Unterstützungsmatrix für die Sicherung mit Microsoft Azure Backup Server oder System Center DPMSupport matrix for backup with Microsoft Azure Backup Server or System Center DPM

Mit dem Azure Backup-Dienst können Sie lokale Computer und Workloads sowie virtuelle Azure-Computer (VMs) sichern.You can use the Azure Backup service to back up on-premises machines and workloads, and Azure virtual machines (VMs). In diesem Artikel werden die Unterstützungseinstellungen und Einschränkungen für die Sicherung von Computern mithilfe von Microsoft Azure Backup Server (MABS) oder System Center Data Protection Manager (DPM) und Azure Backup zusammenfassend dargestellt.This article summarizes support settings and limitations for backing up machines by using Microsoft Azure Backup Server (MABS) or System Center Data Protection Manager (DPM), and Azure Backup.

Informationen zu DPM/MABSAbout DPM/MABS

System Center DPM ist eine Unternehmenslösung, mit der die Sicherung und Wiederherstellung von Computern und Daten für Unternehmen konfiguriert, erleichtert und verwaltet werden.System Center DPM is an enterprise solution that configures, facilitates, and manages backup and recovery of enterprise machines and data. Diese Lösung ist Teil der System Center-Produktsuite.It's part of the System Center suite of products.

MABS ist ein Serverprodukt, mit dem lokale physische Server, VMs und die darauf ausgeführten Anwendungen gesichert werden können.MABS is a server product that can be used to back up on-premises physical servers, VMs, and apps running on them.

MABS basiert auf System Center DPM und bietet ähnliche Funktionen mit einigen Unterschieden:MABS is based on System Center DPM and provides similar functionality with a few differences:

  • Für die Ausführung von MABS ist keine Lizenz für System Center erforderlich.No System Center license is required to run MABS.
  • In Azure ist für MABS und für DPM die langfristige Sicherungsspeicherung möglich.For both MABS and DPM, Azure provides long-term backup storage. Darüber hinaus können Sie mit DPM Daten zur langfristigen Speicherung auf Band sichern.In addition, DPM allows you to back up data for long-term storage on tape. Diese Funktion ist in MABS nicht enthalten.MABS doesn't provide this functionality.
  • Sie können einen primären DPM-Server mit einem sekundären DPM-Server sichern.You can back up a primary DPM server with a secondary DPM server. Der sekundäre Server schützt die primäre Serverdatenbank und die auf dem primären Server gespeicherten Datenquellenreplikate.The secondary server will protect the primary server database and the data source replicas stored on the primary server. Wenn der primäre Server ausfällt, kann der sekundäre Server die vom primären Server geschützten Workloads weiterhin schützen, bis der primäre Server wieder verfügbar ist.If the primary server fails, the secondary server can continue to protect workloads that are protected by the primary server, until the primary server is available again. Diese Funktion ist in MABS nicht enthalten.MABS doesn't provide this functionality.

Sie können MABS über das Microsoft Download Center herunterladen.You download MABS from the Microsoft Download Center. Es kann lokal oder auf einem virtuellen Azure-Computer ausgeführt werden.It can be run on-premises or on an Azure VM.

DPM und MABS unterstützen eine Vielzahl von Anwendungen und Server- und Clientbetriebssystemen.DPM and MABS support backing up a wide variety of apps, and server and client operating systems. Sie ermöglichen mehrere Sicherungsszenarien:They provide multiple backup scenarios:

  • Sie können Daten auf Computerebene mit Systemstatussicherung oder Bare-Metal-Sicherung sichern.You can back up at the machine level with system-state or bare-metal backup.
  • Sie können bestimmte Volumes, Freigaben, Ordner und Dateien sichern.You can back up specific volumes, shares, folders, and files.
  • Sie können bestimmte Apps über optimierte App-bezogene Einstellungen sichern.You can back up specific apps by using optimized app-aware settings.

Sicherung über DPM/MABSDPM/MABS backup

Die Sicherung über MABS oder DPM und Azure Backup wird wie folgt durchgeführt:Backup using DPM/MABS and Azure Backup works as follows:

  1. Auf allen Computern, die gesichert werden, wird jeweils der DPM- oder MABS-Schutz-Agent installiert.DPM/MABS protection agent is installed on each machine that will be backed up.
  2. Computer und Apps werden im lokalen Speicher in DPM oder MABS gesichert.Machines and apps are backed up to local storage on DPM/MABS.
  3. Der MARS-Agent (Microsoft Azure Recovery Services) wird auf dem DPM-Server oder auf MABS installiert.The Microsoft Azure Recovery Services (MARS) agent is installed on the DPM server/MABS.
  4. Mit dem MARS-Agent werden die DPM- oder MABS-Datenträger mithilfe von Azure Backup in einem Recovery Services-Sicherungstresor in Azure gesichert.The MARS agent backs up the DPM/MABS disks to a backup Recovery Services vault in Azure by using Azure Backup.

Weitere Informationen finden Sie unter:For more information:

Unterstützte SzenariosSupported scenarios

SzenarioScenario AgentAgent LocationLocation
Sichern lokaler Computer/WorkloadsBack up on-premises machines/workloads Der DPM- oder MABS-Schutz-Agent wird auf den Computern ausgeführt, die Sie sichern möchten.DPM/MABS protection agent runs on the machines that you want to back up.

MARS-Agent auf dem MABS- oder DPM-ServerThe MARS agent on DPM/MABS server.
Die zum Aktivieren dieses Features erforderliche Mindestversion des Microsoft Azure Recovery Services-Agents bzw. Azure Backup-Agents ist 2.0.8719.0.The minimum version of the Microsoft Azure Recovery Services agent, or Azure Backup agent, required to enable this feature is 2.0.8719.0.
MABS/DPM muss lokal ausgeführt werden.DPM/MABS must be running on-premises.

Unterstützte BereitstellungenSupported deployments

DPM und MABS können wie in der folgenden Tabelle zusammengefasst bereitgestellt werden.DPM/MABS can be deployed as summarized in the following table.

BereitstellungDeployment UnterstützungSupport DetailsDetails
Lokale BereitstellungDeployed on-premises Physischer ServerPhysical server

Virtueller Hyper-V-ComputerHyper-V VM

Virtueller VMware-ComputerVMware VM
Wenn DPM/MABS als virtueller VMware-Computer installiert ist, werden nur virtuelle VMware-Computer und darauf ausgeführte Workloads gesichert.If DPM/MABS is installed as a VMware VM, it only backs up VMware VMs and workloads that are running on those VMs.
Bereitstellung als virtueller Azure Stack-ComputerDeployed as an Azure Stack VM Nur MABSMABS only DPM kann nicht zum Sichern virtueller Azure Stack-Computer verwendet werden.DPM can't be used to back up Azure Stack VMs.
Bereitstellung als virtueller Azure-ComputerDeployed as an Azure VM Schutz von virtuellen Azure-Computern und Workloads, die auf diesen VMs ausgeführt werdenProtects Azure VMs and workloads that are running on those VMs Bei Ausführung von MABS/DPM in Azure können lokale Computer nicht gesichert werden.DPM/MABS running in Azure can't back up on-premises machines.

Unterstützte MABS- und DPM-BetriebssystemeSupported MABS and DPM operating systems

Mit Azure Backup können MABS- und DPM-Instanzen bei Ausführung unter den folgenden Betriebssystemen gesichert werden.Azure Backup can back up DPM/MABS instances that are running any of the following operating systems. Die Betriebssysteme müssen mit den neuesten Service Packs und Updates ausgeführt werden.Operating systems should be running the latest service packs and updates.

SzenarioScenario DPM/MABSDPM/MABS
MABS auf einem virtuellen Azure-ComputerMABS on an Azure VM Windows 2016 DatacenterWindows 2016 Datacenter.

Windows 2019 DatacenterWindows 2019 Datacenter.

Es empfiehlt sich, mit einem Image aus dem Marketplace zu beginnen.We recommend that you start with an image from the marketplace.

Mindestens Standard_A4_v2 mit vier Kernen und 8 GB RAMMinimum Standard_A4_v2 with four cores and 8-GB RAM.
DPM auf einem virtuellen Azure-ComputerDPM on an Azure VM System Center 2012 R2 mit Update 3 oder höherSystem Center 2012 R2 with Update 3 or later.

Windows-Betriebssystem entsprechend den Anforderungen für System CenterWindows operating system as required by System Center.

Es empfiehlt sich, mit einem Image aus dem Marketplace zu beginnen.We recommend that you start with an image from the marketplace.

Mindestens Standard_A4_v2 mit vier Kernen und 8 GB RAMMinimum Standard_A4_v2 with four cores and 8-GB RAM.
MABS auf einem lokalen ComputerMABS on-premises MABS V3 und höher: Windows Server 2016 oder Windows Server 2019MABS v3 and later: Windows Server 2016 or Windows Server 2019
DPM auf einem lokalen ComputerDPM on-premises Physischer Server und virtueller Hyper-V-Computer: System Center 2012 SP1 oder höherPhysical server/Hyper-V VM: System Center 2012 SP1 or later.

Virtueller VMware-Computer: System Center 2012 R2 mit Update 5 oder höherVMware VM: System Center 2012 R2 with Update 5 or later.

Hinweis

Bei Verwendung von Windows Server Core oder Microsoft Hyper-V Server wird die Installation von Azure Backup Server nicht unterstützt.Installing Azure Backup Server is not supported on Windows Server Core or Microsoft Hyper-V Server.

VerwaltungsunterstützungManagement support

ProblemIssue DetailsDetails
InstallationInstallation Installieren Sie DPM oder MABS auf einem zweckgebundenen Computer.Install DPM/MABS on a single-purpose machine.

Installieren Sie DPM oder MABS nicht auf einem Domänencontroller, auf einem Computer mit installierter Anwendungsserverrolle, auf einem Computer mit Exchange Server oder System Center Operations Manager oder auf einem Clusterknoten.Don't install DPM/MABS on a domain controller, on a machine with the Application Server role installation, on a machine that is running Microsoft Exchange Server or System Center Operations Manager, or on a cluster node.

Hier finden Sie alle Anforderungen für das DPM-System.Review all DPM system requirements.
DomäneDomain DPM- bzw. MABS-Instanzen müssen mit einer Domäne verknüpft werden.DPM/MABS should be joined to a domain. Führen Sie zunächst die Installation durch, und verknüpfen Sie DPM oder MABS dann mit einer Domäne.Install first, and then join DPM/MABS to a domain. Nach der Bereitstellung kann DPM oder MABS nicht in eine neue Domäne verschoben werden.Moving DPM/MABS to a new domain after deployment isn't supported.
StorageStorage Modern Backup Storage (MBS) wird ab DPM 2016 und MABS v2 und höher unterstützt.Modern backup storage (MBS) is supported from DPM 2016/MABS v2 and later. In MABS v1 ist die Funktion dagegen nicht verfügbar.It isn't available for MABS v1.
Upgrade von MABSMABS upgrade Sie können MABS v3 direkt installieren oder ein Upgrade von MABS v2 auf MABS v3 durchführen.You can directly install MABS v3, or upgrade to MABS v3 from MABS v2. Weitere InformationenLearn more.
Verschieben von MABSMoving MABS Bei Verwendung von MBS kann MABS unter Beibehaltung des Speichers auf einen neuen Server verschoben werden.Moving MABS to a new server while retaining the storage is supported if you're using MBS.

Der neue und der ursprüngliche Server müssen den gleichen Namen haben.The server must have the same name as the original. Sie können den Namen nicht ändern, wenn der Speicherpool beibehalten werden soll und Sie dieselbe MABS-Datenbank zum Speichern von Datenwiederherstellungspunkten verwenden möchten.You can't change the name if you want to keep the same storage pool, and use the same MABS database to store data recovery points.

Sie benötigen eine Sicherungskopie der MABS-Datenbank, da Sie sie wiederherstellen müssen.You will need a backup of the MABS database because you'll need to restore it.

Unterstützung von MABS in Azure StackMABS support on Azure Stack

Sie können MABS auf einem virtuellen Azure Stack-Computer bereitstellen, sodass Sie die Sicherung von virtuellen Azure Stack-Computern und deren Workloads an einem zentralen Ort verwalten können.You can deploy MABS on an Azure Stack VM so that you can manage backup of Azure Stack VMs and workloads from a single location.

KomponenteComponent DetailsDetails
MABS auf einem virtuellen Azure Stack-ComputerMABS on Azure Stack VM Mindestens Größe A2.At least size A2. Es empfiehlt sich, mit einem Windows Server 2012 R2- oder Windows Server 2016-Image aus dem Azure Marketplace zu beginnen.We recommend you start with a Windows Server 2012 R2 or Windows Server 2016 image from the Azure Marketplace.

Installieren Sie keine weiteren Komponenten auf dem virtuellen MABS-Computer.Don't install anything else on the MABS VM.
MABS-SpeicherMABS storage Verwenden Sie ein separates Speicherkonto für den virtuellen MABS-Computer.Use a separate storage account for the MABS VM. Für den in MABS ausgeführten MARS-Agent ist temporärer Speicher für einen Cachespeicherort und zum Speichern der Datenwiederherstellung aus der Cloud erforderlich.The MARS agent running on MABS needs temporary storage for a cache location and to hold data restored from the cloud.
MABS-SpeicherpoolMABS storage pool Die Größe des MABS-Speicherpools richtet sich nach der Anzahl und Größe der an den virtuellen MABS-Computer angefügten Datenträger.The size of the MABS storage pool is determined by the number and size of disks that are attached to the MABS VM. Für jede Azure Stack-VM-Größe ist eine maximale Anzahl an Datenträgern festgelegt.Each Azure Stack VM size has a maximum number of disks. Beispielsweise umfasst A2 vier Datenträger.For example, A2 is four disks.
MABS-AufbewahrungMABS retention Bewahren Sie keine gesicherte Daten mehr als fünf Tage auf den lokalen MABS-Datenträgern auf.Don't retain backed up data on the local MABS disks for more than five days.
Zentrales Hochskalieren von MABSMABS scale up Zum zentralen Hochskalieren Ihrer Bereitstellung können Sie die Größe des virtuellen MABS-Computers erhöhen,To scale up your deployment, you can increase the size of the MABS VM. Sie können beispielsweise von der Serie A zu Serie D wechseln.For example, you can change from A to D series.

Sie können ebenso sicherstellen, dass Sie Daten mit Sicherung regelmäßig auf Azure abladen.You can also ensure that you're offloading data with backup to Azure regularly. Sie können ggf. auch zusätzliche MABS-Server erstellen.If necessary, you can deploy additional MABS servers.
.NET Framework in MABS.NET Framework on MABS Auf dem virtuellen MABS-Computer muss .NET Framework 3.3 SP1 oder höher installiert sein.The MABS VM needs .NET Framework 3.3 SP1 or later installed on it.
MABS-DomäneMABS domain Der virtuelle MABS-Computer muss mit einer Domäne verknüpft sein.The MABS VM must be joined to a domain. Ein Domänenbenutzer mit Administratorrechten muss MABS auf dem virtuellen Computer installieren.A domain user with admin privileges must install MABS on the VM.
Datensicherung auf virtuellem Azure Stack-ComputerAzure Stack VM data backup Sie können Dateien, Ordner und Anwendungen sichern.You can back up files, folders, and apps.
Unterstützte SicherungSupported backup Folgende Betriebssysteme werden für virtuelle Computer, die Sie sichern möchten, unterstützt:These operating systems are supported for VMs that you want to back up:

