Tutorial: Erstellen zeitplanbasierter und periodischer Automatisierungsworkflows mit Azure Logic AppsTutorial: Create schedule-based and recurring automation workflows with Azure Logic Apps

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie eine exemplarische Logik-App erstellen, um einen Workflow zu automatisieren, der nach einem periodischen Zeitplan ausgeführt wird.This tutorial shows how to build an example logic app that automates a workflow that runs on a recurring schedule. Diese exemplarische Logik-App überprüft die Reisezeit zwischen zwei Orten unter Berücksichtigung des Verkehrsaufkommens und wird am Morgen jedes Werktags ausgeführt.Specifically, this example logic app checks the travel time, including the traffic, between two places and runs every weekday morning. Wenn die Reisezeit einen bestimmten Grenzwert übersteigt, sendet Ihnen die Logik-App eine E-Mail, die die Reisezeit und die zusätzlich benötigte Zeit bis zum Ziel enthält.If the time exceeds a specific limit, the logic app sends you an email that includes the travel time and the extra time necessary to arrive at your destination. Der Workflow umfasst mehrere Schritte. Er beginnt mit einem zeitplanbasierten Trigger, gefolgt von einer Bing Maps-Aktion, einer Datenvorgangsaktion, einer Ablaufsteuerungsaktion und einer E-Mail-Benachrichtigungsaktion.The workflow includes various steps, which start with a schedule-based trigger followed by a Bing Maps action, a data operations action, a control flow action, and an email notification action.

In diesem Tutorial lernen Sie Folgendes:In this tutorial, you learn how to:

  • Erstellen einer leeren Logik-AppCreate a blank logic app.
  • Hinzufügen eines Serientriggers, der den Zeitplan für Ihre Logik-App angibtAdd a Recurrence trigger that specifies the schedule for your logic app.
  • Hinzufügen einer Bing Maps-Aktion, die die Reisezeit für eine Route ermitteltAdd a Bing Maps action that gets the travel time for a route.
  • Hinzufügen einer Aktion, die eine Variable erstellt, die die Reisezeit von Sekunden in Minuten umrechnet und das Ergebnis in der Variablen speichertAdd an action that creates a variable, converts the travel time from seconds to minutes, and stores that result in the variable.
  • Hinzufügen einer Bedingung, die die Reisezeit mit einem bestimmten Grenzwert vergleichtAdd a condition that compares the travel time against a specified limit.
  • Hinzufügen einer Aktion, die Ihnen eine E-Mail sendet, wenn die Reisezeit den Grenzwert überschreitetAdd an action that sends you email if the travel time exceeds the limit.

Am Ende entspricht Ihre Logik-App grob dem folgenden Workflow:When you're done, your logic app looks like this workflow at a high level:

Screenshot: Allgemeiner Überblick über ein Beispiel für einen Logik-App-Workflow

VoraussetzungenPrerequisites

Erstellen Ihrer Logik-AppCreate your logic app

  1. Melden Sie sich mit den Anmeldeinformationen Ihres Azure-Kontos beim Azure-Portal an.Sign in to the Azure portal with your Azure account credentials. Wählen Sie auf der Azure-Startseite Ressource erstellen aus.On the Azure home page, select Create a resource.

  2. Wählen Sie im Azure Marketplace-Menü Integration > Logik-App aus.On the Azure Marketplace menu, select Integration > Logic App.

    Screenshot: Azure Marketplace-Menü mit den ausgewählten Optionen „Integration“ und „Logik-App“

  3. Geben Sie im Bereich Logik-App die hier beschriebenen Informationen zu der Logik-App an, die Sie erstellen möchten.On the Logic App pane, provide the information described here about the logic app that you want to create.

    Screenshot: Bereich für die Logik-App-Erstellung sowie die Informationen, die für die neue Logik-App angegeben werden müssen

    EigenschaftProperty WertValue BeschreibungDescription
    AbonnementSubscription <Name des Azure-Abonnements><Azure-subscription-name> Den Namen Ihres Azure-AbonnementsYour Azure subscription name. In diesem Beispiel wird Pay-As-You-Go verwendet.This example uses Pay-As-You-Go.
    RessourcengruppeResource group LA-TravelTime-RGLA-TravelTime-RG Der Name der Azure-Ressourcengruppe, die zum Organisieren verwandter Ressourcen verwendet wird.The name for the Azure resource group, which is used to organize related resources. In diesem Beispiel wird eine neue Ressourcengruppe namens LA-TravelTime-RG erstellt.This example creates a new resource group named LA-TravelTime-RG.
    NameName LA-TravelTimeLA-TravelTime Der Name Ihrer Logik-App. Er darf nur Buchstaben, Ziffern, Bindestriche (-), Unterstriche (_), Klammern ((, )) und Punkte (.) enthalten.Your logic app's name, which can contain only letters, numbers, hyphens (-), underscores (_), parentheses ((, )), and periods (.). In diesem Beispiel wird LA-TravelTime verwendet.This example uses LA-TravelTime.
    LocationLocation USA (Westen)West US Die Region, in der die Informationen zu Ihrer Logik-App gespeichert werden sollen.The region where to store your logic app information. In diesem Beispiel wird West US verwendet.This example uses West US.
    Log AnalyticsLog Analytics AusOff Behalten Sie die Einstellung Aus für die Diagnoseprotokollierung bei.Keep the Off setting for diagnostic logging.
  4. Wählen Sie abschließend Überprüfen + erstellen aus.When you're done, select Review + create. Warten Sie, bis Azure die Informationen zu Ihrer Logik-App überprüft hat, und wählen Sie anschließend Erstellen aus.After Azure validates the information about your logic app, select Create.

  5. Warten Sie, bis Azure Ihre App bereitgestellt hat, und wählen Sie anschließend Zu Ressource wechseln aus.After Azure deploys your app, select Go to resource.

    Azure öffnet den Bereich zum Auswählen einer Logic Apps-Vorlage. Hier finden Sie ein Einführungsvideo, häufig verwendete Trigger sowie Logik-App-Vorlagenmuster.Azure opens the Logic Apps template selection pane, which shows an introduction video, commonly used triggers, and logic app template patterns.

  6. Scrollen Sie am Video und an den gängigen Triggern vorbei nach unten zum Abschnitt Vorlagen, und wählen Sie Leere Logik-App aus.Scroll down past the video and common triggers sections to the Templates section, and select Blank Logic App.

    Screenshot: Bereich zum Auswählen einer Logic Apps-Vorlage mit ausgewählter Option „Leere Logik-App“

Fügen Sie als Nächstes den Trigger „Serie“ hinzu, durch den der Workflow auf der Grundlage des angegebenen Zeitplans ausgeführt wird.Next, add the Recurrence trigger, which runs the workflow based on a specified schedule. Jede Logik-App beginnt mit einem Trigger, der ausgelöst wird, wenn ein bestimmtes Ereignis eintritt oder neue Daten eine bestimmte Bedingung erfüllen.Every logic app must start with a trigger, which fires when a specific event happens or when new data meets a specific condition. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen Ihrer ersten Logik-App.For more information, see Create your first logic app.

Hinzufügen des SerientriggersAdd the Recurrence trigger

  1. Geben Sie im Suchfeld des Designers für Logik-Apps den Suchtext recurrence ein, und wählen Sie den Trigger mit dem Namen Serie aus.In the Logic Apps Designer search box, enter recurrence, and select the trigger named Recurrence.

    Screenshot: Suchfeld des Designers für Logik-Apps mit dem Suchbegriff „recurrence“ (Serie) und dem entsprechenden ausgewählten Trigger in der Triggerliste

  2. Wählen Sie Bereich Serie die Schaltfläche mit den Auslassungspunkten ( ... ) und anschließend Umbenennen aus.On the Recurrence shape, select the ellipses (...) button, and then select Rename. Nennen Sie den Trigger wie folgt: Check travel time every weekday morningRename the trigger with this description: Check travel time every weekday morning

    Screenshot: Ausgewählte Schaltfläche mit Auslassungspunkten, geöffnete Einstellungsliste und ausgewählter Umbenennungsbefehl

  3. Ändern Sie innerhalb des Triggers die folgenden Eigenschaften wie hier beschrieben und gezeigt:Inside the trigger, change these properties as described and shown here.

    Screenshot: Änderung des Intervalls und der Frequenz des Triggers

    EigenschaftProperty ErforderlichRequired WertValue BESCHREIBUNGDescription
    IntervallInterval JaYes 11 Die Anzahl von Warteintervallen zwischen ÜberprüfungenThe number of intervals to wait between checks
    FrequencyFrequency JaYes WeekWeek Die Zeiteinheit für die WiederholungThe unit of time to use for the recurrence
  4. Öffnen Sie unter Intervall und Frequenz die Liste Neuen Parameter hinzufügen, und wählen Sie die folgenden Eigenschaften aus, um sie dem Trigger hinzuzufügen:Under Interval and Frequency, open the Add new parameter list, and select these properties to add to the trigger.

    • An diesen TagenOn these days
    • Zu diesen StundenAt these hours
    • Zu diesen MinutenAt these minutes

    Screenshot: Geöffnete Liste „Neuen Parameter hinzufügen“ mit folgenden ausgewählten Eigenschaften: „An diesen Tagen“, „Zu diesen Stunden“ und „Zu diesen Minuten“

  5. Legen Sie als Nächstes die Werte für die zusätzlichen Eigenschaften wie hier gezeigt und beschrieben fest.Now set the values for the additional properties as shown and described here.

