Einführung in Hyper-V unter Windows 10Introduction to Hyper-V on Windows 10

Als Entwickler von Software, IT-Experte oder Technologiefan müssen Sie häufig mehrere Betriebssysteme ausführen.Whether you are a software developer, an IT professional, or a technology enthusiast, many of you need to run multiple operating systems. Hyper-V ermöglicht Ihnen, mehrere Betriebssysteme als virtuelle Computer unter Windows auszuführen.Hyper-V lets you run multiple operating systems as virtual machines on Windows.

Virtueller Computer unter Windows

Hyper-V bietet insbesondere Hardwarevirtualisierung an.Hyper-V specifically provides hardware virtualization. Das bedeutet, dass jeder virtuelle Computer auf virtueller Hardware ausgeführt wird.That means each virtual machine runs on virtual hardware. Mit Hyper-V können Sie virtuelle Festplatten, virtuelle Switches und zahlreiche andere virtuelle Geräte erstellen, die alle virtuellen Computern hinzugefügt werden können.Hyper-V lets you create virtual hard drives, virtual switches, and a number of other virtual devices all of which can be added to virtual machines.

Gründe für die VirtualisierungReasons to use virtualization

Die Virtualisierung ermöglicht folgendes:Virtualization allows you to:

  • Führen Sie Software aus, die eine ältere Version von Windows oder andere Betriebssysteme als Windows erfordert.Run software that requires an older versions of Windows or non-Windows operating systems.

  • Experimentieren Sie mit anderen Betriebssystemen.Experiment with other operating systems. Hyper-V erleichtert das Inbetriebnehmen und Entfernen verschiedener Betriebssysteme.Hyper-V makes it very easy to create and remove different operating systems.

  • Testen Sie Software unter mehreren Betriebssystemen mithilfe mehrerer virtueller Computer.Test software on multiple operating systems using multiple virtual machines. Mit Hyper-V können Sie alle auf einem einzelnen Desktop- oder Laptopcomputer ausführen.With Hyper-V, you can run them all on a single desktop or laptop computer. Diese virtuellen Computer können exportiert und anschließend in ein anderes Hyper-V-System, einschließlich Azure, importiert werden.These virtual machines can be exported and then imported into any other Hyper-V system, including Azure.

SystemanforderungenSystem requirements

Hyper-V ist in 64-Bit-Versionen von Windows 10 Professional, Enterprise und Education verfügbar.Hyper-V is available on 64-bit versions of Windows 10 Pro, Enterprise, and Education. Die Funktion steht für Home Edition nicht zur Verfügung.It is not available on the Home edition.

Ein Upgrade von Windows 10 Home auf Windows 10 Professional ist unter Einstellungen > Update und Sicherheit > Aktivierung möglich.Upgrade from Windows 10 Home edition to Windows 10 Pro by opening Settings > Update and Security > Activation. Hier können Sie den Store besuchen und ein Upgrade erwerben.Here you can visit the store and purchase an upgrade.

Die meisten Computer führen Hyper-V aus, jedoch führt jeder virtuelle Computer ein völlig separates Betriebssystem aus.Most computers run Hyper-V, however each virtual machine runs a completely separate operating system. Sie können auf einem Computer mit 4 GB RAM in der Regel einen oder mehrere virtuelle Computer ausführen, obwohl Sie für zusätzliche virtuelle Computer oder zum Installieren und Ausführen von ressourcenintensiver Software wie Spielen, Videos oder -Engineering-Designsoftware weitere Ressourcen benötigen.You can generally run one or more virtual machines on a computer with 4GB of RAM, though you'll need more resources for additional virtual machines or to install and run resource intense software like games, video editing, or engineering design software.

Weitere Informationen zu den Systemanforderungen von Hyper-V und der Überprüfung, ob Hyper-V auf Ihrem Computer ausgeführt wird, finden Sie unter Verweis auf Hyper-V‑Anforderungen.For more information about Hyper-V's system requirements and how to verify that Hyper-V runs on your machine, see the Hyper-V Requirements Reference.

Auf einem virtuellen Computer ausführbare BetriebssystemeOperating systems you can run in a virtual machine

Hyper-V unter Windows unterstützt viele verschiedene Betriebssysteme auf einem virtuellen Computer einschließlich verschiedener Releases von Linux, FreeBSD und Windows.Hyper-V on Windows supports many different operating systems in a virtual machine including various releases of Linux, FreeBSD, and Windows.

