Neuerungen in Power BI-BerichtsserverWhat's new in Power BI Report Server

Lernen Sie die Neuerungen in Power BI-Berichtsserver kennen.Learn about what's new in Power BI Report Server. Dieser Artikel, in dem die wichtigsten Funktionsbereiche behandelt werden, wird aktualisiert, sobald neue Elemente freigegeben werden.This covers the major feature areas and is updated as new items are released.

Um Power BI-Berichtsserver und Power BI Desktop mit Optimierung für Power BI-Berichtsserver herunterzuladen, navigieren Sie zu Lokale Berichterstellung mit Power BI-Berichtsserver.To download Power BI Report Server, and Power BI Desktop optimized for Power BI Report Server, go to On-premises reporting with Power BI Report Server.

Tipp Die Versionsanmerkungen finden Sie unter Power BI-Berichtsserver: Anmerkungen zu dieser Version.tip For the current release notes, see Power BI Report Server - Release notes.

Informationen zu verwandten Neuigkeiten finden Sie unter:For related "What's New" information, see:

Version vom Oktober 2017October 2017 release

Power BI-BerichtsdatenquellenPower BI report data sources

Power BI-Berichte in Power BI-Berichtsserver können mit einer Vielzahl von Datenquellen verbunden werden.Power BI reports in Power BI Report Server can connect to a variety of data sources. Sie können Daten importieren und die Datenaktualisierung planen oder die Daten mit DirectQuery oder über eine Liveverbindung mit SQL Server Analysis Services direkt abfragen.You can import data and schedule data refresh, or query it directly using DirectQuery or a live connection to SQL Server Analysis Services. Siehe die Liste der Datenquellen, die die geplante Aktualisierung unterstützen, sowie die Liste der Datenquellen, die DirectQuery unterstützen, in „Datenquellen für Power BI-Berichte in Power BI-Berichtsserver“.See the list of data sources that support scheduled refresh and those that support DirectQuery in "Power BI report data sources in Power BI Report Server".

Geplante Datenaktualisierung für importierte DatenScheduled data refresh for imported data

In Power BI-Berichtsserver können Sie eine geplante Datenaktualisierung einrichten, um die Daten in Power BI-Berichten mit einem eingebetteten Modell und nicht über eine Liveverbindung oder DirectQuery auf dem aktuellen Stand zu halten.In Power BI Report Server, you can set up scheduled data refresh to keep data up to date in Power BI reports with an embedded model rather than a live connection or DirectQuery. Mit einem eingebetteten Modell importieren Sie die Daten, sodass sie von der ursprünglichen Datenquelle getrennt sind.With an embedded model you import the data, so it's disconnected from the original data source. Die Aktualisierung ist erforderlich, um die Daten auf dem neuesten Stand zu halten, und dies können Sie mit einer geplanten Aktualisierung erreichen.It needs to be updated to keep the data fresh, and scheduled refresh is the way to do that. Informieren Sie sich über die „geplante Aktualisierung für Power BI-Berichte in Power BI-Berichtsserver“.Read more about "scheduled refresh for Power BI reports in Power BI Report Server".

Bearbeiten von Power BI-Berichten auf dem ServerEditing Power BI reports from the server

Sie können Power BI-Berichtsdateien (PBIX-Dateien) vom Server aus öffnen und bearbeiten, Sie erhalten jedoch die hochgeladene Originaldatei zurück.You can open and edit Power BI report (.pbix) files from the server, but you get back the original file you uploaded. Das bedeutet, wenn die Daten durch den Server aktualisiert wurden, sind die Daten beim erstmaligen Öffnen der Datei nicht aktualisiert.This means if the data has been refreshed by the server, the data won’t be refreshed when you first open the file. Sie müssen Sie lokal manuell aktualisieren, damit die Änderungen sichtbar werden.You need to manually refresh it locally to see the change.

Hochladen/Herunterladen großer DateienLarge file upload/download

Sie können Dateien mit einer Größe von bis zu 2 GB hochladen; standardmäßig ist die Beschränkung jedoch in den Berichtsservereinstellungen in SSMS (SQL Server Management Studio) auf 1 GB festgelegt.You can upload files up to 2 GB in size, though by default this limit is set to 1 GB in the Report Server settings in SQL Server Management Studio (SSMS). Diese Dateien werden im unveränderten Zustand für SharePoint in der Datenbank gespeichert, und es bedarf keiner speziellen Konfiguration für den SQL Server-Katalog.These files are stored in the database just as they are for SharePoint, and no special configuration for the SQL Server catalog is required.

Zugreifen auf freigegebene Datasets als OData-FeedsAccessing shared datasets as OData feeds

Sie können mit einem OData-Feed auf freigegebene Datasets aus Power BI Desktop zugreifen.You can access shared datasets from Power BI Desktop with an OData feed. Weitere Informationen erhalten Sie unter Zugreifen auf freigegebene Datasets als OData-Feeds in Power BI-Berichtsserver.For more information, see Accessing shared datasets as OData feeds in Power BI Report Server.

