Device Portal für HoloLensDevice Portal for HoloLens

Einrichten des Geräteportals für HoloLensSet up device portal on HoloLens

Aktivieren des GeräteportalsEnable Device Portal

  1. Schalten Sie die HoloLens ein, und setzen Sie sie auf.Power on your HoloLens and put on the device.
  2. Führe die Startgeste oder die Öffnengeste für HoloLens (1. Gen) aus, um das Hauptmenü zu starten.Perform the Start gesture or bloom gesture for HoloLens (1st Gen) to launch the main menu.
  3. Visiere in HoloLens (1. Gen) die Kachel Einstellungen an, und führe die Tippbewegung aus, oder wähle sie in HoloLens 2 aus, indem du sie berührst oder einen Handstrahl verwendest.Gaze at the Settings tile and perform the tap gesture on HoloLens (1st Gen) or select it on HoloLens 2 by touching it or using a Hand ray. Die Einstellungs-App wird gestartet, nachdem du sie ausgewählt hast.The Settings app will launch after you select it.
  4. Wählen Sie das Menüelement Aktualisieren aus.Select the Update menu item.
  5. Wählen Sie das Menüelement Für Entwickler aus.Select the For developers menu item.
  6. Aktivieren Sie den Entwicklermodus.Enable Developer Mode.
  7. Scrollen Sie nach unten, und aktivieren Sie Device Portal.Scroll down and enable Device Portal.

Koppeln des GerätsPair your device

Herstellen einer WLAN-VerbindungConnect over Wi-Fi

  1. Verbinden Sie die HoloLens mit dem WLAN.Connect your HoloLens to Wi-Fi.

  2. Suchen Sie die IP-Adresse Ihres Geräts.Look up your device's IP address. Suche die IP-Adresse auf dem Gerät unter Einstellungen > Netzwerk und Internet > WLAN > Hardwareeigenschaften.Find the IP address on the device under Settings > Network & Internet > Wi-Fi > Hardware properties. Sie können auch fragen „Hey Cortana, wie lautet meine IP-Adresse?“You can also ask, "Hey Cortana, what is my IP address?"

  3. Rufen Sie in einem Webbrowser auf dem PC „https://<YOUR_HOLOLENS_IP_ADDRESS>“ auf.From a web browser on your PC, go to https://<YOUR_HOLOLENS_IP_ADDRESS>

    • Im Browser wird die folgende Meldung angezeigt: „Es besteht ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat dieser Website“.The browser will display the following message: "There's a problem with this website's security certificate". Der Grund dafür ist, dass das für das Geräteportal ausgestellte Zertifikat ein Testzertifikat ist.This happens because the certificate which is issued to the Device Portal is a test certificate. Sie können diesen Zertifikatfehler vorerst ignorieren und fortfahren.You can ignore this certificate error for now and proceed.

Herstellen einer Verbindung über USBConnect over USB

  1. Installieren Sie die Tools, um sicherzustellen, dass auf dem PC Visual Studio Update 1 mit den Windows 10-Entwicklertools installiert ist.Install the tools to make sure you have Visual Studio Update 1 with the Windows 10 developer tools installed on your PC. Hierdurch wird USB-Konnektivität aktiviert.This enables USB connectivity.
  2. Verbinden Sie Ihre HoloLens mit einem Micro-USB-Kabel für HoloLens (1. Gen) oder USB-C für HoloLens 2.Connect your HoloLens to your PC with a micro-USB cable for HoloLens (1st Gen) or USB-C for HoloLens 2.
  3. Rufen Sie in einem Webbrowser auf dem PC „http://127.0.0.1:10080“ auf.From a web browser on your PC, go to http://127.0.0.1:10080.

Wichtig

Wenn dein PC das Gerät nicht finden kann, versuche es mit der tatsächlichen Netzwerk-IP-Adresse des HoloLens-Geräts, anstatt mit http://127.0.0.1:10080.If your PC is unable to find the device, try using the real network IP address of the HoloLens device, rather than http://127.0.0.1:10080.

