Verpacken einer Desktopanwendung mit Desktop App ConverterPackage a desktop application using the Desktop App Converter

Hinweis

Das Desktop App Converter-Tool ist veraltet.The Desktop App Converter tool is deprecated. Es wird empfohlen, stattdessen das MSIX-Verpackungstool zu verwenden.We recommend that you use the MSIX Packaging Tool instead.

DAC-Symbol

Desktop App Converter (DAC) erstellt Pakete für Desktopanwendungen, die in die neuesten Windows-Features integriert werden, einschließlich Verteilung und Wartung über den Microsoft Store.The Desktop App Converter (DAC) creates packages for desktop applications to integrate with the latest Windows features, including distribution and servicing via the Microsoft Store. Dazu zählen Win32-Apps und Apps, die Sie mithilfe von .NET 4.6.1 erstellt haben.This includes Win32 apps and apps that you've created by using .NET 4.6.1.

Holen Sie sich Desktop App Converter.Get the Desktop App Converter

Zwar enthält der Name des Tools den Begriff „Converter“, deine App wird aber nicht tatsächlich konvertiert.While the term "Converter" appears in the name of this tool, it doesn't actually convert your app. Deine Anwendung bleibt unverändert.Your application remains unchanged. Das Tool generiert jedoch ein Windows-App-Paket mit einer Paketidentität und der Möglichkeit, zahlreiche WinRT-APIs aufzurufen.However, this tool generates a Windows app package with a package identity and the ability to call a vast range of WinRT APIs.

Du kannst dieses Paket mithilfe des PowerShell-Cmdlets „Add-AppxPackage“ auf deinem Entwicklungscomputer installieren.You can install that package by using the Add-AppxPackage PowerShell cmdlet on your development machine.

Der Konverter führt den Desktop-Installer in einer isolierten Windows-Umgebung mit einem sauberen Basisimage als Teil des Konverterdownloads aus.The converter runs the desktop installer in an isolated Windows environment by using a clean base image provided as part of the converter download. Es werden alle Registrierungs- und Dateisystem-E/A des Desktop-Installers erfasst und als Teil der Ausgabe gepackt.It captures any registry and file system I/O made by the desktop installer and packages it as part of the output.

Wichtig

Desktop App Converter wird unter Windows 10, Version 1607, und höher unterstützt.Desktop App Converter is supported on Windows 10, version 1607, and later. Das Tool kann nur in Projekten verwendet werden, die auf Windows 10 Anniversary Update (10.0; Build 14393) oder eine höhere Version in Visual Studio ausgerichtet sind.It can only be used in projects that target Windows 10 Anniversary Update (10.0; Build 14393) or a later release in Visual Studio.

DAC: Mehr als nur ein PaketerstellerThe DAC does more than just generate a package for you

Hier sind einige zusätzliche Aufgaben, die DAC für dich erledigen kann:Here's a few extra things it can do for you.

Windows 10 Creators UpdateWindows 10 Creators Update

✔️ Automatisches Registrieren deiner Vorschauhandler, Miniaturansichthandler, Eigenschaftenhandler, Firewall-Regeln, URL-FlagsAutomatically register your preview handlers, thumbnail handlers, property handlers, firewall rules, URL flags.

✔️ Automatisches Registrieren von Dateitypzuordnungen, mit denen Benutzer Dateien mithilfe der Spalte Typ im Datei-Explorer gruppieren könnenAutomatically register file type mappings that enable users to group files by using the Kind column in File Explorer.

✔️ Registrieren deiner öffentlichen COM-ServerRegister your public COM servers.

Windows 10 Anniversary Update oder höherWindows 10 Anniversary Update or later

✔️ Automatisches Signieren deines Pakets, damit du deine App testen kannstAutomatically sign your package so that you can test your app.

✔️ Überprüfen deiner Anwendung anhand der Anforderungen für App-Pakete und der Microsoft Store-AnforderungenValidate your application against packaged app and Microsoft Store requirements.

Eine vollständige Liste der Optionen findest du im Abschnitt Parameter dieses Leitfadens.To find a complete list of options, see the Parameters section of this guide.

Wenn du bereit bist, das Paket zu erstellen, lass uns beginnen.If you're ready to create your package, let's start.

Vorbereiten deiner AnwendungFirst, prepare your application

Lies dieses Handbuch, bevor du mit der Paketerstellung für deine Anwendung beginnst: Vorbereiten der Verpackung einer Desktopanwendung.Review this guide before you begin creating a package for your application: Prepare to package a desktop application.

Stelle sicher, dass dein System den Konverter ausführen kann.Make sure that your system can run the converter

Vergewissere dich, dass das System die folgenden Anforderungen erfüllt:Make sure that your system meets the following requirements:

Starten von Desktop App ConverterStart the Desktop App Converter

  1. Lade Desktop App Converter herunter, und installiere das Tool.Download and install the Desktop App Converter.

  2. Führe Desktop App Converter als Administrator aus.Run the Desktop App Converter as an administrator.

    Ausführen von DAC als Administrator

    Ein Konsolenfenster wird angezeigt.A console window appears. Du verwendest dieses Konsolenfenster zum Ausführen von Befehlen.You'll use that console window to run commands.

Einrichten einiger Einstellungen (nur Apps mit Installer)Set a few things up (apps with installers only)

Du kannst diesen Abschnitt überspringen, falls deine App nicht über einen Installer verfügt.You can skip ahead to the next section if your application doesn't have an installer.

  1. Ermittle die Version deines Betriebssystems.Identify the version number of your operating system.

    Gib dazu im Dialogfeld Ausführen die Zeichenfolge winver ein, und wähle dann die Schaltfläche OK aus.To do that, type winver in the Run dialog box, and then choose the OK button.

    winver

    Die Version des Windows-Builds ist im Dialogfeld Info zu Windows angegeben.You'll find the version of your Windows build in the About Windows dialog box.

    Windows 10-Version

  2. Lade das entsprechende Desktop App Converter-Basisimage herunter.Download the appropriate Desktop app Converter base image.

    Stelle sicher, dass die Versionsnummer, die im Namen der Datei angezeigt wird, der Versionsnummer deines Windows-Builds entspricht.Make sure that the version number that appears in the name of the file matches the version number of your Windows build.