    Screenshot: Zusätzliche Eigenschaften mit den Werten aus der folgenden Tabelle

    EigenschaftProperty WertValue BESCHREIBUNGDescription
    An diesen TagenOn these days Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,FreitagMonday,Tuesday,Wednesday,Thursday,Friday Diese Einstellung ist nur verfügbar, wenn Sie Frequenz auf Woche festlegen.This setting is available only when you set the Frequency to Week.
    Zu diesen StundenAt these hours 7,8,97,8,9 Diese Einstellung ist nur verfügbar, wenn Sie Frequenz auf Woche oder Tag festlegen.This setting is available only when you set the Frequency to Week or Day. Wählen Sie für diese Serie die Stunden des Tages aus.For this recurrence, select the hours of the day. Dieses Beispiel wird um 7, 8 und 9 Uhr ausgeführt.This example runs at the 7, 8, and 9-hour marks.
    Zu diesen MinutenAt these minutes 0,15,30,450,15,30,45 Diese Einstellung ist nur verfügbar, wenn Sie Frequenz auf Woche oder Tag festlegen.This setting is available only when you set the Frequency to Week or Day. Wählen Sie für diese Serie die Minuten des Tages aus.For this recurrence, select the minutes of the day. Dieses Beispiel wird ab 0 Uhr alle 15 Minuten ausgeführt.This example starts at the zero-hour mark and runs every 15 minutes.

    Dieser Trigger wird an jedem Wochentag alle 15 Minuten ausgelöst. Die Auslösung beginnt um 7:00 Uhr und endet um 9:45 Uhr.This trigger fires every weekday, every 15 minutes, starting at 7:00 AM and ending at 9:45 AM. Im Feld Vorschau wird der Wiederholungszeitplan angezeigt.The Preview box shows the recurrence schedule. Weitere Informationen finden Sie unter Planen von regelmäßig ausgeführten Aufgaben und Workflows mit Logik-Apps und Trigger und Aktionen für Logik-App-Workflows.For more information, see Schedule tasks and workflows and Workflow actions and triggers.

  6. Blenden Sie die Triggerdetails vorerst aus, indem Sie auf die Titelleiste des Bereichs klicken, um ihn zu reduzieren.To hide the trigger's details for now, collapse the shape by clicking inside the shape's title bar.

    Screenshot: Reduzierter Triggerbereich

  7. Speichern Sie Ihre Logik-App.Save your logic app. Wählen Sie auf der Symbolleiste des Designers Speichern aus.On the designer toolbar, select Save.

Ihre Logik-App ist nun im Azure-Portal live. Sie wird allerdings lediglich auf der Grundlage des angegebenen Zeitplans ausgelöst und führt sonst keinerlei Aktionen aus.Your logic app is now live in the Azure portal but doesn't do anything other than trigger based on the specified schedule. Fügen Sie daher eine Aktion hinzu, die reagiert, wenn der Trigger ausgelöst wird.So, add an action that responds when the trigger fires.

Abrufen der Reisezeit für eine RouteGet the travel time for a route

Sie verfügen über einen Trigger und können nun eine Aktion hinzufügen, die die Reisezeit zwischen zwei Orten ermittelt.Now that you have a trigger, add an action that gets the travel time between two places. Logik-Apps stellt einen Connector für die Bing Maps-API bereit, sodass Sie diese Informationen problemlos abrufen können.Logic Apps provides a connector for the Bing Maps API so that you can easily get this information. Stellen Sie vor dem Starten dieser Aufgabe sicher, dass Sie einen Bing Maps-API-Schlüssel besitzen, wie in den Voraussetzungen dieses Tutorials beschrieben.Before you start this task, make sure that you have a Bing Maps API key as described in this tutorial's prerequisites.

  1. Wählen Sie im Designer für Logik-Apps unter dem Serientrigger die Option Neuer Schritt aus.In the Logic App Designer, under the Recurrence trigger, select New step.

  2. Wählen Sie unter Vorgang auswählen die Option Standard aus.Under Choose an operation, select Standard. Geben Sie im Suchfeld den Suchbegriff bing maps ein, und wählen Sie die Aktion Get route (Route ermitteln) aus.In the search box, enter bing maps, and select the action named Get route.

    Screenshot: Nach Bing Maps-Aktionen gefilterte Liste „Vorgang auswählen“ mit ausgewählter Aktion „Get route“ (Route ermitteln)

  3. Falls keine Verbindung mit Bing Maps besteht, werden Sie aufgefordert, eine Verbindung herzustellen.If you don't have a Bing Maps connection, you're asked to create a connection. Geben Sie die Verbindungsdetails wie gezeigt und beschrieben an, und wählen Sie anschließend Erstellen aus.Provide the connection details as shown and described, and then select Create.

    Screenshot: Bing Maps-Verbindungsfeld mit angegebenem Verbindungsnamen und Bing Maps-API-Schlüssel

    EigenschaftProperty ErforderlichRequired WertValue BESCHREIBUNGDescription
    VerbindungsnameConnection Name JaYes BingMapsConnectionBingMapsConnection Geben Sie einen Namen für die Verbindung an.Provide a name for your connection. In diesem Beispiel wird BingMapsConnection verwendet.This example uses BingMapsConnection.
    API-SchlüsselAPI Key JaYes <Bing Maps-API-Schlüssel><Bing-Maps-API-key> Geben Sie den Bing Maps-API-Schlüssel ein, den Sie zuvor erhalten haben.Enter the Bing Maps API key that you previously received. Falls Sie keinen Bing Maps-Schlüssel besitzen, lesen Sie die Informationen zum Abrufen eines Schlüssels.If you don't have a Bing Maps key, learn how to get a key.
  4. Benennen Sie die Aktion wie folgt um: Get route and travel time with traffic.Rename the action with this description: Get route and travel time with traffic.