Herstellen einer Verbindung mit einem EmulatorConnect to an emulator

Sie können das Geräteportal auch mit dem Emulator verwenden.You can also use the Device Portal with your emulator. Verwenden Sie die Symbolleiste, um die Verbindung mit dem Geräteportal herzustellen.To connect to the Device Portal, use the toolbar. Klicken Sie auf dieses Symbol:Click on this icon:

  • Geräteportal öffnen: Öffnen Sie das Windows-Geräteportal für das HoloLens-Betriebssystem im Emulator.Open Device Portal: Open the Windows Device Portal for the HoloLens OS in the emulator.

Erstellen eines Benutzernamens und KennwortsCreate a Username and Password

Wenn Sie das erste Mal eine Verbindung der HoloLens mit dem Geräteportal herstellen, müssen Sie einen Benutzernamen und ein Kennwort erstellen.The first time you connect to the Device Portal on your HoloLens, you will need to create a username and password.

  1. Geben Sie in einem Webbrowser auf dem PC die IP-Adresse der HoloLens ein.In a web browser on your PC, enter the IP address of the HoloLens. Die Seite „Set up access“ wird geöffnet.The Set up access page opens.
  2. Klicken oder tippen Sie auf „Request pin“, und betrachten Sie die HoloLens-Anzeige, um die generierte PIN abzurufen.Click or tap Request pin and look at the HoloLens display to get the generated PIN.
  3. Geben Sie im Textfeld „PIN displayed on your device“ die PIN ein.Enter the PIN in the PIN displayed on your device textbox.
  4. Geben Sie den Benutzernamen ein, den Sie zum Herstellen der Verbindung mit dem Geräteportal verwenden.Enter the user name you will use to connect to the Device Portal. Dabei muss es sich nicht um den Namen eines Microsoft-Kontos (MSA) oder einen Domänennamen handeln.It doesn't need to be a Microsoft Account (MSA) name or a domain name.
  5. Geben Sie ein Kennwort ein, und bestätigen Sie es.Enter a password and confirm it. Das Kennwort muss mindestens sieben Zeichen lang sein.The password must be at least seven characters in length. Es muss kein MSA- oder Domänenkennwort sein.It doesn't need to be an MSA or domain password.
  6. Klicken Sie auf „Koppeln“, um auf der HoloLens eine Verbindung mit dem Windows Device Portal herzustellen.Click Pair to connect to Windows Device Portal on the HoloLens.

Wenn Sie den Benutzernamen oder das Kennwort ändern möchten, können Sie diesen Vorgang jederzeit wiederholen, indem Sie die Seite für Gerätesicherheit besuchen. Klicken Sie hierzu oben rechts auf den Link „Sicherheit“, oder navigieren Sie zu „https://<YOUR_HOLOLENS_IP_ADDRESS>/devicesecurity.htm“.If you wish to change this username or password at any time, you can repeat this process by visiting the device security page by either clicking the Security link along the top right, or navigating to: https://<YOUR_HOLOLENS_IP_ADDRESS>/devicesecurity.htm.

SicherheitszertifikatSecurity certificate

Wenn im Browser eine Meldung zu einem Zertifikatfehler angezeigt wird, können Sie diesen beheben, indem Sie eine Vertrauensstellung mit dem Gerät erstellen.If you are see a "certificate error" in your browser, you can fix it by creating a trust relationship with the device.

Jede HoloLens generiert ein eindeutiges selbstsigniertes Zertifikat für die SSL-Verbindung.Each HoloLens generates a unique self-signed certificate for its SSL connection. Standardmäßig wird dieses Zertifikat vom Webbrowser des PC nicht als vertrauenswürdig angesehen, und Sie erhalten möglicherweise eine Meldung zu einem Zertifikatfehler.By default, this certificate is not trusted by your PC's web browser and you may get a "certificate error". Sie können dieses Zertifikat von der HoloLens herunterladen (über USB oder ein vertrauenswürdiges WLAN-Netzwerk) und es auf dem PC als vertrauenswürdig einstufen, um eine sichere Verbindung mit dem Gerät herzustellen.By downloading this certificate from your HoloLens (over USB or a Wi-Fi network you trust) and trusting it on your PC, you can securely connect to your device.

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie sich in einem sicheren Netzwerk (USB-Verbindung oder vertrauenswürdiges WLAN-Netzwerk) befinden.Make sure you are on a secure network (USB or a Wi-Fi network you trust).