    Wichtig

    Wenn du Buildnummer 15063 verwendest und die Nebenversion dieses Builds größer als oder gleich .483 ist (z. B. 15063.540), musst du die Datei BaseImage-15063-UPDATE.wim herunterladen.If you're using build number 15063, and the minor version of that build is equal to or greater than .483 (For example: 15063.540), make sure to download the BaseImage-15063-UPDATE.wim file. Wenn die Nebenversion dieses Builds niedriger als .483 ist, muss die Datei BaseImage-15063.wim heruntergeladen werden.If the minor version of that build is less than .483, download the BaseImage-15063.wim file. Wenn du bereits eine inkompatible Version dieser Basisdatei eingerichtet hast, kannst du das Problem beheben.If you've already setup an incompatible version of this base file, you can fix it. In diesem Blogbeitrag wird erläutert, wie das geht.This blog post explains how to do that.

  3. Platziere die heruntergeladene Datei an einem beliebigen Speicherort auf deinem Computer, wo du sie später wieder findest.Place the downloaded file anywhere on your computer where you'll be able to find it later.

  4. Führe im Konsolenfenster, das beim Starten von Desktop App Converter angezeigt wird, folgenden Befehl aus: Set-ExecutionPolicy bypass.In the console window that appeared when you started the Desktop App Converter, run this command: Set-ExecutionPolicy bypass.

  5. Richte den Konverter durch Ausführen dieses Befehls ein: DesktopAppConverter.exe -Setup -BaseImage .\BaseImage-1XXXX.wim -Verbose.Set up the converter by running this command: DesktopAppConverter.exe -Setup -BaseImage .\BaseImage-1XXXX.wim -Verbose.

  6. Starte den Computer neu, wenn du dazu aufgefordert wirst.Restart your computer if you're prompted to do so.

    Statusbenachrichtigungen werden beim Erweitern des Basisimages durch den Konverter im Konsolenfenster angezeigt.Status messages appear in the console window as the converter expands the base image. Wenn dir keine Statusbenachrichtigungen angezeigt werden, drücke eine beliebige Taste.If you don't see any status messages, press any key. Dadurch kann der Inhalt des Konsolenfensters aktualisiert werden.This can cause the contents of the console window to refresh.

    Statusbenachrichtigungen im Konsolenfenster

    Wenn das Basisimage vollständig erweitert wurde, fahre mit dem nächsten Abschnitt fort.When the base image is fully expanded, move to the next section.

Verpacken einer AppPackage an app

Führen zum Verpacken deiner App den Befehl DesktopAppConverter.exe im Konsolenfenster aus, das beim Starten von Desktop App Converter geöffnet wurde.To Package your app, run the DesktopAppConverter.exe command in the console window that opened when you started the Desktop App Converter.

Du gibst den Paketnamen, den Herausgeber und die Versionsnummer der App mithilfe von Parametern an.You'll specify the package name, publisher and version number of the application by using parameters.

Hinweis

Wenn du deinen Anwendungsnamen im Microsoft Store reserviert hast, kannst du den Paket- und Herausgebernamen über Partner Center abrufen.If you've reserved your app name in the Microsoft Store, you can obtain the package and publisher names by using Partner Center. Wenn du deine App auf andere Systeme querladen möchten, kannst du für diese deine eigenen Namen angeben, sofern der von dir gewählte Herausgebername mit dem Namen im Zertifikat übereinstimmt, das du zum Signieren deiner App verwendest.If you plan to sideload your app onto other systems, you can provide your own names for these as long as the publisher name that you choose matches the name on the certificate you use to sign your app.

Kurzer Überblick über die BefehlsparameterA quick look at command parameters

Hier siehst du die benötigten Parameter:Here are the required parameters.

DesktopAppConverter.exe
-Installer <String>
-Destination <String>
-PackageName <String>
-Publisher <String>
-Version <Version>

Hier findest du ausführlichere Informationen zu den einzelnen Parametern.You can read about each one here.

BeispieleExamples

Nachfolgend sind einige gängige Methoden zum Verpacken deiner App aufgeführt.Here's a few common ways to package your app.

Verpacken einer Anwendung mit einer Installer-Datei (MSI-Datei)Package an application that has an installer (.msi) file

Verweise mit dem Parameter Installer auf die Installer-Datei.Point to the installer file by using the Installer parameter.

DesktopAppConverter.exe -Installer C:\Installer\MyAppSetup.msi -Destination C:\Output\MyApp -PackageName "MyApp" -Publisher "CN=MyPublisher" -Version 0.0.0.1

Wichtig

Hierbei sind zwei wichtige Dinge zu beachten.There are two important things to keep in mind here. Stelle zunächst sicher, dass sich der Installer in einem unabhängigen Ordner befindet und dieser nur zugehörige Dateien enthält.First, make sure that your installer is located in an independent folder and that only files related to that installer are in the same folder. Der Konverter kopiert den gesamten Inhalt dieses Ordners in die isolierte Windows-Umgebung.The converter copies all of the contents of that folder to the isolated Windows environment.
Stelle als Zweites sicher, dass du auch den Parameter -AppId übergibst und nur das Zeichenfolgensuffix (nach dem Punkt als Trennzeichen) als Wert dieses Parameters verwendest, wenn Partner Center deinem Paket eine Identität zuweist, die mit einer Zahl beginnt.Secondly, if Partner Center assigns an identity to your package that begins with a number, make sure that you also pass in the -AppId parameter, and use only the string suffix (after the period separator) as the value of that parameter.

Wenn der Installer Installationsprogramme für abhängige Bibliotheken oder Frameworks enthält, musst du bei der Organisation unter Umständen etwas anders vorgehen.If your installer includes installers for dependent libraries or frameworks, you might have to organize things a bit a differently. Informationen findest du unter Verketten mehrerer Installer mit der Desktop-Brücke.See Chaining multiple installers with the Desktop Bridge.

Verpacken einer Anwendung, die über eine ausführbare Datei für das Setup verfügtPackage an application that has a setup executable file

Verweise mithilfe des Parameters Installer auf die ausführbare Datei für das Setup.Point to the setup executable by using the Installer parameter.

DesktopAppConverter.exe -Installer C:\Installer\MyAppSetup.exe -InstallerArguments "/S" -Destination C:\Output\MyApp -PackageName "MyApp" -Publisher "CN=MyPublisher" -Version 0.0.0.1

Wichtig

Wenn Partner Center deinem Paket eine Identität zuweist, die mit einer Zahl beginnt, stelle sicher, dass du auch den Parameter -AppId übergibst und nur das Zeichenfolgensuffix (nach dem Punkt als Trennzeichen) als Wert dieses Parameters verwendest.If Partner Center assigns an identity to your package that begins with a number, make sure that you also pass in the -AppId parameter, and use only the string suffix (after the period separator) as the value of that parameter.

Der Parameter InstallerArguments ist optional.The InstallerArguments parameter is an optional parameter. Da bei Verwendung von Desktop App Converter dein Installer im unbeaufsichtigten Modus ausgeführt werden muss, musst du ihn unter Umständen verwenden, wenn deine App automatische Flags für die unbeaufsichtigte Ausführung benötigt.However, because the Desktop App Converter needs your installer to run in unattended mode, you might have to use it if your application needs silent flags to run silently. Das Flag /S ist ein sehr gängiges automatisches Flag. Das von dir verwendete Flag unterscheidet sich jedoch möglicherweise abhängig davon, welche Installer-Technologie du beim Erstellen der Setupdatei verwendet hast.The /S flag is a very common silent flag, but the flag that you use might be different depending on which installer technology you used to create the setup file.

Verpacken einer Anwendung ohne InstallerPackage an application that doesn't have an installer

In diesem Beispiel verwendest du den Parameter Installer, um auf den Stammordner deiner App-Dateien zu verweisen.In this example, use the Installer parameter to point to the root folder of your application files.

Verwende den Parameter AppExecutable, um auf die ausführbare Datei deiner Apps zu verweisen.Use the AppExecutable parameter to point to your apps executable file.

DesktopAppConverter.exe -Installer C:\Installer\MyApp\ -AppExecutable MyApp.exe -Destination C:\Output\MyApp -PackageName "MyApp" -Publisher "CN=MyPublisher" -Version 0.0.0.1

Wichtig

Wenn Partner Center deinem Paket eine Identität zuweist, die mit einer Zahl beginnt, stelle sicher, dass du auch den Parameter -AppId übergibst und nur das Zeichenfolgensuffix (nach dem Punkt als Trennzeichen) als Wert dieses Parameters verwendest.If Partner Center assigns an identity to your package that begins with a number, make sure that you also pass in the -AppId parameter, and use only the string suffix (after the period separator) as the value of that parameter.

Verpacken einer App, Signieren der App und Ausführen von Validierungstests für das PaketPackage an app, sign the app, and run validation checks on the package

Dieses Beispiel ähnelt dem ersten. Allerdings wird hier veranschaulicht, wie du deine App für das lokale Testen signieren und die App anschließend anhand der Anforderungen für App-Pakete sowie der Microsoft Store-Anforderungen überprüfen kannst.This example is similar to first one except it shows how you can sign your application for local testing, and then validate your application against packaged app and Microsoft Store requirements.

DesktopAppConverter.exe -Installer C:\Installer\MyAppSetup.exe -InstallerArguments "/S" -Destination C:\Output\MyApp -PackageName "MyApp" -Publisher "CN=MyPublisher" -Version 0.0.0.1 -MakeAppx -Sign -Verbose -Verify

Wichtig

Wenn Partner Center deinem Paket eine Identität zuweist, die mit einer Zahl beginnt, stelle sicher, dass du auch den Parameter -AppId übergibst und nur das Zeichenfolgensuffix (nach dem Punkt als Trennzeichen) als Wert dieses Parameters verwendest.If Partner Center assigns an identity to your package that begins with a number, make sure that you also pass in the -AppId parameter, and use only the string suffix (after the period separator) as the value of that parameter.

Der Parameter Sign generiert ein Zertifikat, mit dem dann deine App signiert wird.The Sign parameter generates a certificate and then signs your application with it. Du musst das generierte Zertifikat installieren, um deine App ausführen zu können.To run your app, you'll have to install that generated certificate. Weitere Informationen hierzu findest du im Abschnitt Ausführen der verpackten App dieses Leitfadens.To learn how, see the Run the packaged app section of this guide.

Du kannst deine App anhand des Parameters Verify überprüfen.You can validate you application by using the Verify parameter.

Kurzer Überblick über optionale ParameterA quick look at optional parameters

Die Parameter Sign und Verify sind optional.The Sign and Verify parameters are optional. Es gibt viele weitere optionale Parameter.There are many more optional parameters. Hier sind einige der am häufigsten verwendeten optionalen Parameter aufgeführt.Here are some of the more commonly used optional parameters.

[-ExpandedBaseImage <String>]
[-AppExecutable <String>]
[-AppFileTypes <String>]
[-AppId <String>]
[-AppDisplayName <String>]
[-AppDescription <String>]
[-PackageDisplayName <String>]
[-PackagePublisherDisplayName <String>]
[-MakeAppx]
[-LogFile <String>]
[<CommonParameters>]

Im nächsten Abschnitt erfährst du mehr über diese Parameter.You can read about all of them in the next section.

ParameterreferenzParameter Reference

Hier siehst du die vollständige Liste der Parameter (nach Kategorie sortiert), die du beim Ausführen von Desktop App Converter verwenden kannst:Here's the complete list of parameters (organized by category) that you can use when you run the Desktop App Converter.

Du kannst auch die gesamte Liste anzeigen, indem du den Befehl Get-Help im App-Konsolenfenster ausführst.You can also view the entire list by running the Get-Help command in the app console window.

SetupparameterSetup parameters
-Setup [<SwitchParameter>]-Setup [<SwitchParameter>] ErforderlichRequired Führt DesktopAppConverter im Setupmodus aus.Runs DesktopAppConverter in setup mode. Setupmodus unterstützt die Erweiterung eines bereitgestellten Basisimages.Setup mode supports expanding a provided base image.
-BaseImage <String>-BaseImage <String> ErforderlichRequired Vollständiger Pfad zu einem nicht erweiterten Basisimage.Full path to an unexpanded base image. Dieser Parameter ist erforderlich, wenn -Setup angegeben wurde.This parameter is required if -Setup is specified.
-LogFile <String>-LogFile <String> OptionalOptional Gibt eine Protokolldatei an.Specifies a log file. Wird dieser nicht angegeben, wird ein temporärer Speicherort für eine Protokolldatei erstellt.If omitted, a log file temporary location will be created.
-NatSubnetPrefix <String>-NatSubnetPrefix <String> OptionalOptional Präfixwert, der für die Nat-Instanz verwendet wird.Prefix value to be used for the Nat instance. In der Regel möchten Sie diesen nur ändern, wenn der Hostcomputer an den gleichen Subnetzbereich wie NetNat des Konverters angefügt ist.Typically, you would want to change this only if your host machine is attached to the same subnet range as the converter's NetNat. Sie können die aktuelle NetNat-Konfiguration des Konverters mithilfe des Get-NetNat-Cmdlets abrufen.You can query the current converter NetNat config by using the Get-NetNat cmdlet.
-NoRestart [<SwitchParameter>]-NoRestart [<SwitchParameter>] ErforderlichRequired Keine Aufforderung zum Neustart, wenn Sie das Setupprogramm ausführen (Neustart ist erforderlich, um das Container-Feature zu aktivieren).Don't prompt for reboot when running setup (reboot is required to enable the container feature).
KonvertierungsparameterConversion parameters
-AppInstallPath <String>-AppInstallPath <String> OptionalOptional Der vollständige Pfad zum Stammordner Ihrer Anwendung für die installierten Dateien, wenn sie installiert wurde (z. B. „C:\Programme (x86) \MyApp“).The full path to your application's root folder for the installed files if it were installed (e.g., "C:\Program Files (x86)\MyApp").
-Destination <String>-Destination <String> ErforderlichRequired Das gewünschte Ziel für die APPX-Ausgabe des Konverters. DesktopAppConverter kann diesen Speicherort erstellen, wenn er nicht bereits vorhanden ist.The desired destination for the converter's appx output - DesktopAppConverter can create this location if it doesn't already exist.
-Installer <String>-Installer <String> ErforderlichRequired Der Pfad zum Installer für deine Anwendung. Die unbeaufsichtigte bzw. automatische Ausführung muss möglich sein.The path to the installer for your application - must be able to run unattended/silently. Bei der Konvertierung ohne Installer ist dies der Pfad zum Stammverzeichnis der App-Dateien.No-installer conversion, this is the path to the root directory of your application files.
-InstallerArguments <String>-InstallerArguments <String> OptionalOptional Eine durch Trennzeichen getrennte Liste oder Zeichenfolge mit Argumenten, die das unbeaufsichtigte bzw. automatische Ausführen des Installers erzwingen.A comma-separated list or string of arguments to force your installer to run unattended/silently. Dieser Parameter ist optional, wenn der Installer eine MSI-Datei ist.This parameter is optional if your installer is an msi. Gib zum Abrufen eines Protokolls vom Installer hier das Argument für die Protokollierung an, und verwende den Pfad <log_folder>. Dabei handelt es sich um ein Token, das vom Konverter durch den entsprechenden Pfad ersetzt wird.To get a log from your installer, supply the logging argument for the installer here and use the path <log_folder>, which is a token that the converter replaces with the appropriate path.

HINWEIS: Unbeaufsichtigte/automatische Flags und Protokollargumente können bei den verschiedenen Installer-Technologien variieren.NOTE: The unattended/silent flags and log arguments will vary between installer technologies.

Beispiel für die Verwendung dieses Parameters: -InstallerArguments "/silent /log <log_folder>\install.log". Ein anderes Beispiel, in dem keine Protokolldatei erzeugt wird, kann wie folgt aussehen: -InstallerArguments "/quiet", "/norestart" Alle Protokolle müssen auf den Tokenpfad <log_folder> verweisen, wenn der Konverter diese erfassen und im endgültigen Protokollordner speichern soll.An example usage for this parameter: -InstallerArguments "/silent /log <log_folder>\install.log" Another example that doesn't produce a log file may look like: -InstallerArguments "/quiet", "/norestart" Again, you must literally direct any logs to the token path <log_folder> if you want the converter to capture it and put it in the final log folder.
-InstallerValidExitCodes <Int32>-InstallerValidExitCodes <Int32> OptionalOptional Eine durch Trennzeichen getrennte Liste mit Exitcodes, die angeben, das der Installer erfolgreich ausgeführt wurde (z. B. 0, 1234, 5678).A comma-separated list of exit codes that indicate your installer ran successfully (for example: 0, 1234, 5678). Standardmäßig ist dieser 0 für Nicht-MSI-Dateien und 0, 1641, 3010 für MSI-Dateien.By default this is 0 for non-msi, and 0, 1641, 3010 for msi.
-MakeAppx [<SwitchParameter>]-MakeAppx [<SwitchParameter>] OptionalOptional Ein Switch, mit dem, falls vorhanden, dieses Skript zum Aufrufen von MakeAppx für die Ausgabe angewiesen wird.A switch that, when present, tells this script to call MakeAppx on the output.
-MakeMSIX [<SwitchParameter>]-MakeMSIX [<SwitchParameter>] OptionalOptional Ein Switch, mit dem dieses Skript (sofern vorhanden) zum Verpacken der Ausgabe als MSIX-Paket angewiesen wirdA switch that, when present, tells this script to package the output as an MSIX Package.
PaketidentitätsparameterPackage identity parameters
-PackageName <String>-PackageName <String> ErforderlichRequired Der Name des UWP-Pakets.The name of your Universal Windows App package. Wenn Partner Center deinem Paket eine Identität zuweist, die mit einer Zahl beginnt, stelle sicher, dass du auch den Parameter -AppId übergibst und nur das Zeichenfolgensuffix (nach dem Punkt als Trennzeichen) als Wert dieses Parameters verwendest.If Partner Center assigns an identity to your package that begins with a number, make sure that you also pass in the -AppId parameter, and use only the string suffix (after the period separator) as the value of that parameter.
-Publisher <String>-Publisher <String> ErforderlichRequired Der Herausgeber des UWP-PaketsThe publisher of your Universal Windows App package
-Version <Version>-Version <Version> ErforderlichRequired Die Versionsnummer für das UWP-PaketThe version number for your Universal Windows App package
PaketmanifestparameterPackage manifest parameters
-AppExecutable <String>-AppExecutable <String> OptionalOptional Der Name der ausführbaren Hauptdatei Ihrer Anwendung (z. B. „MyApp.exe“).The name of your application's main executable (eg "MyApp.exe"). Dieser Parameter ist für die Konvertierung ohne Installer erforderlich.This parameter is required for a no-installer conversion.
-AppFileTypes <String>-AppFileTypes <String> OptionalOptional Eine durch Trennzeichen getrennte Liste von Dateitypen, denen die Anwendung zugeordnet wird.A comma-separated list of file types which the application will be associated with. Beispielverwendung: -AppFileTypes "'.md', '.markdown'".Example usage: -AppFileTypes "'.md', '.markdown'".
-AppId <String>-AppId <String> OptionalOptional Gibt einen Wert an, mit dem die Anwendungs-ID im Windows-App-Paketmanifest festgelegt wird.Specifies a value to set Application Id to in the Windows app package manifest. Wird kein Wert angegeben, wird diese auf den für PackageName übergebenen Wert festgelegt.If it is not specified, it will be set to the value passed in for PackageName. In vielen Fällen ist die Verwendung von PackageName ausreichend.In many cases, using the PackageName is fine. Wenn Partner Center deinem Paket jedoch eine Identität zuweist, die mit einer Zahl beginnt, stelle sicher, dass du auch den Parameter -AppId übergibst und nur das Zeichenfolgensuffix (nach dem Punkt als Trennzeichen) als Wert dieses Parameters verwendest.However, if Partner Center assigns an identity to your package that begins with a number, make sure that you also pass in the -AppId parameter, and use only the string suffix (after the period separator) as the value of that parameter.
-AppDisplayName <String>-AppDisplayName <String> OptionalOptional Gibt einen Wert an, auf den der Anzeigename der Anwendung im Windows-App-Paketmanifest festgelegt wird.Specifies a value to set Application Display Name to in the Windows app package manifest. Wird kein Wert angegeben, wird diese auf den für PackageName übergebenen Wert festgelegt.If it is not specified, it will be set to the value passed in for PackageName.
-AppDescription <String>-AppDescription <String> OptionalOptional Gibt einen Wert an, auf den die Anwendungsbeschreibung im Windows-App-Paketmanifest festgelegt wird.Specifies a value to set Application Description to in the Windows app package manifest. Wird kein Wert angegeben, wird diese auf den für PackageName übergebenen Wert festgelegt.If it is not specified, it will be set to the value passed in for PackageName.
-PackageDisplayName <String>-PackageDisplayName <String> OptionalOptional Gibt einen Wert an, auf den der Anzeigename des Pakets im Windows-App-Paketmanifest festgelegt wird.Specifies a value to set Package Display Name to in the Windows app package manifest. Wird kein Wert angegeben, wird diese auf den für PackageName übergebenen Wert festgelegt.If it is not specified, it will be set to the value passed in for PackageName.
-PackagePublisherDisplayName <String>-PackagePublisherDisplayName <String> OptionalOptional Gibt einen Wert an, auf den der Anzeigename des Paketherausgebers im Windows-App-Paketmanifest festgelegt wird.Specifies a value to set Package Publisher Display Name to in the Windows app package manifest. Wird kein Wert angegeben, wird dieser auf den für Publisher übergebenen Wert festgelegt.If it is not specified, it will be set to the value passed in for Publisher.
BereinigungsparameterCleanup parameters
-Cleanup [<Option>]-Cleanup [<Option>] ErforderlichRequired Führt Bereinigung für die DesktopAppConverter-Artefakte aus.Runs cleanup for the DesktopAppConverter artifacts. Es gibt 3 gültige Optionen für den Bereinigungsmodus.There are 3 valid options for the Cleanup mode.
-Cleanup All-Cleanup All Löscht alle erweiterten Basisimages, entfernt alle temporären Konverterdateien, entfernt das Containernetzwerk und deaktiviert die optionale Windows-Funktion.Deletes all expanded base images, removes any temporary converter files, removes the container network, and disables the optional Windows feature, Containers.
-Cleanup WorkDirectory-Cleanup WorkDirectory ErforderlichRequired Entfernt alle temporären Konverterdateien.Removes all the temporary converter files.
-Cleanup ExpandedImage-Cleanup ExpandedImage ErforderlichRequired Löscht alle erweiterten Basisimages, die auf dem Hostcomputer installiert sind.Deletes all the expanded base images installed on your host machine.
PaketarchitekturparameterPackage architecture parameters
-PackageArch <String>-PackageArch <String> ErforderlichRequired Generiert ein Paket mit der angegebenen Architektur.Generates a package with the specified architecture. Gültige Optionen sind „x86“ und „x64“ (Beispiel: -PackageArch x86).Valid options are 'x86' or 'x64'; for example, -PackageArch x86. Dieser Parameter ist optional.This parameter is optional. Falls nicht angegeben, versucht der DesktopAppConverter die Paketarchitektur automatisch zu erkennen.If unspecified, the DesktopAppConverter will try to auto-detect package architecture. Wenn die automatische Erkennung fehlschlägt, wird standardmäßig ein x64-Paket erstellt.If auto-detection fails, it will default to x64 package.
Sonstige ParameterMiscellaneous parameters
-ExpandedBaseImage <String>-ExpandedBaseImage <String> OptionalOptional Vollständige Pfad zu einem bereits erweiterten Basisimage.Full path to an already expanded base image.
-LogFile <String>-LogFile <String> OptionalOptional Gibt eine Protokolldatei an.Specifies a log file. Wird dieser nicht angegeben, wird ein temporärer Speicherort für eine Protokolldatei erstellt.If omitted, a log file temporary location will be created.
-Sign [<SwitchParameter>]-Sign [<SwitchParameter>] OptionalOptional Weist dieses Skript an, das ausgegebene Windows-App-Paket mit einem generierten Zertifikat für Testzwecke zu signieren.Tells this script to sign the output Windows app package by using a generated certificate for testing purposes. Dieser Switch sollte ebenso vorhanden sein, wie der Switch -MakeAppx.This switch should be present alongside the switch -MakeAppx.
<Allgemeine Parameter><Common parameters> ErforderlichRequired Dieses Cmdlet unterstützt die allgemeinen Parameter: Verbose, Debug, ErrorAction, ErrorVariable, WarningAction, WarningVariable, OutBuffer, PipelineVariable und OutVariable.This cmdlet supports the common parameters: Verbose, Debug, ErrorAction, ErrorVariable, WarningAction, WarningVariable, OutBuffer, PipelineVariable, and OutVariable. Weitere Informationen finden Sie unter about_CommonParameters.For more info, see about_CommonParameters.
-Verify [<SwitchParameter>]-Verify [<SwitchParameter>] OptionalOptional Ein Switch, mit dem DAC ggf. angewiesen wird, das App-Paket anhand der Anforderungen für App-Pakete und der Microsoft Store-Anforderungen zu überprüfen.A switch that, when present, tells the DAC to validate the app package against packaged app and Microsoft Store requirements. Das Ergebnis ist der Überprüfungsbericht „VerifyReport.xml“, der am besten in einem Browser angezeigt wird.The result is a validation report "VerifyReport.xml", which is best visualized in a browser. Dieser Switch sollte ebenso vorhanden sein, wie der Switch -MakeAppx.This switch should be present alongside the switch -MakeAppx.
-PublishComRegistrations-PublishComRegistrations OptionalOptional Scannt alle öffentlichen COM-Registrierungen, die von deinem Installer vorgenommen wurden, und veröffentlicht die gültigen in deinem Manifest.Scans all public COM registrations made by your installer and publishes the valid ones in your manifest. Verwende dieses Flag nur dann, wenn du diese Registrierungen für andere Anwendungen verfügbar machen möchtest.Use this flag only if you want to make these registrations available to other applications. Du musst dieses Flag nicht verwenden, wenn diese Registrierungen nur von deiner Anwendung verwendet werden.You don't need to use this flag if these registrations will be used only by your application.

Stelle anhand der Information in diesem Artikel sicher, dass die COM-Registrierungen nach der Verpackung deinen App erwartungsgemäß funktionieren.Review this article to make sure that your COM registrations behave as you expect after you package your app.

Ausführung der verpackten AppRun the packaged app

Es gibt zwei Möglichkeiten zum Ausführen deiner App.There's two ways to run your app.

Eine Möglichkeit besteht darin, eine PowerShell-Eingabeaufforderung zu öffnen und den folgenden Befehl einzugeben: Add-AppxPackage –Register AppxManifest.xml.One way is to open a PowerShell command prompt, and then type this command: Add-AppxPackage –Register AppxManifest.xml. Dies ist wahrscheinlich die einfachste Möglichkeit, deine App auszuführen, da du sie nicht signieren musst.It's probably the easiest way to run your application because you don't have to sign it.

Eine weitere Möglichkeit ist das Signieren deiner App mit einem Zertifikat.Another way is to sign your application with a certificate. Wenn du den Parameter sign verwendest, generiert Desktop App Converter Zertifikat für dich und signiert damit anschließend deine App.If you use the sign parameter, the Desktop App Converter will generate one for you, and then sign your application with it. Diese Datei heißt auto-generated.cer. Sie befindet sich im Stammordner der verpackten App.That file is named auto-generated.cer, and you can find it in the root folder of your packaged app.

Führe die folgenden Schritte aus, um das generierte Zertifikat zu installieren, und führe anschließend deine App aus.Follow these steps to install the generated certificate, and then run your app.

  1. Doppelklicke auf die Datei auto-generated.cer, um das Zertifikat zu installieren.Double-click the auto-generated.cer file to install the certificate.

    Generierte Zertifikatsdatei

    Hinweis

    Wenn du zur Eingabe eines Kennworts aufgefordert wirst, verwende das Standardkennwort „123456”.If you're prompted for a password, use the default password "123456".

  2. Wähle im Dialogfeld Zertifikat die Schaltfläche Zertifikat installieren aus.In the Certificate dialog box, choose the Install Certificate button.

  3. Installiere im Zertifikatimport-Assistenten das Zertifikat auf dem lokalen Computer, und lege das Zertifikat im Zertifikatspeicher Vertrauenswürdige Personen ab.In the Certificate Import Wizard, install the certificate onto the Local Machine, and place the certificate into the Trusted People certificate store.

    Speicher für vertrauenswürdige Personen

  4. Doppelklicke im Stammordner der verpackten App auf die Windows-App-Paketdatei.In root folder of your packaged app, double click the Windows app package file.

    Windows-App-Paketdatei

  5. Installiere die App, indem du die Schaltfläche Installieren auswählst.Install the app, by choosing the Install button.

    Schaltfläche „Installieren”

Ändern des App-PaketsModify the packaged app

Du wirst wahrscheinlich Änderungen am App-Paket vornehmen, um Fehler zu beheben, visuelle Ressourcen hinzuzufügen oder die App durch moderne Funktionen wie Livekacheln zu verbessern.You'll likely make changes to your packaged application to address bugs, add visual assets, or enhance your application with modern experiences such as live tiles.

Wenn du Änderungen vorgenommen hast, musst du den Konverter nicht erneut ausführen.After you make your changes, you don't need to run the converter again. Du kannst in den meisten Fällen deine App mithilfe des MakeAppx-Tools und der Datei „appxmanifest.xml“, die DAC für deine App erstellt hat, einfach neu verpacken.In most cases, you can just repackage your application by using the MakeAppx tool and the appxmanifest.xml file the DAC generates for your app. Weitere Informationen findest du unter Erstellen eines Windows-App-Pakets.See Generate a Windows app package.

Hinweis

Wenn du Änderungen an Registrierungseinstellungen vornimmst, die der Installer festgelegt hat, musst du Desktop App Converter erneut ausführen, um diese Änderungen zu übernehmen.If you make changes to registry settings that your installer makes, you will have to run the Desktop App Converter again to pick up those changes.

In den folgenden zwei Abschnitten werden verschiedene optionale Korrekturen für das App-Paket beschrieben, die du in Erwägung ziehen kannst.The following two sections describe a couple of optional fix-ups to the packaged application that you might consider.

Löschen nicht benötigter Dateien und RegistrierungsschlüsselDelete unnecessary files and registry keys

Desktop App Converter verfolgt beim Herausfiltern von Dateien und Systemstörungen im Container einen sehr konservativen Ansatz.The desktop App Converter takes a very conservative approach to filtering out files and system noise in the container.

Du kannst den VFS-Ordner überprüfen und alle Dateien löschen, die der Installer nicht benötigt.If you want, you can review the VFS folder and delete any files that your installer doesn't need. Du kannst auch den Inhalt von „Reg.dat“ überprüfen und alle Schlüssel löschen, die von der App nicht installiert/benötigt werden.You can also review the contents of Reg.dat and delete any keys that are not installed/needed by the app.

Korrigieren beschädigter PE-HeaderFix corrupted PE headers

Beim Konvertieren führt DesktopAppConverter automatisch PEHeaderCertFixTool aus, um alle beschädigten PE-Header zu korrigieren.During the conversion process, the DesktopAppConverter automatically runs the PEHeaderCertFixTool to fixup any corrupted PE headers. Du kannst PEHeaderCertFixTool jedoch auch für ein UWP-Windows-App-Paket, lose Dateien oder eine bestimmte Binärdatei ausführen.However, you can also run the PEHeaderCertFixTool on a UWP Windows app package, loose files, or a specific binary. Hier ist ein Beispiel.Here's an example.

PEHeaderCertFixTool.exe <binary file>|<.appx package>|<folder> [/c] [/v]
 /c   -- check for corrupted certificate but do not fix (optional)
 /v   -- verbose (optional)
example1: PEHeaderCertFixTool app.exe
example2: PEHeaderCertFixTool c:\package.appx /c
example3: PEHeaderCertFixTool c:\myapp /c /v

Telemetriedaten aus Desktop-App-KonverterTelemetry from Desktop App Converter

Desktop-App-Konverter erfasst ggf. Informationen über Sie und die Verwendung der Software, und sendet diese Informationen an Microsoft.Desktop App Converter may collect information about you and your use of the software and send this info to Microsoft. Weitere Informationen zur Sammlung von Daten und deren Verwendung von Microsoft finden Sie in der Produktdokumentation und in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft.You can learn more about Microsoft's data collection and use in the product documentation and in the Microsoft Privacy Statement. Sie stimmen der Einhaltung aller geltenden Vorschriften der Datenschutzbestimmungen von Microsoft zu.You agree to comply with all applicable provisions of the Microsoft Privacy Statement.

Standardmäßig ist Telemetrie für den Desktop-App-Konverter aktiviert.By default, telemetry will be enabled for the Desktop App Converter. Fügen Sie den folgenden Registrierungsschlüssel hinzu, um Telemetrie entsprechend zu konfigurieren:Add the following registry key to configure telemetry to a desired setting:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\DesktopAppConverter
  • Fügen Sie den DisableTelemetry-Wert hinzu, oder bearbeiten Sie diesen, indem Sie DWORD auf 1 festlegen.Add or edit the DisableTelemetry value by using a DWORD set to 1.
  • Entfernen Sie zum Aktivieren von Telemetrie den Schlüssel, oder legen Sie den Wert auf 0 fest.To enable telemetry, remove the key or set the value to 0.

SprachunterstützungLanguage support

Desktop App Converter unterstützt Unicode nicht. Daher können keine chinesischen Zeichen oder Nicht-ASCII-Zeichen mit dem Tool verwendet werden.The Desktop App Converter does not support Unicode; thus, no Chinese characters or non-ASCII characters can be used with the tool.

Bekannte Probleme bei Desktop App ConverterKnown issues with the Desktop App Converter

Fehler „E_CREATING_ISOLATED_ENV_FAILED“ und „E_STARTING_ISOLATED_ENV_FAILED“E_CREATING_ISOLATED_ENV_FAILED and E_STARTING_ISOLATED_ENV_FAILED errors

Wenn du eine dieser Fehlermeldungen erhältst, vergewissere dich, dass du ein gültiges Basisimage aus dem Download Center verwendest.If you receive either of these errors, make sure that you're using a valid base image from the download center. Wenn du ein gültiges Basisimage nutzt, verwende -Cleanup All in deinem Befehl.If you’re using a valid base image, try using -Cleanup All in your command. Wenn dies nicht funktioniert, sende uns unter converter@microsoft.com deine Protokolle, damit wir das Problem untersuchen können.If that does not work, please send us your logs at converter@microsoft.com to help us investigate.

New-ContainerNetwork: Fehler „Das Objekt ist bereits vorhanden.“New-ContainerNetwork: The object already exists error

Dieser Fehler wird möglicherweise angezeigt, wenn du ein neues Basisimage einrichtest.You might receive this error when you setup a new base image. Dies kann passieren, wenn du ein Windows-Insider-Test-Flight auf einem Entwicklercomputer verwendest, auf dem zuvor Desktop App Converter installiert wurde.This can happen if you have a Windows Insider flight on a developer machine that previously had the Desktop App Converter installed.

Führen zum Beheben dieses Problem den Befehl Netsh int ipv4 reset über eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten aus, und starte den Computer dann neu.To resolve this issue, try running the command Netsh int ipv4 reset from an elevated command prompt, and then reboot your machine.

Deine .NET-App wird mit der Buildoption „AnyCPU” kompiliert und lässt sich nicht installieren.Your .NET application is compiled with the "AnyCPU" build option and fails to install

Dies kann vorkommen, wenn die ausführbare Hauptdatei oder eine der Abhängigkeiten in der Ordnerhierarchie Programmdateien oder Windows\System32 abgelegt wurde.This can happen if the main executable or any of the dependencies were placed anywhere in the Program Files or Windows\System32 folder hierarchy.

Verwende zum Beheben dieses Problems deinen architekturspezifischen Desktop-Installers (32 Bit oder 64 Bit), um ein Windows-App-Paket zu generieren.To resolve this issue, try using your architecture-specific desktop installer (32 bit or 64 bit) to generate a Windows app package.

Die Veröffentlichung von öffentlichen parallelen Fusion-Assemblys ist nicht möglich.Publishing public side-by-side Fusion assemblies won't work

Während der Installation kann eine Anwendung öffentliche parallele Fusion-Assemblys veröffentlichen, auf die von jedem anderen Prozess zugegriffen werden kann.During install, an application can publish public side-by-side Fusion assemblies, accessible to any other process. Während der Erstellung des Prozessaktivierungskontexts werden diese Assemblys von einem Systemprozess mit dem Namen CSRSS.exe abgerufen.During process activation context creation, these assemblies are retrieved by a system process named CSRSS.exe. Wenn dies für einen konvertierten Prozess erfolgt, tritt beim Erstellen des Aktivierungskontexts sowie beim Laden des Moduls dieser Assemblys ein Fehler auf.When this is done for a converted process, activation context creation and module loading of these assemblies will fail. Die parallelen Fusion-Assemblys werden an folgenden Orten registriert:The side-by-side Fusion assemblies are registered in the following locations:

  • Registrierung: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SideBySide\WinnersRegistry: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SideBySide\Winners
  • Dateisystem: %windir%\SideBySideFile System: %windir%\SideBySide

Dies ist eine bekannte Einschränkung, und derzeit gibt es keine Problemumgehung.This is a known limitation and no workaround currently exists. Integrierte Assemblys wie z. B. ComCtl sind jedoch Teil des Betriebssystems, sodass entsprechende Abhängigkeiten sicher sind.That said, Inbox assemblies, like ComCtl, are shipped with the OS, so taking a dependency on them is safe.

