Kopieren von Daten aus Greenplum mithilfe von Azure Data Factory oder Synapse Analytics

GILT FÜR: Azure Data Factory Azure Synapse Analytics

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie die Copy-Aktivität in Azure Data Factory- oder Azure Synapse Analytics-Pipelines verwenden, um Daten aus Greenplum zu kopieren. Er baut auf dem Artikel zur Übersicht über die Kopieraktivität auf, der eine allgemeine Übersicht über die Kopieraktivität enthält.

Unterstützte Funktionen

Der Greenplum-Connector wird für die folgenden Aktivitäten unterstützt:

Sie können Daten aus Greenplum in beliebige unterstützte Senkendatenspeicher kopieren. Eine Liste der Datenspeicher, die als Quellen oder Senken für die Kopieraktivität unterstützt werden, finden Sie in der Tabelle Unterstützte Datenspeicher.

Der Dienst enthält einen integrierten Treiber zum Herstellen der Konnektivität. Daher müssen Sie keinen Treiber manuell installieren, wenn dieser Connector verwendet wird.

Voraussetzungen

Wenn sich Ihr Datenspeicher in einem lokalen Netzwerk, in einem virtuellen Azure-Netzwerk oder in einer virtuellen privaten Amazon-Cloud befindet, müssen Sie eine selbstgehostete Integration Runtime konfigurieren, um eine Verbindung herzustellen.

Handelt es sich bei Ihrem Datenspeicher um einen verwalteten Clouddatendienst, können Sie die Azure Integration Runtime verwenden. Ist der Zugriff auf IP-Adressen beschränkt, die in den Firewallregeln genehmigt sind, können Sie Azure Integration Runtime-IPs zur Positivliste hinzufügen.

Sie können auch das Feature managed virtual network integration runtime (Integration Runtime für verwaltete virtuelle Netzwerke) in Azure Data Factory verwenden, um auf das lokale Netzwerk zuzugreifen, ohne eine selbstgehostete Integration Runtime zu installieren und zu konfigurieren.

Weitere Informationen zu den von Data Factory unterstützten Netzwerksicherheitsmechanismen und -optionen finden Sie unter Datenzugriffsstrategien.

Erste Schritte

Sie können eines der folgenden Tools oder SDKs verwenden, um die Kopieraktivität mit einer Pipeline zu verwenden:

Erstellen eines verknüpften Diensts für Greenplum über die Benutzeroberfläche

Verwenden Sie die folgenden Schritte, um einen verknüpften Dienst für Greenplum auf der Azure-Portal erstellen.

  1. Navigieren Sie in Ihrem Azure Data Factory- oder Synapse-Arbeitsbereich zu der Registerkarte „Verwalten“, wählen Sie „Verknüpfte Dienste“ aus und klicken Sie dann auf „Neu“:

  2. Suchen Sie nach Greenplum, und wählen Sie den Connector Greenplum aus.

    Screenshot: vom Greenplum-Connector.

  3. Konfigurieren Sie die Dienstdetails, testen Sie die Verbindung und erstellen Sie den neuen verknüpften Dienst.

    Ein Screenshot, von der Konfiguration des verknüpften Diensts für Greenplum.

Details zur Connector-Konfiguration

Die folgenden Abschnitte enthalten Details zu Eigenschaften, die zum Definieren von Data Factory-Entitäten speziell für den Greenplum-Connector verwendet werden.

Eigenschaften des verknüpften Diensts

Folgende Eigenschaften werden für den mit Greenplum verknüpften Dienst unterstützt:

Eigenschaft BESCHREIBUNG Erforderlich
type Die „type“-Eigenschaft muss auf Greenplum festgelegt sein. Ja
connectionString Eine ODBC-Verbindungszeichenfolge zum Herstellen einer Verbindung mit Greenplum.
Sie können auch das Kennwort in Azure Key Vault speichern und die pwd-Konfiguration aus der Verbindungszeichenfolge pullen. Ausführlichere Informationen finden Sie in den folgenden Beispielen und im Artikel Speichern von Anmeldeinformationen in Azure Key Vault.
Ja
connectVia Die Integrationslaufzeit, die zum Herstellen einer Verbindung mit dem Datenspeicher verwendet werden muss. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Voraussetzungen. Wenn keine Option angegeben ist, wird die standardmäßige Azure Integration Runtime verwendet. Nein

Beispiel:

{
    "name": "GreenplumLinkedService",
    "properties": {
        "type": "Greenplum",
        "typeProperties": {
            "connectionString": "HOST=<server>;PORT=<port>;DB=<database>;UID=<user name>;PWD=<password>"
        },
        "connectVia": {
            "referenceName": "<name of Integration Runtime>",
            "type": "IntegrationRuntimeReference"
        }
    }
}

Beispiel: Speichern des Kennworts in Azure Key Vault

{
    "name": "GreenplumLinkedService",
    "properties": {
        "type": "Greenplum",
        "typeProperties": {
            "connectionString": "HOST=<server>;PORT=<port>;DB=<database>;UID=<user name>;",
            "pwd": { 
                "type": "AzureKeyVaultSecret", 
                "store": { 
                    "referenceName": "<Azure Key Vault linked service name>", 
                    "type": "LinkedServiceReference" 
                }, 
                "secretName": "<secretName>" 
            }
        },
        "connectVia": {
            "referenceName": "<name of Integration Runtime>",
            "type": "IntegrationRuntimeReference"
        }
    }
}

Dataset-Eigenschaften

Eine vollständige Liste mit den Abschnitten und Eigenschaften, die zum Definieren von Datasets zur Verfügung stehen, finden Sie im Artikel zu Datasets. Dieser Abschnitt enthält eine Liste der Eigenschaften, die vom Greenplum-Dataset unterstützt werden.

Legen Sie zum Kopieren von Daten aus Greenplum die „type“-Eigenschaft des Datasets auf GreenplumTable fest. Folgende Eigenschaften werden unterstützt:

Eigenschaft BESCHREIBUNG Erforderlich
type Die type-Eigenschaft des Datasets muss auf GreenplumTable festgelegt werden. Ja
schema Name des Schemas. Nein (wenn „query“ in der Aktivitätsquelle angegeben ist)
table Der Name der Tabelle. Nein (wenn „query“ in der Aktivitätsquelle angegeben ist)
tableName Name der Tabelle mit Schema. Diese Eigenschaft wird aus Gründen der Abwärtskompatibilität weiterhin unterstützt. Verwenden Sie schema und table für eine neue Workload. Nein (wenn „query“ in der Aktivitätsquelle angegeben ist)

Beispiel

{
    "name": "GreenplumDataset",
    "properties": {
        "type": "GreenplumTable",
        "typeProperties": {},
        "schema": [],
        "linkedServiceName": {
            "referenceName": "<Greenplum linked service name>",
            "type": "LinkedServiceReference"
        }
    }
}

Eigenschaften der Kopieraktivität

Eine vollständige Liste mit den Abschnitten und Eigenschaften zum Definieren von Aktivitäten finden Sie im Artikel Pipelines. Dieser Abschnitt enthält eine Liste der Eigenschaften, die von der Greenplum-Quelle unterstützt werden.

GreenplumSource als Quelle

Legen Sie zum Kopieren von Daten aus Greenplum den Quelltyp in der Kopieraktivität auf GreenplumSource fest. Folgende Eigenschaften werden im Abschnitt source der Kopieraktivität unterstützt:

Eigenschaft BESCHREIBUNG Erforderlich
type Die „type“-Eigenschaft der Quelle der Kopieraktivität muss auf GreenplumSource festgelegt werden. Ja
Abfrage Verwendet die benutzerdefinierte SQL-Abfrage zum Lesen von Daten. Beispiel: "SELECT * FROM MyTable". Nein (wenn „tableName“ im Dataset angegeben ist)

Beispiel:

"activities":[
    {
        "name": "CopyFromGreenplum",
        "type": "Copy",
        "inputs": [
            {
                "referenceName": "<Greenplum input dataset name>",
                "type": "DatasetReference"
            }
        ],
        "outputs": [
            {
                "referenceName": "<output dataset name>",
                "type": "DatasetReference"
            }
        ],
        "typeProperties": {
            "source": {
                "type": "GreenplumSource",
                "query": "SELECT * FROM MyTable"
            },
            "sink": {
                "type": "<sink type>"
            }
        }
    }
]

Eigenschaften der Lookup-Aktivität

Ausführliche Informationen zu den Eigenschaften finden Sie unter Lookup-Aktivität.

Nächste Schritte

Eine Liste der Datenspeicher, die als Quelles und Senken für die Kopieraktivität unterstützt werden, finden Sie in der Dokumentation für Unterstützte Datenspeicher.