Hinzufügen von Microsoft 365-Apps zu Windows 10-Geräten mit Microsoft IntuneAdd Microsoft 365 apps to Windows 10 devices with Microsoft Intune

Bevor Sie Apps zuweisen, überwachen, konfigurieren oder schützen können, müssen Sie sie zu Intune hinzufügen.Before you can assign, monitor, configure, or protect apps, you must add them to Intune. Zu den verfügbaren App-Typen gehören Microsoft 365-Apps für Windows 10-Geräte.One of the available app types is Microsoft 365 apps for Windows 10 devices. Wenn Sie diesen App-Typ in Intune auswählen, können Sie Microsoft 365-Apps den von Ihnen verwalteten Windows 10-Geräten zuweisen und auf diesen installieren.By selecting this app type in Intune, you can assign and install Microsoft 365 apps to devices you manage that run Windows 10. Sie können auch Apps für den Microsoft Project Online-Desktopclient und Microsoft Visio Online Plan 2 zuweisen und installieren, wenn Sie über die entsprechenden Lizenzen verfügen.You can also assign and install apps for the Microsoft Project Online desktop client and Microsoft Visio Online Plan 2, if you own licenses for them. Die verfügbaren Microsoft 365-Apps werden in Azure in der Intune-Konsole als separate Einträge in der App-Liste angezeigt.The available Microsoft 365 apps are displayed as a single entry in the list of apps in the Intune console within Azure.

Hinweis

Microsoft Office 365 ProPlus wurde in Microsoft 365 Apps for Enterprise umbenannt.Microsoft Office 365 ProPlus has been renamed to Microsoft 365 Apps for enterprise. In unserer Dokumentation wird üblicherweise Microsoft 365-Apps verwendet.In our documentation, we'll commonly refer to it as Microsoft 365 Apps.

Sie müssen Microsoft 365-Apps-Lizenzen verwenden, um Microsoft 365-Apps zu aktivieren, die über Microsoft Intune bereitgestellt wurden.You must use Microsoft 365 Apps licenses to activate Microsoft 365 Apps apps deployed through Microsoft Intune. Die Microsoft 365-Apps for Business-Edition wird von Intune unterstützt. Sie müssen jedoch die App-Suite der Microsoft 365-Apps for Business-Edition mithilfe von XML-Daten konfigurieren.Microsoft 365 Apps for business edition is supported by Intune, however you must configure the app suite of the Microsoft 365 Apps for business edition using XML data. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren der App-Suite mithilfe von XML-Daten.For more information, see Configure app suite using XML data.

Die Bereitstellung von OneDrive über Intune nach Entfernung des nativen OneDrive-Clients wird nicht unterstützt.Deploying OneDrive through Intune after removal of the native OneDrive client is not supported. Wenn der native OneDrive-Client entfernt wird, kann Intune OneDrive nicht wieder bereitstellen.If the native OneDrive client is removed, Intune is not able to redeploy OneDrive. Die Bereitstellung von OneDrive über Intune wird nicht unterstützt.Deployment of OneDrive through Intune is not supported.

VorbereitungBefore you start

Wichtig

Wenn es auf dem Endbenutzergerät MSI-Office-Apps gibt, müssen Sie diese Apps mit dem Feature MSI entfernen sicher deinstallieren.If there are .msi Office apps on the end-user device, you must use the Remove MSI feature to safely uninstall these apps. Andernfalls schlägt die Installation der von Intune bereitgestellten Microsoft 365-Apps fehl.Otherwise, the Intune delivered Microsoft 365 apps will fail to install.

  • Auf den Geräten, auf denen Sie diese Apps bereitstellen, muss das Windows 10 Creators Update oder höher ausgeführt werden.Devices to which you deploy these apps must be running the Windows 10 Creators Update or later.
  • Intune unterstützt nur das Hinzufügen von Office-Apps aus der Microsoft 365-Apps-Suite.Intune supports adding Office apps from the Microsoft 365 Apps suite only.
  • Falls Office-Apps geöffnet sind, wenn Intune die App-Suite installiert, kann bei der Installation ein Fehler auftreten, und Benutzer verlieren möglicherweise Daten aus nicht gespeicherten Dateien.If any Office apps are open when Intune installs the app suite, the installation might fail, and users might lose data from unsaved files.
  • Diese Installationsmethode wird auf Windows Home-, Windows Team-, Windows Holographic- oder Windows Holographic for Business-Geräten nicht unterstützt.This installation method is not supported on Windows Home, Windows Team, Windows Holographic, or Windows Holographic for Business devices.
  • Intune unterstützt nicht das Installieren von Microsoft 365-Desktop-Apps aus dem Microsoft Store (sogenannte Office Centennial-Apps) auf einem Gerät, für das bereits Microsoft 365-Apps mit Intune bereitgestellt wurden.Intune does not support installing Microsoft 365 desktop apps from the Microsoft Store (known as Office Centennial apps) on a device to which you have already deployed Microsoft 365 apps with Intune. Wenn Sie diese Konfiguration installieren, kann sie zu Datenverlusten oder -beschädigungen führen.If you install this configuration, it might cause data loss or corruption.
  • Mehrere erforderliche oder verfügbare App-Zuweisungen sind nicht additiv.Multiple required or available app assignments are not additive. Eine spätere App-Zuweisung überschreibt bereits vorhandene installierte App-Zuweisungen.A later app assignment will overwrite pre-existing installed app assignments. Wenn z.B. der erste Satz von Office-Apps Word enthält und der spätere nicht, wird Word deinstalliert.For example, if the first set of Office apps contains Word, and the later one does not, Word will be uninstalled. Diese Bedingung gilt nicht für Visio- oder Project-Anwendungen.This condition does not apply to any Visio or Project applications.
  • Mehrere Microsoft 365-Bereitstellungen werden derzeit nicht unterstützt.Multiple Microsoft 365 deployments are not currently supported. Es wird nur eine Bereitstellung an das Gerät übermittelt.Only one deployment will be delivered to the device.
  • Office-Version: Wählen Sie aus, ob Sie die 32-Bit- oder die 64-Bit-Version von Office zuweisen möchten.Office version - Choose whether you want to assign the 32-bit or 64-bit version of Office. Sie können die 32-Bit-Version sowohl auf 32-Bit- als auch auf 64-Bit-Geräten installieren. Die 64-Bit-Version lässt sich jedoch nur auf 64-Bit-Geräten installieren.You can install the 32-bit version on both 32-bit and 64-bit devices, but you can install the 64-bit version on 64-bit devices only.
  • Remove MSI from end-user devices (MSI von Endbenutzergeräten entfernen): Wählen Sie aus, ob Sie vorhandene Office-MSI-Apps von Endbenutzergeräten entfernen möchten.Remove MSI from end-user devices - Choose whether you want to remove pre-existing Office .MSI apps from end-user devices. Die Installation kann nicht erfolgreich durchgeführt werden, wenn bereits MSI-Apps auf den Endbenutzergeräten vorhanden sind.The installation won't succeed if there are pre-existing .MSI apps on end-user devices. Die zu deinstallierenden Apps sind nicht auf die Apps beschränkt, die in App-Suite konfigurieren zur Installation ausgewählt wurden, sondern es werden sämtliche Office-(MSI)-Apps vom Endbenutzergerät entfernt.The apps to be uninstalled are not limited to the apps selected for installation in Configure App Suite, as it will remove all Office (MSI) apps from the end user device. Weitere Informationen finden Sie unter Remove existing MSI versions of Office when upgrading to Office 365 ProPlus (Entfernen vorhandener MSI-Versionen von Office beim Upgrade auf Microsoft 365-Apps).For more information, see Remove existing MSI versions of Office when upgrading toMicrosoft 365 Apps. Wenn Intune Office auf den Computern Ihrer Endbenutzer neu installiert, erhalten sie automatisch dieselben Sprachpakete wie bei früheren MSI-Office-Installationen.When Intune reinstalls Office on your end user's machines, end users will automatically get the same language packs that they had with previous .MSI Office installations.

Auswählen von Microsoft 365-AppsSelect Microsoft 365 Apps

  1. Melden Sie sich beim Microsoft Endpoint Manager Admin Center an.Sign in to the Microsoft Endpoint Manager admin center.
  2. Wählen Sie Apps > Alle Apps > Hinzufügen aus.Select Apps > All apps > Add.
  3. Wählen Sie Windows 10 im Abschnitt Microsoft 365-Apps des Bereichs App-Typ auswählen aus.Select Windows 10 in the Microsoft 365 Apps section of the Select app type pane.
  4. Klicken Sie auf Auswählen.Click Select. Die Schritte für Microsoft 365-Apps hinzufügen werden angezeigt.The Add Microsoft 365 Apps steps are displayed.

Schritt 1: Informationen zur App-SuiteStep 1 - App suite information

In diesem Schritt stellen Sie Informationen über die App-Suite bereit.In this step, you provide information about the app suite. Diese Informationen helfen Ihnen dabei, die App-Suite in Intune zu identifizieren. Außerdem können Benutzer sie im Unternehmensportal leichter finden.This information helps you to identify the app suite in Intune, and it helps users to find the app suite in the company portal.

  1. Auf der Seite Informationen zur App-Suite können Sie die Standardwerte bestätigen oder ändern:In the App suite information page, you can confirm or modify the default values:
    • Name der Suite: Geben Sie den Namen der App-Suite so ein, wie er im Unternehmensportal angezeigt wird.Suite Name: Enter the name of the app suite as it is displayed in the company portal. Stellen Sie sicher, dass alle Suitenamen eindeutig sind.Make sure that all suite names that you use are unique. Wenn ein Sammlungsname zweimal vergeben wird, wird den Benutzern im Unternehmensportal nur eine der Apps angezeigt.If the same app suite name exists twice, only one of the apps is displayed to users in the company portal.
    • Beschreibung der Suite: Geben Sie eine Beschreibung der App-Suite ein.Suite Description: Enter a description for the app suite. Sie können die Apps auflisten, die Sie einschließen möchten.For example, you could list the apps you've selected to include.
    • Herausgeber: Als Herausgeber wird Microsoft angezeigt.Publisher: Microsoft appears as the publisher.
    • Kategorie: Wählen Sie optional eine oder mehrere der integrierten oder von Ihnen erstellten App-Kategorien aus.Category: Optionally, select one or more of the built-in app categories or a category that you created. Diese Einstellung erleichtert den Benutzern die Suche nach der App-Suite im Unternehmensportal.This setting makes it easier for users to find the app suite when they browse the company portal.
    • Diese App als ausgewählte App im Unternehmensportal anzeigen: Wählen Sie diese Option, um die App-Suite auf der Hauptseite des Unternehmensportals hervorgehoben anzuzeigen, wenn die Benutzer nach Apps suchen.Show this as a featured app in the Company Portal: Select this option to display the app suite prominently on the main page of the company portal when users browse for apps.
    • Informations-URL: Geben Sie optional eine URL zu einer Website ein, die Informationen über diese App enthält.Information URL: Optionally, enter the URL of a website that contains information about this app. Diese URL wird Benutzern im Unternehmensportal angezeigt.The URL is displayed to users in the company portal.
    • URL zu den Datenschutzbestimmungen: Geben Sie optional eine URL zu einer Website ein, die Datenschutzinformationen für diese App enthält.Privacy URL: Optionally, enter the URL of a website that contains privacy information for this app. Diese URL wird Benutzern im Unternehmensportal angezeigt.The URL is displayed to users in the company portal.
    • Entwickler: Als Entwickler wird Microsoft angezeigt.Developer: Microsoft appears as the developer.
    • Besitzer: Als Besitzer wird Microsoft angezeigt.Owner: Microsoft appears as the owner.
    • Anmerkungen: Geben Sie Hinweise zu dieser App ein.Notes: Enter any notes that you want to associate with this app.
    • Logo: Das Logo von Microsoft 365-Apps wird gemeinsam mit der App angezeigt, wenn der Benutzer das Unternehmensportal durchsucht.Logo: The Microsoft 365 Apps logo is displayed with the app when users browse the company portal.
  2. Klicken Sie auf Weiter, um die Seite App-Suite konfigurieren anzuzeigen.Click Next to display the Configure app suite page.

Schritt 2 (Option 1): Konfigurieren der App-Suite mithilfe des Konfigurations-DesignersStep 2 - (Option 1) Configure app suite using the configuration designer

Sie können eine Methode zum Konfigurieren von App-Einstellungen auswählen, indem Sie das Format der Konfigurationseinstellungen auswählen.You can choose a method for configuring app setting by selecting a Configuration settings format. Es stehen die folgenden Einstellungsformate zur Verfügung:Setting format options include:

  • Konfigurations-DesignerConfiguration designer
  • Eingeben von XML-DatenEnter XML data

Wenn Sie Konfigurations-Designer auswählen, ändert sich der Bereich App hinzufügen, und es werden drei weitere Einstellungsbereiche angezeigt:When you choose Configuration designer the Add app pane will change to offer three additional settings areas:

  • Konfigurieren der App-SuiteConfigure app suite
  • Informationen zur App-SuiteApp suite information
  • EigenschaftenProperties
Add Microsoft 365 Apps - Configuration designer
  1. Wählen Sie auf der Seite App-Suite konfigurieren die Option Konfigurations-Designer aus.On the Configuration app suite page choose Configuration designer.
    • Office-Apps auswählen: Wählen Sie in der Dropdownliste die Standard-Office-Apps aus, die Sie Geräten zuweisen möchten.Select Office apps: Select the standard Office apps that you want to assign to devices by choosing the apps in the dropdown list.

    • Weitere Office-Apps auswählen (Lizenz erforderlich) : Wählen Sie in der Dropdownliste zusätzliche Office-Apps aus, die Sie Geräten zuweisen möchten und für die Sie über Lizenzen verfügen.Select other Office apps (license required): Select additional Office apps that you want to assign to devices and that you have licenses for by choosing the apps in the dropdown list. Hierzu gehören lizenzierte Apps wie der Microsoft Project Online-Desktopclient und Microsoft Visio Online (Plan 2).These apps include licensed apps, such as Microsoft Project Online desktop client and Microsoft Visio Online Plan 2.

    • Architektur: Wählen Sie aus, ob Sie die 32-Bit- oder 64-Bit-Version von Microsoft 365-Apps zuweisen möchten.Architecture: Choose whether you want to assign the 32-bit or 64-bit version of Microsoft 365 Apps. Sie können die 32-Bit-Version sowohl auf 32-Bit- als auch auf 64-Bit-Geräten installieren. Die 64-Bit-Version lässt sich jedoch nur auf 64-Bit-Geräten installieren.You can install the 32-bit version on both 32-bit and 64-bit devices, but you can install the 64-bit version on 64-bit devices only.

