Erstellen oder Bearbeiten von Leads

Verwenden Sie Leads, um Geschäftsaussichten zu verfolgen. Dieser Artikel erklärt, wann und wie Leads erstellt werden.

Tipp

If you’d like to try Dynamics 365 Sales for free, you can sign up for a 30-day trial.

Lizenz- und Rollenanforderungen

Anforderungstyp Sie benötigen
Lizenz Dynamics 365 Sales Premium, Dynamics 365 Sales Enterprise oder Dynamics 365 Sales Professional
Weitere Informationen: Dynamics 365 Sales-Preise.
Sicherheitsrollen Jede primäre Vertriebsrolle, z. B. Vertreibsmitarbeiter oder Vertriebsmanager
Mehr Informationen: Primäre Vertriebsrollen

So erstellen oder bearbeiten Sie einen Lead

In Dynamics 365 Sales dienen Leads zum Nachverfolgen möglicher Geschäfte, die noch nicht im Rahmen des Verkaufsprozesses qualifiziert wurden. Bei einem Lead kann es sich um einen vorhandene Kunden oder eine Person handeln, mit der Sie noch nie zuvor eine geschäftliche Transaktion abgewickelt haben. Sie haben möglicherweise Leads aus verschiedenen Quellen, wie Werbung, Networking oder E-Mail-Kampagnen.

  1. Wählen Sie in der Siteübersicht die Option Leads aus.

  2. Wählen Sie Neu aus.

  3. Folgen Sie der Prozessleiste, um Daten in das Feld einzugeben, und verschieben Sie dann den Lead in die nächste Phase.

  4. Wenn Sie einen Lead mit neuen Kunden erstellen, geben Sie den Namen, die Kontaktdetails und den Namen des Unternehmens in das Formular Lead ein.

    -ODER-

    Wenn Sie den Lead für eine vorhandene Firma oder Kontakt erstellen wählen Sie in der Phase der Prozessleiste Qualifizieren aus und das bestehende Konto oder den Kontakt.

    • Wenn Sie bereits ein Konto beim Erstellen auswählen, während Sie einem Leaddatensatz erstellen, wird der Unternehmensname automatisch ausgefüllt.

    • Wenn Sie einen vorhandenen Kontakt auswählen beim Erstellen von einem Leaddatensatz, werden die folgenden Informationen automatisch in das Formular Lead eingefüllt: Vorname, Nachname, Position, Telefon geschäftlich, Mobiltelefon und E-Mail-Adresse.

      Hinweis

      • Eine automatische Auffüllung ereignet sich nur, wenn ein neuer Lead erstellt wird und wenn entsprechende Felder im Lead-Formular leer sind. Wenn Felder automatisch aufgefüllt werden oder Daten manuell eingegeben werden, setzt die automatische Auffüllung vorhandene Werte nicht außer Kraft.
      • In neuen (nicht gespeicherten) Leaddatensätzen ermöglichen Ihnen die Felder Vorhandener Kontakt und Vorhandene Firma, beliebige Datensätze auszuwählen. Nachdem Sie den Leaddatensatz gespeichert haben, werden diese Felder so gefiltert, dass nur die Datensätze angezeigt werden, die den Duplikaterkennungsregeln entsprechen, um Duplikate zu vermeiden.
  5. Fügen Sie im Abschnitt Zeitachse eventuelle Notizen oder Aktivitäten hinzu (z. B. oder Telefonanrufe oder Aufgaben), die sich auf diesen Lead beziehen. Weitere Informationen: Aktivitäten verfolgen und verwalten

  6. Wählen Sie im Abschnitt Stakeholder die Schaltfläche Weitere Befehle Schaltfläche Weitere Befehle, und wählen Sie dann + Neue Verbindung, um einen Kontakt als Stakeholder hinzuzufügen. Ein Stakeholder ist ein Schlüsselkontakt in der Firma, die an der Entscheidungsfindung beteiligt ist.

    Geben Sie im Dialogfeld Suchdatensätze einen Namen ein oder klicken Sie auf das Nachschlagesymbol, um aus einer Liste mit Vorschlägen auszuwählen. Wenn Sie den gewünschten Namen eingegeben haben, wählen Sie Hinzufügen. Klicken Sie auf Neu, um einen neuen Kontakt zu erstellen. Standardmäßig wird dem Kontakt, den Sie hinzufügen, die Stakeholderrolle zugewiesen. Wählen Sie die Rolle aus, die dem Kontakt entspricht, um eine andere Rolle auszuwählen, wie beispielsweise „Entscheidungsträger” oder „Technischer Käufer”.

    Wichtig

    Die Schaltfläche Neu in Verbindungsunterrastern wird nur für die Standard „Stakeholder“-Ansichten in der Lead-Entität unterstützt. Für sämtliche anderen Verbindungsunterraster oder „Stakeholder“-Unterraster, die auf benutzerdefinierten Ansichten beruhen, wird die Schaltfläche „Neu“ nicht im Unterraster angezeigt. In solch einem Fall navigieren Sie zur Zugeordneten Verbindungsansicht für den Datensatz und verwenden die Schaltfläche Verbinden, um eine neue Verbindung zu erstellen.

  7. Im Bereich Details des Formulars Lead, geben Sie Informationen zur Branche des Leads und dessen bevorzugte Kontaktmethode ein.

  8. Wählen Sie in der Befehlsleiste Speichern aus.

Weitere Überlegungen

Tipps und Tricks

Sie benötigen eine schnellere Methode, um Leads einzugeben? Versuchen Konten, Leads oder anderen Daten zu importieren

Typische nächste Schritte

Schaltfläche mit dem Pfeil nach rechts Qualifizieren Sie einen Lead und konvertieren Sie ihn in eine Verkaufschance

Schaltfläche „Home“ Erfahren Sie über den Vertriebsprozess, die Verkaufsförderung vom Lead zum Auftrag

Sie finden die Optionen nicht in Ihrer App?

Das kann zwei Gründe haben:

  • Sie haben nicht die erforderliche Lizenz oder Rolle, um die Schritte durchführen zu können.

  • In Ihrem Unternehmen wird ggf. eine benutzerdefinierte App verwendet, und daher unterscheiden sich die Siteübersicht und die Benutzeroberfläche. Erkundigen Sie sich beim Administrator, wie Sie am besten vorgehen. Die in dieser Dokumentation beschriebenen Schritte gelten insbesondere für die sofort einsatzbereite Vertriebshub- oder Sales Professional-App.

Siehe auch

Ein Angebot, eine Rechnung oder andere Datensätze drucken

Hinweis

Können Sie uns Ihre Präferenzen für die Dokumentationssprache mitteilen? Nehmen Sie an einer kurzen Umfrage teil. (Beachten Sie, dass diese Umfrage auf Englisch ist.)

Die Umfrage dauert etwa sieben Minuten. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. (Datenschutzbestimmungen).