Kennenlernen des Analysebeispiels für den Einzelhandel

Dieses Tutorial veranschaulicht folgende Vorgehensweisen:

  • Importieren des Retail Analysis-Beispiels, Hinzufügen des Beispiels zum Power BI-Dienst und Öffnen des Inhalts. Ein integriertes Beispiel ist ein Beispiel, bei dem das Dataset mit einem Dashboard und einem Bericht gebündelt und in Power BI enthalten ist.
  • Öffnen der PBIX-Datei mit dem Analysebeispiel für den Einzelhandel in Power BI Desktop.

Wenn Sie weitere Hintergrundinformationen wünschen, lesen Sie Welche Beispieldaten sind für die Verwendung mit Power BI verfügbar?. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Beispiele: wie Sie sie erhalten, wo Sie sie speichern und wie Sie sie verwenden, sowie einige der Geschichten, die jedes Beispiel erzählen kann.

Voraussetzungen

Die Beispiele sind für den Power BI-Dienst und für Power BI Desktop verfügbar. In diesem Tutorial wird das Analysebeispiel für den Einzelhandel verwendet.

Das in diesem Tutorial verwendete integrierte Beispiel Retail Analysis besteht aus einem Dashboard, einem Bericht und einem Dataset. Lesen Sie Retail Analysis-Beispiel für Power BI: Tour, um sich mit diesem integrierten Beispiel und dem Anwendungsszenario vertraut zu machen, bevor Sie beginnen.

Importieren des Beispiels in den Power BI-Dienst

  1. Öffnen Sie den Power BI-Dienst (app.powerbi.com), melden Sie sich an, und öffnen Sie den Arbeitsbereich, in dem Sie das Beispiel speichern möchten.

    Wenn Sie nicht über eine Power BI Pro-Lizenz oder Premium pro Benutzer (PPU)-Lizenz verfügen, können Sie das Beispiel in Ihrem Arbeitsbereich speichern.

  2. Wählen Sie unten im Navigationsbereich Daten abrufen aus.

    Wählen Sie Daten abrufen aus.

    Wenn Daten abrufen nicht angezeigt wird, erweitern Sie den Navigationsbereich, indem Sie am oberen Rand des Bereichs das folgende Symbol auswählen: Hamburger-Symbol.

  3. Klicken Sie auf der daraufhin angezeigten Seite Daten abrufen auf Beispiele.

  4. Wählen Sie das Analysebeispiel für Einzelhandel und dann Verbinden aus.

    Schaltfläche „Verbinden“

Was wurde importiert?

Wenn Sie integrierte Beispiele verwenden und Verbinden auswählen, ruft Power BI eine Kopie des Beispiels ab und speichert diese für Sie in der Cloud. Da der Ersteller des integrierten Beispiels ein Dataset, einen Bericht und ein Dashboard in das Paket eingebunden hat, erhalten Sie diese Komponenten, wenn Sie Verbinden auswählen.

  1. Wenn Sie auf Verbinden klicken, erstellt Power BI das neue Dashboard, den Bericht und das Dataset in Ihrem Arbeitsbereich.

    Eintrag „Analysebeispiel für den Einzelhandel“

  2. Auf der Registerkarte Inhalt werden das Dashboard und der Bericht namens Analysebeispiel für Einzelhandel angezeigt.

    Screenshot der Registerkarte „Inhalt“ mit „Analysebeispiel für Einzelhandel“ mit Dashboard- und Berichtseinträgen

  3. Auf der Registerkarte Datasets + Dataflows wird das Dataset namens Analysebeispiel für Einzelhandel angezeigt.

    Screenshot der Registerkarte „Datasets + Dataflows“ mit „Analysebeispiel für Einzelhandel“ und dem Dataseteintrag

Untersuchen der neuen Inhalte

Untersuchen Sie jetzt selbstständig das Dashboard, das Dataset und den Bericht. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, zu Dashboards, Berichten und Datasets zu navigieren. Eine dieser Möglichkeiten ist in der folgenden Vorgehensweise beschrieben.

  1. Wählen Sie in Ihrem Arbeitsbereich das Dashboard Analysebeispiel für Einzelhandel aus, um es zu öffnen.

    Das Dashboard wird geöffnet, und dessen Visualisierungskacheln werden angezeigt.

  2. Wählen Sie eine der Kacheln auf dem Dashboard aus, um den zugrunde liegenden Bericht zu öffnen. In diesem Beispiel wird das Flächendiagramm This Year's Sales, Last Year's Sales by Fiscal Month (Umsatz dieses Jahr, Vorjahresumsatz nach Geschäftsmonat) ausgewählt.

    Dashboard „Analysebeispiel für den Einzelhandel“ mit markiertem visuellen Element

    Der Bericht wird mit der Seite geöffnet, die das von Ihnen ausgewählte Flächendiagramm enthält. In diesem Fall ist dies die Berichtsseite District Monthly Sales (Monatliche Umsätze nach Bezirk).

    Berichtsseite „District Monthly Sales“ (Monatliche Umsätze nach Bezirk)

    Hinweis

    Wurde die Kachel mit Power BI Q&A erstellt, wird stattdessen die Q&A-Seite geöffnet. Wurde die Kachel aus Excel angeheftet, wird Excel Online in Power BI geöffnet.

  3. Wenn ein Benutzer eine App für Kollegen freigibt, möchte dieser normalerweise nur die Erkenntnisse teilen, statt direkten Zugriff auf die Daten zu gewähren. Auf der Registerkarte Datasets haben Sie mehrere Möglichkeiten, das Dataset zu untersuchen. Sie können jedoch nicht die Zeilen und Spalten Ihrer Daten anzeigen, wie Sie dies in Power BI Desktop oder Excel tun können.

    Eintrag für das Dataset für „Analysebeispiel für den Einzelhandel“

  4. Eine der Möglichkeiten zum Erkunden des Datasets besteht darin, Visualisierungen und Berichte von Grund auf neu zu erstellen. Wählen Sie Weitere Optionen (...) > Bericht erstellen aus.

    Screenshot mit Menüelement „Bericht erstellen“

    Das Dataset wird im Berichtsbearbeitungsmodus geöffnet.

    Vollständig neuer Bericht

  5. Eine weitere Möglichkeit zum Erkunden des Datasets besteht darin, Quick Insights (Schnelleinblicke) auszuführen. Wählen Sie Weitere Optionen (...) und dann Schnelle Einblicke gewinnen aus. Wenn die Einblicke bereit sind, wählen Sie Einblicke anzeigen aus.

    Datenbericht

Herunterladen des Beispiels in Power BI Desktop

Wenn Sie die PBIX-Beispieldatei zum ersten Mal in Power BI Desktop öffnen, wird sie in der Berichtsansicht angezeigt, in der Sie beliebig viele Berichtsseiten mit Visualisierungen erkunden, erstellen und bearbeiten können. Die Berichtsansicht bietet nahezu den gleichen Funktionsumfang wie die Bearbeitungsansicht für Berichte im Power BI-Dienst. Sie können Visualisierungen verschieben, kopieren, einfügen, zusammenführen usw.

Anders als Bearbeiten eines Berichts im Power BI-Dienst können Sie in Power BI Desktop auch mit Abfragen arbeiten und Daten modellieren, sodass Sie sicherstellen können, dass die Daten in Ihren Berichten optimale Einblicke bieten. Sie können die Power BI Desktop-Datei dann jederzeit entweder auf Ihrem lokalen Laufwerk oder in der Cloud speichern.

  1. Laden Sie die PBIX-Datei mit dem Analysebeispiel für den Einzelhandel herunter, und öffnen Sie die Datei in Power BI Desktop.

    Beispiel in der Berichtsansicht von Power BI

  2. Die Datei wird in der Berichtsansicht geöffnet. Beachten Sie die vier Registerkarten am unteren Rand des Berichts-Editors. Diese Registerkarten entsprechen den vier Seiten in diesem Bericht. Für dieses Beispiel ist aktuell die Seite New Stores (Neue Geschäfte) ausgewählt.

    Hervorgehobene Registerkarte „New Stores“ (Neue Geschäfte)

  3. Detaillierte Informationen zum Berichts-Editor finden Sie unter Einführung in den Berichts-Editor in Power BI.

Welche Bestandteile hat der Bericht?

Wenn Sie eine PBIX-Beispieldatei herunterladen, wird nicht nur ein Bericht, sondern auch das zugrunde liegende Dataset heruntergeladen. Wenn Sie die Datei öffnen, lädt Power BI Desktop die Daten mit den zugehörigen Abfragen und Beziehungen. Sie können die zugrunde liegenden Daten und Beziehungen anzeigen, aber die zugrunde liegenden Abfragen können Sie nicht im Abfrage-Editor anzeigen.

  1. Wechseln Sie zur Datenansicht, indem Sie auf das Datensymbol Datensymbol klicken.

    Desktop-Datenansicht

    In der Datenansicht können Sie Daten im Power BI Desktop-Modell überprüfen, untersuchen und verstehen. Die Ansicht unterscheidet sich davon, wie Sie Tabellen, Spalten und Daten im Abfrage-Editor anzeigen. Die Daten in der Datenansicht sind bereits in das Modell geladen.

    Beim Modellieren der Daten möchten Sie möglicherweise sehen, welcher Inhalt in den Zeilen und Spalten einer Tabelle tatsächlich vorhanden ist, ohne im Berichtszeichenbereich ein Visual erstellen zu müssen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie Measures und berechnete Spalten erstellen oder einen Datentyp/eine Datenkategorie identifizieren müssen.

  2. Wechseln Sie zur Modellansicht, indem Sie das folgende Symbol auswählen: Modellansichtssymbol.

    Modellansicht in Power BI Desktop

    In der Modellansicht werden alle Tabellen, Spalten und Beziehungen in Ihrem Modell angezeigt. Hier können Sie Beziehungen anzeigen, ändern und erstellen.

Nächste Schritte

In dieser Umgebung können Sie sicher experimentieren, da Sie die Änderungen nicht speichern müssen. Wenn Sie sie speichern, können Sie jederzeit wieder auf Daten abrufen klicken, um ein neues Exemplar dieses Beispiels herunterzuladen.

Wir hoffen, diese Tour hat Ihnen gezeigt, wie Power BI-Dashboards, -Datasets, -Beziehungen und -Berichte Ihnen Einblicke in Beispieldaten geben können. Jetzt liegt es an Ihnen – stellen Sie Verbindungen mit Ihren eigenen Daten her. Mit Power BI können Sie Verbindungen mit einer Vielzahl von Datenquellen herstellen. Wenn Sie tiefer in die Materie eindringen möchten, lesen Sie Tutorial: Erste Schritte mit dem Power BI-Dienst und Erste Schritte mit Power BI Desktop.

   Weitere Informationen finden Sie unter

Weitere Fragen? Wenden Sie sich an die Power BI-Community