Horizontales HochskalierenScale-out

Diese Version unterstützt das horizontale Hochskalieren. Verwenden Sie einen Lastenausgleich, und legen Sie die Serveraffinität fest, um die optimale Leistung zu erhalten.This release supports scale-out. Use a load-balancer and set server affinity for the best experience. Beachten Sie, dass das Szenario noch nicht für das horizontale Hochskalieren optimiert ist; daher werden Modelle möglicherweise über mehrere Knoten hinweg repliziert.Note that the scenario is not yet optimized for scale-out, so you'll see models potentially replicated across multiple nodes. Das Szenario funktioniert ohne den Netzwerklastenausgleich und persistente Sitzungen.The scenario will work without the Network Load Balancer and sticky sessions. Sie stellen jedoch nicht nur eine übermäßige Nutzung von Arbeitsspeicher über Knoten hinweg fest, da das Modell N-mal geladen wird, auch die Leistung zwischen den Verbindungen wird beeinträchtigt, weil das Modell beim Antreffen eines neuen Knotens zwischen Anforderungen gestreamt wird.However, you'll not only see an over-use of memory across nodes as the model is loaded N times, but performance will slow in between connections as the model is streamed as it hits a new node in between requests.

AdministratoreinstellungenAdministrator settings

Administratoren können die folgenden Eigenschaften in den erweiterten SSMS-Eigenschaften für die Serverfarm festlegen:Administrators can set the following properties in SSMS Advanced Properties for the server farm:

  • EnableCustomVisuals: True/FalseEnableCustomVisuals: True/False
  • EnablePowerBIReportEmbeddedModels: True/FalseEnablePowerBIReportEmbeddedModels: True/False
  • EnablePowerBIReportExportData: True/FalseEnablePowerBIReportExportData: True/False
  • MaxFileSizeMb: Standardeinstellung ist nun 1.000MaxFileSizeMb: Default is now 1000
  • ModelCleanupCycleMinutes: Häufigkeit der Überprüfungen zum Entfernen von Modellen aus dem ArbeitsspeicherModelCleanupCycleMinutes: How often it checks to evict models from memory
  • ModelExpirationMinutes: Zeitraum bis zum Ablauf und Entfernen des Modells, basierend auf dem Zeitpunkt der letzten VerwendungModelExpirationMinutes: How long until model expires and is evicted, based on last time used
  • ScheduleRefreshTimeoutMinutes: Mögliche Dauer der Datenaktualisierung für ein Modell.ScheduleRefreshTimeoutMinutes: How long data refresh can take for a model. In der Standardeinstellung beläuft sich diese auf zwei Stunden.By default, this is two hours. Es gibt keine feste Obergrenze.There is no hard upper limit.

Konfigurationsdatei „rsreportserver.config“Config file rsreportserver.config

<Configuration>
  <Service>
    <PollingInterval>10</PollingInterval>
    <IsDataModelRefreshService>false</IsDataModelRefreshService>
    <MaxQueueThreads>0</MaxQueueThreads>
  </Service>
</Configuration>

Entwickler-APIDeveloper API

Die für SSRS 2017 eingeführte Entwickler-API (REST-API) wurde für Power BI-Berichtsserver in Bezug auf die Arbeit mit Excel-Dateien und PBIX-Dateien ausgeweitet.The developer API (REST API) introduced for SSRS 2017 has been extended for Power BI Report Server to work with both Excel files and .pbix files. Ein möglicher Anwendungsfall ist der programmgesteuerte Download von Dateien vom Server, deren Aktualisierung sowie die anschließende Neuveröffentlichung der Dateien.One potential use case is to programmatically download files from the server, refresh them, and then republish them. Dies ist beispielsweise die einzige Möglichkeit, Excel-Arbeitsmappen mit PowerPivot-Modellen zu aktualisieren.This is the only way to refresh Excel workbooks with PowerPivot models, for example.

Beachten Sie, dass eine neue separate API für große Dateien vorhanden ist, die in der Power BI-Berichtsserverversion von Swagger aktualisiert wird.Note that there is a new separate API for large files, which will be updated in the Power BI Report Server version of Swagger.

Speicherbedarf von SQL Server Analysis Services (SSAS) und Power BI-BerichtsserverSQL Server Analysis Services (SSAS) and the Power BI Report Server memory footprint

Power BI-Berichtsserver hostet SQL Server Analysis Services (SSAS) nun intern.Power BI Report Server now hosts SQL Server Analysis Services (SSAS) internally. Dies ist für die geplante Aktualisierung nicht spezifisch.This isn't specific to scheduled refresh. Das Hosten von SSAS kann den Speicherbedarf für den Berichtsserver stark erhöhen.Hosting SSAS can greatly expand the report server memory footprint. Die Konfigurationsdatei „AS.ini“ ist auf den Serverknoten verfügbar. Wenn Sie mit SSAS vertraut sind, können Sie die Einstellungen aktualisieren, u.a. die Obergrenze für Arbeitsspeicher und Datenträgerzwischenspeicherung. Einzelheiten finden Sie unter Servereigenschaften in Analysis Services.The AS.ini configuration file is available on the server nodes, so if you're familiar with SSAS, you may want to update the settings, including maximum memory limit and disk caching etc. See Server properties in Analysis Services for details.

Anzeigen von und Interagieren mit Excel-ArbeitsmappenViewing and interacting with Excel workbooks

Excel und Power BI enthalten ein Portfolio von Tools, das in der Branche einmalig ist.Excel and Power BI contain a portfolio of tools that is unique in the industry. Gemeinsam ermöglichen sie es Wirtschaftsanalytikern, ihre Daten einfacher zu erfassen, zu strukturieren, zu analysieren und in visueller Form zu durchsuchen.Together, they enable business analysts to more easily gather, shape, analyze, and visually explore their data. Geschäftsanwender können nun nicht nur Power BI-Berichte im Webportal, sondern auch Excel-Arbeitsmappen in Power BI-Berichtsserver anzeigen. Damit verfügen sie über einen zentralen Ort zum Veröffentlichen und Anzeigen ihrer Microsoft BI-Self-Service-Inhalte.In addition to viewing Power BI reports in the web portal, business users can now do the same with Excel workbooks in Power BI Report Server, giving them a single location to publish and view their self-service Microsoft BI content.

Wir haben eine exemplarische Vorgehensweise zum Hinzufügen von Office Online Server (OOS) zu Ihrer Power BI-Berichtsserver-Umgebung (Vorschauversion) veröffentlicht.We’ve published a walkthrough of how to add Office Online Server (OOS) to your Power BI Report Server preview environment. Kunden mit einem Volume Licensing-Konto können OOS kostenlos im Volume Licensing-Servicecenter herunterladen. Die Funktionalität für sie ist schreibgeschützt.Customers with a Volume Licensing account can download OOS from the Volume License Servicing Center at no cost and will have view-only functionality. Nach der Konfiguration können Benutzer Excel-Arbeitsmappen anzeigen und mit diesen interagieren. Für die Arbeitsmappen muss Folgendes gelten:Once configured, users can view and interact with Excel workbooks that:

  • Sie verfügen über keine Abhängigkeiten von externen Datenquellen.Have no external data source dependencies
  • Sie verfügen über eine Liveverbindung mit einer SQL Server Analysis Services-Datenquelle.Have a live connection to an external SQL Server Analysis Services data source
  • Sie weisen ein PowerPivot-Datenmodell auf.Have a PowerPivot data model

Unterstützung für neue Tabellen- und MatrixvisualsSupport for new table and matrix visuals

Power BI-Berichtsserver unterstützt nun die neuen Power BI-Tabellen- und Matrixvisuals.Power BI Report Server now supports the new Power BI table and matrix visuals. Wenn Sie Berichte mit diesen Visuals erstellen möchten, benötigen Sie eine Power BI Desktop-Version, die für Version vom Oktober 2017 aktualisiert ist.To create reports with these visuals, you will need an updated Power BI Desktop release for the October 2017 release. Eine parallele Installation mit der Version Power BI Desktop (Juni 2017) ist nicht möglich.It can't be installed side-by-side with the Power BI Desktop (June 2017) release. Um die aktuelle Version von Power BI Desktop zu erhalten, wählen Sie auf der Power BI-Berichtsserver-Downloadseite die Option Erweiterte Downloadoptionen aus.For the latest version of Power BI Desktop, on the Power BI Report Server download page, select Advanced download options.

Juni 2017June 2017

  • Allgemeine Verfügbarkeit von Power BI-Berichtsserver.Power BI Report Server made generally available (GA).

Mai 2017May 2017

  • Vorschauversion von Power BI-Berichtsserver jetzt verfügbarPower BI Report Server Preview made available
  • Möglichkeit zum lokalen Veröffentlichen von Power BI-BerichtenAbility to publish Power BI reports on-premises
    • Unterstützung benutzerdefinierter visueller ElementeSuppport for custom visuals
    • Ausschließliche Unterstützung für Analysis Services-Liveverbindungen (weitere Datenquellen folgen)Support for Analysis Services live connections only with more data sources to come.
    • Mobile Power BI-App so aktualisiert, dass in Power BI-Berichtsserver gehostete Power BI-Berichte angezeigt werdenPower BI Mobile app updated to display Power BI reports hosted in Power BI Report Server
  • Bessere Zusammenarbeit in Berichten mit KommentarenEnhanced collaboration in reports with comments

Nächste SchritteNext steps

Power BI-Berichtsserver: Anmerkungen zu dieser VersionPower BI Report Server release notes
BenutzerhandbuchUser handbook
AdministratorhandbuchAdministrator handbook
Schnellstart: Installieren von Power BI-BerichtsserverQuickstart: Install Power BI Report Server
Installieren des Berichts-GeneratorsInstall Report Builder
Herunterladen der SQL Server Data ToolsDownload SQL Server Data Tools (SSDT)

Weitere Fragen?More questions? Stellen Sie Ihre Frage in der Power BI-Community.Try asking the Power BI Community