    • Updatekanal: Wählen Sie aus, wie Office auf Geräten aktualisiert wird.Update Channel: Choose how Office is updated on devices. Informationen zu den verschiedenen Updatekanälen finden Sie in der Übersicht über die Updatekanäle von Microsoft 365-Apps.For information about the various update channels, see Overview of update channels for Microsoft 365 Apps for enterprise. Es stehen die folgenden Optionen zur Auswahl:Choose from:

      • MonatlichMonthly
      • Monatlich (Ziel)Monthly (Targeted)
      • HalbjährlichSemi-Annual
      • Halbjährlich (Ziel)Semi-Annual (Targeted)

      Nach der Auswahl eines Kanals stehen folgende Optionen zur Verfügung:After you choose a channel, you can choose the following:

      • Andere Versionen entfernen: Klicken Sie auf Ja, um andere Office-Versionen (MSI) von Benutzergeräten zu entfernen.Remove other versions: Choose Yes to remove other versions of Office (MSI) from user devices. Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie vorhandene Office-MSI-Apps von Endbenutzergeräten entfernen möchten.Choose this option when you want to remove pre-existing Office .MSI apps from end-user devices. Die Installation kann nicht erfolgreich durchgeführt werden, wenn bereits MSI-Apps auf den Endbenutzergeräten vorhanden sind.The installation won't succeed if there are pre-existing .MSI apps on end-user devices. Die zu deinstallierenden Apps sind nicht auf die Apps beschränkt, die in App-Suite konfigurieren zur Installation ausgewählt wurden, sondern es werden sämtliche Office-(MSI)-Apps vom Endbenutzergerät entfernt.The apps to be uninstalled are not limited to the apps selected for installation in Configure App Suite, as it will remove all Office (MSI) apps from the end user device. Weitere Informationen finden Sie unter Remove existing MSI versions of Office when upgrading to Office 365 ProPlus (Entfernen vorhandener MSI-Versionen von Office beim Upgrade auf Microsoft 365-Apps).For more information, see Remove existing MSI versions of Office when upgrading to Microsoft 365 Apps. Wenn Intune Office auf den Computern Ihrer Endbenutzer neu installiert, erhalten sie automatisch dieselben Sprachpakete wie bei früheren MSI-Office-Installationen.When Intune reinstalls Office on your end user's machines, end users will automatically get the same language packs that they had with previous .MSI Office installations.

      • Zu installierende Version: Wählen Sie die Office-Version aus, die installiert werden soll.Version to install: Choose the version of Office that should be installed.

      • Bestimmte Version: Wenn Sie in der Einstellung oben Bestimmte Version als Option für Zu installierende Version ausgewählt haben, können Sie eine bestimmte Version von Office für den ausgewählten Kanal auf Endbenutzergeräten installieren.Specific version: If you have chosen Specific as the Version to install in the above setting, you can select to install a specific version of Office for the selected channel on end user devices.

        Die verfügbaren Versionen werden im Laufe der Zeit geändert.The available versions will change over time. Wenn Sie eine neue Bereitstellung erstellen, können deshalb die verfügbaren Versionen aktueller sein, und bestimmte ältere Versionen sind möglicherweise nicht mehr verfügbar.Therefore, when creating a new deployment, the versions available may be newer and not have certain older versions available. Für aktuelle Bereitstellungen sind weiterhin die älteren Versionen verfügbar, jedoch wird die Liste mit den Versionen nicht ständig pro Kanal aktualisiert.Current deployments will continue to deploy the older version, but the version list will be continually updated per channel.

        Der Berichtsstatus für Geräte, deren angeheftete Version (oder andere Eigenschaften) aktualisiert wurde und die als verfügbar bereitgestellt wurden, lautet „Installiert“, wenn die vorherige Version vor dem Check-In des Geräts installiert wurde.For devices that update their pinned version (or update any other properties) and are deployed as available, the reporting status will show as Installed if they installed the previous version until the device check-in occurs. Wenn das Gerät eingecheckt wird, ändert sich der Status vorübergehend in „Unbekannt“. Dies wird dem Benutzer nicht angezeigt.When the device check-in happens, the status will temporarily change to Unknown, however it will not be shown to the user. Wenn der Benutzer die Installation der neuesten verfügbaren Version startet, wird der Status als „Installiert“ angezeigt.When the user initiates the install for the newer available version, the user will see the status changed to Installed.

        Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über die Updatekanäle für Microsoft 365-Apps.For more information, see Overview of update channels for Microsoft 365 Apps.

    • Aktivierung gemeinsam genutzter Computer verwenden: Wählen Sie diese Option aus, wenn sich mehrere Benutzer einen Computer teilen.Use shared computer activation: Select this option when multiple users share a computer. Weitere Informationen finden Sie in der Übersicht über die Aktivierung gemeinsam genutzter Computer für Microsoft 365-Apps.For more information, see Overview of shared computer activation for Microsoft 365 Apps.

    • Microsoft-Software-Lizenzbedingungen automatisch akzeptieren: Wählen Sie diese Option aus, wenn es nicht erforderlich ist, dass Endbenutzer die Lizenzvereinbarung akzeptieren.Automatically accept the app end user license agreement: Select this option if you don't require end users to accept the license agreement. Intune akzeptiert daraufhin die automatisch die Vereinbarung.Intune then automatically accepts the agreement.