  5. Öffnen Sie in der Aktion die Liste Neuen Parameter hinzufügen, und wählen Sie die folgenden Eigenschaften aus:In the action, open the Add new parameter list, and select these properties.

    • OptimierenOptimize
    • Distance unit (Einheit für Entfernung)Distance unit
    • Travel mode (Reisemodus)Travel mode

    Screenshot: Aktion zum Ermitteln der Route mit den ausgewählten Eigenschaften „Optimieren“, „Distance unit“ (Einheit für Entfernung) und „Travel mode“ (Reisemodus)

  6. Geben Sie als Nächstes die Werte für die Eigenschaften wie hier gezeigt und beschrieben ein.Now enter the values for the properties shown and described here.

    Screenshot: Zusätzliche Eigenschaftswerte für die Aktion „Get route“ (Route ermitteln)

    EigenschaftProperty ErforderlichRequired WertValue BESCHREIBUNGDescription
    Wegpunkt 1Waypoint 1 JaYes <Start><start-location> Der Ausgangspunkt Ihrer Route.Your route's origin. In diesem Beispiel wird eine exemplarische Startadresse angegeben.This example specifies an example starting address.
    Wegpunkt 2Waypoint 2 JaYes <Ziel><end-location> Das Ziel Ihrer Route.Your route's destination. In diesem Beispiel wird eine exemplarische Zieladresse angegeben.This example specifies an example destination address.
    OptimierenOptimize NeinNo timeWithTraffictimeWithTraffic Ein Parameter zur Optimierung der Route, z.B. Entfernung, Reisezeit basierend auf der aktuellen Verkehrslage, usw.A parameter to optimize your route, such as distance, travel time with current traffic, and so on. Wählen Sie den Parameterwert timeWithTraffic aus.Select the parameter value, timeWithTraffic.
    Distance unit (Einheit für Entfernung)Distance unit NeinNo <Ihre Präferenz><your-preference> Die Einheit der Entfernung für die Route.The unit of distance for your route. In diesem Beispiel wird Meile als Einheit verwendet.This example uses Mile as the unit.
    Travel mode (Reisemodus)Travel mode NeinNo Driving (Auto)Driving Der Reisemodus für die Route.The travel mode for your route. Wählen Sie den Modus Driving (Auto) aus.Select Driving mode.

    Weitere Informationen zu diesen Parametern und Werten finden Sie unter Berechnen einer Route.For more information about these parameters and values, see Calculate a route.

  7. Wählen Sie auf der Symbolleiste des Designers Speichern aus.On the designer toolbar, select Save.

Erstellen Sie als Nächstes eine Variable, sodass Sie die aktuelle Reisezeit von Sekunden in Minuten umwandeln und speichern können.Next, create a variable so that you can convert and store the current travel time as minutes, rather than seconds. So müssen Sie die Umwandlung nicht wiederholen und können den Wert in späteren Schritten einfacher verwenden.That way, you can avoid repeating the conversion and use the value more easily in later steps.

Erstellen einer Variablen zum Speichern der ReisezeitCreate a variable to store travel time

Manchmal sollen gegebenenfalls Vorgänge für Daten in Ihrem Workflow ausgeführt und die Ergebnisse in späteren Aktionen verwendet werden.Sometimes, you might want to run operations on data in your workflow, and then use the results in later actions. Wenn Sie diese Ergebnisse speichern möchten, um sie einfach wiederverwenden oder einfach darauf verweisen zu können, können Sie Variablen erstellen, in denen die Ergebnisse nach der Verarbeitung gespeichert werden.To save these results so that you can easily reuse or reference them, you can create variables that store those results after processing. Sie können Variablen nur auf der obersten Ebene in der Logik-App erstellen.You can create variables only at the top level in your logic app.

Die Aktion Get route (Route ermitteln) gibt standardmäßig die aktuelle Reisezeit aus der Eigenschaft Travel Duration Traffic (Reisedauer (Verkehr)) in Sekunden zurück.By default, the Get route action returns the current travel time with traffic in seconds from the Travel Duration Traffic property. Wenn Sie diesen Wert stattdessen in Minuten umwandeln und speichern, kann er später ohne erneute Umwandlung einfacher verwendet werden.By converting and storing this value as minutes instead, you make the value easier to reuse later without converting again.

  1. Wählen Sie im Designer unter der Aktion Get route (Route ermitteln) die Option Neuer Schritt aus.On the designer, under the Get route action, select New step.

  2. Wählen Sie unter Vorgang auswählen die Option Integriert aus.Under Choose an operation, select Built-in. Geben Sie im Suchfeld den Suchbegriff variables ein, und wählen Sie die Aktion Variable initialisieren aus.In the search box, enter variables, and select the action named Initialize variable.

    Screenshot: Ausgewählte Aktion „Variable initialisieren“

  3. Nennen Sie diese Aktion wie folgt: Create variable to store travel timeRename this action with this description: Create variable to store travel time

  4. Geben Sie für Ihre Variable die folgenden Informationen an, wie in der Tabelle und in den Schritten unterhalb der Tabelle gezeigt:Provide this information for your variable as shown in this table and in the steps below the table:

    EigenschaftProperty ErforderlichRequired WertValue BeschreibungDescription
    NameName JaYes travelTimetravelTime Der Name für Ihre Variable.The name for your variable. In diesem Beispiel wird travelTime verwendet.This example uses travelTime.
    TypType JaYes IntegerInteger Der Datentyp für die VariableThe data type for your variable
    WertValue NeinNo Ein Ausdruck, der die aktuelle Reisezeit von Sekunden in Minuten umwandelt. (Weitere Informationen finden Sie in den Schritten im Anschluss an diese Tabelle.)An expression that converts the current travel time from seconds to minutes (see the steps under this table). Der Anfangswert für die VariableThe initial value for your variable
    1. Klicken Sie zum Erstellen des Ausdrucks für die Eigenschaft Wert innerhalb des Felds, sodass die Liste mit den dynamischen Inhalten angezeigt wird.To create the expression for the Value property, click inside the box so that the dynamic content list appears. Verbreitern Sie ggf. das Browserfenster, bis die dynamische Liste angezeigt wird.If necessary, widen your browser until the dynamic list appears. Wählen Sie in der Liste mit den dynamischen Inhalten die Option Ausdruck aus. Daraufhin wird der Ausdrucks-Editor angezeigt.In the dynamic content list, select Expression, which shows the expression editor.

      Screenshot: Aktion „Variable initialisieren“ mit dem Cursor in der Eigenschaft „Wert“, um die Liste mit den dynamischen Inhalten anzuzeigen

      In der Liste mit den dynamischen Inhalten werden die Ausgaben vorheriger Aktionen angezeigt, die als Eingaben für nachfolgende Aktionen in Ihrem Workflow ausgewählt werden können.The dynamic content list shows the outputs from previous actions that are available for you to select as inputs to subsequent actions in your workflow. Die Liste mit den dynamischen Inhalten enthält einen Ausdrucks-Editor zum Auswählen von Funktionen, die Vorgänge in Ihrem Ausdruck ausführen.The dynamic content list includes an expression editor that you can use to select functions that perform operations in your expression. Dieser Ausdrucks-Editor ist nur in der Liste mit den dynamischen Inhalten verfügbar.This expression editor is only available in the dynamic content list.

    2. Geben Sie im Ausdrucks-Editor den folgenden Ausdruck ein: div(,60).In the expression editor, enter this expression: div(,60)

      Screenshot: Ausdrucks-Editor mit dem eingegebenen Ausdruck „div(,60)“

    3. Platzieren Sie Ihren Cursor innerhalb des Ausdrucks zwischen der linken Klammer ( ( ) und dem Komma ( , ), und wählen Sie Dynamischer Inhalt aus.Within the expression, put your cursor between the left parenthesis (() and the comma (,), and select Dynamic content.

      Screenshot: Platzierung des Cursors im Ausdruck „div(,60)“ mit ausgewählter Option „Dynamischer Inhalt“

    4. Wählen Sie in der Liste mit den dynamischen Inhalten den Eigenschaftswert Travel Duration Traffic (Reisedauer (Verkehr)) aus.In the dynamic content list, under select the property value, Travel Duration Traffic.

      Screenshot: Ausgewählter Eigenschaftswert „Travel Duration Traffic“ (Reisedauer (Verkehr))

    5. Warten Sie, bis der Eigenschaftswert innerhalb des Ausdrucks aufgelöst wurde, und wählen Sie OK aus.After the property value resolves inside the expression, select OK.

      Screenshot: Ausgewählte Schaltfläche „OK“

      Die Eigenschaft Wert wird nun wie folgt angezeigt:The Value property now appears as shown here:

      Screenshot: Eigenschaft „Wert“ mit dem aufgelösten Ausdruck

  5. Speichern Sie Ihre Logik-App.Save your logic app.

Fügen Sie als Nächstes eine Bedingung hinzu, die überprüft, ob die aktuelle Reisezeit größer als ein bestimmter Grenzwert ist.Next, add a condition that checks whether the current travel time is greater than a specific limit.

Vergleichen der Reisezeit mit einem GrenzwertCompare the travel time with limit

  1. Wählen Sie unter der Aktion Create variable to store travel time (Variable zum Speichern der Reisezeit erstellen) die Option Neuer Schritt aus.Under the Create variable to store travel time action, select New step.

  2. Wählen Sie unter Vorgang auswählen die Option Integriert aus.Under Choose an operation, select Built-in. Geben Sie im Suchfeld conditionein.In the search box, enter condition. Wählen Sie in der Aktionenliste die Aktion Bedingung aus.and from the actions list, select the action named Condition.

    Screenshot: Ausgewählte Aktion „Bedingung“

  3. Nennen Sie die Bedingung wie folgt: If travel time exceeds limitRename the condition with this description: If travel time exceeds limit

  4. Erstellen Sie wie hier beschrieben und gezeigt eine Bedingung, die überprüft, ob der Eigenschaftswert travelTime den von Ihnen angegebenen Grenzwert überschreitet:Build a condition that checks whether the travelTime property value exceeds your specified limit as described and shown here:

    1. Klicken Sie in der Bedingung auf der linken Seite der Bedingung auf das Feld Wert auswählen.In the condition, on the condition's left side, click inside the Choose a value box.

    2. Wählen Sie in der angezeigten Liste mit den dynamischen Inhalten unter Variablen die Eigenschaft travelTime aus.From the dynamic content list that appears, under Variables, select the property named travelTime.

      Screenshot: Feld „Wert auswählen“ auf der linken Seite der Bedingung mit ausgewählter Eigenschaft „travelTime“ in der geöffneten Liste mit den dynamischen Inhalten

    3. Wählen Sie im mittleren Vergleichsfeld den Operator ist größer als aus.In the middle comparison box, select the operator named is greater than.

    4. Geben Sie auf der rechten Seite der Bedingung im Feld Wert auswählen den folgenden Grenzwert ein: 15On the condition's right side, in the Choose a value box, enter this limit: 15

      Danach sieht die Bedingung wie im folgenden Beispiel aus:When you're done, the condition looks like this example:

      Screenshot: Fertige Bedingung zum Vergleichen der Reisezeit mit dem angegebenen Grenzwert

  5. Speichern Sie Ihre Logik-App.Save your logic app.

Fügen Sie als Nächstes die Aktion hinzu, die ausgeführt werden soll, wenn die Reisezeit Ihren Grenzwert überschreitet.Next, add the action to run when the travel time exceeds your limit.

Senden einer E-Mail bei Überschreiten des GrenzwertsSend email when limit exceeded

Fügen Sie nun eine Aktion hinzu, die Ihnen eine E-Mail sendet, wenn die Reisezeit Ihren Grenzwert übersteigt.Now, add an action that sends you email when the travel time exceeds your limit. Diese E-Mail enthält die aktuelle Reisezeit sowie die zusätzliche Zeit, die für die angegebene Route erforderlich ist.This email includes the current travel time and the extra time necessary to travel the specified route.

  1. Wählen Sie in der Bedingungsverzweigung True die Option Aktion hinzufügen aus.In the condition's True branch, select Add an action.

  2. Wählen Sie unter Vorgang auswählen die Option Standard aus.Under Choose an operation, select Standard. Geben Sie im Suchfeld send emailein.In the search box, enter send email. Daraufhin wird eine Liste mit zahlreichen Ergebnissen zurückgegeben. Wählen Sie daher zum einfacheren Filtern der Liste zunächst den gewünschten E-Mail-Connector aus.The list returns many results, so to help you filter list, first select the email connector that you want.

    Wenn Sie also beispielsweise über ein Outlook-E-Mail-Konto verfügen, wählen Sie den Connector für Ihren Kontotyp aus:For example, if you have an Outlook email account, select the connector for your account type:

    • Wählen Sie für Geschäfts-, Schul- oder Unikonten für Azure die Option Office 365 Outlook.For Azure work or school accounts, select Office 365 Outlook.
    • Wählen Sie für persönliche Microsoft-Konten die Option Outlook.com.For personal Microsoft accounts, select Outlook.com.

    In diesem Beispiel wird Office 365 Outlook ausgewählt.This example continues by selecting Office 365 Outlook.

    Screenshot: Liste „Vorgang auswählen“ mit ausgewählter Kategorie „Standard“ und ausgewähltem Connector „Office 365 Outlook“

  3. Wenn die Aktionen des Connectors angezeigt werden, wählen Sie die Aktion zum Senden von E-Mails aus. Beispiel:When the connector's actions appear, select the action that sends email, for example:

    Screenshot: Ausgewählte Aktion „E-Mail senden“

  4. Sollte noch keine Verbindung bestehen, melden Sie sich an, und authentifizieren Sie den Zugriff auf Ihr E-Mail-Konto, wenn Sie dazu aufgefordert werden.If you don't already have a connection, sign in and authenticate access to your email account when prompted.

    Von Azure Logic Apps wird eine Verbindung mit Ihrem E-Mail-Konto erstellt.Azure Logic Apps creates a connection to your email account.

  5. Nennen Sie die Aktion wie folgt: Send email with travel timeRename the action with this description: Send email with travel time

  6. Geben Sie für die Eigenschaft An die E-Mail-Adresse des Empfängers ein.For the To property, enter the recipient's email address. Zu Testzwecken können Sie hier Ihre E-Mail-Adresse angeben.For testing purposes, you can use your email address.

  7. Geben Sie für die Eigenschaft Betreff den Betreff der E-Mail an, und schließen Sie die Variable travelTime ein, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:For the Subject property, specify the email's subject, and include the travelTime variable by following these steps:

    1. Geben Sie den Text Current travel time (minutes): mit einem nachstehenden Leerzeichen ein.Enter the text Current travel time (minutes): with a trailing space. Lassen Sie Ihren Cursor im Feld Betreff, damit die Liste mit den dynamischen Inhalten geöffnet bleibt.Keep your cursor in the Subject box so that the dynamic content list stays open.

    2. Wählen Sie in der Liste mit den dynamischen Inhalten in der Überschrift Variablen die Option Mehr anzeigen aus, damit die Variable travelTime angezeigt wird.From the dynamic content list, in the Variables heading, select See more so that the variable named travelTime appears.

      Screenshot: Liste mit den dynamischen Inhalten mit Abschnitt „Variablen“ und ausgewählter Option „Mehr anzeigen“

      Hinweis

      Die Variable travelTime wird in der Liste mit den dynamischen Inhalten nicht automatisch angezeigt, da von der Eigenschaft Betreff ein Zeichenfolgenwert erwartet wird und es sich bei travelTime um einen ganzzahligen Wert handelt.The dynamic content list doesn't automatically show the travelTime variable because the Subject property expects a string value, while travelTime is an integer value.

      Screenshot: Liste mit den dynamischen Inhalten mit ausgewählter Variable „travelTime“

  8. Geben Sie für die Eigenschaft Text den Inhalt des E-Mail-Texts an, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:For the Body property, specify the content for the email body by following these steps:

    1. Geben Sie den Text Add extra travel time (minutes): mit einem nachstehenden Leerzeichen ein.Enter the text Add extra travel time (minutes): with a trailing space. Lassen Sie Ihren Cursor im Feld Text, damit die Liste mit den dynamischen Inhalten geöffnet bleibt.Keep your cursor in the Body box so that the dynamic content list stays open.

    2. Wählen Sie in der Liste mit den dynamischen Inhalten die Option Ausdruck aus. Daraufhin wird der Ausdrucks-Editor angezeigt.In the dynamic content list, select Expression, which shows the expression editor.

      Screenshot: Liste mit den dynamischen Inhalten mit ausgewählter Option „Ausdruck“

    3. Geben Sie im Ausdrucks-Editor sub(,15) ein, um die Anzahl von Minuten berechnen zu können, um die der Grenzwert überschritten wird:In the expression editor, enter sub(,15) so that you can calculate the number of minutes that exceed your limit:

      Screenshot: Ausdrucks-Editor mit dem eingegebenen Ausdruck „sub(,15)“

    4. Platzieren Sie Ihren Cursor innerhalb des Ausdrucks zwischen der linken Klammer ( ( ) und dem Komma ( , ), und wählen Sie Dynamischer Inhalt aus.Within the expression, put your cursor between the left parenthesis (() and the comma (,), and select Dynamic content.

      Screenshot: Platzierung des Cursors im Ausdruck „sub(,15)“ mit ausgewählter Option „Dynamischer Inhalt“

    5. Klicken Sie unter Variablen auf travelTime.Under Variables, select travelTime.

      Screenshot: Liste mit den dynamischen Inhalten mit ausgewählter Variable „travelTime“

    6. Warten Sie, bis die Eigenschaft innerhalb des Ausdrucks aufgelöst wurde, und wählen Sie OK aus.After the property resolves inside the expression, select OK.

      Screenshot: Liste mit den dynamischen Inhalten und ausgewählter Option „OK“

      Die Eigenschaft Text wird nun wie folgt angezeigt:The Body property now appears as shown here:

      Screenshot: Liste mit den dynamischen Inhalten und aufgelöstem Ausdruck in der Eigenschaft „Text“ der E-Mail-Aktion

  9. Speichern Sie Ihre Logik-App.Save your logic app.

Als Nächstes können Sie Ihre Logik-App testen und ausführen. Sie sieht nun in etwa wie folgt aus:Next, test and run your logic app, which now looks similar to this example:

Screenshot: Workflow der fertigen exemplarischen Logik-App

Ausführen Ihrer Logik-AppRun your logic app

Wählen Sie auf der Symbolleiste des Designers die Option Ausführen aus, um Ihre Logik-App manuell zu starten.To manually start your logic app, on the designer toolbar, select Run.

  • Wenn die aktuelle Reisezeit den Grenzwert nicht überschreitet, führt Ihre Logik-App keine weitere Aktion aus und wartet mit der nächsten Überprüfung bis zum nächsten Intervall.If the current travel time stays under your limit, your logic app does nothing else and waits or the next interval before checking again.

