Erstellen von Berichten zu eingebetteten und freigegebenen Datasets (Berichts-Generator und SSRS)Report Embedded Datasets and Shared Datasets (Report Builder and SSRS)

Ein Dataset gibt die Daten aus einer Datenverbindung an, die Sie verwenden möchten.A dataset specifies the data that you want to use from a data connection. Ein Dataset basiert auf einer Datenverbindung, die im Bericht als eine eingebettete Datenquelle oder ein Verweis auf eine freigegebene Datenquelle auf einem Berichtsserver gespeichert wurde.A dataset is based on a data connection that has been saved in the report as an embedded data source or a reference to a shared data source on a report server. Das Dataset enthält eine Abfrage, die einen Satz von Feldern angibt.The dataset includes a query that specifies a set of fields. Wie Sie diese Felder in die Entwurfsoberfläche ziehen, erstellen Sie Ausdrücke, die die tatsächlichen Daten ergeben, wenn der Bericht ausgeführt wird.As you drag these fields to the design surface, you create expressions that evaluate to the actual data when the report runs.

Die folgenden beiden Datasettypen stehen zur Verfügung:There are two types of datasets:

  • Freigegebenes Dataset.Shared dataset. Ein freigegebenes Dataset wird auf dem Berichtsserver definiert.A shared dataset is defined on the report server. Sie können zum Server wechseln, um ein freigegebenes Dataset zu erstellen oder ein vordefiniertes auszuwählen, das dem Bericht hinzugefügt werden soll.You can browse to the server to create a shared dataset or to select a predefined one to add to your report. Verwenden Sie ein freigegebenes Dataset, um eine Abfrage bereitzustellen, die in mehreren Berichten verwendet werden kann.Use a shared dataset to provide a query that can be used by more than one report. Freigegebene Datasets werden auf dem Berichtsserver gespeichert und separat von Berichten oder freigegebenen Datenquellen verwaltet.Shared datasets are stored on the report server and managed separately from reports or shared data sources. Ein Berichtsserveradministrator kann die Abfrage z. B. aktualisieren, damit Benutzer von einer verbesserten Indizierung oder einer anderweitigen Optimierung der Abfrageleistung profitieren können.For example, a report server administrator might update the query to take advantage of improved indexing or other query performance optimization.

  • Eingebettetes Dataset.Embedded dataset. Ein eingebettetes Datasets wird nur von dem Bericht definiert, in den es eingebettet ist, und kann nur von diesem verwendet werden.An embedded dataset is defined in and used by only the report it is embedded in. Verwenden Sie ein eingebettetes Dataset, wenn Sie Daten aus einer externen Datenquelle abrufen möchten, die nur in einem Bericht verwendet werden sollen.Use an embedded dataset when you want to get data from an external data source to be used only in one report. Eingebettete Datasets sind nützlich, wenn Sie eine Abfrage erstellen möchten, die über keine anderen Abhängigkeiten verfügt, und die Sie nicht für mehrere Berichte verwenden müssen.Embedded datasets are useful when you want to create a query that has no other dependencies and that you do not need to use for multiple reports.

    Ein Dataset enthält außerdem Parameter, Filter und Datenoptionen, mit denen bestimmte Zeicheneigenschaften angegeben werden, z. B. Groß- oder Kleinschreibung, Kanatyp, Breite, Akzent und Sortierungsinformationen.A dataset also includes parameters, filters, and data options that specify character sensitivities, such as case, kana type, width, accent, and collation information.

    rs_DatasetStoryrs_DatasetStory

  1. Datasets im Berichtsdatenbereich: Ein Dataset wird im Berichtsdatenbereich angezeigt, nachdem Sie ein eingebettetes Dataset erstellt oder ein freigegebenes Dataset hinzugefügt haben.Datasets in the Report Data pane A dataset appears in the Report Data pane after you create an embedded dataset or add a shared dataset. Ein Dataset basiert auf einer Datenquelle.A dataset is based on a data source.

  2. Abfrage-Designer: Wenn Sie eine Datasetabfrage entwerfen, wird der dem Datenquellentyp zugeordnete Abfrage-Designer geöffnet.Query Designer When you design a dataset query, the query designer that is associated with the data source type opens.

  3. Abfragebefehl: Der Abfrage-Designer unterstützt Sie beim Erstellen eines Abfragebefehls.Query command The query designer helps you build a query command. Die Befehlssyntax wird durch den Datenanbieter bestimmt.The command syntax is determined by the data provider.

  4. Datenerweiterung/Datenanbieter: Die Verbindung mit den Daten kann über mehrere Datenzugriffsebenen hergestellt werden.Data Extension/Data Provider Connecting to the data can be through multiple data access layers.

  5. Externe Datenquellen: Rufen Sie Daten aus relationalen Datenbanken, mehrdimensionalen Datenbanken, SharePoint-Listen, Webdiensten oder Berichtsmodellen ab.External data sources Retrieve data from relational databases, multidimensional data bases, SharePoint lists, Web services, or report models.

  6. Abfrageergebnisse: Sie können die Abfrage ausführen und ein Beispielresultset anzeigen.Query results You can run the query and see an example result set. Zum Ausführen einer Abfrage benötigen Sie Entwurfszeitanmeldeinformationen.You must have design time credentials to run a query.