Zur Erinnerung: Sie müssen für alle Betriebssysteme, die Sie in den virtuellen Computern verwenden, über eine gültige Lizenz verfügen.As a reminder, you'll need to have a valid license for any operating systems you use in the VMs.

Informationen darüber, welche Betriebssysteme als Gäste in Hyper-V unter Windows unterstützt werden, finden Sie unter Unterstützte Windows-Gastbetriebssysteme und unterstützte Linux Gastbetriebssysteme.For information about which operating systems are supported as guests in Hyper-V on Windows, see Supported Windows Guest Operating Systems and Supported Linux Guest Operating Systems.

Unterschiede zwischen Hyper-V unter Windows und Hyper-V unter Windows ServerDifferences between Hyper-V on Windows and Hyper-V on Windows Server

Es gibt einige Features, die in Hyper-V unter Windows und Hyper-V unter Windows Server unterschiedlich funktionieren.There are some features that work differently in Hyper-V on Windows than they do in Hyper-V running on Windows Server.

Nur unter Windows Server verfügbare Hyper-V-Features:Hyper-V features only available on Windows Server:

  • Die Livemigration von einem Host auf einen anderenLive migration of virtual machines from one host to another
  • Hyper-V-ReplikatHyper-V Replica
  • Virtueller Fibre ChannelVirtual Fiber Channel
  • SR-IOV-NetzwerkSR-IOV networking
  • Freigegebene VHDX-DateiShared .VHDX

Nur unter Windows 10 verfügbare Hyper-V-Features:Hyper-V features only available on Windows 10:

  • Schnelles Erstellen und VM-KatalogQuick Create and the VM Gallery
  • Standardnetzwerk (NAT-Switch)Default network (NAT switch)

Das Speicherverwaltungsmodell unterscheidet sich bei Hyper-V unter Windows.The memory management model is different for Hyper-V on Windows. Auf einem Server wird Hyper-V-Arbeitsspeicher unter der Annahme verwaltet, dass nur die virtuellen Computer auf dem Server ausgeführt werden.On a server, Hyper-V memory is managed with the assumption that only the virtual machines are running on the server. In Hyper-V unter Windows wird Arbeitsspeicher in der Erwartung verwaltet, dass die meisten Clientcomputer sowohl Software auf dem Host als auch virtuelle Computer ausführen.In Hyper-V on Windows, memory is managed with the expectation that most client machines are running software on host in addition to running virtual machines.

EinschränkungenLimitations

Programme, die von bestimmter Hardware abhängig sind, funktionieren ebenfalls nicht ordnungsgemäß auf einem virtuellen Computer.Programs that depend on specific hardware will not work well in a virtual machine. Beispielsweise sind Spiele oder Anwendungen, die eine Verarbeitung mit GPUs erfordern, ggf. nicht gut geeignet.For example, games or applications that require processing with GPUs might not work well. Außerdem können bei Anwendungen, die Hochpräzisions-Ereigniszeitgeber im Bereich von weniger als 10 ms benötigen (latenzempfindliche Apps, beispielsweise zum Mischen von Livemusik), Probleme auftreten, wenn sie auf einem virtuellen Computer ausgeführt werden.Also, applications relying on sub-10ms timers such as live music mixing applications or high precision times could have issues running in a virtual machine.

Darüber hinaus können bei Hyper-V-fähigen Anwendungen mit hohen Anforderungen an Latenz und Präzision auch Probleme bei der Ausführung auf dem Host auftreten.In addition, if you have Hyper-V enabled, those latency-sensitive, high-precision applications may also have issues running in the host. Dies liegt daran, dass bei virtualisierungsfähigen Anwendungen das Hostbetriebssystem genau wie die Gastbetriebssysteme oberhalb der Hyper-V-Virtualisierungsschicht ausgeführt wird.This is because with virtualization enabled, the host OS also runs on top of the Hyper-V virtualization layer, just as guest operating systems do. Im Gegensatz zu Gastbetriebssystemen kann das Hostbetriebssystem direkt auf sämtliche Hardware zugreifen. Dadurch können auch Anwendungen mit speziellen Hardwareanforderungen problemlos im Hostbetriebssystem ausgeführt werden.However, unlike guests, the host OS is special in that it has direct access to all the hardware, which means that applications with special hardware requirements can still run without issues in the host OS.

Nächster SchrittNext step

Installieren von Hyper-V unter Windows 10Install Hyper-V on Windows 10