Unterschiedliche Polygon-, Linien- und Punktanzeigen bei der Verwendung von Regeln und analytischen DatenVary Polygon, Line, and Point Display by Rules and Analytical Data

Die Anzeigeoptionen für Polygone, Linien und Punkte in einer Kartenebene werden gesteuert, indem Optionen für die Ebene sowie Regeln für die Kartenelemente in der Ebene festgelegt werden oder indem Optionen für bestimmte eingebettete Kartenelemente in einer Ebene überschrieben werden.The display options for polygons, lines, and points on a map layer are controlled by setting options for the layer, by setting rules for the map elements on the layer, or by overriding options for specific embedded map elements on a layer.

Anzeigeoptionen werden in einer bestimmten Rangfolge angewendet (hier vom niedrigsten zum höchsten Rang aufgeführt):Display options apply in a specific precedence, listed from lowest to highest precedence:

  1. Für eine Polygonebene, eine Linienebene und eine Punktebene festgelegte Optionen gelten für alle Kartenelemente in dieser Ebene, unabhängig davon, ob die Kartenelemente in die Berichtsdefinition eingebettet sind.Options set on a polygon layer, a line layer, and a point layer apply to all map elements on that layer, whether or not the map elements are embedded in the report definition.

  2. Für Regeln festgelegte Optionen gelten für alle Kartenelemente in einer Ebene.Options set for rules apply to all map elements on a layer. Alle Datenvisualisierungsoptionen gelten nur für Kartenelemente, die räumlichen Daten zugeordnet sind.All data visualization options apply only to map elements that are associated with spatial data. Bei einer Datenvisualisierungsoption müssen Sie ein Datenfeld angeben, auf dem Anzeigevarianten basieren können.A data visualization option requires you to specify a data field to base display variations on. Sie müssen die Übereinstimmungsfelder für die analytischen und räumlichen Daten festlegen, bevor Sie Datenvisualisierungsregeln anwenden.You must have set the match fields for the analytical and spatial data before you can apply data visualization rules. Weitere Informationen finden Sie unter Karten (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Maps (Report Builder and SSRS).

  3. Optionen, die Sie für ausgewählte eingebettete Kartenelemente festlegen.Options that you set for selected embedded map elements. Beachten Sie, dass beim Überschreiben der Ebenenoptionen die an der Berichtsdefinition vorgenommenen Änderungen dauerhaft sind.Note that, when you override the layer options, the changes that you make to the report definition are permanent. Sie können die Datenfeldwerte ändern sowie Anzeigeoptionen überschreiben, um anzupassen, wie bestimmte Polygone, Linien und Punkte auf einer Ebene angezeigt werden.You can change the data field values as well as override display options to customize the way specific polygons, lines, and points appear on a layer.

Zusätzlich zum Steuern der Anzeige von Kartenelementen in einer Ebene können Sie die Ebenentransparenz steuern, damit früher gezeichnete Ebenen durch später gezeichnete Ebenen durchscheinen können.In addition to controlling the display of map elements on a layer, you can control the layer transparency to allow layers that are drawn earlier to show through layers that are drawn later. Weitere Informationen zum Ändern von Optionen, die das Schema oder die gesamte Kartenebene beeinflussen, finden Sie unter Anpassen der Daten und der Anzeige einer Karte oder einer Kartenebene (Berichts-Generator und SSRS).For more information about changing options that affect the map or the entire map layer, see Customize the Data and Display of a Map or Map Layer (Report Builder and SSRS).

Hinweis

Sie können paginierte Berichtsdefinitionsdateien (.rdl) im Berichts-Generator und im Berichts-Designer in SQL Server-Datentools erstellen und ändern.You can create and modify paginated report definition (.rdl) files in Report Builder and in Report Designer in SQL Server Data Tools. Jede Erstellungsumgebung bietet verschiedene Methoden zum Erstellen, Öffnen und Speichern von Berichten und verwandten Elementen.Each authoring environment provides different ways to create, open, and save reports and related items.

Grundlegendes zu RegelnUnderstanding Rules

Sie können vier Typen von Regeln festlegen, mit denen der Berichtsprozessor Anzeigeeigenschaften für Kartenelemente in einer Ebene automatisch anpassen kann.You can set four types of rules that enable the report processor to automatically adjust display properties for map elements on a layer. Regeln hängen vom Kartenelementtyp ab: Polygone, Linien oder Punkte.Rules vary depending on the map element type: polygons, lines, or points.

  • Polygone.Polygons. Verändern Sie Polygonfarbe.Vary polygon color.