  7. Metadaten aus einem Schema: Der Datenanbieter führt getrennt von der Abfrage einen Schemaabfragebefehl aus, um Metadaten für die Datasetfeldauflistung abzurufen.Metadata from schema The data provider runs a schema query command separate from the query to retrieve metadata for the dataset field collection. Eine Transact-SQLTransact-SQL SELECT -Anweisung gibt z.B. die Spaltennamen für eine Datenbanktabelle zurück.For example, a Transact-SQLTransact-SQL SELECT statement returns the column names for a database table. Erweitern Sie das Dataset im Berichtsdatenbereich, um die Datasetfeldauflistung anzuzeigen.Use the Report Data pane to expand the dataset to view the dataset field collection.

    Daten können auch mithilfe von vordefinierten freigegebenen Datasets und Berichtsteilen in einen Bericht eingeschlossen werden.Data can also be included in a report by using predefined shared datasets and report parts. Diese Elemente verfügen bereits über die erforderlichen Informationen zur Datenverbindung.These items already have the data connection information that you need. Weitere Informationen finden Sie unter Berichtsdatasets (SSRS) und Berichtsteile (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Report Datasets (SSRS) and Report Parts (Report Builder and SSRS).

    Weitere Informationen zu integrierten Datenquellentypen und Datenerweiterungen finden Sie unter Hinzufügen von Daten aus externen Datenquellen (SSRS).For more information about built-in data source types and data extensions, see Add Data from External Data Sources (SSRS).

Hinweis

Sie können paginierte Berichtsdefinitionsdateien (.rdl) im Berichts-Generator und im Berichts-Designer in SQL Server-Datentools erstellen und ändern.You can create and modify paginated report definition (.rdl) files in Report Builder and in Report Designer in SQL Server Data Tools. Jede Erstellungsumgebung bietet verschiedene Methoden zum Erstellen, Öffnen und Speichern von Berichten und verwandten Elementen.Each authoring environment provides different ways to create, open, and save reports and related items.

Grundlegendes zu Berichtsdatasets und AbfragenUnderstanding Report Datasets and Queries

Ein Berichtsdataset enthält einen Abfragebefehl, der für die externe Datenquelle ausführt wird und angibt, welche Daten abgerufen werden sollen.A report dataset contains a query command that runs on the external data source and specifies what data to retrieve. Zum Erstellen des Abfragebefehls verwenden Sie den Abfrage-Designer, der mit der Datenerweiterung für die externe Datenquelle verknüpft ist.To build the query command, you use the query designer that is associated with the data extension for the external data source. Im Abfrage-Designer können Sie den Abfragebefehl ausführen und ein Resultset anzeigen.In the query designer, you can run the query command and view a result set. Das Resultset ist ein rechteckiges Rowset, das Spaltennamen und Zeilen mit der gleichen Anzahl von Werten in jeder Zeile hat.The result set is a rectangular row set that has column names and rows with the same number of values in each row. Hierarchische Daten, die auch als unregelmäßige Hierarchienbezeichnet werden, werden nicht unterstützt.Hierarchical data, also known as ragged hierarchies, is not supported. Die Spaltennamen werden als eine Liste von Datasetfeldern in der Berichtsdefinition gespeichert.The column names are saved in the report definition as a list of dataset fields.

Nachdem Sie dem Bericht Datasets hinzugefügt haben, ziehen Sie Felder aus den entsprechenden Feldauflistungen im Berichtsdatenbereich in Tabellen, Diagramme und andere Berichtselemente, die Sie zum Entwerfen des Berichtslayouts verwenden.After you add datasets to your report, you drag fields from their field collections in the Report Data pane to tables, charts, and other report items that you use to design the report layout. Weitere Informationen zum Arbeiten mit Feldern finden Sie unter Datasetfeld-Sammlung (Berichts-Generator und SSRS).For more information about working with fields, see Dataset Fields Collection (Report Builder and SSRS).

Grundlegendes zu Daten aus BerichtsdatasetsUnderstanding Data from a Report Dataset

Je nach Datenerweiterung kann ein Berichtsdataset die folgenden Datentypen umfassen:Depending on the data extension, a report dataset can consist of the following types of data:

  • Ein Resultset aus einer relationalen Datenbank, das aus der Ausführung von Datenbankbefehlen, gespeicherten Prozeduren oder benutzerdefinierten Funktionen resultieren kann.A result set from a relational database, which can result from running database commands, stored procedures, or user-defined functions. Wenn bei einer einzelnen Abfrage mehrere Resultsets abgerufen werden, wird nur das erste Resultset verarbeitet, alle weiteren Resultsets werden ignoriert.If multiple result sets are retrieved through a single query, only the first result set is processed, and all other result sets are ignored. Wenn Sie z. B. im textbasierten Abfrage-Designer die folgende Abfrage ausführen, wird nur das Resultset für Production.Product im Ergebnisbereich angezeigt:For example, when you run the following query in the text-based query designer, only the result set for Production.Product appears in the result pane:

    SELECT ProductID FROM Production.Product  
    GO  
    SELECT ContactID FROM Person.Contact  
    
  • Ein vereinfachtes Rowset von mehrdimensionalen Datenquellen, die das XMLA (XML for Analysis)-Protokoll verwenden.A flattened rowset from multidimensional data sources that use the XML for Analysis (XMLA) protocol. Einige Datenanbieter stellen zusätzliche Zellen- und Dimensionseigenschaften aus der Datenquelle bereit, die Sie im Resultset nicht sehen können, im Bericht jedoch verfügbar sind.Some data providers supply additional cell and dimension properties from the data source that you cannot see in the result set but that are available in your report.

  • Ein vereinfachtes Resultset aus XML-Datenquellen, u. a. XML-Elemente, deren Attribute und deren untergeordnete Elemente.A flattened result set from XML data sources that include XML elements, their attributes, and their child elements.

  • Ein Resultset von einem beliebigen registrierten und konfigurierten .NET Framework.NET Framework -Datenanbieter.A result set from any registered and configured .NET Framework.NET Framework data provider.

  • Daten aus einem Berichtsmodell, das für eine bestimmte Datenquelle entworfen wurde, mit vordefinierten Entitäten, Entitätenbeziehungen und Feldern.Data from a report model that has been designed for a specific data source, with predefined entities, entity relationships, and fields. Weitere Informationen finden Sie unter "Verwenden von Berichtsmodellen als Datenquellen" in der Reporting Services-Dokumentation in der SQL Server-Onlinedokumentation.For more information, see "Using Report Models as Data Sources" in the Reporting Services documentation in SQL Server Books Online.

    Wenn der Bericht zur Laufzeit verarbeitet wird, kann das tatsächlich für eine Abfrage zurückgegebene Resultset null oder mehr Zeilen enthalten.When the report is processed at run time, the actual result set returned for a query may have zero or more rows. Zudem ist es möglich, dass die in der Abfrage definierten Spalten in der Datenquelle fehlen.It is also possible that the columns defined in the query may be missing from the data source. NULL-Werte aus der Datenquelle werden dem .NET Framework.NET Framework -Wert System.DBNull.Valuezugeordnet.Null values from the data source are mapped to the .NET Framework.NET Framework value System.DBNull.Value.

    Weitere Informationen zu Datasetfeldern finden Sie unter Datasetfeld-Sammlung (Berichts-Generator und SSRS).For more information about dataset fields, see Dataset Fields Collection (Report Builder and SSRS).

DatasetabfrageDataset Query

Wenn Sie zur Entwurfszeit eine Datasetabfrage in einem Abfrage-Designer ausführen, wird ein Rowset mit den Beispieldaten angezeigt, das aus der Datenquelle stammt.When you run a dataset query in a query designer at design time, you see a row set from the data source that shows you example data. Wenn ein Benutzer zur Laufzeit den Bericht angezeigt, führt die Datasetabfrage möglicherweise zu anderen Werten, da die Daten in der Datenquelle geändert wurden.At run time, when a user views the report, the dataset query may produce different values because the data on the data source has changed. Bei jeder Berichtsverarbeitung werden möglicherweise neue Daten angezeigt.Each time the report is processed, new data may appear.

Beim Definieren der einzelnen Datasets öffnet der Berichts-Generator den Abfrage-Designer, der dem Typ der Datenquelle entspricht, um Sie beim Entwerfen der Abfragen zu unterstützen.When you define each dataset, Report Builder opens the query designer that corresponds to the type of data source to help you design queries. Wenn Sie z. B. eine Abfrage für Daten aus einer relationalen SQL Server-Datenbank definieren möchten, wird in den Tabellen-/Matrix-, Diagramm- und Karten-Assistenten eine einfache grafische Benutzeroberfläche zum Erstellen der Abfrage geöffnet. Sie müssen nur noch die gewünschten Felder für das Dataset auswählen.For example, to define a query for data from a SQL Server relational database, the Table/Matrix, Chart, and Map wizards open a simple graphical interface that helps you build the query; all you need to do is select the fields that you want in your dataset.

In einem Abfrage-Designer können Sie wie folgt vorgehen:In a query designer, you can do the following:

  • Schalten Sie zwischen grafischer und textbasierter Abfragesicht um.Toggle between graphical and text-based query view. Mit der grafischen Abfragesicht können Sie Schemas, Tabellen, Sichten und gespeicherte Prozeduren der Datenquelle anzeigen.Use the graphical to explore schemas, tables, views, and stored procedures on the data source. Verwenden Sie die textbasierte Sicht, um eine Abfrage einzugeben oder eine vorhandene Abfrage einzufügen bzw. anzuzeigen. Dies wird hauptsächlich für komplexe Abfragen verwendet, die nicht im grafischen Abfrage-Designer angezeigt werden können.Use the text-based view to type, paste, or view an existing query, typically used for a complex query that cannot be displayed in a graphical query designer. Sie können z. B. eine Abfrage aus einer Transact-SQLTransact-SQL (.sql)-Datei, einem anderen Bericht auf dem Berichtsserver oder einer Berichtsdefinitionsdatei (.rdl) aus einer Dateifreigabe importieren.For example, you can import a query from a Transact-SQLTransact-SQL (.sql) file, a different report on the report server, or a report definition (.rdl) file from a file share.

  • Führen Sie die Abfrage aus, um die Daten anzuzeigen.Run the query to see data. Die Abfrage gibt ein Resultset zurück.The query returns a result set. Die Spalten im Resultset werden zur Feldauflistung des Datasets.The columns in the result set become the collection of fields for the dataset. Die Zeilen des Ergebnisses werden zu den Daten des Datasets.The rows in the result become the data for the dataset. Sie können mit der Abfrage arbeiten, bis Sie die gewünschten Spalten erhalten.You can work with the query until you get the columns that you want.

  • Fügen Sie Abfrageparameter hinzu, um nur die gewünschten Daten für den Bericht abzurufen.Add query parameters to help retrieve just the data that you want for your report. Abfrageparameter generieren automatisch entsprechende Berichtsparameter.Query parameters automatically generate matching report parameters. Bei einer Berichtsmodell-Datenquelle generiert der von Ihnen angegebene Filter automatisch einen entsprechenden Berichtsparameter.For a report model data source, the filter that you specify automatically generates a matching report parameter. Mit Berichtsparametern können Benutzer die Berichtsdaten angeben, die beim Ausführen des Berichts angezeigt werden sollen.Report parameters enable users to specify the report data that they want to see when they run the report. Der Benutzer wählt z. B. aus, für welche Produktkategorien Daten angezeigt werden sollen. Wenn der Bericht ausgeführt wird, werden nur die Daten für diese Produktkategorien angezeigt.For example, the user selects which product categories they want to data for, and when the report runs, data for only those product categories appear in the report.

  • Importieren einer vorhandenen Abfrage aus einem anderen Bericht.Import an existing query from another report.

    Abfrage-Designer können abhängig vom Datenquellentyp einen grafischen Modus oder einen Textmodus bereitstellen.Query designers can provide a graphical mode or a text mode depending on the data source type. Wenn Sie den Textmodus auswählen, müssen Sie die entsprechende Abfragesyntax für die Datenquelle verwenden.If you choose text mode, you must use the appropriate query syntax for the data source.

    Wenn Sie ein Berichtsdataset definieren, können Sie Dateneigenschaften in der Abfrage festlegen oder die vom Datenanbieter festgelegten Standardwerte annehmen.When you define a report dataset, you can set data properties in the query or accept the defaults set by the data provider. Sie können den Datentyp mithilfe einer der folgenden Vorgehensweisen ändern:You can change a data type by using one of the following strategies:

  • Schreiben Sie die Datasetabfrage um, sodass ein Feld ausdrücklich in einen anderen Datentyp konvertiert wird.Rewrite the dataset query to specifically convert a field to a different data type.

  • Bearbeiten Sie das Feld im Dataset, und stellen Sie ein benutzerdefiniertes Format bereit.Edit the field in the dataset and provide a custom format.

  • Erstellen Sie auf Grundlage eines Datenbankfelds ein neues benutzerdefiniertes Feld, und stellen Sie ein benutzerdefiniertes Format bereit.Create a new custom field based on a database field and provide a custom format.

    Weitere Informationen finden Sie unter Datasetfeld-Sammlung (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Dataset Fields Collection (Report Builder and SSRS).

Importieren vorhandener Abfragen für ein DatasetImporting Existing Queries for a Dataset

Wenn Sie ein Dataset erstellen, können Sie eine neue Abfrage erstellen oder eine vorhandene Abfrage aus einer Datei oder aus einem anderen Bericht importieren.When you create a dataset, you can create a new query or you can import an existing query from a file or from another report. Wenn Sie eine Abfrage aus einem anderen Bericht importieren, können Sie die zu importierende Abfrage in der Liste der Datasets im Bericht auswählen.When you import a query from another report, you can choose which query to import from the list of datasets in the report.

Nur die Dateitypen SQL und RDL werden unterstützt.Only the .sql and .rdl file types are supported. Multidimensional Expression-Abfragen (MDX), Data Mining Prediction-Abfragen (DMX) und Modellabfragen (SMQL) können nur mit dem entsprechenden Abfrage-Designer generiert werden.Multidimensional Expression (MDX) queries, Data Mining Prediction (DMX) queries, and model queries (SMQL) can only be generated by the associated the query designer.

Vergleichen und Erstellen von freigegebene Datasets und eingebetteten DatasetsComparing and Creating Shared Datasets and Embedded Datasets

Ein eingebettetes Dataset wird in einem Bericht oder einem veröffentlichten Berichtsteil definiert.An embedded dataset is defined in a report or in a published report part. Änderungen am eingebetteten Dataset wirken sich nur auf diesen Bericht oder diesen Berichtsteil aus.Changes made to an embedded dataset affect only that report or that report part.

Ein freigegebenes Dataset wird auf einem Berichtsserver oder einer SharePoint-Website definiert, basiert auf einer freigegebenen Datenquelle und kann von mehreren Berichten und Berichtsteilen verwendet werden.A shared dataset is defined on a report server or SharePoint site, is based on a shared data source, and can be used by multiple reports and report parts. Änderungen an der Definition eines freigegebenen Datasets wirken sich auf alle Berichte und alle Berichtsteile, die es verwenden, aus.Changes made to a shared dataset definition affect all reports and all report parts that use it.

Wenn Sie einem Bericht ein freigegebenes Dataset hinzufügen, wird die Datasetfeldauflistung auf die aktuelle Definition auf dem Berichtsserver aktualisiert.When you add a shared dataset to a report, the dataset field collection is updated to the current definition on the report server. Sie empfangen keine Updatebenachrichtigungen, wenn Änderungen auf dem Berichtsserver vorgenommen werden.You do not receive update notifications when changes are made on the report server. Um eine lokale Kopie der Feldauflistung mit Änderungen zu synchronisieren, die an der Definition des freigegebenen Datasets auf dem Berichtsserver vorgenommen wurden, müssen Sie die lokale Feldauflistung aktualisieren.To synchronize a local copy of the field collection with changes made to the shared dataset definition on the report server, you must refresh the local field collection. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen, Bearbeiten und Aktualisieren von Feldern im Berichtsdatenbereich (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Add, Edit, Refresh Fields in the Report Data Pane (Report Builder and SSRS).

Veröffentlichte Berichtselemente enthalten die eingebetteten und freigegebenen Datasets, von denen sie abhängen.Published report items contain the embedded and shared datasets that they depend on. Weitere Informationen finden Sie unter Berichtsteile und Datasets.For more information, see Report Parts and Datasets in Report Builder.

