Erste Schritte mit Datamarts

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie die ersten Schritte mit Datamarts unternehmen können. Sie finden verschiedene Beispieldaten, die Ihnen den Einstieg erleichtern können. Sie lernen Beispieldatasets kennen, die Sie mit Datamarts verwenden können, erfahren, wie Sie Datamarts von Grund auf neu erstellen, wie Sie einen Datamart umbenennen oder löschen und erhalten weitere hilfreiche Informationen, um sich mit Datamarts vertraut zu machen und sie zu beherrschen.

Beispieldaten

Anhand der folgenden verschiedenen Arten von Beispieldaten können Sie Datamarts erkunden. Alle folgenden Ressourcen enthalten kostenlose Beispieldaten:

  • Acht Abteilungsbeispiele im Excel-Arbeitsmappenformat, bei denen es sich um Excel-Versionen der integrierten Power BI-Beispiele handelt, die die Datasets aus zahlreichen Anwendungsfällen enthalten:

    • Customer profitability
    • Analyse von IT-Ausgaben
    • Personal
    • Verkaufschancenanalyse
    • Beschaffungsanalyse
    • Einzelhandelsanalyse
    • Qualitätsanalyse von Vertriebs- und Marketinganbietern
  • Eine Beispielarbeitsmappe für Finanzdaten mit einer einfachen flachen Tabelle in einer Excel-Datei, die zum Download zur Verfügung steht. Sie enthält anonyme Daten mit fiktiven Produkten sowie nach Segmenten und Regionen aufgeteilte Umsätze.

  • Eine Excel-Arbeitsmappenversion des dimensionalen AdventureWorks-Modells in einem Tutorial, das Sie durch das Erstellen eines Power BI-Berichts mit den Daten leitet.

  • COVID 19-Weltdaten basiert auf Daten der Johns Hopkins University. Lesen Sie vor Veröffentlichen dieser Daten den Artikel zu Haftungsausschlüssen.

  • Northwind Traders OData-Feed mit Daten einer fiktiven Organisation, die Bestellungen, Produkte, Kunden, Lieferanten und viele andere Aspekte eines Kleinunternehmens verwaltet.

Sie können mit der Nutzung von Datamarts auch über jeden beliebigen Dataflow beginnen, den Sie derzeit haben. Ausgehend von einem vorhandenen Dataflow werden Daten in Ihren Datamart kopiert. Danach können Sie weitere Transformationen vornehmen oder den Dataflow einfach als Datenquelle zum Erkunden von Datamarts einsetzen.

Erstellen eines Datamarts

Um einen Datamart zu erstellen, navigieren Sie zu Ihrem vorhandenen Arbeitsbereich des Typs „Power BI Premium Gen2“, „Premium pro Kapazität“ oder „Premium pro Benutzer“. Datamarts erfordern ein Premium Gen2-Abonnement. Wählen Sie in Ihrem Premium Gen2-Arbeitsbereich +Neu und dann „Datamart (Vorschau)“ aus, um einen Datamart zu erstellen.

Screenshot des Erstellens eines neuen Datamarts.

Die Bereitstellung eines neuen Datamarts dauert normalerweise etwa 10 Sekunden. Nach der Initialisierung können Sie Daten in Ihren Datamart laden. Weitere Informationen zum Abrufen von Daten in einen Datamart finden Sie im Abschnitt Abrufen und Transformieren von Daten in diesem Artikel.

Abrufen und Transformieren von Daten

Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit Daten zu verbinden und diese in einem Datamart zu transformieren. Allgemeine Informationen zu Daten in Power BI finden Sie unter Verbinden mit Daten in Power BI.

Um Daten in Ihren Datamart zu laden, öffnen Sie diesen (oder erstellen Sie einen neuen), und wählen Sie Daten abrufen aus.

Screenshot der Herstellung der Verbindung mit Daten für einen Datamart.

Wenn Sie Daten aus einer anderen Quelle abrufen möchten, wird ein Fenster zur Auswahl der Datenquelle angezeigt, in dem Sie aus einer Vielzahl von Datenquellen auswählen können.

Screenshot der verschiedenen Datenquellen für einen Datamart.

Sie können auch Dateien per Drag & Drop von Ihrem Computer in Ihren Datamart laden, z. B. Excel-Dateien. Für einige Datenquellen sind möglicherweise Parameter oder Verbindungszeichenfolgen erforderlich, um eine ordnungsgemäße Verbindung herzustellen.

Wählen Sie nach dem Herstellen der Verbindung die Tabellen aus, die Sie in Ihren Datamart laden möchten. Sie können Transformationen auf Ihre ausgewählten Daten anwenden und die Daten in den Datamart laden. Sobald die Daten geladen sind, werden die Tabellen in Ihren Datamart importiert. Sie können den Fortschritt auf der Statusleiste überwachen.

Screenshot des Ladens von Daten für einen Datamart.

Für jede Tabelle, die Sie auswählen, wird eine entsprechende Ansicht im Datamart erstellt, die im Objekt-Explorer in der Datenansicht angezeigt wird.

Modellieren von Daten

Zum Modellieren Ihrer Daten navigieren Sie zur Modellansicht, indem Sie das Symbol Modellansicht unten im Fenster auswählen, wie in der folgenden Abbildung gezeigt.

Screenshot des Symbols „Modellansicht“.

Erstellen eines Measures

Um ein Measure (also eine Sammlung standardisierter Metriken) zu erstellen, wählen Sie die Tabelle im Tabellen-Explorer aus und klicken im Menüband auf die Schaltfläche Neues Measure, wie in der folgenden Abbildung gezeigt.

Screenshot der Erstellung eines Measures.

Geben Sie das Measure in die Bearbeitungsleiste ein und dann die Tabelle und die Spalte an, für die es gilt. Geben Sie Ihr Measure in die Bearbeitungsleiste ein. Ähnlich wie bei Power BI Desktop bietet die DAX-Bearbeitungsumgebung in Datamarts einen umfangreichen Editor mit automatischer Vervollständigung für Formeln (Intellisense). Der DAX-Editor ermöglicht Ihnen, Measures direkt im Datamart zu entwickeln, wodurch dieser zu einer effektiveren zentralen Quelle für Geschäftslogik, Semantik und geschäftskritische Berechnungen wird.

Sie können die Tabelle aufklappen, um das Measure in der Tabelle zu finden.

Erstellen einer Beziehung

Um eine Beziehung in einem Datamart zu erstellen, wählen Sie die Modellansicht und Ihren Datamart aus. Ziehen Sie dann die Spalte aus der einen Tabelle auf die Spalte in der anderen Tabelle, um die Beziehung einzurichten. Konfigurieren Sie im eingeblendeten Fenster die Beziehungseigenschaften.

Screenshot des Erstellens einer Beziehung.

Wählen Sie die Schaltfläche Bestätigen aus, wenn Ihre Beziehung eingerichtet ist, um die Beziehungsinformationen zu speichern.

Ausblenden von Elementen aus der nachgeordneten Berichterstellung

Sie können Elemente Ihres Datamarts aus der nachgeordneten Berichterstellung ausblenden, indem Sie Datenansicht auswählen und mit der rechten Maustaste auf die Spalte oder Tabelle klicken, die Sie ausblenden möchten. Wählen Sie dann in dem eingeblendeten Menü In der Berichtsansicht ausblenden aus, um das Element aus der nachgeordneten Berichterstellung auszublenden.

Screenshot des Ausblendens eines Elements aus der nachgeordneten Berichterstellung.

Sie können auch die gesamte Tabelle und einzelne Spalten ausblenden, indem Sie die Optionen für die Modellansicht verwenden, wie in der folgenden Abbildung gezeigt.

Screenshot des Ausblendens einer gesamten Tabelle aus der nachgeordneten Berichterstellung.

Zugreifen auf automatisch generierte Datasets

Um auf automatisch generierte Datasets zuzugreifen, wechseln Sie zum Premium Gen2-Arbeitsbereich, und suchen Sie das Dataset, das dem Namen des Datamart entspricht.

Screenshot der Suche nach einem Dataset.

Klicken Sie zum Laden des Datasets auf dessen Namen.

Screenshot des Ladens eines Datasets.

Verwalten der Aktualisierung eines Datamarts

Sie können einen Datamart auf zwei Arten aktualisieren:

  1. Wählen Sie im Kontextmenü „Datamart“ die Option Jetzt aktualisieren oder Geplante Aktualisierung aus.

    Screenshot des Kontextmenüs des Datamarts für die Aktualisierung.

  2. Wählen Sie auf der Seite „Einstellungen für Datamart“ die Option Geplante Aktualisierung aus.

    Screenshot der geplanten Aktualisierung eines Datamarts auf der Einstellungsseite.

Um eine inkrementelle Aktualisierung für einen Datamart einzurichten, wählen Sie im Datamart-Editor die dafür gewünschte Tabelle aus. Wählen Sie im Menüband Tabellentools das Symbol Inkrementelle Aktualisierung aus. Rechts wird ein Bereich angezeigt, in dem Sie die inkrementelle Aktualisierung für die ausgewählte Tabelle konfigurieren können.

Screenshot der Konfiguration der inkrementellen Aktualisierung für eine Tabelle in einem Datamart.

Datamarts und Bereitstellungspipelines

Datamarts werden in Bereitstellungspipelines unterstützt. Mit Bereitstellungspipelines können Sie Aktualisierungen Ihres Datamarts über eine benannte Pipeline bereitstellen. Sie können auch mithilfe von Regeln eine Verbindung mit den relevanten Daten in jeder Phase der Pipeline herstellen. Informationen zu Bereitstellungspipelines finden Sie unter Erste Schritte mit Bereitstellungspipelines.

Zugreifen auf oder Laden eines vorhandenen Datamarts

Um auf einen vorhandenen Datamart zuzugreifen, navigieren Sie zu Ihrem Power BI Premium Gen2-Arbeitsbereich, und suchen Sie Ihren Datamart in der Liste mit allen Datenelementen in Ihrem Arbeitsbereich, wie in der folgenden Abbildung dargestellt.

Screenshot der Suche nach einem bestehenden Datamart in „Alle Elemente“.

Sie können auch die Registerkarte Datamarts (Vorschau) in Ihrem Premium Gen2-Arbeitsbereich auswählen und eine Liste der verfügbaren Datamarts einsehen.

Screenshot des in der Liste „Datamarts“ ausgewählten Datamarts.

Wählen Sie den Namen des Datamarts aus, um diesen zu laden.

Umbenennen eines Datamarts

Es gibt zwei Möglichkeiten zum Umbenennen eines Datamarts:

Erstens können Sie im Datamart-Editor den Namen des Datamarts oben im Editor auswählen und diesen in dem daraufhin eingeblendeten Fenster bearbeiten, wie in der folgenden Abbildung gezeigt. Klicken Sie außerhalb des Fensters „Umbenennen“ auf das Menüband, um den neuen Namen zu speichern.

Screenshot des Umbenennens eines Datamarts.

Alternativ können Sie den Namen des Datamarts in der Listenansicht „Arbeitsbereich“ ändern. Wählen Sie neben dem Namen des Datamarts in der Arbeitsbereichsansicht das Menü „Mehr“ (...) aus.

Screenshot des Auswählens des Kontextmenüs in einem Datamart im Arbeitsbereich.

Wählen Sie im eingeblendeten Menü Umbenennen aus.

Screenshot des Umbenennens eines Datamarts im Arbeitsbereich.

Wenn Sie einen Datamart umbenennen, wird auch das automatisch generierte Dataset, das auf diesem Datamart basiert, automatisch umbenannt.

Löschen eines Datamarts

Um einen Datamart zu löschen, navigieren Sie zum Arbeitsbereich und zum zu löschenden Datamart. Wählen Sie das Menü „Mehr“ (...) und dann im eingeblendeten Menü Löschen aus.

Screenshot des Löschens eines Datamarts im Arbeitsbereich.

Das Löschen des Datamarts erfolgt nicht sofort, sondern dauert ein paar Tage.

Kontextmenüs im Datamart

Datamarts bietet eine vertraute Umgebung zum Erstellen von Berichten und Zugreifen auf unterstützte Aktionen über die Kontextmenüs.

Screenshot des Kontextmenüs des Datamarts.

In der folgenden Tabelle werden die Optionen im Kontextmenü eines Datamarts beschrieben:

Menüoption Optionsbeschreibung
In Excel analysieren Wendet die vorhandene Funktionalität „In Excel analysieren“ auf automatisch generierte Datasets an. Weitere Informationen zu In Excel analysieren
Create report (Bericht erstellen) Dient zum Erstellen eines Power BI-Berichts im DirectQuery-Modus. Weitere Informationen zu den ersten Schritten zum Erstellen von Berichten im Power BI-Dienst
Löschen Dient zum Löschen des Datasets aus dem Arbeitsbereich. In einem Bestätigungsdialogfeld werden Sie über die Auswirkungen der Löschaktion benachrichtigt. Bei Bestätigung der Aktion Löschen werden der Datamart und die zugehörigen nachgeordneten Elemente gelöscht.
Screenshot des Kontextmenüs „Löschen“ des Datamarts.
Verwalten von Berechtigungen Ermöglicht Benutzern, andere Empfänger mit bestimmten Berechtigungen hinzuzufügen, ähnlich wie bei der Freigabe eines zugrunde liegenden Datasets oder der Erstellung von Inhalten mit den Daten, die dem zugrunde liegenden Dataset zugeordnet sind.
Screenshot des Datamart-Menüs „Personen Zugriff gewähren“.
Verlauf aktualisieren Stellt den Verlauf der Aktualisierungsaktivität samt Dauer der Aktivität und Status bereit.
Screenshot des Fensters „Verlauf aktualisieren“ des Datamarts.
Umbenennen Aktualisiert den Datamart und das automatisch generierte Dataset mit dem neuen Namen.
Screenshot des Fensters „Umbenennen“ des Datamarts.
Einstellungen Weitere Informationen zu Einstellungen für Datamarts
Teilen Ermöglicht Benutzern das Freigeben des Datamarts, um Inhalte auf Basis des zugrunde liegenden, automatisch generierten Datasets zu erstellen und den entsprechenden SQL-Endpunkt abzufragen. Gibt den Zugriff auf den Datamart (SQL: schreibgeschützt und automatisch generiertes Dataset) für andere Benutzer in Ihrer Organisation frei. Die Benutzer empfangen eine E-Mail mit Links zum Zugriff auf die Detailseite, auf der sie die SQL Server-URL finden und auf das automatisch generierte Dataset zugreifen können, um darauf basierende Berichte zu erstellen.
Screenshot des Datamart-Menüs „Freigeben“.
Herkunft anzeigen Dieser Befehl zeigt die lückenlose Herkunft von Datamarts an – von den Datenquellen bis zum Datamart, dem automatisch generierten Dataset und anderen Datasets (falls vorhanden), die auf den Datamarts basierend erstellt wurden, bis zu Berichten, Dashboards und Apps.
Screenshot des Fensters „Herkunft anzeigen“ des Datamarts.

Einstellungen für Datamart

Einstellungen für einen Datamart sind über das Kontextmenü für Datamarts zugänglich. In diesem Abschnitt werden die Einstellungsoptionen für einen Datamart beschrieben und erläutert. Die folgende Abbildung zeigt das Menü „Einstellungen für Datamart“.

Screenshot des Kontextmenüs des Datamarts mit ausgewählten Einstellungen.

Es folgt eine Liste der Einstellungen, die Sie für jeden Datamart festlegen können.

Einstellung Detail
Datamart-Beschreibung Ermöglicht Benutzern das Hinzufügen von Metadatendetails, um beschreibende Informationen zu einem Datamart bereitzustellen.
Screenshot des Datamart-Menüs „Freigeben“.
Servereinstellungen Die Verbindungszeichenfolge des SQL-Endpunkts für einen Datamart. Sie können mithilfe der Verbindungszeichenfolge über verschiedene Tools, wie z. B. SSMS, eine Verbindung mit dem Datamart herstellen.
Screenshot der Verbindungszeichenfolge des Datamarts.
Anmeldeinformationen für die Datenquelle Ermöglicht Ihnen den Abruf von Datenquelleninformationen und die Bearbeitung von Anmeldeinformationen.
Screenshot des Menüs „Anmeldeinformationen für die Datenquelle“.
Zeitplanaktualisierung Datenaktualisierungsinformationen für den Datamart basierend auf dem vom Benutzer festgelegten Zeitplan.
Screenshot des Menüs „Zeitplanaktualisierung“ des Datamarts.
Vertraulichkeitsbezeichnung Die dem Datamart zugewiesene Vertraulichkeitsbezeichnung, die auch an die nachgeordneten, automatisch generierten Datasets, Berichte usw. weitergegeben wird.
Screenshot der Einstellungen der Vertraulichkeitsbezeichnung für den Datamart.

Die Weitergabe von Vertraulichkeitsbezeichnungen an ein nachgeordnetes Dataset erfolgt in den folgenden Szenarien nicht:
  • Herabstufen von Vertraulichkeitsbezeichnungen
  • Für bestimmte Elemente, wenn die Vertraulichkeitsbezeichnung manuell festgelegt wurde

Die folgende Tabelle zeigt Einstellungen für automatisch generierte Datasets. Wenn diese Einstellungen auf ein automatisch generiertes Dataset angewendet werden, gelten sie auch für den Datamart.

Einstellung Details
Bestätigung und Ermittlung Screenshot der Einstellung „Bestätigung und Ermittlung“.
Zugriff anfordern Screenshot der Einstellung „Zugriff anfordern“.
F&A Screenshot der Einstellung „F und A“.
Zwischenspeicherung von Abfragen Screenshot der Einstellung „Zwischenspeicherung von Abfragen“.

Nächste Schritte

In diesem Artikel wurden Beispieldaten und Anweisungen zum Erstellen von und Interagieren mit Datamarts behandelt.

In den folgenden Artikeln finden Sie weitere Informationen zu Datamarts und Power BI:

Weitere Informationen zu Dataflows und zum Transformieren von Daten finden Sie in den folgenden Artikeln: