Installieren von Azure CLI 2.0

Installieren Sie noch heute die neue Version der Azure CLI! Wir haben sie verbessert und aktualisiert, um eine großartige systemeigene Befehlszeilenumgebung für die Verwaltung von Azure-Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Sie kann unter macOS, Linux und Windows verwendet werden. Informationen zur neuesten Version finden Sie in den Versionshinweisen.

Hinweis

Wenn Sie das Azure Service Management (ASM)-Modell verwenden, installieren Sie Azure CLI 1.0.

Installieren unter macOS

Unter macOS können Sie die Installation mit Homebrew oder manuell durchführen.

Installieren mit Homebrew

  1. Falls Homebrew noch nicht installiert ist, installieren Sie das Programm gemäß der Homebrew-Installationsanweisungen.

  2. Wenn Sie die CLI zuvor manuell installiert haben, befolgen Sie die Anweisungen zur manuellen Deinstallation.

  3. Aktualisieren Sie Ihre lokalen Homebrew-Repositorys.

    brew update
    
  4. Installieren Sie das azure-cli-Paket.

    brew install azure-cli
    

Hinweis

Wenn Sie zuvor die Azure CLI 1.0 mit Homebrew installiert haben, erhalten Sie die CLI 2.0 über den regulären Homebrew-Upgradeprozess und müssen nicht das Paket installieren.

brew upgrade

Manuelle Installation

  1. Installieren Sie die Azure CLI 2.0 mit curl.

    curl -L https://aka.ms/InstallAzureCli | bash
    
  2. Möglicherweise müssen Sie Ihre Shell neu starten, damit einige Änderungen wirksam werden.

    exec -l $SHELL
    
  3. Führen Sie die CLI über die Eingabeaufforderung mit dem az-Befehl aus.

Installieren unter Windows

Installieren mit der MSI-Datei für die Windows-Befehlszeile

Um die CLI unter Windows zu installieren und in der Windows-Befehlszeile zu verwenden, laden Sie den Azure CLI-Installer (MSI) herunter, und führen Sie ihn aus.

Installieren mit apt-get für Bash auf Ubuntu unter Windows

  1. Wenn Sie Bash unter Windows noch nicht haben, installieren Sie es.

  2. Öffnen Sie die Bash-Shell.

  3. Ändern Sie die Quellenliste.

    echo "deb [arch=amd64] https://packages.microsoft.com/repos/azure-cli/ wheezy main" | \
         sudo tee /etc/apt/sources.list.d/azure-cli.list
    
  4. Führen Sie die folgenden sudo-Befehle aus:

    sudo apt-key adv --keyserver packages.microsoft.com --recv-keys 52E16F86FEE04B979B07E28DB02C46DF417A0893
    sudo apt-get install apt-transport-https
    sudo apt-get update && sudo apt-get install azure-cli
    
  5. Führen Sie die CLI über die Eingabeaufforderung mit dem az-Befehl aus.

Installieren mit dem apt-Paket-Manager

Für Distributionen, die den apt-Paket-Manager verwenden, z.B. Ubuntu oder Debian, können Sie Azure CLI 2.0 mit apt-get installieren.

Hinweis

Sie benötigen Python 2.7.x oder Python 3.x, um die CLI nutzen zu können. Installieren Sie Python, wenn Ihre Distribution keines dieser Pakete enthält.

  1. Ändern Sie die Quellenliste:

    • 32-Bit-System

      echo "deb https://packages.microsoft.com/repos/azure-cli/ wheezy main" | \
           sudo tee /etc/apt/sources.list.d/azure-cli.list
      
    • 64-Bit-System

      echo "deb [arch=amd64] https://packages.microsoft.com/repos/azure-cli/ wheezy main" | \
           sudo tee /etc/apt/sources.list.d/azure-cli.list
      
  2. Führen Sie die folgenden sudo-Befehle aus:

    sudo apt-key adv --keyserver packages.microsoft.com --recv-keys 52E16F86FEE04B979B07E28DB02C46DF417A0893
    sudo apt-get install apt-transport-https
    sudo apt-get update && sudo apt-get install azure-cli
    
  3. Führen Sie die CLI über die Eingabeaufforderung mit dem az-Befehl aus.

Installieren mit dem yum-Paket-Manager

Für Distributionen mit dem yum-Paket-Manager, z.B. Red Hat Enterprise Linux (RHEL), Fedora oder CentOS, können Sie Azure CLI 2.0 mit yum installieren.

Hinweis

Sie benötigen Python 2.7.x oder Python 3.x, um die CLI nutzen zu können. Installieren Sie Python, wenn Ihre Distribution keines dieser Pakete enthält.

  1. Importieren Sie den Microsoft-Repositoryschlüssel:

    sudo rpm --import https://packages.microsoft.com/keys/microsoft.asc
    
  2. Erstellen Sie lokale azure-cli-Repositoryinformationen:

    sudo sh -c 'echo -e "[azure-cli]\nname=Azure CLI\nbaseurl=https://packages.microsoft.com/yumrepos/azure-cli\nenabled=1\ngpgcheck=1\ngpgkey=https://packages.microsoft.com/keys/microsoft.asc" > /etc/yum.repos.d/azure-cli.repo'
    
  3. Aktualisieren Sie den yum-Paketindex, und führen Sie die Installation durch:

    yum check-update
    sudo yum install azure-cli
    
  4. Führen Sie die CLI über die Eingabeaufforderung mit dem az-Befehl aus.

Installieren mit dem zypper-Paket-Manager

Für Distributionen, die den zypper-Paket-Manager verwenden, z.B. OpenSUSE oder SLE, können Sie Azure CLI 2.0 mit zypper installieren.

Hinweis

Sie benötigen Python 2.7.x oder Python 3.x, um die CLI nutzen zu können. Installieren Sie Python, wenn Ihre Distribution keines dieser Pakete enthält.

  1. Importieren Sie den Microsoft-Repositoryschlüssel:

    sudo rpm --import https://packages.microsoft.com/keys/microsoft.asc
    
  2. Erstellen Sie lokale azure-cli-Repositoryinformationen:

    sudo sh -c 'echo -e "[azure-cli]\nname=Azure CLI\nbaseurl=https://packages.microsoft.com/yumrepos/azure-cli\nenabled=1\ntype=rpm-md\ngpgcheck=1\ngpgkey=https://packages.microsoft.com/keys/microsoft.asc" > /etc/zypp/repos.d/azure-cli.repo'
    
  3. Aktualisieren Sie den zypper-Paketindex, und führen Sie die Installation durch:

    sudo zypper refresh
    sudo zypper install azure-cli
    
  4. Führen Sie die CLI über die Eingabeaufforderung mit dem az-Befehl aus.

Installieren mit Docker

Wir behalten ein mit der Azure CLI 2.0 vorkonfiguriertes Docker-Image bei.

Installieren Sie die CLI mit docker run.

docker run -it azuresdk/azure-cli-python:<version>

Verfügbare Versionen finden Sie in unseren Docker-Tags.

Die CLI wird in dem Image als Befehl az in /usr/local/bin installiert.

Hinweis

Wenn Sie die SSH-Schlüssel aus Ihrer Benutzerumgebung übernehmen möchten, können Sie -v ${HOME}:/root verwenden, um $HOME als /root bereitzustellen.

docker run -it -v ${HOME}:/root azuresdk/azure-cli-python:<version>

Installieren unter Linux ohne Paket-Manager

Es wird empfohlen, die CLI mit einen Paket-Manager zu installieren (sofern möglich). Falls Sie die Repositorys von Microsoft nicht hinzufügen möchten oder eine Distribution ohne bereitgestelltes Paket verwenden, können Sie die CLI manuell installieren.

  1. Installieren Sie je nach Ihrer Linux-Distribution die erforderlichen Komponenten.

    Platform              | Prerequisites
    ----------------------|---------------------------------------------
    Ubuntu 15.10 or 16.04 | sudo apt-get update && sudo apt-get install -y python libssl-dev libffi-dev python-dev build-essential
    Ubuntu 12.04 or 14.04 | sudo apt-get update && sudo apt-get install -y python libssl-dev libffi-dev python-dev
    Debian 8              | sudo apt-get update && sudo apt-get install -y python libssl-dev libffi-dev python-dev build-essential
    Debian 7              | sudo apt-get update && sudo apt-get install -y python libssl-dev libffi-dev python-dev
    CentOS 7.1 or 7.2     | sudo yum check-update; sudo yum install -y gcc python libffi-devel python-devel openssl-devel
    RedHat 7.2            | sudo yum check-update; sudo yum install -y gcc python libffi-devel python-devel openssl-devel
    SUSE OpenSUSE 13.2    | sudo zypper refresh && sudo zypper --non-interactive install curl gcc python python-xml libffi-devel python-devel openssl-devel
    

Falls Ihre Distribution oben nicht aufgeführt ist, müssen Sie Python 2.7 oder höher, libffi und OpenSSL installieren.

  1. Installieren Sie die CLI mit curl.

    curl -L https://aka.ms/InstallAzureCli | bash
    
  2. Möglicherweise müssen Sie Ihre Shell neu starten, damit einige Änderungen wirksam werden.

    exec -l $SHELL
    
  3. Führen Sie die CLI über die Eingabeaufforderung mit dem az-Befehl aus.

Problembehandlung

Wenn bei der CLI-Installation ein Fehler auftritt, sehen Sie in diesem Abschnitt nach, ob Ihr Problem behandelt wird. Ist das Problem hier nicht aufgeführt, melden Sie es über Github.

curl-Fehler „Objekt verschoben“

Wenn Sie einen Fehler von curl im Zusammenhang mit dem -L-Parameter oder eine Fehlermeldung mit dem Text „Objekt verschoben“ erhalten, versuchen Sie, die vollständige URL anstatt der aka.ms-Umleitung zu verwenden:

curl https://azurecliprod.blob.core.windows.net/install | bash

Der Befehl az wurde nicht gefunden.

Unter Umständen müssen Sie den Befehlshash-Cache Ihrer Shell leeren. Ausführen

hash -r

und überprüfen, ob das Problem behoben ist. Es kann auch sein, dass der Befehl nicht unter Ihrem $PATH vorhanden ist. Stellen Sie sicher, dass <install path>/bin in Ihrem $PATH enthalten ist, und starten Sie die Shell bei Bedarf neu.

Deinstallieren von 1.x-Versionen der CLI

Wenn in Ihrem System eine ältere 1.x-Version der CLI verfügbar ist, können Sie sie basierend auf dem verwendeten Installationstyp deinstallieren.

Deinstallieren mit npm

Entfernen Sie die ältere CLI mit npm uninstall.

npm uninstall -g azure-cli

Deinstallieren mit verteilbarer Komponente

Verwenden Sie bei der Installation über den Azure CLI-Installer (MSI) oder ein macOS-Paket das gleiche Tool zum Entfernen der Installation.

Deinstallieren mit Docker

Wenn Sie ein Docker-Image zur Verwendung der älteren CLI-Version installiert haben, entfernen Sie dieses Image und alle zugehörigen Container. Sie können die Container dann nach der Installation des neuen Docker-Images neu erstellen, wie in den Installationsanweisungen beschrieben.

docker rmi -f microsoft/azure-cli

Aktualisieren der CLI

Verwenden Sie zum Aktualisieren der Azure CLI die gleiche Methode wie für die Installation.

Aktualisieren mit Homebrew

  1. Falls Sie zuvor die manuelle Installation durchgeführt haben, befolgen Sie die Anweisungen zum Installieren mit Homebrew.

  2. Aktualisieren Sie die Informationen zum lokalen Homebrew-Repository.

    brew update
    
  3. Aktualisieren Sie die installierten Pakete.

    brew upgrade
    

Aktualisieren mit der MSI-Datei

Führen Sie den Azure CLI-Installer (MSI) erneut aus.

Aktualisieren mit apt

Verwenden Sie apt-get upgrade zum Aktualisieren des CLI-Pakets.

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade

Hinweis

Dadurch werden alle installierten Pakete auf Ihrem System aktualisiert, deren Abhängigkeiten nicht geändert wurden. Um nur die CLI zu aktualisieren, verwenden Sie apt-get install.

sudo apt-get update && sudo apt-get install --only-upgrade -y azure-cli

Aktualisieren mit yum

Aktualisieren Sie die Azure CLI mit dem Befehl yum update.

yum check-update
sudo yum update azure-cli

Aktualisieren mit zypper

Sie können das Paket mit dem Befehl zypper update aktualisieren.

sudo zypper refresh
sudo zypper update azure-cli

Aktualisieren mit Docker

  1. Aktualisieren Sie Ihr lokales Image mit docker pull.

    docker pull azuresdk/azure-cli-python
    
  2. Rufen Sie die Container ab, die derzeit das CLI-Image verwenden.

    docker container ls -a --filter 'ancestor=azuresdk/azure-cli-python'
    
    CONTAINER ID        IMAGE                              COMMAND             CREATED             STATUS                        PORTS               NAMES
    34a868beb2ab        azuresdk/azure-cli-python:latest      "/bin/sh -c bash"   8 minutes ago       Exited (0) 8 minutes ago                       inspiring_benz
    

Hinweis

Wenn Sie eine bestimmte Version des Images installiert haben, müssen Sie :<version> ans Ende des Imagenamens anfügen.