Fehler in XML gefunden.Error found in XML. Das Attribut „Executable” ist ungültig. Der Wert „MyApp.EXE“ ist gemäß seinem Datentyp ungültig.The 'Executable' attribute is invalid - The value 'MyApp.EXE' is invalid according to its datatype

Dies kann vorkommen, wenn die Erweiterung .EXE der ausführbaren Dateien in deiner Anwendung in Großbuchstaben angegeben ist.This can happen if the executables in your application have a capitalized .EXE extension. Obwohl die Groß-/Kleinschreibung dieser Erweiterung keine Auswirkungen auf die Ausführung deiner App haben sollte, kann dies dazu führen, dass DAC diesen Fehler verursacht.Although, the casing of this extension shouldn't affect whether your application runs, this can cause the DAC to generate this error.

Gib zum Beheben dieses Problems das Flag -AppExecutable beim Verpacken an, und verwende als Erweiterung deiner ausführbaren Hauptdatei „.exe“ in Kleinbuchstaben (z. B. MYAPP.exe).To resolve this issue, try specifying the -AppExecutable flag when you package, and use the lower case ".exe" as the extension of your main executable (For example: MYAPP.exe). Alternativ kannst du die Schreibweise für alle ausführbaren Dateien in deiner Anwendung von Großbuchstaben in Kleinbuchstaben ändern (etwa von „.EXE“ in „.exe“).Alternately you can change the casing for all executables in your application from uppercase to lowercase (For example: from .EXE to .exe).

Beschädigte oder falsch formatierte Authenticode-SignaturenCorrupted or malformed Authenticode signatures

Dieser Abschnitt enthält ausführliche Informationen zum Identifizieren von Problemen mit übertragbaren ausführbaren Dateien in deinem Windows-App-Paket, die möglicherweise beschädigte oder falsch formatierte Authenticode-Signaturen enthalten.This section contains details on how to identify issues with Portable Executable (PE) files in your Windows app package that may contain corrupted or malformed Authenticode signatures. Ungültige Authenticode-Signaturen für deine übertragbaren ausführbaren Dateien, die ein beliebiges binäres Format (z. B. „.exe“, „.dll“, „.chm“ usw.) haben können, verhindern, dass dein Paket ordnungsgemäß signiert wird und über ein Windows-App-Paket bereitgestellt werden kann.Invalid Authenticode signatures on your PE files, which may be in any binary format (e.g. .exe, .dll, .chm, etc.), will prevent your package from being signed properly, and thus prevent it from being deployable from an Windows app package.

Die Position der Authenticode-Signatur einer übertragbaren ausführbaren Datei wird durch den Zertifikat-Tabelleneintrag in den optionalen Kopfzeilen-Datenverzeichnissen und der zugehörigen Attributzertifikatstabelle angegeben.The location of the Authenticode signature of a PE file is specified by the Certificate Table entry in the Optional Header Data Directories and the associated Attribute Certificate Table. Während der Überprüfung der Signatur dienen die Angaben in diesen Strukturen dazu, die Signatur in einer übertragbaren ausführbaren Datei zu suchen.During signature verification, the information specified in these structures is used to locate the signature on a PE file. Wenn diese Werte beschädigt werden, kann es so aussehen, als ob eine Datei ungültig signiert wurde.If these values get corrupted then it is possible for a file to appear to be invalidly signed.

Damit die Authenticode-Signatur korrekt ist, muss für die Authenticode-Signatur Folgendes gelten:For the Authenticode signature to be correct, the following must be true of the Authenticode signature:

  • Der Anfang des WIN_CERTIFICATE-Eintrags in der übertragbaren ausführbaren Datei kann nicht über das Ende der ausführbaren Datei hinausgehen.The start of the WIN_CERTIFICATE entry in the PE file cannot extend past the end of the executable
  • Der WIN_CERTIFCATE-Eintrag sollte sich am Ende des Bilds befindenThe WIN_CERTIFCATE entry should be located at the end of the image
  • Die Größe des WIN_CERTIFICATE-Eintrags muss positiv seinThe size of the WIN_CERTIFICATE entry must be positive
  • Der WIN_CERTIFICATE-Eintrag muss bei ausführbaren 32-Bit-Dateien nach der IMAGE_NT_HEADERS32-Struktur und bei ausführbaren 64-Bit-Dateien nach der IMAGE_NT_HEADERS64-Struktur beginnen.The WIN_CERTIFICATEentry must start after the IMAGE_NT_HEADERS32 structure for 32-bit executables and IMAGE_NT_HEADERS64 structure for 64-bit executables

Weitere Informationen finden Sie in der Spezifikation zu übertragbaren ausführbaren Authenticode-Dateien und der Spezifikation zum Format übertragbarer ausführbarer Dateien.For more details, please refer to the Authenticode Portal Executable specification and the PE file format specification.

Beachte, dass SignTool.exe eine Liste der beschädigten oder falsch formatierten Binärdateien ausgeben kann, wenn du versuchst, ein Windows-App-Paket zu signieren.Note that SignTool.exe can output a list of the corrupted or malformed binaries when attempting to sign an Windows app package. Aktivieren Sie dazu ausführliche Protokollierung , indem Sie die Umgebungsvariable APPXSIP_LOG auf 1 (z. B. set APPXSIP_LOG=1) festlegen und SignTool.exe erneut ausführen.To do this, enable verbose logging by setting the environment variable APPXSIP_LOG to 1 (e.g., set APPXSIP_LOG=1 ) and re-run SignTool.exe.

Um diese falsch formatierten Binärdateien zu korrigieren, stellen Sie sicher, dass sie den oben angegebenen Anforderungen entsprechen.To fix these malformed binaries, ensure they conform to the requirements above.

Nächste SchritteNext steps

Antworten auf deine FragenFind answers to your questions

Haben Sie Fragen?Have questions? Frage uns auf Stack Overflow.Ask us on Stack Overflow. Unser Team überwacht diese Tags.Our team monitors these tags. Du kannst uns auch hier fragen.You can also ask us here.

Ausführer deiner App/Suchen und Beheben von ProblemenRun your application / find and fix issues

Informationen findest du unter Ausführen, Debuggen und Testen verpackter Desktopanwendungen.See Run, debug, and test a packaged desktop application

Verteilen der AppDistribute your app

Weitere Informationen findest du unter Verteilen einer verpackten Desktopanwendung.See Distribute a packaged desktop application