    • Polygonmittelpunkte.Polygon Center Points. Verändern Sie Markerfarbe, Markergröße und Markertyp für Marker, die im Mittelpunkt der einzelnen Polygone angezeigt werden.For markers that display at the center point of each polygon, vary marker color, marker size, and marker type.
  • Linien.Lines. Verändern Sie Linienfarbe und Linienstärke.Vary line color and line width.

  • Punkte.Points. Verändern Sie Markerfarbe, Markergröße und Markertyp für Marker, die für die einzelnen Punkt angezeigt werden.For markers that display for each point, vary marker color, marker size, and marker type.

Grundlegendes zu FarbregelnUnderstanding Color Rules

Farbregeln werden auf Füllfarben für Polygone, Linien und Marker angewendet, die Punkte oder Polygonmittelpunkte darstellen.Color rules apply to fill colors for polygons, lines, and markers that represent points or polygon center points.

Farbregeln unterstützen vier Optionen:Color rules support four options:

  • Vorlagenstil anwenden.Apply template style. Das Design, das Sie im Assistenten ausgewählt haben, definiert den Vorlagenstil für die Ebene.The theme that you chose in the wizard defines the template style for the layer. Das Design legt das Format für die Schriftart, die Rahmenart und die Palette fest.Theme sets the style for font, the border style, and the palette.

  • Daten mithilfe der Farbpalette anzeigen.Visualize data by using color palette. Sie geben eine Palette anhand ihres Namens an.You specify a palette by name. Der Berichtsprozessor legt die Farbe jedes Kartenelements in einer Ebene fest, indem er alle Farben in der Palette durchläuft und schrittweise hellere Schattierungen jeder Farbe in der Palette anwendet.The report processor sets the color of each map element in a layer by stepping through each color in the palette, and then applying successively lighter shades of each color in the palette.

  • Daten mithilfe von Farbbereichen anzeigen.Visualize data by using color ranges. Sie geben eine Start-, Mittel- und Endfarbe an.You specify a beginning, middle, and end color. Dann geben Sie Verteilungsoptionen an.Then you specify distribution options. Der Berichtsprozessor erstellt mithilfe der Verteilungsoptionswerte einen Satz von Farben, der eine Ansicht ähnlich einer Temperaturverteilungskarte erzeugt.The report processor uses the distribution option values to create a set of colors that produces a display similar to a heat map. Eine Temperaturverteilungskarte zeigt verschiedene Farben für unterschiedliche Temperaturen an.A heat map displays color as related to temperature. Auf einer Skala von 0 bis 100 sind niedrige Werte beispielsweise blau, um Kälte darzustellen, und hohe Werte rot, um Hitze zu veranschaulichen.For example, on a scale of 0 to 100, low values are blue to represent cold and high values are red to represent hot.

  • Daten mithilfe benutzerdefinierter Farben anzeigen.Visualize data by using custom colors. Sie geben einen Satz von Farben an.You specify a set of colors. Der Berichtsprozessor legt die Farbe jedes Kartenelements in der Ebene fest, indem er die angegebenen Werte schrittweise durchläuft.The report processor sets the color of each map element in the layer by stepping through the values that you specify.

Die Standardpalette schließt die Farbe Weiß ein.The default palette includes the color white. Um den starken Kontrast zwischen Weiß und anderen Farben in der Palette zu vermeiden, geben Sie eine helle Farbe innerhalb der Palette als Startfarbe an.To avoid the strong contrast between white and other colors in the palette, specify a start color that is a light color in the palette.

Um Kartenelemente, die keinen Daten zugeordnet sind, farblos anzuzeigen, legen Sie als Standardfarbe für die Kartenelemente in der Ebene Keine Farbe fest.To display map elements that are not associated with data as colorless, set No Color for the default color for map elements on the layer.

FarbskalaColor Scale

Standardmäßig werden alle Farbregelwerte in der Farbskala und in der ersten Legende angezeigt.By default, all color rule values appear in the color scale, in addition to appearing in the first legend. Die Farbskala zeigt entwurfsbedingt einen einzelnen Bereich von Farben an.The color scale is designed to display one range of colors. Wählen Sie die wichtigsten Daten aus, die in der Farbskala angezeigt werden sollen.Choose the most important data to display in the color scale.

Um die Werte zu entfernen, die nicht in der Farbskala enthalten sein sollen, deaktivieren Sie die Farbskalaoption für jede Farbregel auf jeder Ebene.To remove the values that you do not want in the color scale, clear the color scale option for every color rule on every layer.

Grundlegendes zu LinienstärkenregelnUnderstanding Line Width Rules

Regeln für die Linienstärke gelten für Linien.Width rules apply to lines. Regeln für die Linienstärke unterstützen zwei Optionen:Width rules support two options:

  • Standardlinienstärke verwenden.Use a default line width. Sie geben die Linienstärke in Punkt an.You specify the line width in points.