  2. Laden Sie das Zertifikat des Geräts von der Seite „Sicherheit“ im Geräteportal herunter. Klicken Sie in der rechten oberen Liste der Symbole auf den Link „Sicherheit“, oder navigieren Sie zu „https://<YOUR_HOLOLENS_IP_ADDRESS>/devicesecurity.htm“.Download this device's certificate from the "Security" page on the Device Portal.- Either click the Security link from the top right list of icons or navigate to: https://<YOUR_HOLOLENS_IP_ADDRESS>/devicesecurity.htm

  3. Installiere das Zertifikat im Speicher „Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen“ auf deinem PC. Gib im Windows-Menü Folgendes ein: „Computerzertifikate verwalten“ ein, und starten Sie das Applet.Install the certificate in the "Trusted Root Certification Authorities" store on your PC.- From the Windows menu, type: Manage Computer Certificates and start the applet.

    • Erweitern Sie den Ordner „Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen“.Expand the Trusted Root Certification Authority folder.
    • Klicken Sie auf den Ordner „Zertifikate“.Click on the Certificates folder.
    • Wählen Sie im Menü „Aktion“ „Alle Aufgaben“ > „Importieren...“ aus.From the Action menu, select: All Tasks > Import...
    • Führen Sie den Zertifikatimport-Assistenten mit der Zertifikatdatei aus, die Sie vom Geräteportal heruntergeladen haben.Complete the Certificate Import Wizard, using the certificate file you downloaded from the Device Portal.
  4. Starten Sie den Browser neu.Restart the browser.

Seiten des GeräteportalsDevice Portal Pages

StartHome

Die Geräteportalsitzung beginnt auf der Startseite.Your Device Portal session starts at the Home page. Der Zugriff auf andere Seiten erfolgt über die Navigationsleiste links von der Startseite.Access other pages from the navigation bar along the left side of the home page.

Die Symbolleiste am oberen Rand der Seite ermöglicht den Zugriff auf häufig verwendete Status und Features.The toolbar at the top of the page provides access to commonly used status and features.

  • Online: Gibt an, ob das Gerät mit dem WLAN verbunden ist.Online: Indicates whether the device is connected to Wi-Fi.
  • Herunterfahren: Schaltet das Gerät aus.Shutdown: Turns off the device.
  • Neu starten: Schaltet das Gerät aus und wieder ein.Restart: Cycles power on the device.
  • Sicherheit: Öffnet die Seite „Device Security“.Security: Opens the Device Security page.
  • Cool: Gibt die Temperatur des Geräts an.Cool: Indicates the temperature of the device.
  • A/C: Gibt an, ob das Gerät angeschlossen ist und geladen wird.A/C: Indicates whether the device is plugged in and charging.
  • Hilfe: Öffnet die Seite mit der Dokumentation der REST-Schnittstelle.Help: Opens the REST interface documentation page.

Auf der Startseite werden die folgenden Informationen angezeigt:The home page shows the following info:

  • Gerätestatus: Überwacht die Integrität des Geräts und meldet schwerwiegende Fehler.Device Status: monitors the health of your device and reports critical errors.
  • Windows-Informationen: Zeigt den Namen der HoloLens und die derzeit installierte Version von Windows an.Windows information: shows the name of the HoloLens and the currently installed version of Windows.
  • Einstellungen: Dieser Abschnitt enthält die folgenden Einstellungen:Preferences section contains the following settings:
    • IPD: Legt den Pupillenabstand (Interpupillary Distance, IPD) fest. Dies ist der Abstand in Millimeter zwischen dem Mittelpunkt der Pupillen des Benutzers, wenn dieser geradeaus blickt.IPD: Sets the interpupillary distance (IPD), which is the distance, in millimeters, between the center of the user's pupils when looking straight ahead. Die Einstellung wird sofort wirksam.The setting takes effect immediately. Der Standardwert wurde beim Einrichten des Geräts automatisch berechnet.The default value was calculated automatically when you set up your device. Nur für HoloLens (1. Gen) gültig, HoloLens 2 berechnet die Augenposition.Valid for HoloLens (1st Gen) only, Hololens 2 computes eye position.
    • Gerätename: Weisen Sie der HoloLens einen Namen zu.Device name: Assign a name to the HoloLens. Nach dem Ändern dieses Werts müssen Sie das Gerät neu starten, damit er wirksam wird.You must reboot the device after changing this value for it to take effect. Nach dem Klicken auf „Speichern“ wird ein Dialogfeld mit der Frage angezeigt, ob Sie das Gerät sofort oder später neu starten möchten.After clicking Save, a dialog will ask if you want to reboot the device immediately or reboot later.
    • Standbymoduseinstellungen: Hier legen Sie die Wartezeit fest, bevor das Gerät in den Ruhezustand wechselt, wenn es angeschlossen ist und wenn es mit Akkustrom betrieben wird.Sleep settings: Sets the length of time to wait before the device goes to sleep when it's plugged in and when it's on battery.

3D View3D View

Auf der Seite „3D View“ können Sie erkennen, wie die HoloLens Ihre Umgebung interpretiert.Use the 3D View page to see how HoloLens interprets your surroundings. Navigieren Sie mit der Maus in der Ansicht:Navigate the view by using the mouse:

  • Drehen: Linksklick + Bewegen der MausRotate: left click + mouse;

  • Schwenken: Rechtsklick + Bewegen der MausPan: right click + mouse;

  • Zoomen: Drehen des MausradsZoom: mouse scroll.

  • Trackingoptionen: Um kontinuierliches visuelles Tracking zu aktivieren, aktivierst du „Force visual tracking“ (Visuelles Tracking erzwingen).Tracking options: Turn on continuous visual tracking by checking Force visual tracking. Mit „Anhalten“ wird die visuelle Nachverfolgung angehalten.Pause stops visual tracking.

  • Ansichtsoptionen: Legt Optionen für die 3D-Ansicht fest: Tracking: Gibt an, ob die visuelle Überwachung aktiv ist.View options: Set options on the 3D view:- Tracking: Indicates whether visual tracking is active.

  • Boden anzeigen: Zeigt eine schachbrettartige Bodenfläche an.Show floor: Displays a checkered floor plane.

  • Frustum anzeigen: Zeigt das Frustum der Ansicht an.Show frustum: Displays the view frustum.

  • Stabilisierungsebene anzeigen: Zeigt die Ebene an, die von der HoloLens für die Bewegungsstabilisierung verwendet wird.Show stabilization plane: Displays the plane that HoloLens uses for stabilizing motion.

  • Gittermodell anzeigen: Zeigt das Oberflächenzuordnungs-Gittermodell an, das deine Umgebung darstellt.Show mesh: Displays the surface mapping mesh that represents your surroundings.

  • Details anzeigen: Zeigt die Änderung von Handpositionen, der Kopfdrehungsquaternionen und des Geräteursprungsvektors in Echtzeit an.Show details: Displays hand positions, head rotation quaternions, and the device origin vector as they change in real time.

  • Vollbild-Schaltfläche: Mit dieser Schaltfläche wird die 3D-Ansicht im Vollbildmodus angezeigt.Full screen button: Shows the 3D View in full screen mode. Drücken Sie die ESC-Taste, um die Vollbildansicht zu beenden.Press ESC to exit full screen view.

  • Oberflächenrekonstruktion: Klicke oder tippe auf „Aktualisieren“, um das aktuelle Gittermodell für die räumliche Abbildung des Geräts anzuzeigen.Surface reconstruction: Click or tap Update to display the latest spatial mapping mesh from the device. Ein vollständiger Durchlauf kann bis zu einige Sekunden lang dauern.A full pass may take some time to complete, up to a few seconds. Das Gitter wird in der 3D-Ansicht nicht automatisch aktualisiert. Sie müssen auf „Update“ klicken, um das aktuelle Gitter vom Gerät abzurufen.The mesh does not update automatically in the 3D view, and you must manually click Update to get the latest mesh from the device. Klicken Sie auf „Speichern“ um das aktuelle Spatial-Mapping-Gitter als OBJ-Datei auf dem PC zu speichern.Click Save to save the current spatial mapping mesh as an obj file on your PC.

Mixed Reality CaptureMixed Reality Capture

Auf der Seite „Mixed Reality Capture“ können Sie Mediendatenströme von der HoloLens speichern.Use the Mixed Reality Capture page to save media streams from the HoloLens.

  • Einstellungen: Steuere die erfassten Mediendatenströme, indem du die folgenden Einstellungen aktivierst: Hologramme: Erfasst die holografischen Inhalte im Videostream.Settings: Control the media streams that are captured by checking the following settings:- Holograms: Captures the holographic content in the video stream. Hologramme werden in Mono und nicht in Stereo gerendert.Holograms are rendered in mono, not stereo.

  • PV-Kamera: Erfasst den Videodatenstrom der Foto-/Videokamera.PV camera: Captures the video stream from the photo/video camera.

  • Mic Audio (Mikrofon-Audio): Erfasst Audioaufnahmen vom Mikrofonarray.Mic Audio: Captures audio from the microphone array.

  • App-Audio: Erfasst Audioaufnahmen von der derzeit ausgeführten App.App Audio: Captures audio from the currently running app.

  • Live preview quality (Qualität der Livevorschau): Wählen Sie die Bildschirmauflösung, Bildfrequenz und Streamingrate für die Livevorschau aus.Live preview quality: Select the screen resolution, frame rate, and streaming rate for the live preview.

  • Klicken oder tippen Sie auf die Schaltfläche „Live preview“, um den Aufnahmedatenstrom anzuzeigen.Click or tap the Live preview button to show the capture stream. Mit „Stop live preview“ wird der Aufnahmedatenstrom beendet.Stop live preview stops the capture stream.

  • Klicken oder tippen Sie auf „Aufzeichnen“, um die Aufzeichnung des Mixed-Reality-Datenstroms mit den angegebenen Einstellungen zu starten.Click or tap Record to start recording the mixed-reality stream, using the specified settings. Mit „Aufnahme beenden“ wird die Aufzeichnung beendet und gespeichert.Stop recording ends the recording and saves it.

  • Klicken oder tippen Sie auf „Take photo“, um ein Standbild des Aufnahmedatenstroms zu erstellen.Click or tap Take photo to take a still image from the capture stream.

  • Videos und Fotos: Zeigt eine Liste der auf dem Gerät aufgenommenen Videos und Fotos an.Videos and photos: Shows a list of video and photo captures taken on the device.

Beachten Sie, dass HoloLens-Apps kein MRC-Foto oder -Video aufnehmen können, während Sie über das Geräteportal eine Live-Vorschau aufzeichnen oder streamen.Note that HoloLens apps will not be able to capture an MRC photo or video while you are recording or streaming a live preview from the Device Portal.

SystemleistungSystem Performance

Das Tool „Systemleistung“ der HoloLens bietet drei zusätzliche Metriken, die aufgezeichnet werden können.The System Performance tool on HoloLens has 3 additional metrics that can be recorded.

Die folgenden Metriken sind verfügbar:These are the available metrics:

  • SoC power (SoC-Leistungsaufnahme): Augenblickliche Leistungsaufnahme des System-on-a-Chip, gemittelt über eine Minute.SoC power: Instantaneous system-on-chip power utilization, averaged over one minute
  • System power (System-Leistungsaufnahme): Augenblickliche Leistungsaufnahme des Systems, gemittelt über eine Minute.System power: Instantaneous system power utilization, averaged over one minute
  • Bildfrequenz: Bilder pro Sekunde, übersprungene VBlanks pro Sekunde und aufeinanderfolgende übersprungene VBlanksFrame rate: Frames per second, missed VBlanks per second, and consecutive missed VBlanks

Seite „App Crash Dumps“App Crash Dumps Page

Auf dieser Seite können Sie Absturzabbilder für die quergeladenen Apps erfassen.This page allows you to collect crash dumps for your side-loaded apps. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Crash Dumps Enabled“ für jede App, für die Sie Absturzabbilder erfassen möchten.Check the Crash Dumps Enabled checkbox for each app for which you want to collect crash dumps. Kehren Sie zum Erfassen von Absturzabbildern zu dieser Seite zurück.Return to this page to collect crash dumps. Speicherabbilddateien können zum Debuggen in Visual Studio geöffnet werden.Dump files can be opened in Visual Studio for debugging.

KioskmodusKiosk Mode

Aktiviert den Kioskmodus, in dem die Möglichkeiten des Benutzers zum Starten neuer Apps oder Ändern der derzeit ausgeführten App beschränkt sind.Enables kiosk mode, which limits the user's ability to launch new apps or change the running app. Wenn der Kioskmodus aktiviert ist, sind die Blütengeste und Cortana deaktiviert, und platzierte Apps werden in der Umgebung des Benutzers nicht angezeigt.When kiosk mode is enabled, the Bloom gesture and Cortana are disabled, and placed apps aren't shown in the user's surroundings.

