Verwalten einer Funktionen-App im Azure-PortalHow to manage a function app in the Azure portal

In Azure Functions wird mit einer Funktionen-App der Ausführungskontext für die einzelnen Funktionen angegeben.In Azure Functions, a function app provides the execution context for your individual functions. Funktionen-App-Verhalten gelten für alle von einer bestimmten Funktionen-App gehosteten Funktionen.Function app behaviors apply to all functions hosted by a given function app. In diesem Thema wird beschrieben, wie Sie Ihre Funktionen-Apps im Azure-Portal konfigurieren und verwalten.This topic describes how to configure and manage your function apps in the Azure portal.

Wechseln Sie zunächst zum Azure-Portal, und melden Sie sich bei Ihrem Azure-Konto an.To begin, go to the Azure portal and sign in to your Azure account. Geben Sie auf der Suchleiste oben im Portal den Namen der Funktionen-App ein, und wählen Sie sie in der Liste aus.In the search bar at the top of the portal, type the name of your function app and select it from the list. Nach dem Auswählen der Funktionen-App wird die folgende Seite angezeigt:After selecting your function app, you see the following page:

„Übersicht“ für Funktionen-Apps im Azure-Portal

Auf der Übersichtsseite können Sie zu allen Punkten navigieren, die Sie zur Verwaltung Ihrer Funktions-App benötigen, insbesondere zu den Anwendungseinstellungen und Plattformfeatures .You can navigate to everything you need to manage your function app from the overview page, in particular the Application settings and Platform features.

AnwendungseinstellungenApplication settings

Die Registerkarte Anwendungseinstellungen verwaltet Einstellungen, die von Ihrer Funktions-App verwendet werden.The Application Settings tab maintains settings that are used by your function app.

Einstellungen der Funktions-App im Azure-Portal.

Diese Einstellungen werden verschlüsselt gespeichert, und Sie müssen Werte anzeigen auswählen, um die Werte im Portal anzuzeigen.These settings are stored encrypted, and you must select Show values to see the values in the portal.

Wählen Sie zum Hinzufügen einer Einstellung Neue Anwendungseinstellung aus, und fügen Sie das neue Schlüssel-Wert-Paar hinzu.To add a setting, select New application setting and add the new key-value pair.

Die Werte für Funktions-App-Einstellungen können auch im Code als Umgebungsvariablen gelesen werden.The function app settings values can also be read in your code as environment variables. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Umgebungsvariablen“ dieser sprachspezifischen Referenzthemen:For more information, see the Environment variables section of these language-specific reference topics:

Wenn Sie eine Funktions-App lokal entwickeln, werden diese Werte in der Projektdatei „local.settings.json“ gespeichert.When you develop a function app locally, these values are maintained in the local.settings.json project file.

PlattformfeaturesPlatform features

Registerkarte „Plattformfeatures“ für Funktionen-Apps.

Funktionen-Apps werden auf der Azure App Service-Plattform ausgeführt und verwaltet.Function apps run in, and are maintained, by the Azure App Service platform. So haben die Funktionen-Apps Zugriff auf die meisten Features der Azure-Kernplattform für das Webhosting.As such, your function apps have access to most of the features of Azure's core web hosting platform. Auf der Registerkarte Plattformfeatures greifen Sie auf die vielen Features der App Service-Plattform zu, die Sie in Ihren Funktionen-Apps verwenden können.The Platform features tab is where you access the many features of the App Service platform that you can use in your function apps.

Hinweis

Nicht alle App Service-Features sind verfügbar, wenn eine Funktionen-App nach dem verbrauchsbasierten Hostingplan ausgeführt wird.Not all App Service features are available when a function app runs on the Consumption hosting plan.

Im weiteren Verlauf dieses Themas werden schwerpunktmäßig folgende App Service-Features im Azure-Portal behandelt, die für Functions nützlich sind:The rest of this topic focuses on the following App Service features in the Azure portal that are useful for Functions:

Weitere Informationen zum Verwenden von App Service-Einstellungen finden Sie unter Konfigurieren von Web-Apps in Azure App Service.For more information about how to work with App Service settings, see Configure Azure App Service Settings.

App Service-EditorApp Service Editor

App Service-Editor für Funktionen-Apps. Der App Service-Editor ist ein leistungsstarker Editor im Portal, mit dem Sie JSON-Konfigurationsdateien und Codedateien gleichermaßen bearbeiten können.The App Service editor is an advanced in-portal editor that you can use to modify JSON configuration files and code files alike. Bei Auswahl dieser Option wird eine separate Browserregisterkarte mit einem einfachen Editor gestartet.Choosing this option launches a separate browser tab with a basic editor. Sie können damit im Git-Repository arbeiten, Code ausführen und debuggen und Einstellungen von Funktionen-Apps ändern.This enables you to integrate with the Git repository, run and debug code, and modify function app settings. Im Vergleich zum Standardblatt für Funktionen-Apps bietet dieser Editor eine erweiterte Entwicklungsumgebung für Ihre Funktionen.This editor provides an enhanced development environment for your functions compared with the default function app blade.

App Service-Editor

KonsoleConsole

Konsole für Funktionen-Apps im Azure-Portal Die Konsole im Portal ist das ideale Entwicklungstool, wenn Sie Funktionen-Apps über die Befehlszeile konfigurieren möchten.The in-portal console is an ideal developer tool when you prefer to interact with your function app from the command line. Häufig verwendete Befehle sind z.B. Erstellen von Verzeichnissen und Dateien, Navigation sowie das Ausführen von Batchdateien und -skripts.Common commands include directory and file creation and navigation, as well as executing batch files and scripts.

Konsole für Funktionen-Apps

Erweiterte Tools (Kudu)Advanced tools (Kudu)

Kudu für Funktionen-Apps im Azure-Portal Die erweiterten Tools für App Service (auch bekannt als Kudu) ermöglichen den Zugriff auf erweiterte Verwaltungsfunktionen der Funktionen-App.The advanced tools for App Service (also known as Kudu) provide access to advanced administrative features of your function app. Über Kudu können Sie Systeminformationen, App-Einstellungen, Umgebungsvariablen, Websiteerweiterungen, HTTP-Header und Servervariablen verwalten.From Kudu, you manage system information, app settings, environment variables, site extensions, HTTP headers, and server variables. Sie können Kudu auch starten, indem Sie zum SCM-Endpunkt für die Funktionen-App navigieren, z.B. zu https://<myfunctionapp>.scm.azurewebsites.net/.You can also launch Kudu by browsing to the SCM endpoint for your function app, like https://<myfunctionapp>.scm.azurewebsites.net/

Konfigurieren von Kudu

BereitstellungsoptionenDeployment options

Bereitstellungsoptionen für Funktionen-Apps im Azure-Portal Mit Functions können Sie den Funktionscode auf dem lokalen Computer entwickeln.Functions lets you develop your function code on your local machine. Anschließend können Sie das lokale Funktionen-App-Projekt in Azure hochladen.You can then upload your local function app project to Azure. Neben dem herkömmlichen FTP-Upload können Sie Ihre Funktionen-App in Functions mit gängigen Continuous Integration-Lösungen wie GitHub, Azure DevOps, Dropbox, Bitbucket usw. bereitstellen.In addition to traditional FTP upload, Functions lets you deploy your function app using popular continuous integration solutions, like GitHub, Azure DevOps, Dropbox, Bitbucket, and others. Weitere Informationen finden Sie unter Continuous Deployment für Azure Functions.For more information, see Continuous deployment for Azure Functions. Zum manuellen Hochladen über FTP oder das lokale Git müssen Sie auch die Anmeldeinformationen für die Bereitstellung konfigurieren.To upload manually using FTP or local Git, you also must configure your deployment credentials.

CORSCORS

CORS für Funktionen-Apps im Azure-Portal Um zu verhindern, dass schädlicher Code in Ihren Diensten ausgeführt wird, werden in App Service Aufrufe für Ihre Funktionen-Apps von externen Quellen blockiert.To prevent malicious code execution in your services, App Service blocks calls to your function apps from external sources. Functions unterstützt Cross-Origin Resource Sharing (CORS), sodass Sie eine Positivliste der zulässigen Ursprünge definieren können, von denen Remoteanforderungen für die Funktionen akzeptiert werden.Functions supports cross-origin resource sharing (CORS) to let you define a "whitelist" of allowed origins from which your functions can accept remote requests.

Konfigurieren von CORS für die Funktionen-App

AuthentifizierungAuthentication

Authentifizierung von Funktionen-Apps im Azure-Portal Wenn Funktionen einen HTTP-Trigger verwenden, können Sie festlegen, dass Aufrufe zunächst authentifiziert werden müssen.When functions use an HTTP trigger, you can require calls to first be authenticated. App Service unterstützt die Azure Active Directory-Authentifizierung und die Anmeldung bei Anbietern von sozialen Netzwerken wie Facebook, Microsoft und Twitter.App Service supports Azure Active Directory authentication and sign in with social providers, such as Facebook, Microsoft, and Twitter. Weitere Informationen zum Konfigurieren von bestimmten Authentifizierungsanbietern finden Sie unter Authentifizierung und Autorisierung in Azure App Service.For details on configuring specific authentication providers, see Azure App Service authentication overview.

Konfigurieren der Authentifizierung für eine Funktionen-App

API-DefinitionAPI definition

API-Swagger-Definition für Funktionen-Apps im Azure-Portal Functions unterstützt Swagger, um Clients eine einfachere Nutzung Ihrer über HTTP ausgelösten Funktionen zu ermöglichen.Functions supports Swagger to allow clients to more easily consume your HTTP-triggered functions. Weitere Informationen zum Erstellen von API-Definitionen mit Swagger finden Sie unter Hosten einer RESTful-API mit CORS in Azure App Service.For more information on creating API definitions with Swagger, visit Host a RESTful API with CORS in Azure App Service. Sie können zudem Functions-Proxys verwenden, um eine API-Oberfläche für mehrere Funktionen zu definieren.You can also use Functions Proxies to define a single API surface for multiple functions. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Proxys in Azure Functions.For more information, see Working with Azure Functions Proxies.

Konfigurieren der API für die Funktionen-App

Nächste SchritteNext steps