Dialogfeld „Erweiterte Buildeinstellungen“ (C#)

Verwenden Sie das Dialogfeld Erweiterte Buildeinstellungen des Projekt-Designers, um die erweiterten Buildkonfigurationseigenschaften des Projekts anzugeben. Dieses Dialogfeld kann nur für C#-Projekte verwendet werden.

Allgemein

Die folgenden Optionen geben Ihnen die Möglichkeit, allgemeine erweiterte Einstellungen vorzunehmen.

Sprachversion

Link zu /langversion (C#-Compileroptionen). Dort finden Sie Informationen, wie eine Standardsprachversion basierend auf dem Zielframework eines Projekts ausgewählt wird.

Gibt die Version der zu verwendenden Sprache an. Die Funktionsgruppe ist für jede Version anders, weshalb diese Option dazu verwendet werden kann, den Compiler dazu zu zwingen, nur eine Untergruppe von implementierten Funktionen zu erlauben oder nur die Funktionen zu aktivieren, die mit einem bereits vorhandenen Standard kompatibel sind.

Der Standardwert lautet C# 7.0.

Bericht für interne Compilerfehler

Gibt an, ob Compilerfehler an Microsoft gemeldet werden sollen. Wenn prompt (Standardeinstellung) eingestellt ist, erhalten Sie eine Aufforderung, wenn ein interner Compilerfehler auftritt, die Ihnen die Option gibt, einen elektronischen Fehlerbericht an Microsoft zu senden. Wenn send eingestellt ist, werden Fehlerberichte automatisch gesendet. Wenn queue eingestellt ist, werden Fehlerberichte in eine Warteschlange gestellt. Wenn none eingestellt ist, wird der Fehler nur in der Eingabe des Compilertexts gemeldet. Weitere Informationen finden Sie unter /errorreport (C# Compiler Options).

Auf arithmetischen Über-/Unterlauf überprüfen

Gibt an, ob ein arithmetischer Ganzzahlauszug, der sich außerhalb des Bereichs der geprüften oder ungeprüften Schlüsselwörter befindet und der einen Wert außerhalb des Bereichs des Datentyps nach sich zieht, eine Ausnahme verursacht. Weitere Informationen finden Sie unter /checked (C# Compiler Options).

Nicht auf mscorlib.dll verweisen

Gibt an, ob „mscorlib.dll“ in Ihr Programm importiert wird und damit den gesamten Namespace System definiert. Klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie Ihren eigenen System-Namespace und Objekte definieren oder erstellen möchten. Weitere Informationen finden Sie unter /nostdlib (C# Compiler Options).

Output

Die folgenden Optionen geben Ihnen die Möglichkeit, erweiterte Ausgabeoptionen anzugeben.

Debuginformationen

Gibt den Typ der Debuginformationen an, die vom Compiler generiert werden. Informationen zur Konfiguration der Leistung einer Anwendung beim Debuggen finden Sie unter Erleichtern des Debuggens für ein Image. Diese Einstellung hat folgende Optionen:

  • keine

    Gibt an, das keine Debuginformationen generiert werden

  • full

    Ermöglicht es, einen Debugger an ein ausgeführtes Programm anzufügen.

  • pdbonly

    Macht ein Debuggen von Quellcode möglich, wenn das Programm im Debugger gestartet wird. Der Assembler wird jedoch nur angezeigt, wenn das aktive Programm an den Debugger angefügt ist.

  • portable (portabel)

    Erzeugt eine PDB-Datei, d.h. eine nicht plattformspezifische Symboldatei, die anderen Tools, besonders Debuggern, Informationen über die Erstellung und den Inhalt der wichtigsten ausführbaren Datei bereitstellt. Weitere Informationen finden Sie unter Portable PDB.

  • embedded (eingebettet)

    Portable Symbolinformationen werden in der Assembly eingebettet. Es wird keine externe PDB-Datei generiert.

Weitere Informationen finden Sie unter /debug (C# Compiler Options).

Dateianordnung

Gibt die Größe der Abschnitte in der Ausgabedatei an. Gültige Werte sind 512, 1024, 2048, 4096 und 8192. Diese Werte werden in Bytes angegeben. Jeder Abschnitt wird auf einer Grenze angeordnet, die ein Mehrfaches des Werts ist, wodurch die Größe der Ausgabedatei beeinflusst wird. Weitere Informationen finden Sie unter /filealign (C# Compiler Options).

Basisadresse der Bibliothek

Gibt die bevorzugte Basisadresse an, unter der eine DLL geladen werden soll. Die Standard-Basisadresse für eine DLL-Datei wird durch die Common Language Runtime von .NET Framework festgelegt. Weitere Informationen finden Sie unter /baseaddress (C# Compiler Options).

Siehe auch