Markieren Sie „Enable Kiosk Mode“, um die HoloLens in den Kioskmodus zu versetzen.Check Enable Kiosk Mode to put the HoloLens into kiosk mode. Wählen Sie in der Dropdownliste „Startup app“ die App aus, die beim Starten ausgeführt werden soll.Select the app to run at startup from the Startup app dropdown. Klicken oder tippen Sie auf „Speichern“, um die Einstellungen zu übernehmen.Click or tap Save to commit the settings.

Beachten Sie, dass die App auch dann beim Starten ausgeführt wird, wenn der Kioskmodus nicht aktiviert ist.Note that the app will run at startup even if kiosk mode is not enabled. Wählen Sie „Keine“ aus, wenn beim Starten keine App ausgeführt werden soll.Select None to have no app run at startup.

SimulationSimulation

Ermöglicht Ihnen das Aufzeichnen und Wiedergeben von Eingabedaten für Testzwecke.Allows you to record and play back input data for testing.

  • Capture room (Raum erfassen): Wird verwendet, um eine Datei für einen simulierten Raum herunterzuladen, die das Spatial-Mapping-Gitter für die Umgebung des Benutzers enthält.Capture room: Used to download a simulated room file that contains the spatial mapping mesh for the user's surroundings. Benennen Sie den Raum, und klicken Sie auf „Aufnahme“, um die Daten als XEF-Datei auf dem PC zu speichern.Name the room and then click Capture to save the data as a .xef file on your PC. Diese Raumdatei kann in den HoloLens-Emulator geladen werden.This room file can be loaded into the HoloLens emulator.
  • Aufzeichnung: Markiere die aufzuzeichnenden Datenströme, benenne die Aufzeichnung, und klicke oder tippe auf „Aufzeichnen“, um die Aufzeichnung zu starten.Recording: Check the streams to record, name the recording, and click or tap Record to start recording. Führen Sie mit der HoloLens Aktionen aus, und klicken Sie dann auf „Beenden“, um die Daten als XEF-Datei auf dem PC zu speichern.Perform actions with your HoloLens and then click Stop to save the data as a .xef file on your PC. Diese Datei kann im HoloLens-Emulator oder auf dem Gerät geladen werden.This file can be loaded on the HoloLens emulator or device.
  • Wiedergabe: Klicke oder tippe auf „Upload recording“ (Aufzeichnung hochladen), um auf dem PC eine XEF-Datei auszuwählen und die Daten an die HoloLens zu senden.Playback: Click or tap Upload recording to select a xef file from your PC and send the data to the HoloLens.
  • Steuerungsmodus: Wähle in der Dropdownliste „Standard“ oder „Simulation“ aus, und klicke oder tippe auf die Schaltfläche „Festlegen“, um den Modus der HoloLens auszuwählen.Control mode: Select Default or Simulation from the dropdown, and click or tap the Set button to select the mode on the HoloLens. Durch Auswahl von „Simulation“ werden die realen Sensoren auf der HoloLens deaktiviert und stattdessen hochgeladene simulierte Daten verwendet.Choosing "Simulation" disables the real sensors on your HoloLens and uses uploaded simulated data instead. Wenn Sie zu „Simulation“ wechseln, reagiert die HoloLens nicht auf den realen Benutzer, bis Sie zurück zu „Standard“ wechseln.If you switch to "Simulation", your HoloLens will not respond to the real user until you switch back to "Default".

Virtual InputVirtual Input

Sendet die Tastatureingabe vom Remotecomputer an die HoloLens.Sends keyboard input from the remote machine to the HoloLens.

Klicken oder tippen Sie auf den Bereich unter „Virtual keyboard“, um das Senden von Tastatureingaben an die HoloLens zu aktivieren.Click or tap the region under Virtual keyboard to enable sending keystrokes to the HoloLens. Geben Sie im Textfeld „Eingabetext“ Text ein, und klicken oder tippen Sie auf „Senden“, um die Tastatureingaben an die aktive App zu senden.Type in the Input text textbox and click or tap Send to send the keystrokes to the active app.

Siehe auchSee also