  • Sollte die aktuelle Reisezeit den Grenzwert überschreiten, erhalten Sie eine E-Mail mit der aktuellen Reisezeit und der Anzahl von Minuten, um die der Grenzwert überschritten wird.If the current travel time exceeds your limit, you get an email with the current travel time and the number of minutes above your limit. Hier sehen Sie ein Beispiel für eine von Logik-App gesendete E-Mail:Here is an example email that your logic app sends:

    Screenshot: Beispiel-E-Mail mit der aktuellen Reisezeit und der zusätzlichen Reisezeit, die über Ihren angegebenen Grenzwert hinausgeht

    Tipp

    Sollten Sie keine E-Mails erhalten, überprüfen Sie Ihren Ordner für Junk-E-Mails.If you don't get any emails, check your email's junk folder. E-Mails dieser Art werden unter Umständen durch Ihren Junk-E-Mail-Filter umgeleitet.Your email junk filter might redirect these kinds of mails. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre Logik-App richtig ausgeführt wurde, helfen Ihnen die Informationen unter Diagnostizieren von Fehlern bei Logik-Apps weiter.Otherwise, if you're unsure that your logic app ran correctly, see Troubleshoot your logic app.

Glückwunsch! Sie haben eine zeitplanbasierte Logik-App für die wiederholte Ausführung erstellt und ausgeführt.Congratulations, you've now created and run a schedule-based recurring logic app.

Wenn Sie weitere Logik-Apps mit dem Trigger Serie erstellen möchten, sehen Sie sich die folgenden Vorlagen an. Diese sind nach der Erstellung einer Logik-App verfügbar:To create other logic apps that use the Recurrence trigger, check out these templates, which available after you create a logic app:

  • Tägliche Erinnerungen erhaltenGet daily reminders sent to you.
  • Ältere Azure-Blobs löschenDelete older Azure blobs.
  • Nachricht zu einer Azure Storage-Warteschlange hinzufügenAdd a message to an Azure Storage queue.

Bereinigen von RessourcenClean up resources

Ihre Logik-App wird weiter ausgeführt, bis Sie die App deaktivieren oder löschen.Your logic app continues running until you disable or delete the app. Wenn Sie diese exemplarische Logik-App nicht mehr benötigen, löschen Sie die Ressourcengruppe, die Ihre Logik-App und die zugehörigen Ressourcen enthält.When you no longer need the sample logic app, delete the resource group that contains your logic app and related resources.

  1. Geben Sie im Azure-Portal den Namen der von Ihnen erstellten Ressourcengruppe in das Suchfeld ein.In the Azure portal's search box, enter the name for the resource group that you created. Wählen Sie in den Ergebnissen unter Ressourcengruppen die Ressourcengruppe aus.From the results, under Resource Groups, select the resource group.

    In diesem Beispiel wurde die Ressourcengruppe LA-TravelTime-RG erstellt.This example created the resource group named LA-TravelTime-RG.

    Screenshot: Azure-Suchfeld mit der Eingabe „la-travel-time-rg“ und der ausgewählten Ressourcengruppe LA-TravelTime-RG

    Tipp

    Falls die Ressourcengruppe auf der Azure-Startseite unter Kürzlich verwendete Ressourcen angezeigt wird, können Sie sie auf der Startseite auswählen.If the Azure home page shows the resource group under Recent resources, you can select the group from the home page.

  2. Vergewissern Sie sich im Ressourcengruppenmenü, dass Übersicht ausgewählt ist.On the resource group menu, check that Overview is selected. Wählen Sie auf der Symbolleiste des Bereichs Übersicht die Option Ressourcengruppe löschen aus.On the Overview pane's toolbar, select Delete resource group.

    Screenshot: Bereich „Übersicht“ der Ressourcengruppe und ausgewählte Option „Ressourcengruppe löschen“ auf der Symbolleiste des Bereichs

  3. Geben Sie im angezeigten Bestätigungsbereich den Ressourcengruppennamen ein, und wählen Sie Löschen aus.In the confirmation pane that appears, enter the resource group name, and select Delete.

Nächste SchritteNext steps

In diesem Tutorial haben Sie eine Logik-App erstellt, die die Verkehrslage gemäß einem festgelegten Zeitplan (morgens an Wochentagen) überprüft und eine Aktion ausführt (E-Mail senden), wenn die Reisezeit einen angegebenen Grenzwert übersteigt.In this tutorial, you created a logic app that checks traffic based on a specified schedule (on weekday mornings), and takes action (sends an email) when the travel time exceeds a specified limit. Im nächsten Artikel erfahren Sie, wie Sie eine Logik-App erstellen, die Adressenlistenanforderungen zur Genehmigung sendet, und dabei Azure-Dienste, Microsoft-Dienste und andere SaaS-Apps (Software-as-a-Service) integrieren.Now, learn how to build a logic app that sends mailing list requests for approval by integrating Azure services, Microsoft services, and other Software-as-a-Service (SaaS) apps.