Windows Server Semi-Annual Channel (Datacenter, Enterprise, Standard)Windows Server Semi-Annual Channel (Datacenter, Enterprise, Standard)

Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2008 R2Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2008 R2
SQL Server-Unterstützung für virtuelle Azure Stack-ComputerSQL Server support for Azure Stack VMs Sichern von SQL Server 2016; SQL Server 2014, SQL Server 2012, SQL Server 2012 SP1Back up SQL Server 2016, SQL Server 2014, SQL Server 2012 SP1.

Sichern und Wiederherstellen der DatenbankBack up and recover a database.
SharePoint-Unterstützung für virtuelle Azure Stack-ComputerSharePoint support for Azure Stack VMs SharePoint 2016, SharePoint 2013, SharePoint 2010SharePoint 2016, SharePoint 2013, SharePoint 2010.

Sichern und Wiederherstellen einer Farm, einer Datenbank, eines Front-Ends und eines WebserversBack up and recover a farm, database, front end, and web server.
Netzwerkanforderungen für gesicherte virtuelle ComputerNetwork requirements for backed up VMs Alle virtuellen Computer in der Azure Stack-Workload müssen demselben virtuellen Netzwerk und demselben Abonnement angehören.All VMs in Azure Stack workload must belong to the same virtual network and belong to the same subscription.

DPM- und MABS-NetzwerkunterstützungDPM/MABS networking support

URL-ZugriffURL access

Der DPM-Server oder MABS benötigt Zugriff auf diese URLs:The DPM server/MABS needs access to these URLs:

  • http://www.msftncsi.com/ncsi.txt
  • *.Microsoft.com*.Microsoft.com
  • *.WindowsAzure.com*.WindowsAzure.com
  • *.microsoftonline.com*.microsoftonline.com
  • *.windows.net*.windows.net

Azure ExpressRoute-UnterstützungAzure ExpressRoute support

Sie können Ihre Daten über Azure ExpressRoute mit öffentlichem Peering (verfügbar für alte Verbindungen) und Microsoft-Peering sichern.You can back up your data over Azure ExpressRoute with public peering (available for old circuits) and Microsoft peering. Sicherung über privates Peering wird nicht unterstützt.Backup over private peering is not supported.

Bei öffentlichem Peering: Stellen Sie den Zugriff auf die folgenden Domänen/Adressen sicher:With public peering: Ensure access to the following domains/addresses:

  • http://www.msftncsi.com/ncsi.txt
  • microsoft.com
  • .WindowsAzure.com
  • .microsoftonline.com
  • .windows.net

Wählen Sie beim Microsoft-Peering die folgenden Dienste/Regionen und relevanten Communitywerte aus:With Microsoft peering, please select the following services/regions and relevant community values:

  • Azure Active Directory (12076:5060)Azure Active Directory (12076:5060)
  • Microsoft Azure-Region (entsprechend dem Standort Ihres Recovery Services-Tresors)Microsoft Azure Region (according to the location of your Recovery Services vault)
  • Azure Storage (entsprechend dem Standort Ihres Recovery Services-Tresors)Azure Storage (according to the location of your Recovery Services vault)

Weitere Informationen finden Sie unter ExpressRoute-Routinganforderungen.For more details, see the ExpressRoute routing requirements.

Hinweis

Öffentliches Peering gilt für neue Leitungen als veraltet.Public Peering is deprecated for new circuits.

DPM- und MABS-Verbindung mit Azure BackupDPM/MABS connectivity to Azure Backup

Damit Sicherungen ordnungsgemäß durchgeführt werden, ist eine Verbindung mit dem Azure Backup-Dienst erforderlich, und das Azure-Abonnement muss aktiv sein.Connectivity to the Azure Backup service is required for backups to function properly, and the Azure subscription should be active. In der folgenden Tabelle ist das entsprechende Verhalten aufgeführt, wenn diese beiden Punkte nicht erfüllt sind.The following table shows the behavior if these two things don't occur.

MABS und AzureMABS to Azure AbonnementSubscription Sicherung/WiederherstellungBackup/Restore
VerbundenConnected AktivActive Sicherung auf DPM- oder MABS-DatenträgernBack up to DPM/MABS disk.

Sicherung in AzureBack up to Azure.

Wiederherstellung von einem DatenträgerRestore from disk.

Wiederherstellung von AzureRestore from Azure.
VerbundenConnected Abgelaufen oder Bereitstellung aufgehobenExpired/deprovisioned Keine Sicherung auf Datenträger oder in AzureNo backup to disk or Azure.

Wenn das Abonnement abgelaufen ist, können Sie die Wiederherstellung von einem Datenträger oder Azure durchführen.If the subscription is expired, you can restore from disk or Azure.

Wenn das Abonnement außer Betrieb gesetzt ist, können Sie keine Wiederherstellung von einem Datenträger oder Azure durchführen.If the subscription is decommissioned, you can't restore from disk or Azure. Die Azure-Wiederherstellungspunkte werden gelöscht.The Azure recovery points are deleted.
Keine Verbindung für mehr als 15 TageNo connectivity for more than 15 days AktivActive Keine Sicherung auf Datenträger oder in AzureNo backup to disk or Azure.

Sie können die Wiederherstellung von einem Datenträger oder Azure durchführen.You can restore from disk or Azure.
Keine Verbindung für mehr als 15 TageNo connectivity for more than 15 days Abgelaufen oder Bereitstellung aufgehobenExpired/deprovisioned Keine Sicherung auf Datenträger oder in AzureNo backup to disk or Azure.

Wenn das Abonnement abgelaufen ist, können Sie die Wiederherstellung von einem Datenträger oder Azure durchführen.If the subscription is expired, you can restore from disk or Azure.

Wenn das Abonnement außer Betrieb gesetzt ist, können Sie keine Wiederherstellung von einem Datenträger oder Azure durchführen.If the subscription is decommissioned, you can't restore from disk or Azure. Die Azure-Wiederherstellungspunkte werden gelöscht.The Azure recovery points are deleted.

DPM- oder MABS-SpeicherunterstützungDPM/MABS storage support

Die in DPM oder MABS gesicherten Daten werden im lokalen Datenträgerspeicher gespeichert.Data that is backed up to DPM/MABS is stored on local disk storage.

StorageStorage DetailsDetails
MBSMBS Modern Backup Storage (MBS) wird ab DPM 2016 und MABS v2 und höher unterstützt.Modern backup storage (MBS) is supported from DPM 2016/MABS v2 and later. In MABS v1 ist die Funktion dagegen nicht verfügbar.It isn't available for MABS v1.
MABS-Speicher auf virtuellem Azure-ComputerMABS storage on Azure VM Daten werden auf Azure-Datenträgern gespeichert, die der DPM/MABS-VM zugeordnet sind und die in DPM/MABS verwaltet werden.Data is stored on Azure disks that are attached to the DPM/MABS VM, and that are managed in DPM/MABS. Die Anzahl der Datenträger, die für DPM/MABS-Speicherpools verwendet werden kann, ist durch die Größe der VM beschränkt.The number of disks that can be used for DPM/MABS storage pool is limited by the size of the VM.

VM A2: 4 Datenträger, VM A3: 8 Datenträger, VM A4: 16 Datenträger mit einer maximalen Größe von 1 TB für jeden Datenträger.A2 VM: 4 disks; A3 VM: 8 disks; A4 VM: 16 disks, with a maximum size of 1 TB for each disk. Dies bestimmt den gesamten verfügbaren Sicherungsspeicherpool.This determines the total backup storage pool that is available.

Die Menge der Daten, die gesichert werden können, hängt von der Anzahl und Größe der angefügten Datenträger ab.The amount of data you can back up depends on the number and size of the attached disks.
MABS-Datenaufbewahrung auf virtuellem Azure-ComputerMABS data retention on Azure VM Es wird empfohlen, Daten einen Tag lang in DPM oder MABS auf dem Azure-Datenträger aufzubewahren und zur längeren Aufbewahrung eine Sicherung von DPM oder MABS in den Tresor durchzuführen.We recommend that you retain data for one day on the DPM/MABS Azure disk, and back up from DPM/MABS to the vault for longer retention. Durch Auslagerung in Azure Backup können Sie so eine größere Menge an Daten schützen.You can thus protect a larger amount of data by offloading it to Azure Backup.

Modern Backup Storage (MBS)Modern backup storage (MBS)

Ab DPM 2016 und MABS v2 (unter Windows Server 2016) und höher können Sie Modern Backup Storage (MBS) nutzen.From DPM 2016/MABS v2 (running on Windows Server 2016) and later, you can take advantage of modern backup storage (MBS).

  • MBS-Sicherungen werden auf einem ReFS-Datenträger (Resilient File System) gespeichert.MBS backups are stored on a Resilient File System (ReFS) disk.
  • In MBS wird das Klonen von ReFS-Blöcken zur schnelleren Sicherung und effizienteren Verwendung von Speicherplatz verwendet.MBS uses ReFS block cloning for faster backup and more efficient use of storage space.
  • Wenn Sie dem lokalen DPM- oder MABS-Speicherpool Volumes hinzufügen, konfigurieren Sie sie mit Laufwerkbuchstaben.When you add volumes to the local DPM/MABS storage pool, you configure them with drive letters. Dann können Sie den Workloadspeicher auf verschiedenen Volumes konfigurieren.You can then configure workload storage on different volumes.
  • Bei der Erstellung von Schutzgruppen zum Sichern von Daten in DPM oder MABS wählen Sie das gewünschte Laufwerk aus.When you create protection groups to back up data to DPM/MABS, you select the drive you want to use. Beispielsweise können Sie Sicherungen für SQL- oder andere Workloads mit hohem IOPS-Wert auf einem Laufwerk mit hoher Leistung speichern. Sie können auch Workloads auf einem Laufwerk mit geringerer Leistung speichern, die weniger häufig gesichert werden.For example, you might store backups for SQL or other high IOPS workloads on a high-performance drive, and store workloads that are backed up less frequently on a lower performance drive.

Unterstützte Sicherungen in MABSSupported backups to MABS

Informationen zu den verschiedenen Servern und Workloads, die Sie mit Azure Backup Server schützen können, finden Sie in der Schutzunterstützungsmatrix für Azure Backup.For information on the various servers and workloads that you can protect with Azure Backup Server, refer to the Azure Backup Server Protection Matrix.

Unterstützte Sicherungen in DPMSupported backups to DPM

Informationen zu den verschiedenen Servern und Workloads, die Sie mit Data Protection Manager schützen können, finden Sie im Artikel Was kann mit DPM gesichert werden?.For information on the various servers and workloads that you can protect with Data Protection Manager, refer to the article What can DPM back up?.

  • Clusterworkloads, die mit DPM oder MABS gesichert werden, müssen sich in derselben Domäne wie DPM bzw. MABS oder in einer untergeordneten oder vertrauenswürdigen Domäne befinden.Clustered workloads backed up by DPM/MABS should be in the same domain as DPM/MABS or in a child/trusted domain.
  • Sie können die NTLM- oder Zertifikatauthentifizierung verwenden, um Daten in nicht vertrauenswürdigen Domänen oder Arbeitsgruppen zu sichern.You can use NTLM/certificate authentication to back up data in untrusted domains or workgroups.

Nächste SchritteNext steps