Herstellen einer Verbindung mit Azure Consumption Insights in Power BI Desktop (Beta)Connect to Azure Consumption Insights in Power BI Desktop (Beta)

Mit dem Azure Consumption Insights-Connector können Sie in Power BI Desktop eine Verbindung mit Azure herstellen und detaillierte Daten und Informationen zur Verwendung von Azure-Diensten durch Ihre Organisation erhalten.With the Azure Consumption Insights connector, you can use Power BI Desktop to connect to Azure and get in-depth data and information about your organization's Azure services usage. Sie können auch Measures, benutzerdefinierte Spalten und Visuals erstellen, um Informationen über die Verwendung von Azure durch Ihre Organisation mitzuteilen und freizugeben.You can also create measures, custom columns, and visuals to report and share about your organization's Azure usage. Dies ist eine Betaversion des Azure Consumption Insights-Connectors, die Änderungen unterliegt.This release of the Azure Consumption and Insights connector is in Beta, and is subject to change.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit dem Azure Consumption Insights-Connector eine Verbindung herstellen und die erforderlichen Daten erhalten und wie Sie die Migration vom Azure Enterprise-Connector durchführen. Sie finden in ihm außerdem eine Zuordnung der in der ACI-API (Azure Consumption Insights) verfügbaren Verwendungsdetailspalten.In this article you learn how to connect using the Azure Consumption Insights connector and get the data you need, how to migrate from using the Azure Enterprise Connector, and you'll find a mapping of usage details columns available in the ACI (Azure Consumption Insights) API.

Herstellen einer Verbindung mit Azure Consumption InsightsConnect to Azure Consumption Insights

Zum erfolgreichen Herstellen einer Verbindung mit dem Azure Consumption Insights-Connector benötigen Sie Zugriff auf die Enterprise-Features im Azure-Portal.To successfully connect using the Azure Consumption Insights connector, you need to have access to the Enterprise features within the Azure portal.

Um mithilfe des Azure Consumption Insights-Connectors eine Verbindung herzustellen, wählen Sie im Menüband Start von Power BI Desktop die Option Daten abrufen aus.To connect to using the Azure Consumption Insights connector, select Get Data from the Home ribbon in Power BI Desktop. Wählen Sie in den Kategorien auf der linken Seite Onlinedienste aus. Anschließend wird Microsoft Azure Consumption Insights (Beta) angezeigt.Select Online Services from the categories on the left, and you see Microsoft Azure Consumption Insights (Beta). Wählen Sie Verbinden aus.Select Connect.

Geben Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld Ihre Registrierungsnummer ein.In the dialog that appears, provide your Enrollment Number.

  • Sie finden Ihre Registrierungsnummer im Azure Enterprise-Portal an der in der folgenden Abbildung dargestellten Position.You can get your enrollment number from the Azure Enterprise Portal, in the location shown in the following image.

    Diese Version des Connectors unterstützt nur Enterprise-Registrierungen über https://ea.azure.com. Registrierungen in China werden derzeit nicht unterstützt.This version of the connector only supports enterprise enrollments from https://ea.azure.com. China enrollments are not currently supported.

Geben Sie anschließend Ihren Zugriffsschlüssel an, um die Verbindung herzustellen.Next, provide your Access key to connect.

Sobald Sie Ihren Zugriffsschlüssel angegeben und Verbinden ausgewählt haben, wird das Fenster Navigator mit vier verfügbaren Tabellen angezeigt: Summaries, UsageDetails, PriceSheets und Marketplace.Once you provide your Access key and select Connect, a Navigator window appears and shows the four tables available to you: Summary, Usage, PriceSheet, and MarketPlace. Sie können neben jeder Tabelle ein Kontrollkästchen aktivieren, um eine Vorschau anzuzeigen.You can select a checkbox beside any table to see a preview. Sie können eine oder mehrere Tabellen auswählen, indem Sie das Kontrollkästchen neben dem Tabellennamen aktivieren, und dann Laden wählen.You can select one or more tables by checking the box beside their name, then select Load.

