z. B. Kopieren einer Datenbank zwischen Servern, Einrichten von Always On-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups oder Datenbankspiegelung und Archivierung.Additionally, backups of a database are useful for routine administrative purposes, such as copying a database from one server to another, setting up Always On-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups or database mirroring, and archiving.

Glossarbegriffe für die SicherungGlossary of backup terms

Sichern [Verb]back up [verb]
Der Prozess zum Erstellen einer Sicherung [Substantiv] durch Kopieren von Datensätzen aus einer SQL ServerSQL Server-Datenbank oder Protokolldatensätzen aus dem jeweiligen Transaktionsprotokoll.The process of creating a backup [noun] by copying data records from a SQL ServerSQL Server database, or log records from its transaction log.

Sicherung [Substantiv]backup [noun]
Eine Datenkopie, die zum Wiederherstellen der Daten nach einem Fehler verwendet werden kann.A copy of data that can be used to restore and recover the data after a failure. Sicherungen einer Datenbank können auch verwendet werden, um eine Kopie der Datenbank an einem neuen Speicherort wiederherzustellen.Backups of a database can also be used to restore a copy the database to a new location.

Sicherungsgerätbackup device
Ein Datenträger oder Bandgerät, auf den bzw. das SQL Server-Sicherungen geschrieben werden und von dem sie wiederhergestellt werden können.A disk or tape device to which SQL Server backups are written and from which they can be restored. SQL Server-Sicherungen können auch in einen Azure Blob Storage-Dienst geschrieben werden. Das URL-Format wird verwendet, um das Ziel und den Namen der Sicherungsdatei anzugeben.SQL Server backups can also be written to an Azure Blob storage service, and URL format is used to specify the destination and the name of the backup file.. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server-Sicherung und -Wiederherstellung mit dem Microsoft Azure Blob Storage Service.For more information, see SQL Server Backup and Restore with Microsoft Azure Blob Storage Service.

Sicherungsmedienbackup media
Bänder oder Datenträgerdateien, auf die Sicherungen geschrieben wurdenOne or more tapes or disk files to which one or more backups have been written.

Datensicherungdata backup
Eine Sicherung von Daten einer vollständigen Datenbank (Datenbanksicherung), einer partiellen Datenbank (partielle Sicherung) oder einem Satz von Datendateien oder Dateigruppen (Dateisicherung).A backup of data in a complete database (a database backup), a partial database (a partial backup), or a set of data files or filegroups (a file backup).

Datenbanksicherungdatabase backup
Eine Sicherung einer Datenbank.A backup of a database. Vollständige Datenbanksicherungen stellen die gesamte Datenbank zum Zeitpunkt dar, an dem die Sicherung abgeschlossen wurde.Full database backups represent the whole database at the time the backup finished. Differenzielle Datenbanksicherungen enthalten nur Änderungen, die seit der letzten vollständigen Datenbanksicherung an der Datenbank vorgenommen wurden.Differential database backups contain only changes made to the database since its most recent full database backup.

Differenzielle Sicherungdifferential backup
Eine Datensicherung, die auf der letzten vollständigen Sicherung einer vollständigen oder partiellen Datenbank oder einem Satz von Datendateien oder Dateigruppen (differenzielle Basis) basiert und nur die Daten enthält, die sich gegenüber der Basis geändert haben.A data backup that is based on the latest full backup of a complete or partial database or a set of data files or filegroups (the differential base) and that contains only the data that has changed since that base.

Vollständige Sicherungfull backup
Eine Datensicherung, die alle Daten in einer bestimmten Datenbank oder einem Satz von Dateigruppen oder Dateien enthält. Außerdem muss die Sicherung genügend Protokolle enthalten, um die Wiederherstellung dieser Daten zu ermöglichen.A data backup that contains all the data in a specific database or set of filegroups or files, and also enough log to allow for recovering that data.

Protokollsicherunglog backup
Eine Sicherung von Transaktionsprotokollen, die alle Protokolldatensätze enthält, die nicht in einer vorherigen Protokollsicherung gesichert wurden.A backup of transaction logs that includes all log records that were not backed up in a previous log backup. (Vollständiges Wiederherstellungsmodell)(full recovery model)

recoverrecover
Wiederherstellen eines stabilen und konsistenten Datenbankzustands.To return a database to a stable and consistent state.

recoveryrecovery
Eine Phase beim Starten der Datenbank oder einer Wiederherstellung, in der ein transaktionskonsistenter Zustand der Datenbank hergestellt wird.A phase of database startup or of a restore with recovery that brings the database into a transaction-consistent state.

Wiederherstellungsmodellrecovery model
Eine Datenbankeigenschaft, die die Pflege der Transaktionsprotokolle auf einer Datenbank steuert.A database property that controls transaction log maintenance on a database. Es stehen drei Wiederherstellungsmodelle zur Verfügung: einfach, vollständig und massenprotokolliert.Three recovery models exist: simple, full, and bulk-logged. Das Wiederherstellungsmodell der Datenbank bestimmt die Sicherungs- und Wiederherstellungsanforderungen.The recovery model of database determines its backup and restore requirements.

restorerestore
Ein aus mehreren Phasen bestehender Prozess, in dem alle Daten und Protokollseiten aus einer angegebenen SQL ServerSQL Server -Sicherung in eine angegebene Datenbank kopiert werden und ein Rollforward für alle Transaktionen ausgeführt wird, die in der Sicherung protokolliert sind. Dies wird erreicht, indem die Daten durch die Übernahme protokollierter Änderungen aktualisiert werden.A multi-phase process that copies all the data and log pages from a specified SQL ServerSQL Server backup to a specified database, and then rolls forward all the transactions that are logged in the backup by applying logged changes to bring the data forward in time.

Sicherungs- und WiederherstellungsstrategienBackup and restore strategies

Das Sichern und Wiederherstellen von Daten muss jedoch auf die entsprechende Umgebung und auf die verfügbaren Ressourcen abgestimmt werden.Backing up and restoring data must be customized to a particular environment and must work with the available resources. Die zuverlässige Verwendung von Sicherungen und Wiederherstellungen erfordert daher eine Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategie. Eine gut entworfene Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategie findet einen Mittelweg zwischen maximaler Datenverfügbarkeit und minimalem Datenverlust und berücksichtigt gleichzeitig die Kosten für das Verwalten und Speichern von Sicherungen.Therefore, a reliable use of backup and restore for recovery requires a backup and restore strategy.A well-designed backup and restore strategy balances the business requirements for maximum data availability and minimum data loss, while considering the cost of maintaining and storing backups.

Eine Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategie enthält einen Sicherungsteil und einen Wiederherstellungsteil.A backup and restore strategy contains a backup portion and a restore portion. Der Sicherungsteil der Strategie definiert den Typ und die Häufigkeit der Sicherungen, die Art und die Geschwindigkeit der dafür benötigten Hardware, die vorgesehene Testmethode für die Sicherungen sowie Speicherort und -methode von Sicherungsmedien (einschließlich Sicherheitsüberlegungen).The backup part of the strategy defines the type and frequency of backups, the nature, and speed of the hardware that is required for them, how backups are to be tested, and where and how backup media is to be stored (including security considerations). Im Wiederherstellungsteil der Strategie wird definiert, wer für die Ausführung von Wiederherstellungen verantwortlich ist, wie Wiederherstellungen ausgeführt werden sollen, um die jeweiligen Ziele hinsichtlich der Verfügbarkeit der Datenbank und der Minimierung von Datenverlusten zu erreichen, sowie die Art und Weise, wie Wiederherstellungen getestet werden.The restore part of the strategy defines who is responsible for performing restores, how restores should be performed to meet your goals for database availability and minimizing data loss, and how restores are tested.