  • Daten mithilfe der Linienstärke anzeigen.Visualize data by using line width. Sie legen die minimale und maximale Stärke für die Linie fest, geben das Datenfeld an, das verwendet werden soll, um die Stärke zu verändern, und geben dann die Verteilungsoptionen an, die auf diese Daten angewendet werden sollen.You set the minimum and maximum widths for the line, specify the data field to use to vary the width, and then specify the distribution options to apply to that data.

Grundlegendes zu MarkergrößenregelnUnderstanding Marker Size Rules

Größenregeln gelten für Marker, die Punkte oder Polygonmittelpunkte darstellen.Size rules apply to markers that represent points or polygon center points. Größenregeln unterstützen zwei Optionen:Size rules support two options:

  • Standardmarkergröße verwenden.Use a default marker size. Sie geben die Größe in Punkt an.You specify the size in points.

  • Daten mithilfe der Größe anzeigen.Visualize data by using size. Sie legen die minimale und maximale Größe für den Marker fest, geben das Datenfeld an, das verwendet werden soll, um die Größe zu verändern, und geben dann die Verteilungsoptionen an, die auf diese Daten angewendet werden sollen.You set the minimum and maximum sizes for the marker, specify the data field to use to vary the size, and then specify the distribution options to apply to that data.

Grundlegendes zu MarkertypregelnUnderstanding Marker Type Rules

Markertypregeln gelten für Marker, die Punkte oder Polygonmittelpunkte darstellen.Marker type rules apply to markers that represent points or polygon center points. Markertypregeln unterstützen zwei Optionen:Marker type rules support two options:

  • Standardmarkertyp verwenden.Use a default marker type. Sie geben einen der verfügbaren Markertypen an.You specify one of the available marker types.

  • Daten mithilfe von Markern anzeigen.Visualize data by using markers. Sie geben einen Satz von Markern und die Reihenfolge an, in der sie verwendet werden sollen.You specify a set of markers and specify the order in which you want them used. Markertypen sind: Circle(Kreis), Diamond(Raute), Pentagon(Fünfeck), PushPin(Ortsmarke), Rectangle(Rechteck), Star(Stern), Triangle(Dreieck), Trapezoid(Trapezoid) und Wedge(Sektor).Marker types include Circle, Diamond, Pentagon, PushPin, Rectangle, Star, Triangle, Trapezoid, and Wedge.

Grundlegendes zu VerteilungsoptionenUnderstanding Distribution Options

Um eine Verteilung von Werten zu erstellen, können Sie die Daten in Bereiche unterteilen.To create a distribution of values, you can divide your data into ranges. Sie geben den Verteilungstyp, die Anzahl der Unterbereiche sowie den minimalen und den maximalen Bereichswert an.You specify the distribution type, the number of subranges, and the minimum and maximum range values.

Nehmen Sie in der folgenden Liste an, dass Sie über drei Kartenelement und sechs verwandte analytische Werte verfügen, die zwischen 1 und 9999 liegen, und zwar: 1, 10, 200, 2000, 4777, 8999.In the following list, assume that you have three map elements and six related analytical values that range from 1 to 9999 with the following values: 1, 10, 200, 2000, 4777, 8999.

  • EqualInterval – Gleiches Intervall.EqualInterval. Erstellt Bereiche, die die Daten in gleiche Bereichsintervalle unterteilen.Create ranges that divide the data into equal range intervals. Im Beispiel sind die drei Bereiche 0-2999, 3000-5999, 6000-8999.For the example, the three ranges would be 0-2999, 3000-5999, 6000-8999. Unterbereich 1: 1, 10, 200, 500.Subrange 1: 1, 10, 200, 500. Unterbereich 2: 4777.Subrange 2: 4777. Unterbereich 3: 8999.Subrange 3: 8999. Diese Methode berücksichtigt nicht, wie die Daten verteilt sind.This method does not take into account how the data is distributed. Sehr große Werte oder sehr kleine Werte können die Verteilungsergebnisse verzerren.Very large values or very small values can skew the distribution results.

  • EqualDistribution - Gleichmäßige Verteilung.EqualDistribution. Erstellt Bereiche, die diese Daten so aufteilen, dass jeder Bereich eine gleiche Anzahl von Elementen enthält.Create ranges that divide that data so that each range has an equal number of items. In den Beispieldaten sind die drei Bereiche 0-10, 11-500, 501-8999.For the example data, the three ranges would be 0-10, 11-500, 501-8999. Unterbereich 1: 1. 10.Subrange 1: 1, 10. Unterbereich 2: 200, 500.Subrange 2: 200, 500. Unterbereich 3: 4777, 8999.Subrange 3: 4777, 8999. Diese Methode kann die Verteilung verzerren, indem sie Unterteilungen erstellt, die sehr große oder sehr kleine Bereiche umfassen.This method can skew the distribution by creating divisions that span very large or very small ranges.

