Was ist ein lokales Datengateway?

Hinweis

Wir haben kürzlich die Dokumentation für das lokale Datengateway überarbeitet. Die Dokumentation wurde aufgeteilt in Inhalte, die speziell für Power BI gelten, und in allgemeine Inhalte, die für alle Dienste gelten, die für das Gateway unterstützt werden. Sie befinden sich zurzeit im Power BI-Inhalt. Um Feedback zu diesem Artikel oder zur Gatewaydokumentation allgemein zu geben, scrollen Sie zum Ende des Artikels.

Das lokale Datengateway fungiert als Brücke, die die schnelle und sichere Übertragung von Daten zwischen lokalen Daten (Daten, die nicht in der Cloud gespeichert sind) und mehreren Microsoft Cloud Services ermöglicht. Diese Clouddienste umfassen Power BI, PowerApps, Power Automate, Azure Analysis Services und Azure Logic Apps. Mithilfe eines Gateways können Organisationen Datenbanken und andere Datenquellen in ihren lokalen Netzwerken behalten, diese lokalen Daten aber sicher in Clouddiensten verwenden.

So funktioniert das Gateway

Übersicht über Gateways

Weitere Informationen zur Funktionsweise des Gateways finden Sie unter Architektur eines lokalen Datengateways.

Arten von Gateways

Für die unterschiedlichen Szenarios gibt es zwei verschiedene Arten von Gateways:

  • Das Lokale Datengateway ermöglicht mehreren Benutzern das Herstellen einer Verbindung mit mehreren lokalen Datenquellen. Sie können ein lokales Datengateway mit allen unterstützten Diensten mit einer einzigen Gatewayinstallation verwenden. Dieses Gateway eignet sich für komplexe Szenarios, in denen mehrere Benutzer auf mehrere Datenquellen zugreifen.

  • Das lokale Datengateway (persönlicher Modus) ermöglicht einem Benutzer das Herstellen einer Verbindung mit Datenquellen und kann nicht für andere Benutzer freigegeben werden. Ein lokales Datengateway (persönlicher Modus) kann nur mit Power BI verwendet werden. Dieses Gateway eignet sich für Szenarios, in denen Sie die einzige Person sind, die Berichte erstellt, und in denen Sie Datenquellen nicht für andere Personen freigeben müssen.

  • Mit dem Datengateway für virtuelle Netzwerke können mehrere Benutzer auf mehrere Datenquellen zugreifen, die durch virtuelle Netzwerke geschützt sind. Es ist keine Installation erforderlich, da es sich um einen von Microsoft verwalteten Dienst handelt. Dieses Gateway eignet sich für komplexe Szenarios, in denen mehrere Benutzer auf mehrere Datenquellen zugreifen.

Verwenden eines Gateways

Die Verwendung eines Gateways besteht aus vier Hauptschritten.

  1. Laden Sie das Gateway herunter, und installieren Sie es auf einem lokalen Computer.
  2. Konfigurieren Sie das Gateway basierend auf Ihrer Firewall und anderen Netzwerkanforderungen.
  3. Fügen Sie Gatewayadministratoren hinzu, die auch andere Netzwerkanforderungen verwalten können.
  4. Verwenden Sie das Gateway, um eine lokale Datenquelle zu aktualisieren.
  5. Beheben Sie Probleme mit dem Gateway, falls Fehler auftreten.

Nächste Schritte

Weitere Fragen? Wenden Sie sich an die Power BI-Community