Das Entwerfen einer effektiven Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategie erfordert sorgfältiges Planen, Implementieren und Testen.Designing an effective backup and restore strategy requires careful planning, implementation, and testing. Tests sind absolut notwendig: Sie verfügen erst dann über eine Sicherungsstrategie, wenn Sie die Sicherungen Ihrer Wiederherstellungsstrategie in allen Kombinationen erfolgreich wiederhergestellt und die physische Konsistenz der wiederhergestellten Datenbank getestet haben.Testing is required: you do not have a backup strategy until you have successfully restored backups in all the combinations that are included in your restore strategy and have tested the restored database for physical consistency. Sie müssen eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigen:You must consider a variety of factors. Dazu gehören:These include:

  • Die Ziele des Unternehmens hinsichtlich der Produktionsdatenbanken, besonders die Anforderungen an Verfügbarkeit und Schutz vor Datenverlust oder -beschädigung.The goals of your organization regarding your production databases, especially the requirements for availability and protection of data from loss or damage.

  • Die Merkmale der einzelnen Datenbanken, wie etwa Größe, Verwendungsmuster, Art des Inhalts und Anforderungen hinsichtlich der Daten.The nature of each database: its size, its usage patterns, the nature of its content, the requirements for its data, and so on.

  • Einschränkungen hinsichtlich der Ressourcen, wie z. B. Hardware, Mitarbeiter, Platz zum Aufbewahren von Sicherungsmedien und physische Sicherheit der aufbewahrten Medien.Constraints on resources, such as: hardware, personnel, space for storing backup media, the physical security of the stored media, and so on.

Empfehlungen zu bewährten MethodenBest Practice Recommendations

Verwenden von getrennten SpeichernUse Separate Storage

Wichtig

Speichern Sie Ihre Datenbanksicherungen immer an einem anderen physischen Speicherort oder auf einem anderen Gerät als die Datenbankdateien.Ensure that you place your database backups on a separate physical location or device from the database files. Funktioniert das physische Laufwerk, auf dem die Datenbanken gespeichert sind, nicht richtig oder stürzt ab, kann eine Wiederherstellung nur ausgeführt werden, wenn auf das separate Laufwerk oder Remotegerät, auf dem die Sicherungen gespeichert wurden, auch zugegriffen werden kann.When your physical drive that stores your databases malfunctions or crashes, recoverability depends on the ability to access the separate drive or remote device that stored the backups in order to perform a restore. Denken Sie daran, dass Sie auf einem physischen Datenträger mehrere logische Volumes oder Partitionen erstellen können.Keep in mind that you could create several logical volumes or partitions from a same physical disk drive. Überprüfen Sie das Layout der Datenträgerpartition und der logischen Volumes sorgfältig, bevor Sie einen Speicherort für die Sicherungen auswählen.Carefully study the disk partition and logical volume layouts before choosing a storage location for the backups.

Auswählen eines geeigneten WiederherstellungsmodellsChoose appropriate recovery model

Sicherungs- und Wiederherstellungsvorgänge werden im Kontext eines Wiederherstellungsmodells durchgeführt.Backup and restore operations occur within the context of a recovery model. Bei einem Wiederherstellungsmodell handelt es sich um eine Datenbankeigenschaft, mit der die Verwaltung des Transaktionsprotokolls gesteuert wird.A recovery model is a database property that controls how the transaction log is managed. Das Wiederherstellungsmodell für eine Datenbank bestimmt also, welche Arten von Sicherungs- und Wiederherstellungsszenarios für die Datenbank unterstützt werden und wie groß die Sicherungen der Transaktionsprotokolle sein sollen.Thus, the recovery model of a database determines what types of backups and restore scenarios are supported for the database, and what the size of the transaction log backups would be. Meistens wird für Datenbanken entweder das einfache Wiederherstellungsmodell oder das vollständige Wiederherstellungsmodell verwendet.Typically, a database uses either the simple recovery model or the full recovery model. Das vollständige Wiederherstellungsmodell kann vor dem Ausführen von Massenvorgängen durch das massenprotokollierte Wiederherstellungsmodell erweitert werden.The full recovery model can be augmented by switching to the bulk-logged recovery model before bulk operations. Eine Einführung zu diesen Wiederherstellungsmodellen und deren Auswirkung auf die Verwaltung des Transaktionsprotokolls finden Sie unter Das Transaktionsprotokoll [SQL Server].For an introduction to these recovery models and how they affect transaction log management, see The Transaction Log (SQL Server)

Die Wahl des für Ihre Datenbank am besten geeigneten Wiederherstellungsmodells hängt von Ihren Geschäftsanforderungen ab.The best choice of recovery model for the database depends on your business requirements. Verwenden Sie das einfache Wiederherstellungsmodell, wenn Sie die Verwaltung des Transaktionsprotokolls vermeiden und den Sicherungs- und Wiederherstellungsprozess so einfach wie möglich gestalten möchten.To avoid transaction log management and simplify backup and restore, use the simple recovery model. Wenn das Risiko eines Arbeitsdatenverlusts so klein wie möglich sein soll und Sie bereit sind, dafür einen höheren Verwaltungsaufwand in Kauf zu nehmen, verwenden Sie das vollständige Wiederherstellungsmodell.To minimize work-loss exposure, at the cost of administrative overhead, use the full recovery model. Verwenden Sie das massenprotokollierte Wiederherstellungsmodell, um die Auswirkungen auf die Protokollgröße bei massenprotokollierten Vorgängen zu minimieren und gleichzeitig die Wiederherstellbarkeit dieser Vorgänge zu ermöglichen.To minimize impact on log size during bulk-logged operations while at the same time allowing for recoverability of those operations, use bulk-logged recovery model. Informationen zur Auswirkung von Wiederherstellungsmodellen auf Sicherungs- und Wiederherstellungsvorgänge finden Sie unter Übersicht über Sicherungen (SQL Server).For information about the effect of recovery models on backup and restore, see Backup Overview (SQL Server).

Entwerfen Ihrer SicherungsstrategieDesign your backup strategy

Nachdem Sie ein Wiederherstellungsmodell ausgewählt haben, das Ihre Geschäftsanforderungen für eine bestimmte Datenbank erfüllt, müssen Sie eine entsprechende Sicherungsstrategie planen und implementieren.After you have selected a recovery model that meets your business requirements for a specific database, you have to plan and implement a corresponding backup strategy. Die optimale Sicherungsstrategie hängt von verschiedenen Faktoren ab, wobei den folgenden eine besondere Bedeutung zukommt:The optimal backup strategy depends on a variety of factors, of which the following are especially significant:

  • Wie viele Stunden täglich müssen Anwendungen auf die Datenbank zugreifen können?How many hours a day do applications have to access the database?

    Wenn es vorhersagbare Zeiten mit wenig Datenverkehr gibt, sollten Sie vollständige Datenbanksicherungen für diesen Zeitraum planen.If there is a predictable off-peak period, we recommend that you schedule full database backups for that period.

  • Wie häufig werden Änderungen und Updates im Allgemeinen vorgenommen?How frequently are changes and updates likely to occur?

    Berücksichtigen Sie bei häufigen Änderungen Folgendes:If changes are frequent, consider the following:

    • Bei Verwendung des einfachen Wiederherstellungsmodells sollten Sie zwischen vollständigen Datenbanksicherungen differenzielle Sicherungen planen.Under the simple recovery model, consider scheduling differential backups between full database backups. Bei einer differenziellen Sicherung werden nur die Änderungen seit der letzten vollständigen Datenbanksicherung erfasst.A differential backup captures only the changes since the last full database backup.

    • Bei Verwendung des vollständigen Wiederherstellungsmodells sollten Sie häufige Protokollsicherungen planen.Under the full recovery model, you should schedule frequent log backups. Wenn Sie zwischen vollständigen Sicherungen differenzielle Sicherungen planen, kann dies die Wiederherstellungszeit verkürzen, da Sie nach dem Wiederherstellen der Daten nur eine geringe Anzahl von Protokollsicherungen wiederherstellen müssen.Scheduling differential backups between full backups can reduce restore time by reducing the number of log backups you have to restore after restoring the data.

  • Werden Änderungen eher in einem kleinen oder in einem großen Bereich der Datenbank vorgenommen?Are changes likely to occur in only a small part of the database or in a large part of the database?

    Bei einer großen Datenbank, in der sich die Änderungen auf einen Teil der Dateien oder Dateigruppen konzentrieren, können Teilsicherungen und/oder Dateisicherungen sinnvoll sein.For a large database in which changes are concentrated in a part of the files or filegroups, partial backups and or file backups can be useful. Weitere Informationen finden Sie unter Teilsicherungen (SQL Server) und Vollständige Dateisicherungen (SQL Server).For more information, see Partial Backups (SQL Server) and Full File Backups (SQL Server).

  • Wie viel Speicherplatz nimmt eine vollständige Datenbanksicherung auf dem Datenträger in Anspruch?How much disk space will a full database backup require?

  • Wie weit in die Vergangenheit sollen Sicherungen zurückreichen?How far in the past does your business require to maintain backups?

    Vergewissern Sie sich, dass Ihr Sicherungszeitplan den Anwendungs- und Geschäftsanforderungen entspricht.Make sure you have a proper backup schedule established according to the needs of the application and business requirements. Je älter die Sicherungen sind, desto größer ist das Risiko für einen Datenverlust – außer Sie besitzen die Möglichkeit, alle Daten bis zum Zeitpunkt des Fehlers neu zu generieren.As the backups get old, the risk of data loss is higher unless you have a way to regenerate all the data till the point of failure. Entscheiden Sie vor dem Löschen von alten Sicherungen aus Speicherkapazitätsgründen, ob eine weit in die Vergangenheit reichende Wiederherstellbarkeit erforderlich ist.Before you choose to dispose of old backups due to storage resource limitations, consider if recoverability is required that far in the past

Schätzen der Größe einer vollständigen DatenbanksicherungEstimate the size of a full database backup

Vor dem Implementieren einer Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategie sollten Sie schätzen, wie viel Speicherplatz eine vollständige Datenbanksicherung auf dem Datenträger belegen wird.Before you implement a backup and restore strategy, you should estimate how much disk space a full database backup will use. Beim Sicherungsvorgang werden die in der Datenbank enthaltenen Daten in die Sicherungsdatei kopiert.The backup operation copies the data in the database to the backup file. Die Sicherung enthält nur die in der Datenbank vorhandenen Daten, nicht etwa ungenutzten Speicherplatz.The backup contains only the actual data in the database and not any unused space. Daher ist die Sicherung normalerweise kleiner als die Datenbank selbst.Therefore, the backup is usually smaller than the database itself. Ein Schätzwert der Größe einer vollständigen Datenbanksicherung kann mithilfe der gespeicherten Systemprozedur sp_spaceused ermittelt werden.You can estimate the size of a full database backup by using the sp_spaceused system stored procedure. Weitere Informationen finden Sie unter sp_spaceused (Transact-SQL).For more information, see sp_spaceused (Transact-SQL).

Planen von SicherungenSchedule backups

Da ein Sicherungsvorgang nur minimale Auswirkungen auf ausgeführte Transaktionen hat, können Sicherungsvorgänge auch während der normalen Vorgänge ausgeführt werden.Performing a backup operation has minimal effect on transactions that are running; therefore, backup operations can be run during regular operations. Sie können eine SQL ServerSQL Server -Sicherung mit minimalen Auswirkungen auf die produktive Arbeitslast ausführen.You can perform a SQL ServerSQL Server backup with minimal effect on production workloads.

Informationen zu Parallelitätseinschränkungen während der Sicherung finden Sie unter Übersicht über Sicherungen (SQL Server).For information about concurrency restrictions during backup, see Backup Overview (SQL Server).

Nachdem Sie entschieden haben, welche Arten von Sicherungen Sie benötigen und wie oft Sie diese jeweils durchführen müssen, empfiehlt es sich, im Rahmen eines Datenbankwartungsplans für die Datenbank die regelmäßige Durchführung dieser Sicherungen zu planen.After you decide what types of backups you require and how frequently you have to perform each type, we recommend that you schedule regular backups as part of a database maintenance plan for the database. Informationen zu Wartungsplänen für Datenbank- und Protokollsicherungen und zu deren Erstellung finden Sie unter Use the Maintenance Plan Wizard.For information about maintenance plans and how to create them for database backups and log backups, see Use the Maintenance Plan Wizard.