  • OptimalOptimal. . Erstellt Bereiche, die automatisch die Verteilung so anpassen, dass ausgewogene Unterbereiche erstellt werden.Create ranges that automatically adjust distribution to create balanced subranges. Die Anzahl der Unterbereiche wird vom Algorithmus bestimmt.The number of subranges is determined by the algorithm.

  • Benutzerdefiniert.Custom. Geben Sie Ihre eigene Anzahl von Bereichen an, um die Verteilung von Werten zu steuern.Specify your own number of ranges to control the distribution of values. Für die Beispieldaten können Sie 3 Bereiche angeben: 1-2, 3-8, 9.For the example data, you can specify ranges 3 ranges: 1-2, 3-8, 9.

Die Verteilungswerte werden von den Regeln verwendet, um unterschiedliche Kartenelementanzeigewerte zu verwenden.The distribution values are used by the rules to vary the map element display values.

Grundlegendes zu Legenden und LegendenelementenUnderstanding Legends and Legend Items

Legendenelemente werden automatisch aus Regeln erstellt, die Sie für jede Ebene angeben.Legend items are created automatically from the rules that you specify for each layer. Mit Regeloptionen wird gesteuert, wie viele Elemente erstellt werden und in welcher Legende sie angezeigt werden.Rule options control how many items are created and which legend they appear in. Standardmäßig werden der ersten Legende alle Elemente für alle Regeln hinzugefügt.By default, all items for all rules are added to the first legend. Um Elemente aus der ersten Legende zu verschieben, erstellen Sie so viele weitere Legenden, wie Sie benötigen, und geben Sie für jede Regel die Legende an, die verwendet werden soll, um die Elemente anzuzeigen, die sich aus der Regel ergeben.To move items out of the first legend, create as many additional legends as you need, and for each rule, specify the legend to use to display the items that result from the rule. Um Elemente auf Grundlage einer Regel auszublenden, geben Sie einen leeren Legendennamen an.To hide items based on a rule, specify a blank legend name.

Um zu steuern, wo eine Legende angezeigt wird, verwenden Sie das Dialogfeld "Legendeneigenschaften", um eine Position relativ zum Kartenviewport anzugeben.To control where a legend appears, use the Legend Properties dialog box to specify a position relative to the map viewport. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Kartenlegenden, Farbskala und zugeordneten Regeln (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Change Map Legends, Color Scale, and Associated Rules (Report Builder and SSRS).

Legenden werden automatisch erweitert, um den Legendentitel oder Legendentext anzuzeigen.Legends automatically expand to display the legend title or legend text. Um den Text von Legendenelementen zu formatieren, verwenden Sie Kartenlegenden-Schlüsselwörter und benutzerdefinierte Formate.To format the text of legend items, use map legend keywords and custom formats. Weitere Informationen finden Sie unter So ändern Sie das Format des Inhalts einer Legende.For more information, see To change the format of content in a legend.

Die folgenden Tabellen zeigen Beispiele für unterschiedliche Formate an, die Sie verwenden können.The following tables shows examples of different formats that you can use.

Schlüsselwort und FormatKeyword and Format und BeschreibungDescription Beispiel für den in der Legende angezeigten TextExample of what appears as text in the legend
#FROMVALUE {C0} Zeigt die Währung des Gesamtwerts ohne Dezimalstellen an.Displays the currency of the total value with no decimal places $400$400
#FROMVALUE {C2} Zeigt die Währung des Gesamtwerts mit zwei Dezimalstellen an.Displays the currency of the total value to two decimal places. $400.55$400.55
#TOVALUE Zeigt den tatsächlichen numerischen Wert des Datenfelds an.Displays the actual numeric value of the data field. 1000010000
#FROMVALUE{N0} - #TOVALUE{N0} Zeigt die tatsächlichen numerischen Werte des Anfangs und des Endes des Bereichs an.Displays the actual numeric values of the beginning of the range and end of the range. 10 - 79010 - 790

Weitere InformationenSee Also

Ändern der Kartenlegenden, Farbskala und zugeordneten Regeln (Berichts-Generator und SSRS) Change Map Legends, Color Scale, and Associated Rules (Report Builder and SSRS)
Karten (Berichts-Generator und SSRS) Maps (Report Builder and SSRS)
Karten-Assistent und Kartenebenen-Assistent (Berichts-Generator und SSRS)Map Wizard and Map Layer Wizard (Report Builder and SSRS)