    • Sprachen: Office wird automatisch in allen unterstützen Sprachen installiert, die mit Windows auf Endbenutzergeräten installiert wurden.Languages: Office is automatically installed in any of the supported languages that are installed with Windows on the end-user's device. Wählen Sie diese Option, wen Sie zusätzliche Sprachen mit der App-Sammlung installieren möchten.Select this option if you want to install additional languages with the app suite.

      Sie können zusätzliche Sprachen für Microsoft 365-Apps bereitstellen, die über Intune verwaltet werden.You can deploy additional languages for Microsoft 365 Apps managed through Intune. In der Liste der verfügbaren Sprachpakete ist auch der Typ der Sprachpakete angegeben (grundlegende Sprachunterstützung, Sprache teilweise unterstützt und Sprachkorrekturhilfen).The list of available languages includes the Type of language pack (core, partial, and proofing). Wählen Sie im Portal Microsoft Intune > Apps > Alle Apps > Hinzufügen aus.In the portal, select Microsoft Intune > Apps > All apps > Add. Wählen Sie im Bereich App hinzufügen in der Liste App-Typ unter Microsoft 365-Apps den Eintrag Windows 10 aus.In the App type list of the Add app pane, select Windows 10 under Microsoft 365 Apps. Wählen Sie im Bereich Einstellungen der App-Suite die Option Sprachen aus.Select Languages in the App Suite Settings pane. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über die Bereitstellung von Sprachen in Microsoft 365-Apps.For additional information, see Overview of deploying languages in Microsoft 365 Apps.

  2. Klicken Sie auf Weiter, um die Seite Bereichsmarkierungen anzuzeigen.Click Next to display the Scope tags page.

Schritt 2 (Option 2): Konfigurieren der App-Suite mithilfe von XML-DatenStep 2 - (Option 2) Configure app suite using XML data

Wenn Sie auf der Seite App-Suite konfigurieren unter dem Dropdownfeld Einstellungsformat die Option XML-Daten eingeben ausgewählt haben, können Sie die Office-App-Suite mithilfe einer benutzerdefinierten Konfigurationsdatei konfigurieren.If you selected the Enter XML data option under the Setting format dropdown box on the Configure app suite page, you can configure the Office app suite using a custom configuration file.

Konfigurations-Designer für Office 365 hinzufügen

  1. Fügen Sie Ihre XML-Konfigurationsdatei hinzu.Added your configuration XML.

    Hinweis

    Die Produkt-ID kann entweder Business (O365BusinessRetail) oder ProPlus (O365ProPlusRetail) sein.The Product ID can either be Business (O365BusinessRetail) or Proplus (O365ProPlusRetail). Sie können jedoch nur die App-Suite von Microsoft 365-Apps für Business-Edition mithilfe von XML-Daten konfigurieren.However, you can only configure the app suite of the Microsoft 365 Apps for business edition using XML data. Beachten Sie, dass Microsoft Office 365 ProPlus in Microsoft 365 Apps for Enterprise umbenannt wurde.Note that Microsoft Office 365 ProPlus has been renamed to Microsoft 365 Apps for enterprise.

  2. Klicken Sie auf Weiter, um die Seite Bereichsmarkierungen anzuzeigen.Click Next to display the Scope tags page.

Weitere Informationen zum Eingeben von XML-Daten finden Sie unter Konfigurationsoptionen für das Office-Bereitstellungstool.For more information about entering XML data, see Configuration options for the Office Deployment Tool.

Schritt 3: Auswählen von Bereichsmarkierungen (optional)Step 3 - Select scope tags (optional)

Sie können Bereichsmarkierungen verwenden, um zu bestimmen, wer Client-App-Informationen in Intune anzeigen kann.You can use scope tags to determine who can see client app information in Intune. Ausführliche Informationen zu Bereichsmarkierungen finden Sie unter Use role-based access control and scope tags for distributed IT (Verwenden der rollenbasierten Zugriffssteuerung und von Bereichsmarkierungen für verteilte IT).For full details about scope tags, see Use role-based access control and scope tags for distributed IT.

  1. Klicken Sie auf Bereichstags auswählen, um optional Bereichsmarkierungen für die App-Suite hinzuzufügen.Click Select scope tags to optionally add scope tags for the app suite.
  2. Klicken Sie auf Weiter, um die Seite Zuweisungen anzuzeigen.Click Next to display the Assignments page.

Schritt 4: ZuweisungenStep 4 - Assignments

  1. Wählen Sie die Gruppenzuweisungen Erforderlich, Für registrierte Geräte verfügbar oder Deinstallieren für die App-Suite aus.Select the Required, Available for enrolled devices, or Uninstall group assignments for the app suite. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Gruppen zum Organisieren von Benutzern und Geräten und Zuweisen von Apps zu Gruppen mit Microsoft Intune.For more information, see Add groups to organize users and devices and Assign apps to groups with Microsoft Intune.
  2. Klicken Sie auf Weiter, um die Seite Überprüfen + erstellen anzuzeigen.Click Next to display the Review + create page.

Schritt 5: Überprüfen und ErstellenStep 5 - Review + create

  1. Überprüfen Sie die Werte und Einstellungen, die Sie für die App-Suite eingegeben haben.Review the values and settings you entered for the app suite.

  2. Klicken Sie abschließend auf Erstellen, um Intune die App hinzuzufügen.When you are done, click Create to add the app to Intune.

    Das Blatt Übersicht wird angezeigt.The Overview blade is displayed.

BereitstellungsdetailsDeployment details

Nachdem die Bereitstellungsrichtlinie von Intune über Office-Konfigurationsdienstanbieter (CSP) den Zielcomputern zugewiesen wurde, lädt das Endgerät automatisch das Installationspaket aus dem Speicherort officecdn.microsoft.com herunter.Once the deployment policy from Intune is assigned to the target machines through Office configuration service provider (CSP), the end device will automatically download the installation package from the officecdn.microsoft.com location. Im Verzeichnis Programme werden zwei Verzeichnisse angezeigt:You will see two directories appearing in the Program Files directory:

Office-Installationspakete im Verzeichnis „Programme“

Im Verzeichnis Microsoft Office wird ein neuer Ordner erstellt, in dem die Installationsdateien gespeichert werden:Under the Microsoft Office directory, a new folder is created where the installation files are stored:

Neu erstellter Ordner im Microsoft Office-Verzeichnis

Im Verzeichnis Microsoft Office 15 werden die Office-Klick-und-Los-Installationsstartdateien gespeichert.Under the Microsoft Office 15 directory, the Office Click-to-Run installation launcher files are stored. Die Installation wird automatisch gestartet, wenn der Zuweisungstyp erforderlich ist:The installation will start automatically if the assignment type is required:

Klicken, um Installationsstartdateien auszuführen

Die Installation wird im unbeaufsichtigten Modus ausgeführt, wenn die Zuweisung von Microsoft 365 entsprechend konfiguriert ist.The installation will be in silent mode if the assignment of Microsoft 365 is configured as required. Die heruntergeladenen Installationsdateien werden gelöscht, nachdem die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde.The downloaded installation files will be deleted once the installation succeeded. Wenn die Zuweisung als Verfügbar konfiguriert ist, werden die Office-Anwendungen in der Unternehmensportal-App angezeigt, damit Endbenutzer die Installation manuell initiieren können.If the assignment is configured as Available, the Office applications will appear in the Company Portal application so that end-users can trigger the installation manually.

ProblembehandlungTroubleshooting

Intune verwendet das Office-Bereitstellungstool zum Herunterladen und Bereitstellen von Microsoft 365-Apps auf Ihren Clientcomputern über das Office 365-CDN.Intune uses the Office Deployment Tool to download and deploy Microsoft 365 Apps to your client computers using the Office 365 CDN. Sehen Sie sich die Best Practices in Verwalten von Office 365-Endpunkten an, um sicherzustellen, dass Ihre Netzwerkkonfiguration Clients den Zugriff auf das CDN erlaubt, anstatt den CDN-Datenverkehr über zentrale Proxys weiterzuleiten, um unnötige Latenzen zu vermeiden.Reference the best practices outlined in Managing Office 365 endpoints to ensure that your network configuration permits clients to access the CDN directly rather than routing CDN traffic through central proxies to avoid introducing unnecessary latency.

Wichtig

Bei benutzerdefinierten XML-Installationen des Office-Bereitstellungstools spiegelt der Installationsstatus nur das Ergebnis des Installationsversuchs wider.For custom Office Deployment Tool XML installs, the install status only reflects the result of the installation attempt. Der Installationsstatus zeigt nicht an, ob die App derzeit auf dem Computer installiert ist.The install status does not reflect whether the app is currently installed on the machine.

Führen Sie den Microsoft Support- und Wiederherstellungs-Assistenten für Microsoft 365 auf einem Zielgerät aus, falls Installations- oder Runtimeprobleme auftreten.Run the Microsoft Support and Recovery Assistant for Microsoft 365 on a targeted device if you encounter installation or run-time issues.

Zusätzliche Informationen zur FehlerbehebungAdditional troubleshooting details

Wenn Sie Microsoft 365-Apps nicht auf einem Gerät installieren können, müssen Sie herausfinden, ob das Problem im Zusammenhang mit Intune oder mit dem Betriebssystem/mit Office steht.When you are unable to install the Microsoft 365 apps to a device, you must identify whether the issue is Intune-related or OS/Office-related. Wenn die beiden Ordner Microsoft Office und Microsoft Office 15 im Verzeichnis Programme des Geräts angezeigt werden, können Sie überprüfen, ob die Bereitstellung erfolgreich von Intune initiiert wurde.If you can see the two folders Microsoft Office and Microsoft Office 15 appearing in the Program Files directory of the device, you can confirm that Intune has initiated the deployment successfully. Wenn diese beiden Ordner nicht im Verzeichnis Programme angezeigt werden, sollten Sie Folgendes überprüfen:If you cannot see the two folders appearing under Program Files, you should confirm the below cases:

  • Das Gerät ist ordnungsgemäß bei Microsoft Intune registriert.The device is properly enrolled into Microsoft Intune.