Hinweis

Die Tabellen „Summaries“ und PriceSheets sind nur für den API-Schlüssel auf Registrierungsebene verfügbar.The Summary and *PriceSheet tables are only available for the enrollment-level API Key. Standardmäßig sind die Daten für die Tabellen UsageDetails und PriceSheets die Daten des aktuellen Monats.Also, the data in these tables has, by default, the current month's data for Usage and PriceSheet. Die Tabellen Summaries und Marketplace sind nicht auf den aktuellen Monat beschränkt.The Summary and MarketPlace tables are not constrained to the current month.

Wenn Sie Laden auswählen, werden die Daten in Power BI Desktop geladen.When you select Load the data is loaded into Power BI Desktop.

Nachdem die von Ihnen ausgewählten Daten geladen wurden, werden im Bereich Felder die von Ihnen ausgewählten Tabellen und Felder angezeigt.Once the data you selected is loaded, the tables and fields you selected can be seen in the Fields pane.

Verwenden von Azure Consumption InsightsUsing Azure Consumption Insights

Um den Azure Consumption Insights-Connector zu verwenden, benötigen Sie Zugriff auf die Enterprise-Features im Azure-Portal.To use the Azure Consumption Insights connector, you need to have access to the Enterprise features within the Azure portal.

Nachdem Sie mithilfe des Azure Consumption Insights-Connectors Daten erfolgreich geladen haben, können Sie mit dem Abfrage-Editor eigene benutzerdefinierte Measures und Spalten erstellen sowie Visuals, Berichte und Dashboards erstellen, die Sie im Power BI-Dienst freigeben können.Once you successfully load data using the Azure Consumption Insights connector, you can create your own custom measures and columns using Query Editor, and you can create visuals, reports, and dashboards that you can share in the Power BI service.

Azure enthält eine Sammlung benutzerdefinierter Beispielabfragen, die Sie mit einer leeren Abfrage abrufen können.Azure also includes a collection of sample custom queries that you can retrieve using a blank query. Wählen Sie hierzu im Menüband Start von Power BI Desktop den Dropdownpfeil in Daten abrufen aus, und wählen Sie dann Leere Abfrage.To do so, in the Home ribbon of Power BI Desktop, select the drop down arrow in Get Data and then select Blank Query. Sie können hierzu auch den Abfrage-Editor verwenden, indem Sie auf der linken Seite im Bereich Abfragen mit der rechten Maustaste klicken und im daraufhin angezeigten Menü Neue Abfrage > Leere Abfrage auswählen.You can also do this in Query Editor by right-clicking in the Queries pane along the left, and selecting New Query > Blank Query from the menu that appears.

Geben Sie in der Bearbeitungsleiste Folgendes ein:In the Formula bar type the following:

= MicrosoftAzureConsumptionInsights.Contents

Es wird eine Sammlung von Beispielen angezeigt, wie in der folgenden Abbildung dargestellt.A collection of samples appear, as shown in the following image.

Gehen Sie beim Arbeiten mit Berichten und Erstellen von Abfragen wie folgt vor:When working with reports and creating queries, use the following:

  • Verwenden Sie zum Definieren der Anzahl von Monaten ab dem aktuellen Datum noOfMonthsTo define the number of months starting from the current date, use noOfMonths
    • Verwenden Sie zum Darstellen der Anzahl von Monaten ab dem aktuellen Datum, die Sie importieren möchten, einen Wert zwischen 1 und 36.Use a value between one and 36 to represent the number of months, from the current date, you want to import. Es wird empfohlen, Daten von nicht mehr als 12 Monaten abzurufen, um das Überschreiten von Importeinschränkungen und der Menge der für Abfragen in Power BI zulässigen Daten zu vermeiden.We recommend getting no more than 12 months of data to avoid thresholds with import constraints and the volume of data allowed for queries in Power BI.
  • Verwenden Sie startBillingDataWindow und endBillingDataWindow, um einen Zeitraum von Monaten in einem historischen Zeitfenster zu definieren.To define a period of months in a historical time window, use startBillingDataWindow and endBillingDataWindow
  • noOfMonths darf nicht zusammen mit startBillingDataWindow oder endBillingDataWindow verwendet werden.Do not use noOfMonths together with startBillingDataWindow or endBillingDataWindow

Migrieren vom Azure Enterprise-ConnectorMigrating from the Azure Enterprise Connector