Der Unterschied zwischen den eingebetteten und den freigegebenen Datenquellen ist die Art der Erstellung, Speicherung und Verwaltung.The difference between the embedded and shared data sources is in how they are created, stored, and managed. In der folgenden Tabelle werden die Unterschiede zwischen eingebetteten und freigegebenen Datenquellen zusammengefasst:The following table summarizes the differences between embedded and shared data sources:

DescriptionDescription EingebettetEmbedded

DatenquelleData Source
SharedShared

DatenquelleData Source
Die Datenverbindung ist in die Berichtsdefinition eingebettet.Data connection is embedded in the report definition. VerfügbarAvailable
Der Zeiger auf die Datenverbindung auf dem Berichtsserver ist in die Berichtsdefinition eingebettet.Pointer to the data connection on the report server is embedded in the report definition. VerfügbarAvailable
Wird auf dem Berichtsserver verwaltet.Managed on the report server VerfügbarAvailable VerfügbarAvailable
Ist für freigegebene Datasets erforderlich.Required for shared datasets VerfügbarAvailable
Ist für Komponenten erforderlich.Required for components VerfügbarAvailable

Im Berichts-Designer können Sie freigegebene Datasets als Teil eines Berichtsprojekts erstellen und steuern, ob sie auf einem Berichtsserver bereitgestellt werden sollen.In Report Designer, you can create shared datasets as part of a report project, and control whether to deploy them to a report server. Sie können nicht zu einem Berichtsserver navigieren und ein freigegebenes Dataset auswählen, das dem Bericht hinzugefügt werden soll.You cannot browse to a report server and select a shared dataset to add to your report.

In Berichts-Generator können Sie folgende Aufgaben ausführen:In Report Builder, you can do the following:

  • Um ein freigegebenes Dataset zu erstellen, verwenden Sie die Entwurfsansicht für freigegebene Datasets.To create a shared dataset, use Shared Dataset Design View. Sie können es auf einem Berichtsserver oder einer SharePoint-Website speichern, um des für andere Berichte freizugeben.You can save it to a report server or SharePoint site to share with other reports. Sie können auch zum Berichtsserver navigieren und das vorhandene freigegebene Dataset bearbeiten.You can also browse to the report server and edit and existing shared dataset. In dieser Ansicht können Sie eine Abfrage erstellen und alle Datasetoptionen festlegen.In this view, you can build a query and set all dataset options. Weitere Informationen finden Sie unter Shared Dataset Design View (Report Builder) (Entwurfsansicht für freigegebene Datasets (Berichts-Generator)).For more information, see Shared Dataset Design View (Report Builder).

  • Öffnen Sie den Berichts-Generator in der Berichtsentwurfsansicht, um dem Bericht ein freigegebenes Dataset hinzuzufügen.To add a shared dataset to your report, open Report Builder in Report Design View. Wechseln Sie von einem Assistenten oder dem Berichtsdatenbereich zum Berichtsserver, und wählen Sie das freigegebene Dataset aus, das dem Bericht hinzugefügt werden soll.From a wizard or from the Report Data pane, browse to the report server and select the shared dataset to add to your report. In dieser Ansicht können außer dem Hinzufügen von Feldern keine Änderungen an der Abfrage vorgenommen werden.In this view, you cannot change the query except to add fields. Sie können andere Datenoptionen überschreiben und Filter hinzufügen.You can override other data options and add filters. Es ist nicht möglich, Filter zu entfernen.You cannot remove filters.

    In der folgenden Tabelle werden die Eigenschaften verglichen, die für die Definition des freigegebenen Datasets auf dem Berichtsserver und die Instanz des freigegebenen Datasets in der Berichtsdefinition konfiguriert werden können.The following table compares the properties that can be configured for the definition of the shared dataset on the report server and the instance of the shared dataset in the report definition.

EigenschaftProperty Konfigurationshinweise für die DefinitionConfiguration Notes for the Definition Konfigurationshinweise für die InstanzConfiguration Notes for the Instance
AbfragetextQuery text Die Abfrage kann konfiguriert werden, einschließlich der Definition als Ausdruck.Configure the query, including defining it as expression. Die Abfrage kann nicht geändert werden.Cannot change the query.
AbfrageparameterQuery parameters Auf Berichtsparameter kann nicht verwiesen werden.Cannot reference report parameters

Schließt Standardwerte ein.Includes default values

Schließt eine Markierung für den Schreibschutz ein.Includes a Read Only flag
Parameter, die in der Definition nicht als schreibgeschützt markiert sind, können konfiguriert werden.Configure parameters that are not marked Read Only in the definition
FilterFilters Filter können definiert werden.Define filters Datasetfilter, die Teil der Definition sind, können nicht angezeigt oder geändert werden.Cannot view or change dataset filters that are part of the definition

Zusätzliche Filter können erstellt werden.Can create additional filters
DatenquelleData Source Muss eine freigegebene Datenquelle sein.Must be a shared data source Die Datenquelle kann nicht geändert werden.Cannot change the data source
FelderFields Felder im AbfragebefehlFields from the query command

Berechnete Felder sind kein Teil der Datasetdefinition.Calculated fields are not part of the dataset definition
Felder anzeigen, aber nicht ändernView fields, but cannot change them

Die Feldauflistung ist statisch und basiert auf der Abfrage, die beim Hinzufügen des freigegebenen Datasets zum Berichts vorlag.The field collection is static based on the query at the time you added the shared dataset to the report. Klicken Sie im Dialogfeld Dataseteigenschaften auf Felder aktualisieren , um die Auflistung zu aktualisieren.To update, click Refresh Fields in the Dataset Properties dialog box. Die tatsächliche Feldauflistung entspricht dem Rückgabeergebnis der aktuellen Abfrage in der Definition.The actual field collection is whatever the current query in the definition returns.

Berechnete Felder hinzufügenAdd calculated fields
DatasetDataset Datenoptionen wie z. B. die Berücksichtigung der Groß- und KleinschreibungData options such as case sensitivity Datenoptionen in der Instanz können überschrieben werden.Override data options in the instance

Weitere Informationen zum Erstellen von Datasets finden Sie unter Erstellen eines freigegebenen Datasets oder eingebetteten Datasets (Berichts-Generator und SSRS) und Reporting Services-Tools in der Reporting Services-Dokumentation der SQL Server-Onlinedokumentation.For more information about creating datasets, see Create a Shared Dataset or Embedded Dataset (Report Builder and SSRS) and Reporting Services Tools in the Reporting Services documentation in SQL Server Books Online.

Filtern, Sortieren und Gruppieren von Daten in einem DatasetFiltering, Sorting, and Grouping Data in a Dataset

Die Daten in einem Dataset stammen aus einer externen Datenquelle, für die ein Abfragebefehl ausgeführt wurde.Data in a dataset comes from running a query command on an external data source. Die Abfragebefehlssyntax für eine Datenerweiterung bestimmt, ob Daten sortiert oder gruppiert werden können.The query command syntax for a data extension determines whether data can be sorted or grouped. Das Sortierend und Gruppieren findet in der Abfrage statt, bevor die Daten für einen Bericht abgerufen werden.Sorting and grouping takes place in the query before the data is retrieved for a report. Das Filtern findet statt, nachdem die Daten für einen Bericht abgerufen wurden.Filtering takes place after the data is retrieved for a report.

Weitere Informationen finden Sie unter Filtern, Gruppieren und Sortieren von Daten (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Filter, Group, and Sort Data (Report Builder and SSRS).

Filtern von Daten in einem DatasetFiltering Data in a Dataset

Filter sind Teil der Datasetdefinition in einem Bericht.Filters are part of the dataset definition in a report. Geben Sie mithilfe von Datasetfiltern an, welche Daten aus welchem Dataset in einen Bericht einbezogen werden sollen.Use dataset filters to specify what data from a dataset to include in a report. Wenn Sie Filter für ein Dataset angeben, zeigen alle Datenbereiche, die auf dem Dataset basieren, nur die Daten an, die vom Datasetfilter gefiltert werden.When you specify filters on a dataset, all data regions that are based on the dataset display only data that passes through the dataset filters.

Filter sind Teil der Definition eines freigegebenen Datasets.Filters are part of a shared dataset definition. Filter freigegebener Datasets wirken sich auf alle Berichte aus, die das freigegebene Dataset enthalten.Shared dataset filters affect all reports that include the shared dataset. Nachdem Sie dem Bericht ein freigegebenes Dataset oder eine Komponente mit einem abhängigen freigegebenen Dataset hinzugefügt haben, können Sie weitere Datasetfilter erstellen.After you add a shared dataset to your report, or after you add a component with a dependent shared dataset, you can create additional dataset filters. Von Ihnen erstellte Filter werden nur in Ihrem Bericht verwendet, sie sind nicht Teil der Definition des freigegebenen Datasets auf dem Berichtsserver.Filters that you create are used only in your report, they are not part of the shared dataset definition on the report server.

Sie können weitere Filter für einen Datenbereich oder eine Datenbereichsgruppe festlegen.You can set additional filters on a data region or a data region group. Sie können auch eine Kombination von Parametern und Filtern verwenden, um Benutzern zu ermöglichen, die Daten auszuwählen, die sie in einem Bericht anzeigen möchten.You can also use a combination of parameters and filters enable users to choose the data that they want to see in a report. Weitere Informationen finden Sie unter Berichtsparameter (Berichts-Generator und Berichts-Designer)" basiert.For more information, see Report Parameters (Report Builder and Report Designer).

Sortieren von Daten in einem DatasetSorting Data in a Dataset

In einem Dataset ist die Reihenfolge der Daten die Reihenfolge, in der sie aus der externen Datenquelle abgerufen werden.In a dataset, the order of the data is the order that it is retrieved from the external data source. Dies ist die gleiche Reihenfolge, die Sie sehen, wenn Sie die Abfrage im Abfrage-Designer ausführen.This is the same order that you see when you run the query in the query designer. Wenn die Abfragebefehlssyntax das Sortieren unterstützt, können Sie die Abfrage so bearbeiten, dass die Daten an der Quelle sortiert werden, bevor sie als Berichtsdaten zurückgegeben werden.If the query-command syntax supports sorting, you can edit the query to sort the data at the source, before it is returned as report data. Bei einer Transact-SQLTransact-SQL -Abfrage steuert z. B. die ORDER BY-Anweisung die Sortierreihenfolge.For example, for a Transact-SQLTransact-SQL query, the ORDER BY statement controls the sort order.

Um Daten zu sortieren, nachdem sie an den Bericht zurückgegeben wurden, definieren Sie Sortierungsausdrücke für Datenbereiche und Datenbereichsgruppen.To sort data after it is returned to the report, define sort expressions on data regions and data region groups. Weitere Informationen finden Sie im Artikel über den jeweiligen Datenbereichstyp, z.B. Tabellen, Matrizen und Listen (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see the topic for the specific type of data region, for example, Tables, Matrices, and Lists (Report Builder and SSRS).

Sie können auch eine Kombination von Parametern und Sortierungsausdrücken verwenden, um Benutzern zu ermöglichen, die Sortierreihenfolge der Daten in einem Bericht auszuwählen.You can also use a combination of parameters and sort expressions to enable users to choose the sort order for data in a report. Weitere Informationen finden Sie unter Berichtsparameter (Berichts-Generator und Berichts-Designer)" basiert.For more information, see Report Parameters (Report Builder and Report Designer).

Gruppieren von Daten in einem DatasetGrouping Data in a Dataset

Sie können keine Daten in einem Dataset gruppieren.You cannot group data in a dataset. Um Daten in einem Dataset zu aggregieren, können Sie den Abfragebefehl so bearbeiten, dass Aggregate berechnet werden, bevor die Daten für einen Bericht abgerufen werden.To aggregate data in a dataset, you can edit the query command to calculate aggregates before the data is retrieved for a report. Diese Werte werden als Serveraggregatebezeichnet.These are known as server aggregates. Verwenden Sie in Ausdrücken die Aggregatfunktion, um diese Werte als vorausberechnete Aggregate zu identifizieren.In expressions, to identify these values as precalculated aggregates, use the Aggregate function. Weitere Informationen finden Sie unter Aggregatfunktion (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Aggregate Function (Report Builder and SSRS).

Verwenden von Parametern und DatasetsUsing Parameters and Datasets

Für eine eingebettete Datasetabfrage mit Abfragevariablen werden automatisch entsprechende Abfrageparameter und entsprechende Berichtsparameter erstellt.For an embedded dataset query that contains query variables, query parameters and corresponding report parameters are automatically created. Beim Ausführen des Berichts wird der Wert des Berichtsparameters mit dem Datasetabfrageparameter verknüpft.When the report runs, the value of the report parameter is linked to the dataset query parameter. Auf diese Weise schließt der Abfragebefehl, der für die externe Datenquelle ausgeführt wird, die Werte ein, die für Berichtsparameter angegeben werden.In this way, the query command that runs on the external data source includes the values that are specified for report parameters. Berichtsparameter ermöglichen einem Benutzer, die Daten auszuwählen, die im Bericht angezeigt werden sollen.Report parameters enable a user to help choose the data that they want to see in the report. Auf der Seite Dataset Properties Dialog Box, Parameters (Report Builder) (Dataseteigenschaften (Dialogfeld), Parameter (Berichts-Generator)) erfahren Sie, wie Abfrage- und Berichtsparameter miteinander verknüpft sind.You can view how query parameters and report parameters are linked in the Dataset Properties Dialog Box, Parameters (Report Builder) page.

Bei einem freigegebenen Dataset sind Abfrageparameter Teil der Definition des freigegebenen Datasets, die auf dem Berichtsserver unabhängig von einem Bericht verwaltet werden kann.For a shared dataset, query parameters are part of the shared dataset definition that can be managed on the report server independently from a report. In der folgenden Liste ist die Unterstützung für Abfrageparameterwerte aufgeführt:The following list describes support for query parameter values:

  • Kann auf einem Ausdruck basieren.Can be expression based.

  • Kann Standardwerte einschließen.Can include default values.

  • Kann als schreibgeschützt festgelegt werden.Can be set to read-only. Der Schreibschutzparameter kann in einer Instanz des freigegebenen Datasets in einem Bericht nicht geändert werden.Read-only parameters cannot be changed in an instance of the shared dataset in a report.

  • Kann keine Verweise auf den integrierten Auflistungsparameter beinhalten, der Berichtsparameter darstellt.Cannot include references to the built-in collection Parameters, which represents report parameters.

    Navigieren Sie zum Konfigurieren von Abfrageparameterwerten für ein freigegebenes Dataset im Dataset-Entwurfsmodus zu einem freigegebenen Dataset auf dem Berichtsserver, öffnen Sie es, und legen Sie auf der Seite Dataset Properties Dialog Box, Parameters (Report Builder) (Dataseteigenschaften (Dialogfeld), Parameter (Berichts-Generator)) Optionen fest.To configure query parameter values for a shared dataset, in dataset design mode, browse to and open a shared dataset from the report server, and set options on the Dataset Properties Dialog Box, Parameters (Report Builder) page. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines freigegebenen Datasets oder eingebetteten Datasets (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Create a Shared Dataset or Embedded Dataset (Report Builder and SSRS).

    Bei einigen mehrdimensionalen Datenquellen, z. B. Analysis ServicesAnalysis Services, haben Sie im grafischen Abfrage-Designer die Möglichkeit, Abfragefilter anzugeben und eine Option zum Erstellen eines entsprechenden Abfrageparameters auszuwählen.For some multidimensional data sources, such as Analysis ServicesAnalysis Services, the graphical query designer enables you to specify query filters and select an option to create a corresponding query parameter. Wenn Sie die Parameteroption auswählen, erstellt die Datenerweiterung automatisch ein separates Berichtsdataset, um verfügbare Werte für eine Dropdownliste für diesen Parameter bereitzustellen.When you select the parameter option, the data extension automatically creates a separate report dataset to provide available values for a drop-down list for that parameter. Standardmäßig werden diese verborgenen Datasets nicht im Berichtsdatenbereich angezeigt.By default, these hidden datasets do not appear in the Report Data pane.

    Mit Abfrageparametern verknüpfte Berichtsparameter ermöglichen das Filtern von Daten, bevor die Daten von der externen Datenquelle zurückgegeben werden.Report parameters that are linked to query parameters help filter data before the data is returned from the external data source. Sie können die Daten im Bericht auch filtern, indem Sie Filter erstellen, die Teil der Berichtsdefinition sind.You can also filter data in the report by creating filters that are part of the report definition. Weitere Informationen finden Sie unter Filtern, Gruppieren und Sortieren von Daten (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Filter, Group, and Sort Data (Report Builder and SSRS).

Anzeigen ausgeblendeter DatasetsDisplaying Hidden Datasets

Wenn Sie für einige mehrdimensionale Datenquellen eine parametrisierte Abfrage erstellen, werden Datasets, die gültige Werte für den Parameter bereitstellen, automatisch erstellt.When you create a parameterized query for some multidimensional data sources, datasets that provide valid values for the parameter are automatically created. Bei einigen Abfrage-Designern führen Sie dies durch, indem Sie Filter festlegen und anschließend die Option zum Erstellen von Parametern auswählen.On some query designers, you do this by specifying filters and then selecting the option to create parameters. Standardmäßig werden diese Datasets nicht im Berichtsdatenbereich angezeigt, sie können jedoch eingeblendet werden.By default, these datasets do not appear in the Report Data pane, but they can be displayed. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen von ausgeblendeten Datasets für Parameterwerte für mehrdimensionale Daten (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Show Hidden Datasets for Parameter Values for Multidimensional Data (Report Builder and SSRS).

Verwenden von Karten und DatasetsUsing Maps and Datasets

Wenn Sie eine Karte in den Bericht einschließen, müssen Sie räumliche Daten bereitstellen.If you include a map in your report, you must provide spatial data. Räumliche Daten können aus einem Berichtsdataset, aus einer Karte im Kartenkatalog oder aus ESRI-Shape-Dateien stammen.Spatial data can come from a report dataset, from a map in the map gallery, or from ESRI Shapefiles. Räumliche Daten aus einem Bericht oder aus einer ESRI-Shape-Datei werden im Berichtsdatenbereich nicht als Dataset angezeigt.Spatial data from a report or from an ESRI Shapefile does not appear as a dataset in the Report Data pane. Weitere Informationen finden Sie unter Karten (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Maps (Report Builder and SSRS).

Anzeigen von Daten aus mehreren DatasetsDisplaying Data from Multiple Datasets

Ein Bericht enthält i. d. R. mehr als ein Dataset.A report typically has more than one dataset. In der folgenden Liste ist die Verwendung von Datasets in einem Bericht beschrieben:The following list describes how you can use datasets in a report:

Anzeigen einer Meldung, wenn keine Datenzeilen verfügbar sindDisplaying a Message When No Rows of Data Are Available

Wenn während der Berichtsverarbeitung die Abfrage für ein Dataset ausgeführt wird, enthält das Resultset möglicherweise keine Zeilen.During report processing, when the query for a dataset runs, the result set may contain no rows. Im gerenderten Bericht wird ein mit einem leeren Dataset verknüpfter Datenbereich als leerer Datenbereich angezeigt.In the rendered report, a data region linked to an empty dataset displays as an empty data region. Sie können Text angeben, der im gerenderten Bericht anstelle des leeren Datenbereichs angezeigt werden soll.You can specify text to display in the rendered report in place of the empty data region. Wenn die Abfragen für sämtliche Datasets zur Laufzeit keine Daten zurückgeben, können Sie auch eine Meldung für Unterberichte festlegen.You can also specify a message for subreports when the queries for all datasets produce no data at run time. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen einer Meldung über fehlende Daten für einen Datenbereich (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Set a No Data Message for a Data Region (Report Builder and SSRS).

Festlegen von DatasetoptionenSetting Dataset Options

Bei Datenquellen, die internationale Daten unterstützen, müssen Sie möglicherweise die Eigenschaften für ein Dataset anpassen, die sich auf die Sortierreihenfolge, internationale Zeicheneigenschaften und Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung auswirken.For data sources that support international data, you might need to adjust properties for a dataset that affect the sort order, international character properties, and case sensitivity. Zu diesen Eigenschaften zählen Groß-/Kleinschreibung, Kanatyp, Breite, Akzent und Sortierung.These properties include case, kanatype, width, accent, and collation. Weitere Informationen finden Sie in „Internationale Überlegungen zu Datenbanken und Datenbank-Engine-Anwendungen“ und „Arbeiten mit Sortierungen“ in der SQL Server-Onlinedokumentation.For more information, see "International Considerations for Databases and Database Engine Applications" and "Working with Collations" in SQL Server Books Online. Weitere Informationen zum Festlegen dieser Eigenschaften finden Sie unter Dataset Properties Dialog Box, Options (Report Builder) (Dataseteigenschaften (Dialogfeld), Optionen (Berichts-Generator)).For more information about how to set these properties, see Dataset Properties Dialog Box, Options (Report Builder).

Weitere Informationen finden Sie unterSee Also

Datasetfeld-Sammlung (Berichts-Generator und SSRS) Dataset Fields Collection (Report Builder and SSRS)
Datenverbindungen, Datenquellen und Verbindungszeichenfolgen in Berichts-Generator Data Connections, Data Sources, and Connection Strings in Report Builder
Berichtsdatasets (SSRS)Report Datasets (SSRS)