  • Auf dem Gerät ist eine aktive Netzwerkverbindung vorhanden.There is an active network connection on the device. Wenn sich das Gerät im Flugmodus befindet, ausgeschaltet ist oder sich an einem Ort ohne Empfang befindet, wird die Richtlinie erst angewendet, wenn die Netzwerkverbindung hergestellt wurde.If the device is in airplane mode, is turned off, or is in a location with no service, the policy will not apply until network connectivity is established.

  • Sowohl Intune- als auch Microsoft 365-Netzwerkanforderungen sind erfüllt, und die zugehörigen IP-Adressbereiche sind wie in den folgenden Artikeln beschrieben zugänglich:Both Intune and Microsoft 365 network requirements are met and the related IP ranges are accessible based on the following articles:

  • Der Microsoft 365-App-Suite wurden die richtigen Gruppen zugewiesen.The correct groups have been assigned the Microsoft 365 app suite.

Überprüfen Sie zusätzlich die Größe des Verzeichnisses C:\Programme\Microsoft Office\Updates\Download.In addition, monitor the size of the directory C:\Program Files\Microsoft Office\Updates\Download. Das aus der Intune-Cloud heruntergeladene Installationspaket wird an diesem Speicherort gespeichert.The installation package downloaded from the Intune cloud will be stored in this location. Wenn die Größe gar nicht oder nur langsam zunimmt, wird empfohlen, die Netzwerkkonnektivität und Bandbreite zu überprüfen.If the size does not increase or only increases very slowly, it is recommended to double-check the network connectivity and bandwidth.

Sobald Sie sicher sein können, dass sowohl Intune als auch die Netzwerkinfrastruktur erwartungsgemäß funktionieren, sollten Sie das Problem im Hinblick auf das Betriebssystem genauer analysieren.Once you can conclude that both Intune and the network infrastructure work as expected, you should further analyze the issue from an OS perspective. Überprüfen Sie die folgenden Bedingungen:Consider the following conditions:

  • Das Zielgerät muss unter Windows 10 Creators Update oder höher ausgeführt werden.The target device must run on Windows 10 Creators Update or later.
  • Wenn Intune die Anwendungen bereitstellt, sind keine vorhandenen Office-Apps geöffnet.No existing Office apps are opened while Intune deploys the applications.
  • Vorhandene MSI-Versionen von Office wurden ordnungsgemäß vom Gerät entfernt.Existing MSI versions of Office have been properly removed from the device. Intune verwendet Office-Klick-und-Los, das nicht mit der Office-MSI kompatibel ist.Intune utilizes Office Click-to-Run which is not compatible with Office MSI. Dieses Verhalten wird weiter unten in diesem Dokument erwähnt:This behavior is further mentioned in this document:
    Die Installation von Office mit Klick-und-Los und Windows Installer auf dem gleichen Computer wird nicht unterstützt.Office installed with Click-to-Run and Windows Installer on same computer isn't supported
  • Der Anmeldebenutzer muss über die Berechtigung zum Installieren von Anwendungen auf dem Gerät verfügen.The sign-in user should have permission to install applications on the device.
  • Vergewissern Sie sich, dass keine Probleme im Zusammenhang mit dem Protokoll der Windows-Ereignisanzeige vorliegen (Windows-Protokolle > Anwendungen).Confirm there are no issues based on the Windows Event Viewer log Windows Logs > Applications.
  • Erfassen Sie während der Installation ausführliche Protokolle der Office-Installation.Capture Office installation verbose logs during the installation. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:To do this, follow these steps:
    1. Aktivieren Sie die ausführliche Protokollierung für Office-Installationen auf den Zielcomputern.Activate verbose logging for Office installation on the target machines. Führen Sie hierzu den folgenden Befehl aus, um die Registrierung zu ändern:To do this, run the following command to modify the registry:
      reg add HKLM\SOFTWARE\Microsoft\ClickToRun\OverRide /v LogLevel /t REG_DWORD /d 3
    2. Stellen Sie die Microsoft 365-Apps erneut für die Zielgeräte bereit.Deploy the Microsoft 365 Apps to the target devices again.
    3. Warten Sie ungefähr 15 bis 20 Minuten, und navigieren Sie dann zu den Ordnern %temp% und %windir%\temp, sortieren Sie nach Änderungsdatum, und wählen Sie die Dateien {Machine Name}-{TimeStamp}.log aus, die gemäß Ihrer Reproduktionszeit geändert werden.Wait approximately 15 to 20 minutes and go to the %temp% folder and the %windir%\temp folder, sort by Date Modified, pick the {Machine Name}-{TimeStamp}.log files that are modified according to your repro time.
    4. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um das ausführliche Protokoll zu deaktivieren:Run the following command to disable verbose log:
      reg delete HKLM\SOFTWARE\Microsoft\ClickToRun\OverRide /v LogLevel /f
      Die ausführlichen Protokolle bieten weitere Informationen zum Installationsvorgang.The verbose logs can provide further detailed information on the installation process.

Fehler während der Installation der App-SuiteErrors during installation of the app suite

Informationen zum Anzeigen ausführlicher Installationsprotokolle finden Sie im Blogbeitrag How to enable Microsoft 365 Apps ULS logging (Aktivieren der ULS-Protokollierung von Microsoft 365-Apps).See How to enable Microsoft 365 Apps ULS logging for information on how to view verbose installation logs.

In den nachstehenden Tabellen sind die häufigsten Fehlercodes aufgeführt, die auftreten können, sowie deren Bedeutung.The following tables list common error codes you might encounter and their meaning.

Status für Office CSPStatus for Office CSP

StatusStatus PhasePhase BeschreibungDescription
1460 (ERROR_TIMEOUT)1460 (ERROR_TIMEOUT) HerunterladenDownload Das Office-Bereitstellungstool konnte nicht heruntergeladen werdenFailed to download the Office Deployment Tool
13 (ERROR_INVALID_DATA)13 (ERROR_INVALID_DATA) - Die Signatur des heruntergeladenen Office-Bereitstellungstools konnte nicht überprüft werden.Cannot verify the signature of the downloaded Office Deployment Tool
Fehlercode aus CertVerifyCertificateChainPolicyError code from CertVerifyCertificateChainPolicy - Fehlgeschlagene Zertifizierungsprüfung für das heruntergeladene Office-Bereitstellungstool.Failed certification check for the downloaded Office Deployment Tool
997997 WIPWIP InstallationInstalling
00 Nach der InstallationAfter installation Die Installation war erfolgreichInstallation succeeded
1603 (ERROR_INSTALL_FAILURE)1603 (ERROR_INSTALL_FAILURE) - Fehler bei Voraussetzungsprüfungen, z.B.:SxS (beim Installationsversuch war 2016 MSI installiert)Nicht übereinstimmende VersionSonstigesFailed any prerequisite check, such as:SxS (Tried to install when 2016 MSI is installed)Version mismatchOthers
0x8000ffff (E_UNEXPECTED)0x8000ffff (E_UNEXPECTED) - Beim Versuch, eine Deinstallation durchzuführen, war keine Klick-und-Los-Version von Office auf dem Computer vorhanden.Tried to uninstall when there is no Click-to-Run Office on the machine
1700217002 - Das Szenario (Installation) konnte nicht abgeschlossen werden.Failed to complete the scenario (install). Mögliche Gründe:Installation durch Benutzer abgebrochen Installation durch andere Installation abgebrochen Fehlender Speicherplatz auf dem Datenträger während der Installation Unbekannte Sprach-IDPossible reasons:Installation canceled by userInstallation canceled by another installationOut of disk space during installationUnknown language ID
1700417004 - Unbekannte SKUsUnknown SKUs

Fehlercodes der Office-BereitstellungstoolsOffice Deployment Tool error codes

SzenarioScenario RückgabecodeReturn code BenutzeroberflächeUI HinweisNote
Deinstallationsaufwand, wenn keine aktive Klick-und-Los-Installation vorhanden istUninstall effort when there is no active Click-to-Run installation – 2147418113, 0x8000ffff oder 2147549183-2147418113, 0x8000ffff or 2147549183 Fehlercode: 30088-1008Fehlercode: 30125-1011 (404)Error Code: 30088-1008Error Code: 30125-1011 (404) Office-BereitstellungstoolOffice Deployment Tool
Installieren, wenn eine MSI-Version installiert wirdInstall when there is MSI version installed 16031603 - Office-BereitstellungstoolOffice Deployment Tool
Die Installation wurde vom Benutzer oder einer anderen Installation abgebrochenInstallation canceled by user, or by another installation 1700217002 - Klick-und-LosClick-to-Run
Versuch, eine 64-Bit-Version auf einem Gerät mit installierter 32-Bit-Version zu installierenTry to install 64-bit on a device that has 32-bit installed. 16031603 - Rückgabecode der Office-BereitstellungstoolsOffice Deployment Tool return code
Versuch, eine unbekannte SKU zu installieren (kein zulässiger Anwendungsfall für Office CSP, da nur gültige SKUs übergeben werden sollen)Try to install an unknown SKU (not a legitimate use case for Office CSP since we should only pass in valid SKUs) 1700417004 - Klick-und-LosClick-to-Run
Nicht genügend SpeicherplatzLack of space 1700217002 - Klick-und-LosClick-to-Run
Der Klick-und-Los-Client konnte nicht gestartet werden (unerwartet)The Click-to-Run client failed to start (unexpected) 1700017000 - Klick-und-LosClick-to-Run
Der Klick-und-Los-Client konnte das Szenario nicht in die Warteschlange einreihen (unerwartet)The Click-to-Run client failed to queue scenario (unexpected) 1700117001 - Klick-und-LosClick-to-Run

Nächste SchritteNext steps