  1. Halten Sie die Container an, und erstellen Sie sie neu.

    docker stop inspiring_benz
    docker rm inspiring_benz
    docker run azuresdk/azure-cli-python
    

Manuelles Aktualisieren

Führen Sie zum Aktualisieren die Anweisungen für die manuelle Installation für macOS oder Linux aus.

Deinstallieren

Es tut uns leid, wenn Sie die CLI deinstallieren möchten. Verwenden Sie zum Deinstallieren die gleiche Methode wie für die Installation der CLI.

Deinstallieren mit Homebrew

Deinstallieren Sie das azure-cli-Paket.

brew uninstall azure-cli

Deinstallieren mit der MSI-Datei

Führen Sie die MSI noch einmal aus, und wählen Sie „Deinstallieren“.

Deinstallieren mit apt

Deinstallieren über apt-get remove:

sudo apt-get remove -y azure-cli

Deinstallieren mit yum

  1. Entfernen Sie das Paket aus Ihrem System.

    sudo yum remove azure-cli
    
  2. Entfernen Sie die Repositoryinformationen, wenn Sie nicht planen, die CLI neu zu installieren.

    sudo rm /etc/yum.repos.d/azure-cli.repo
    
  3. Entfernen Sie auch den Microsoft GPG-Signaturschlüssel, falls Sie die Repositoryinformationen entfernt haben.

    MSFT_KEY=`rpm -qa gpg-pubkey /* --qf "%{version}-%{release} %{summary}\n" | grep Microsoft | awk '{print $1}'`
    rpm -e --allmatches gpg-pubkey-$MSFT_KEY
    

Deinstallieren mit zypper

  1. Entfernen Sie das Paket aus Ihrem System.

    sudo zypper remove -y azure-cli
    
  2. Entfernen Sie die Repositoryinformationen, wenn Sie nicht planen, die CLI neu zu installieren.

    sudo rm /etc/zypp/repos.d/azure-cli.repo
    
  3. Entfernen Sie auch den Microsoft GPG-Signaturschlüssel, falls Sie die Repositoryinformationen entfernt haben.

    MSFT_KEY=`rpm -qa gpg-pubkey /* --qf "%{version}-%{release} %{summary}\n" | grep Microsoft | awk '{print $1}'`
    rpm -e --allmatches gpg-pubkey-$MSFT_KEY
    

Deinstallieren mit Docker

Wenn Sie ein Docker-Image installiert haben, müssen Sie alle Container mit diesem Image entfernen und dann das lokale Image löschen.

  1. Rufen Sie die Container ab, die das azure-cli-Image ausführen.

    docker container ls -a --filter 'ancestor=azuresdk/azure-cli-python'
    
    CONTAINER ID        IMAGE                              COMMAND             CREATED             STATUS                        PORTS               NAMES
    34a868beb2ab        azuresdk/azure-cli-python:latest      "/bin/sh -c bash"   8 minutes ago       Exited (0) 8 minutes ago                       inspiring_benz
    
  2. Löschen Sie alle Container mit dem CLI-Image.

    docker rm 34a868beb2ab
    
  3. Entfernen Sie das lokal installierte CLI-Image.

    docker rmi azuresdk/azure-cli-python
    

Hinweis

Wenn Sie eine bestimmte Version des Images installiert haben, müssen Sie :<version> ans Ende des Imagenamens anfügen.

Manuelles Deinstallieren

Wenn Sie das Skript unter https://aka.ms/InstallAzureCli zum Installieren der CLI verwendet haben, können Sie sie mit diesen Schritten deinstallieren.

  1. Entfernen Sie die installierten Dateien.

    rm -r <install location>/lib/azure-cli
    rm <install location>/bin/az
    
  2. Löschen Sie die Zeile <install location>/lib/azure-cli/az.completion aus <install location>/.bash_profile.

  3. Wenn Ihre Shell einen Befehlscache verwendet, laden Sie ihn erneut.

    hash -r
    

Hinweis

Der Standardinstallationsspeicherort lautet unter macOS /Users/<username> und unter Linux /home/<username>.

Melden von CLI-Problemen und Bereitstellen von Feedback

Wenn mit dem Tool Fehler auftreten, legen Sie einen Eintrag im Bereich Probleme unseres GitHub Repositorys an. Zum Senden von Feedback über die Befehlszeile verwenden Sie den Befehl az feedback.