Einige Kunden haben Visuals mit dem Azure Enterprise-Connector (Beta) erstellt, dessen Unterstützung demnächst eingestellt wird, da er durch den Azure Consumption Insights-Connector ersetzt wird.Some customers created visuals using the Azure Enterprise Connector (Beta), which will eventually be discontinued, and is being replaced by the Azure Consumption Insights connector. Der Azure Consumption Insights-Connector verfügt u.a. über die folgenden Features und Verbesserungen:The Azure Consumption Insights connector has features and enhancements that include the following:

  • Zusätzliche verfügbare Datenquellen für Saldozusammenfassung und Marketplace-EinkäufeAdditional data sources available for Balance Summary and Marketplace Purchases
  • Neue und verbesserte Parameter, z.B. startBillingDataWindow und endBillingDataWindowNew and advanced parameters, such as startBillingDataWindow and endBillingDataWindow
  • Bessere Leistung und ReaktionsfähigkeitBetter performance and responsiveness

In den folgenden Schritten wird der Wechsel zu dem neueren Azure Consumption Insights-Connector gezeigt, um es Kunden zu ermöglichen, ihre bereits erstellten benutzerdefinierten Dashboards oder Berichte weiterzuverwenden.To help customers transition to the newer Azure Consumption Insights connector, and to preserve the work they've done in creating custom dashboards or reports, the following steps show how to move to the new connector.

Schritt 1: Mithilfe des neuen Connectors eine Verbindung mit Azure herstellenStep 1: Connect to Azure using the new connector

Der erste Schritt ist das Herstellen einer Verbindung mithilfe des Azure Consumption Insights- Connectors, der weiter oben in diesem Artikel ausführlich beschrieben wurde.The first step is to connect using the Azure Consumption Insights connector, which was described earlier in this article in detail. Wählen Sie in diesem Schritt im Menüband Start von Power BI Desktop die Option Daten abrufen > Leere Abfrage aus.In this step, select Get Data > Blank Query from the Home ribbon in Power BI Desktop.

Schritt 2: Im erweiterten Editor eine Abfrage erstellenStep 2: Use the Advanced Editor to create a query

Wählen Sie im Abfrage-Editor im Abschnitt Abfrage des Menübands Start die Option Erweiterter Editor aus.In Query Editor, select Advanced Editor from the Query section of the Home ribbon. Geben Sie im daraufhin angezeigten Fenster Erweiterter Editor die folgende Abfrage ein.In the Advanced Editor window that appears, enter the following query.

let    
    enrollmentNumber = "100",
    optionalParameters = [ numberOfMonth = 6, dataType="DetailCharges" ],
    data = MicrosoftAzureConsumptionInsights.Contents(enrollmentNumber, optionalParameters)   
in     
    data

Sie müssen selbstverständlich den Wert von enrollmentNumber durch Ihre eigene Registrierungsnummer ersetzen, die Sie im Azure Enterprise-Portal finden.Of course, you'll need to replace the value of enrollmentNumber with your own enrollment number, which you can get from the Azure Enterprise Portal. Der Parameter numberOfMonth gibt die Anzahl der Monate vor dem aktuellen Datum an, die Sie einbeziehen möchten.The numberOfMonth parameter is how many months of data you want going back, from the current data. Verwenden Sie für den aktuellen Monat 0 (null).Use zero (0) for the current month.

Sobald Sie im Fenster Erweiterter Editor auf Fertig geklickt haben, wird die Vorschau aktualisiert, und in der Tabelle werden Daten aus dem angegebenen Monatsbereich angezeigt.Once you select Done in the Advanced Editor window, the preview refreshes and you'll see data from the secified month range in the table. Wählen Sie Schließen und übernehmen aus, und kehren Sie zum Abfrage-Editor zurück.Select Close & Apply and return.

Schritt 3: Measures und benutzerdefinierten Spalten in den neuen Bericht verschiebenStep 3: Move measures and custom columns to the new report

Anschließend müssen Sie alle benutzerdefinierten Spalten oder Measures, die Sie erstellt haben, in die neue Detailtabelle verschieben.Next you'll need to move any custom columns or measures you created into the new details table. Gehen Sie wie folgt vor.Here are the steps.

  1. Öffnen Sie Editor (oder einen anderen Text-Editor).Open Notepad (or another text editor).
  2. Wählen Sie das Measure aus, das Sie verschieben möchten, kopieren Sie den Text aus dem Feld Formel, und fügen Sie ihn in Editor ein.Select the measure you want to move, and copy the text from the Formula field, and place it in Notepad.

  3. Benennen Sie Abfrage1 mit dem Namen der ursprünglichen Detailtabelle um.Rename Query1 to the original details table name.
  4. Erstellen Sie in der Tabelle neue Measures und benutzerdefinierter Spalten, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Tabelle klicken, Neues Measure auswählen und dann die gespeicherten Measures und Spalten ausschneiden und einfügen, bis sie alle eingefügt haben.Create new measures and custom columns in your table by right-clicking on your table, and choosing New Measure, then cut and paste your store measures and columns until they're all done.

Viele Dashboards verfügen über zusätzliche Tabellen, die zum Nachschlagen und Filtern verwendet werden, z.B. Datumstabellen oder Tabellen, die für benutzerdefinierte Projekte genutzt werden.Many dashboards have additional tables that are used for lookup or filtering, such date tables or tables used for custom projects. Die meisten verbleibenden Probleme werden durch das Wiederherstellen dieser Beziehungen gelöst.Reestablishing those relationships resolves most remaining issues. Dazu gehen Sie wie folgt vor.Here's how to do it.

  • Wählen Sie auf der Registerkarte Modellierung in Power BI Desktop die Option Beziehungen verwalten aus, um ein neues Fenster zu öffnen, in dem Sie Beziehungen im Modell verwalten können.In the Modeling tab in Power BI Desktop, select Manage Relationships to bring up a window that lets you manage relationships within the model. Verknüpfen Sie die Tabellen nach Bedarf erneut.Re-link your tables, as needed.

Schritt 5: Die Visuals überprüfen und die Feldformatierung nach Bedarf anpassenStep 5: Verify your visuals, and adjust field formatting as needed

Nachdem Sie die vorherigen Schritte ausgeführt haben, sollten die meisten Ihrer ursprünglichen Visuals, Tabellen und Drilldowns wie erwartet ausgeführt werden.Once you get this far, most of your original visuals, tables, and drill-downs should be working as expected. Möglicherweise sind jedoch einige kleinere Anpassungen der Formatierung erforderlich, damit die Darstellung Ihren Wünschen entspricht.However, there may be some minor tweaks necessary for formatting, to get things looking just how you want them. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich alle Dashboards und Visuals anzusehen und sicherzustellen, dass sie wie gewünscht aussehen.Take a bit of time to look over each of your dashboards and visuals, to ensure they look how you want them.

Abrufen von Verbrauchsdaten mithilfe der ACI-API (Azure Consumption and Insights)Using the Azure Consumption and Insights (ACI) API to get consumption data

Azure stellt auch die ACI-API (Azure Consumption and Insights) bereit.Azure also provides the Azure Consumption and Insights (ACI) API. Mit der ACI-API können Sie eigene benutzerdefinierte Lösungen zum Sammeln, Dokumentieren und Visualisieren von Azure-Verbrauchsinformationen erstellen.You can create your own custom solutions to gathering, reporting, and visualizing Azure consumption information using the ACI API.

Zuordnen von Namen und Nutzungsdetails zwischen dem Portal, dem Connector und der APIMapping names and usage details between the portal, the connector, and the API

Die Spalten und Namen der Details im Azure-Portal sind in der API und im Connector ähnlich, jedoch nicht immer identisch.The columns and names of details in the Azure Portal are similar in the API and the connector, but they're not always identical. Zur Erläuterung enthält die folgende Tabelle eine Zuordnung zwischen der API, dem Connector und den im Azure-Portal angezeigten Spalten.To help clarify, the following table provides a mapping between the API, the connector, and columns you see in the Azure Portal. Es wird außerdem angegeben, ob die Spalte veraltet ist.Also indicated is whether the column is obsolete. Weitere Informationen und Definitionen der Begriffe finden Sie im Azure-Wörterbuch für Abrechnungsdaten.For more information and definitions of these terms, take a look at the Azure billing data dictionary.