Testen von SicherungenTest your backups!

Sie verfügen erst dann über eine Wiederherstellungsstrategie, wenn Sie die Sicherungen getestet haben.You do not have a restore strategy until you have tested your backups. Es ist entscheidend, dass Sie Ihre Sicherungsstrategie für jede Ihrer Datenbanken gründlich testen, indem Sie eine Kopie der Datenbank auf einem Testsystem wiederherstellen.It is very important to thoroughly test your backup strategy for each of your databases by restoring a copy of the database onto a test system. Sie müssen die Wiederherstellung jedes Sicherungstyps testen, den Sie zu verwenden beabsichtigen.You must test restoring every type of backup that you intend to use. Zudem wird empfohlen, dass Sie nach dem Wiederherstellen der Sicherung zur Überprüfung der Datenbankkonsistenz DBCC CHECKDB für die Datenbank ausführen, um zu überprüfen, ob die Sicherungsmedien beschädigt wurden.It is also recommended that once you restore the backup, you perform database consistency checks via DBCC CHECKDB of the database to validate the backup media was not damaged.

Überprüfen der Medienstabilität und -konsistenzVerify Media Stability and Consistency

Verwenden Sie hierfür die Überprüfungsoptionen, die von den Sicherungsdienstprogrammen (dem Befehl BACKUP T-SQL, SQL Server-Wartungsplänen, Ihrer Sicherungssoftware oder -lösung usw.) bereitgestellt werden.Use the verification options provided by the backup utilities (BACKUP T-SQL command, SQL Server Maintenance Plans, your backup software or solution, etc). Ein Beispiel finden Sie unter [RESTORE VERIFYONLY] (../t-sql/statements/restore-statements-verifyonly-transact-sql.md). Verwenden Sie erweiterte Features wie BACKUP CHECKSUM, um Probleme mit dem Sicherungsmedium selbst zu ermitteln.For an example, see [RESTORE VERIFYONLY] (../t-sql/statements/restore-statements-verifyonly-transact-sql.md) Use advanced features like BACKUP CHECKSUM to detect problems with the backup media itself. Weitere Informationen finden Sie unter Mögliche Medienfehler während der Sicherung und Wiederherstellung (SQL Server).For more information see Possible Media Errors During Backup and Restore (SQL Server)

Dokumentieren der Sicherungs- und WiederherstellungsstrategieDocument Backup/Restore Strategy

Es empfiehlt sich, Sicherungs- und Wiederherstellungsprozeduren zu dokumentieren und eine Kopie der Dokumentation im Ausführungsbuch aufzubewahren.We recommend that you document your backup and restore procedures and keep a copy of the documentation in your run book. Es wird auch empfohlen, für jede Datenbank ein Betriebshandbuch zu führen.We also recommend that you maintain an operations manual for each database. In diesem Betriebshandbuch sollten der Aufbewahrungsort der Sicherungen, ggf. die Namen der Sicherungsmedien sowie Angaben zum Zeitaufwand für die Wiederherstellung der Testsicherungen vermerkt sein.This operations manual should document the location of the backups, backup device names (if any), and the amount of time that is required to restore the test backups.

Überwachen des Fortschritts mit xEventMonitor progress with xEvent

Sicherungs- und Wiederherstellungsvorgänge können aufgrund der Größe der Datenbank und der Komplexität der notwendigen Vorgänge viel Zeit in Anspruch nehmen.Backup and restore operations can take a considerable amount of time due to the size of a database and the complexity of the operations involved. Wenn bei einer der beiden Vorgänge ein Problem auftritt, können Sie das erweiterte Ereignis backup_restore_progress_trace verwenden, um den Fortschritt in Echtzeit zu überwachen.When issues arise with either operation, you can use the backup_restore_progress_trace extended event to monitor progress live. Weitere Informationen zu erweiterten Ereignissen finden Sie unter Erweiterte Ereignisse.For more information about extended events, see extended events.

Warnung

Die Verwendung des erweiterten Ereignisses „backup_restore_progress_trace“ kann zu Leistungsproblemen führen und einen beträchtlichen Teil des Speicherplatzes verbrauchen.Using the backup_restore_progress_trace extended event can cause a performance issue and consume a significant amount of disk space. Verwenden Sie dieses Ereignis mit Bedacht über kurze Zeiträume, und testen Sie es sorgfältig, bevor Sie es in einer Produktionsumgebung implementieren.Use for short periods of time, exercise caution, and test thoroughly before implementing in production.

-- Create the backup_restore_progress_trace extended event esssion
CREATE EVENT SESSION [BackupRestoreTrace] ON SERVER 
ADD EVENT sqlserver.backup_restore_progress_trace
ADD TARGET package0.event_file(SET filename=N'BackupRestoreTrace')
WITH (MAX_MEMORY=4096 KB,EVENT_RETENTION_MODE=ALLOW_SINGLE_EVENT_LOSS,MAX_DISPATCH_LATENCY=5 SECONDS,MAX_EVENT_SIZE=0 KB,MEMORY_PARTITION_MODE=NONE,TRACK_CAUSALITY=OFF,STARTUP_STATE=OFF)
GO

-- Start the event session  
ALTER EVENT SESSION [BackupRestoreTrace]  
ON SERVER  
STATE = start;  
GO  

-- Stop the event session  
ALTER EVENT SESSION [BackupRestoreTrace]  
ON SERVER  
STATE = stop;  
GO  

Beispielausgabe für erweiterte EreignisseSample output from extended event

Beispiel für die Sicherung der Xevent-Ausgabe Example of restore xevent outputExample of back up xevent output Example of restore xevent output

Weitere Informationen zu SicherungstasksMore about backup tasks

Arbeiten mit Sicherungsgeräten und SicherungsmedienWorking with backup devices and backup media

Erstellen von SicherungenCreating backups

Hinweis!Note! Verwenden Sie für Teilsicherungen oder Kopiesicherungen die Transact-SQLTransact-SQLBACKUP -Anweisung mit der Option PARTIAL bzw. COPY_ONLY.For partial or copy-only backups, you must use the Transact-SQLTransact-SQLBACKUP statement with the PARTIAL or COPY_ONLY option, respectively.

Verwenden von SSMSUsing SSMS

Verwenden von T-SQLUsing T-SQL

Wiederherstellen von DatensicherungenRestore data backups

Verwenden von SSMSUsing SSMS

Verwenden von T-SQLUsing T-SQL

Wiederherstellen von Transaktionsprotokollen (vollständiges Wiederherstellungsmodell)Restore transaction logs (Full Recovery Model)

Verwenden von SSMSUsing SSMS

Verwenden von T-SQLUsing T-SQL

Weitere Informationen und RessourcenMore information and resources

Übersicht über Sicherungen (SQL Server) Backup Overview (SQL Server)
Übersicht über Wiederherstellungsvorgänge (SQL Server) Restore and Recovery Overview (SQL Server)
BACKUP (Transact-SQL) BACKUP (Transact-SQL)
RESTORE (Transact-SQL) RESTORE (Transact-SQL)
Sichern und Wiederherstellen von Analysis Services-Datenbanken Backup and Restore of Analysis Services Databases
Sichern und Wiederherstellen von Volltextkatalogen und Indizes Back Up and Restore Full-Text Catalogs and Indexes
Sichern und Wiederherstellen von replizierten Datenbanken Back Up and Restore Replicated Databases
Das Transaktionsprotokoll (SQL Server) The Transaction Log (SQL Server)
Wiederherstellungsmodelle (SQL Server) Recovery Models (SQL Server)
Mediensätze, Medienfamilien und Sicherungssätze (SQL Server)Media Sets, Media Families, and Backup Sets (SQL Server)