Compute-optimierte VM-GrößenCompute optimized virtual machine sizes

Compute-optimierte VM-Größen weisen ein großes Verhältnis von CPU zu Arbeitsspeicher auf und eignen sich gut für Webserver mit mittlerem Durchsatz, Netzwerkappliances, Batchprozesse und Anwendungsserver.Compute optimized VM sizes have a high CPU-to-memory ratio and are good for medium traffic web servers, network appliances, batch processes, and application servers. Dieser Artikel enthält Informationen zur Anzahl von vCPUs, Datenträgern und NICs sowie zum Speicherdurchsatz und zur Netzwerkbandbreite der einzelnen Größen in dieser Gruppe.This article provides information about the number of vCPUs, data disks, and NICs as well as storage throughput and network bandwidth for each size in this grouping.

Die Fsv2-Serie basiert auf dem Prozessor Intel® Xeon® Platinum 8168 mit einer durchgehenden Turbotaktfrequenz von 3,4 GHz und einer maximalen Einzelkern-Turbofrequenz von 3,7 GHz.Fsv2-series is based on the Intel® Xeon® Platinum 8168 processor, featuring a sustained all core Turbo clock speed of 3.4GHz and a maximum single-core turbo frequency of 3.7 GHz. Intel® AVX-512-Anweisungen, die auf Intel Scalable Processors neu sind, können bei Gleitkommaoperationen mit einfacher und doppelter Genauigkeit mit Vektorverarbeitungeworkloads die Leistung verdoppeln.Intel® AVX-512 instructions, which are new on Intel Scalable Processors, will provide up to a 2X performance boost to vector processing workloads on both single and double precision floating point operations. D.h., sie bewältigen alle Rechenworkloads wirklich schnell.In other words, they are really fast for any computational workload.

Die Fsv2-Serie hat einen niedrigeren Listenpreis pro Stunde und bietet auf Basis der Azure-Compute-Einheit (Azure Compute Unit, ACU) das beste Preis-Leistungs-Verhältnis pro vCPU im Azure-Portfolio.At a lower per-hour list price, the Fsv2-series is the best value in price-performance in the Azure portfolio based on the Azure Compute Unit (ACU) per vCPU.

Fsv2-Serie 1Fsv2-series 1

ACU: 195–210ACU: 195 - 210

Storage Premium UnterstütztPremium Storage: Supported

Storage Premium-Zwischenspeicherung: UnterstütztPremium Storage caching: Supported

GrößeSize vCPUsvCPU's Memory: GiBMemory: GiB Temporärer Speicher (SSD): GiBTemp storage (SSD) GiB Max. Anzahl DatenträgerMax data disks Maximaler Durchsatz (Cache und temporärer Speicher): IOPS/MBps (Cachegröße in GiB)Max cached and temp storage throughput: IOPS / MBps (cache size in GiB) Maximaler Durchsatz des Datenträgers ohne Cache: IOPS/MBpsMax uncached disk throughput: IOPS / MBps Maximale Anzahl NICs/Erwartete Netzwerkbandbreite (Mbit/s)Max NICs / Expected network bandwidth (Mbps)
Standard_F2s_v2Standard_F2s_v2 22 44 1616 44 4000/31 (32)4000 / 31 (32) 3200/473200 / 47 2/8752 / 875
Standard_F4s_v2Standard_F4s_v2 44 88 3232 88 8000/63 (64)8000 / 63 (64) 6400/956400 / 95 2/17502 / 1750
Standard_F8s_v2Standard_F8s_v2 88 1616 6464 1616 16000/127 (128)16000 / 127 (128) 12800/19012800 / 190 4/35004 / 3500
Standard_F16s_v2Standard_F16s_v2 1616 3232 128128 3232 32000/255 (256)32000 / 255 (256) 25600/38025600 / 380 4/70004 / 7000
Standard_F32s_v2Standard_F32s_v2 3232 6464 256256 3232 64000/512 (512)64000 / 512 (512) 51200/75051200 / 750 8/140008 / 14000
Standard_F64s_v2Standard_F64s_v2 6464 128128 512512 3232 128000/1024 (1024)128000 / 1024 (1024) 80000/110080000 / 1100 8/280008 / 28000
Standard_F72s_v22, 3Standard_F72s_v22, 3 7272 144144 576576 3232 144000/1152 (1520)144000 / 1152 (1520) 80000/110080000 / 1100 8 / 300008 / 30000

1 Virtuelle Computer der Fsv2-Serie verfügen über Hyper-Threading-Technologie von Intel®1 Fsv2-series VM’s feature Intel® Hyper-Threading Technology

2 Bei mehr als 64 vCPUs ist eines der folgenden Gastbetriebssysteme erforderlich: Windows Server 2016, Ubuntu 16.04 LTS, SLES 12 SP2 und Red Hat Enterprise Linux, CentOS 7.3 oder Oracle Linux 7.3 mit LIS 4.2.12 More than 64 vCPU’s require one of these supported guest OSes: Windows Server 2016, Ubuntu 16.04 LTS, SLES 12 SP2, and Red Hat Enterprise Linux, CentOS 7.3, or Oracle Linux 7.3 with LIS 4.2.1

3 Instanz wird isoliert auf dedizierter Hardware ausgeführt, die für einen einzigen Kunden bereitgestellt wird.3 Instance is isolated to hardware dedicated to a single customer.

Definitionen der GrößentabelleSize table definitions

  • Speicherkapazität wird in GiB-Einheiten oder 1.024^3 Bytes angezeigt.Storage capacity is shown in units of GiB or 1024^3 bytes. Beachten Sie beim Vergleich von in GB (1.000^3 Bytes) gemessenen Datenträgern mit in GiB (1.024^3) gemessenen Datenträgern, dass die in GiB angegebenen Kapazitätszahlen kleiner erscheinen können.When comparing disks measured in GB (1000^3 bytes) to disks measured in GiB (1024^3) remember that capacity numbers given in GiB may appear smaller. Beispiel: 1.023 GiB = 1.098,4 GB.For example, 1023 GiB = 1098.4 GB
  • Der Datenträgerdurchsatz wird in E/A-Vorgängen pro Sekunde (Input/Output Operations Per Second, IOPS) und MB/s gemessen, wobei MB/s = 10^6 Bytes/Sekunde beträgt.Disk throughput is measured in input/output operations per second (IOPS) and MBps where MBps = 10^6 bytes/sec.
  • Datenträger können mit oder ohne Cache betrieben werden.Data disks can operate in cached or uncached modes. Beim Datenträgerbetrieb mit Cache ist der Hostcachemodus auf ReadOnly oder ReadWrite festgelegt.For cached data disk operation, the host cache mode is set to ReadOnly or ReadWrite. Beim Datenträgerbetrieb ohne Cache ist der Hostcachemodus auf None festgelegt.For uncached data disk operation, the host cache mode is set to None.
  • Die beste Leistung für Ihre virtuellen Computer erhalten Sie, wenn Sie die Anzahl von Datenträgern auf zwei Datenträger pro vCPU beschränken.If you want to get the best performance for your VMs, you should limit the number of data disks to 2 disks per vCPU.
  • Erwartete Netzwerkbandbreite ist die maximale aggregierte Bandbreite pro VM-Typ, die NIC-übergreifend für alle Ziele zugeordnet ist.Expected network bandwidth is the maximum aggregated bandwidth allocated per VM type across all NICs, for all destinations. Obergrenzen werden zwar nicht garantiert, können aber bei der Wahl des passenden VM-Typs für die geplante Anwendung als Richtwert herangezogen werden.Upper limits are not guaranteed, but are intended to provide guidance for selecting the right VM type for the intended application. Die tatsächliche Netzwerkleistung hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Hierzu zählen beispielsweise Netzwerküberlastung, Anwendungslasten und die Netzwerkeinstellungen.Actual network performance will depend on a variety of factors including network congestion, application loads, and network settings. Informationen zum Optimieren des Netzwerkdurchsatzes finden Sie unter Optimieren des Netzwerkdurchsatzes für virtuelle Azure-Computer.For information on optimizing network throughput, see Optimizing network throughput for Windows and Linux. Unter Umständen muss eine bestimmte Version gewählt oder der virtuelle Computer optimiert werden, um die erwartete Netzwerkbandbreite unter Linux oder Windows zu erzielen.To achieve the expected network performance on Linux or Windows, it may be necessary to select a specific version or optimize your VM. Weitere Informationen finden Sie unter Testen der Bandbreite/des Durchsatzes (NTTTCP).For more information, see How to reliably test for virtual machine throughput.

Andere GrößenOther sizes

Nächste SchritteNext steps

Weitere Informationen dazu, wie Sie mit Azure-Computeeinheiten (ACU) die Computeleistung von Azure-SKUs vergleichen können.Learn more about how Azure compute units (ACU) can help you compare compute performance across Azure SKUs.