Spaltenname im ACI-Connector/InhaltspaketACI Connector / ContentPack ColumnName ACI-API-SpaltennameACI API Column Name EA-SpaltennameEA Column Name Veraltet/aus Gründen der AbwärtskompatibilitätObsolete / Present for backward compatiblity
AccountNameAccountName accountNameaccountName KontonameAccount Name NeinNo
AccountIdAccountId accountIdaccountId JaYes
AcccountOwnerIdAcccountOwnerId accountOwnerEmailaccountOwnerEmail AccountOwnerIdAccountOwnerId NeinNo
AdditionalInfoAdditionalInfo additionalInfoadditionalInfo AdditionalInfoAdditionalInfo NeinNo
AdditionalInfoldAdditionalInfold JaYes
Verbrauchte MengeConsumed Quantity consumedQuantityconsumedQuantity Verbrauchte MengeConsumed Quantity NeinNo
Genutzter DienstConsumed Service consumedServiceconsumedService Genutzter DienstConsumed Service NeinNo
ConsumedServiceIdConsumedServiceId consumedServiceIdconsumedServiceId JaYes
CostCost costcost ExtendedCostExtendedCost NeinNo
KostenstelleCost Center costCentercostCenter KostenstelleCost Center NeinNo
Datum (Date)Date datedate Datum (Date)Date NeinNo
TagDay TagDay NeinNo
DepartmentNameDepartmentName departmentNamedepartmentName AbteilungsnameDepartment Name NeinNo
DepartmentIDDepartmentID departmentIddepartmentId JaYes
Instanzen-IDInstance ID JaYes
InstanceIdInstanceId instanceIdinstanceId Instanzen-IDInstance ID NeinNo
SpeicherortLocation JaYes
Kategorie für MessungMeter Category meterCategorymeterCategory Kategorie für MessungMeter Category NeinNo
Messungs-IDMeter ID JaYes
MessungMeter Name meterNamemeterName MessungMeter Name NeinNo
MessbereichMeter Region meterRegionmeterRegion MessbereichMeter Region NeinNo
Unterkategorie für MessungMeter Sub-Category meterSubCategorymeterSubCategory Unterkategorie für MessungMeter Sub-Category NeinNo
MeterIdMeterId meterIdmeterId Messungs-IDMeter ID NeinNo
MonatMonth MonatMonth NeinNo
ProductProduct productproduct ProductProduct NeinNo
ProductIdProductId productIdproductId JaYes
RessourcengruppeResource Group resourceGroupresourceGroup RessourcengruppeResource Group NeinNo
RessourcenspeicherortResource Location resourceLocationresourceLocation RessourcenspeicherortResource Location NeinNo
ResourceGroupIdResourceGroupId JaYes
ResourceLocationIdResourceLocationId resourceLocationIdresourceLocationId JaYes
ResourceRateResourceRate resourceRateresourceRate ResourceRateResourceRate NeinNo
ServiceAdministratorIdServiceAdministratorId serviceAdministratorIdserviceAdministratorId ServiceAdministratorIdServiceAdministratorId NeinNo
ServiceInfo1ServiceInfo1 serviceInfo1serviceInfo1 ServiceInfo1ServiceInfo1 NeinNo
ServiceInfo1IdServiceInfo1Id JaYes
ServiceInfo2ServiceInfo2 serviceInfo2serviceInfo2 ServiceInfo2ServiceInfo2 NeinNo
ServiceInfo2IdServiceInfo2Id JaYes
Dienstbezeichner speichernStore Service Identifier storeServiceIdentifierstoreServiceIdentifier Dienstbezeichner speichernStore Service Identifier NeinNo
StoreServiceIdentifierIdStoreServiceIdentifierId JaYes
AbonnementnameSubscription Name subscriptionNamesubscriptionName AbonnementnameSubscription Name NeinNo
TagsTags tagstags TagsTags NeinNo
TagsIdTagsId JaYes
MaßeinheitUnit Of Measure unitOfMeasureunitOfMeasure MaßeinheitUnit Of Measure NeinNo
JahrYear JahrYear NeinNo
SubscriptionIdSubscriptionId subscriptionIdsubscriptionId SubscriptionIdSubscriptionId JaYes
SubscriptionGuidSubscriptionGuid subscriptionGuidsubscriptionGuid SubscriptionGuidSubscriptionGuid NeinNo

Nächste SchritteNext steps

Sie können mithilfe von Power BI Desktop eine Verbindung mit Daten jeglicher Art herstellen.There are all sorts of data you can connect to using Power BI Desktop. Weitere Informationen zu Datenquellen finden Sie in folgenden Ressourcen:For more information on data sources, check out the following resources: